Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.01.2007
    Ort
    79111
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 3 Danke für 1 Beitrag

    Was genau darf ein Helfer??

    Hallo
    ich wollte mal so in die Runde fragen und eure Meinungen einholen zu folgendem Thema: Ich selbst angle in Baden-Württemberg, wo ich auch meinen Fischereinschein gemacht habe. Nun gibt es in den dortigen Gesetzten den Hinweis, dass ein Angler von einem Helfer in der Ausübung des Angelns unterstützt werden darf.
    Wie weit darf oder kann diese "Helfertätigkeit" gehen? Unser Lehrer im damaligen Fischreikurs konnte mir auch keine genauere Auskunft geben. Es meinte das sei Auslegungssache des jeweiligen Fischereiaufseher. Ich selbst fand diese Info recht unbefriedigend. Was also darf bspw. ein Freund den ich mal mit zum angeln nehme alles tun. Darf er dann auch mal die Angel auswerfen...???
    Wäre nett wenn mir einer in dieser FRage irgendwie weiterhelfen könnte.
    Liebe Grüße

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge
    Zitat Zitat von karybdis
    Hallo
    ich wollte mal so in die Runde fragen und eure Meinungen einholen zu folgendem Thema: Ich selbst angle in Baden-Württemberg, wo ich auch meinen Fischereinschein gemacht habe. Nun gibt es in den dortigen Gesetzten den Hinweis, dass ein Angler von einem Helfer in der Ausübung des Angelns unterstützt werden darf.
    Wie weit darf oder kann diese "Helfertätigkeit" gehen? Unser Lehrer im damaligen Fischreikurs konnte mir auch keine genauere Auskunft geben. Es meinte das sei Auslegungssache des jeweiligen Fischereiaufseher. Ich selbst fand diese Info recht unbefriedigend. Was also darf bspw. ein Freund den ich mal mit zum angeln nehme alles tun. Darf er dann auch mal die Angel auswerfen...???
    Wäre nett wenn mir einer in dieser FRage irgendwie weiterhelfen könnte.
    Liebe Grüße

    Hallo,

    konnte leider nicht`s derartiges welches du in deinem Bietrag beschrieben hast in dieser Landesfischereiverordnung
    nachlesen...

    PS: Ein Helfer darf bzw. kann dir beim landen eines Fisches helfen, das war es aber auch schon, eine Angel führen ist meines Wissens nicht erlaubt....
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  3. #3
    Meefischlifischer Avatar von wallerseimen
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    979
    Beiträge
    1.336
    Abgegebene Danke
    1.802
    Erhielt 2.084 Danke für 609 Beiträge
    Hallo,

    schau mal in diesem Tread nach: http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=36218

    Da geht es zwar um Kinder, aber das kann auch auf Erwachsene übertragen werden.
    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen

    IG Main
    IG Tauber


  4. #4
    Da geht noch was!!!!!!!! Avatar von Biervampier85
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    41363
    Alter
    32
    Beiträge
    850
    Abgegebene Danke
    6.987
    Erhielt 1.626 Danke für 357 Beiträge
    Gut da hätte ich auch noch eine frage wenn ich nun am Wasser sitze und mit zwei Ruten Angel und ein Kumpel dabei ist der keinen fischereischein hat und während ich im drill bin an der anderen Rute ein Fisch beißt darf mein Kumpel dann die Rute zumindest festhalten bis ich den einen Fisch gelandet und versorgt habe. Den wenn ich im Rhein fische hacken sich die Barben meist selber und wenn man da nicht die Rute festhält ist sie weg.
    Und wenn ich den Fisch meine Rute ins Wasser ziehen lasse nur weil mein Kumpel die Rute nicht festhalten darf währe das auch nicht ganz schonend für den Fisch oder.
    alles gute von mir und Petri.
    Mfg Danny

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.01.2007
    Ort
    79111
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 3 Danke für 1 Beitrag
    Vielen Dank erst ein mal für eure Antworten. Konkret bezog sich meine Frage auf folgende Aussage im Landesfischreigesetz:

    Personen, die den Fischereiberechtigten bei der Ausübung der Fischrei unterstützen, benötigen keinen Angelschein.


    ich meine, das ist doch sehr ungenau und lässt eine große Interpretationsfreiheit zu. Vor allem wundert mich diese "Ungenauigkeit" der Formulierung, da ja sonst in der Regel bis auf den Zentimeter genau bspw. die Schonmaße festgelgt sind oder auch mit wievielen Haken etc. ich fischen darf.

    Liebe Grüße

  6. #6
    Meefischlifischer Avatar von wallerseimen
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    979
    Beiträge
    1.336
    Abgegebene Danke
    1.802
    Erhielt 2.084 Danke für 609 Beiträge
    Zitat Zitat von karybdis
    Vielen Dank erst ein mal für eure Antworten. Konkret bezog sich meine Frage auf folgende Aussage im Landesfischreigesetz:

    Personen, die den Fischereiberechtigten bei der Ausübung der Fischrei unterstützen, benötigen keinen Angelschein.


    ich meine, das ist doch sehr ungenau und lässt eine große Interpretationsfreiheit zu. Vor allem wundert mich diese "Ungenauigkeit" der Formulierung, da ja sonst in der Regel bis auf den Zentimeter genau bspw. die Schonmaße festgelgt sind oder auch mit wievielen Haken etc. ich fischen darf.

    Liebe Grüße

    Erfahrungsgemäß wird das bei uns in Ba-Wü sehr eng ausgelegt.
    Harzer hat das schon recht genau beschrieben, was unter "Unterstützung" zu verstehen ist.
    Mit fängigem Gruß
    Wallerseimen

    IG Main
    IG Tauber


  7. #7
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Hallo karybdis,

    der Passus stammt aus dem Landesfischereigesetz von BW.

    Siehe § 31 (Fischereischein) des FischG:
    (3) Ein Fischereischein ist nicht erforderlich
    1. für Personen, die den Inhaber eines Fischereischeines bei der Ausübung des Fischfangs unterstützen,

    Ich interpretiere ihn so, dass alle Tätigkeiten gestattet sind, deren Ausführung keine gesonderte Sachkunde erfordert.

    Nicht gestattet wären danach z.B.: aktives Angeln, Abhaken und das Versorgen oder Zurücksetzen des Fangs ...

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Thomsen für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #8
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Zitat Zitat von Biervampier85
    Gut da hätte ich auch noch eine frage wenn ich nun am Wasser sitze und mit zwei Ruten Angel und ein Kumpel dabei ist der keinen fischereischein hat und während ich im drill bin an der anderen Rute ein Fisch beißt darf mein Kumpel dann die Rute zumindest festhalten bis ich den einen Fisch gelandet und versorgt habe. Den wenn ich im Rhein fische hacken sich die Barben meist selber und wenn man da nicht die Rute festhält ist sie weg.
    Und wenn ich den Fisch meine Rute ins Wasser ziehen lasse nur weil mein Kumpel die Rute nicht festhalten darf währe das auch nicht ganz schonend für den Fisch oder.
    Hallo Biervampier,
    diese Art der Hilfeleistung ist für einen Nichtangelscheinbesitzer definitiv nicht erlaubt, denn es bedeutet, daß er aktiv den Fischfang ausübt, wozu er nicht berechtigt ist. Es ist Sache jeden Anglers, seine Ruten so aufzustellen, daß diese nicht ins Wasser gezogen werden können.
    Gruß
    Eberhard

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Eberhard Schulte für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #9
    Da geht noch was!!!!!!!! Avatar von Biervampier85
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    41363
    Alter
    32
    Beiträge
    850
    Abgegebene Danke
    6.987
    Erhielt 1.626 Danke für 357 Beiträge
    Zitat Zitat von Eberhard Schulte
    Es ist Sache jeden Anglers, seine Ruten so aufzustellen, daß diese nicht ins Wasser gezogen werden können.
    Das ist leichter gesagt als getan ich kann die Rute ja nicht fest binden.
    Aber das das nicht erlaubt ist habe ich mir schon gedacht das ist ja auch erst einmal passiert und passiert nicht jedes mal.
    Aber danke jetzt weiß ich wenigsten Bescheid. Nun besitze ich ja eh Freilauf Rollen da ist das denn nicht so schlimm wenn der Fisch sich selber hackt.
    Und 200 Meter Schnur muss der Fisch erstmal abziehen.
    alles gute von mir und Petri.
    Mfg Danny

  12. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.09.2007
    Ort
    04509
    Beiträge
    31
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 15 Danke für 9 Beiträge
    Zitat Zitat von karybdis
    Hallo
    ich wollte mal so in die Runde fragen und eure Meinungen einholen zu folgendem Thema: Ich selbst angle in Baden-Württemberg, wo ich auch meinen Fischereinschein gemacht habe. Nun gibt es in den dortigen Gesetzten den Hinweis, dass ein Angler von einem Helfer in der Ausübung des Angelns unterstützt werden darf.
    Wie weit darf oder kann diese "Helfertätigkeit" gehen?
    Liebe Grüße

    Hallo
    Also bei uns in Schsen-Anhalt ist das in der Gewässerordnung klar festgelegt.
    Hier ein Auszug daraus:

    Eine Unterstützung des Anglers durch eine nicht fischereibefugte Person ist möglich für:

    1. den Transport und die Beaufsichtigung aller Fischereigeräte des Anglers

    2. das Auswerfen und Halten einer Angelrute, mit Ausnahme von Spinn- und Flugangel

    3. den Einsatz des Unterfangkeschers beim Anlanden und

    4. weitere Hilfstätigkeiten ohne Kontakt zum lebenden Fisch

    Die Anzahl und Art der §1 Abs.4 Satz 1 und 3 der Fischereiordnung des Landes Sachsen-Anhalt erlaubten Fischereigeräte dürfen hierdurch nicht überschritten werden.


    Vielleicht nützt es Dir (Euch) etwas bei der Handhabung, wenn es bei Dir nicht klar beschrieben ist.

    MFG Thorsten

  13. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Angelthorsti für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen