Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Halvdan
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    41517
    Alter
    43
    Beiträge
    320
    Abgegebene Danke
    297
    Erhielt 515 Danke für 134 Beiträge

    Köderfischmontage lernt mehrfach fliegen

    Hallo zusammen,

    gestern abend wars wieder soweit.
    Mit einem Kumpel bin ich einmal mehr an die Erft gefahren um den Raubfischen nachzustellen.
    Eine Rute auf Grund mit Köderfisch und eine Rute mit Lollipop.....ebenfalls mit Köderfisch.
    Die Grundrute konnte man getrost vergessen....da tat sich mal überhaupt gar nichts.
    Aber die Posenrute hat uns viel Spass gemacht.

    Angefangen haben ich gegen 20:00 Uhr und der Kumpel kam gegen 21:00Uhr nach. Da hatte ich allerdings schon drei Bisse......aber wie sich im laufe des Abends zeigen sollte, konnte ich davon keinen einzigen verwerten.

    Aber fangen wir vorne an.
    Köderfisch Nr1.
    Im Maulbereich den Haken gesetzt und dann ins Wasser damit.
    Nach ca. 10 minuten der erste Biss.
    Die Pose geht mit einem Schlag unter und der Freilauf der Rolle fängt an zu singen.
    Freilauf zu gemacht und angeschlagen.
    Angel krumm....Fisch kämpft mit meinem Köderfisch und auf einmal kommt der Fisch mitsamt Pose aus dem Wasser geflogen und landet im Baum *grummel*
    Montage aus dem Baum gepflückt und Fisch begutachtet.
    Dem Köderfisch fehlt mal ein richtig fettes Stück im Kiemenbereich.
    Also wieder rein ins Wasser und erneut versucht.

    Keine 10minuten Später.......nächster Biss.
    Wieder mit einem Schlag. Das gleiche Spiel beginnt und diesmal zappelt auch ein Fisch am Haken. Kaum ist das Tier an der Oberfläche schlitzt der Haken aus und wieder kommt mir meine Montage entgegen geflogen.
    Ich hab keine Ahnung was es war denn so schnell hatte ich die Lampe nicht an. Aber der Rutenbiegung nach und den Schlägen in derselben muss es was größeres gewesen sein.
    Der Köderfisch sah ziemlich zerupft aus.
    Naja......macht man halt mit zerstörtem Köderfisch weiter.
    Also wieder rein mit dem Zeug und wieder abwarten.

    Es kommt was kommen muss. Der nächste Biss. Der nächste Fehlversuch.
    Diesmal hat man mir nur noch den Kopf des Köderfisches am Haken belassen......der Rest war weg.
    Naja......neuer Köderfisch dran und diesen in die Fluten versenkt.
    Mittlerweile ist der Kumpel angekommen und baut seine beiden Ruten auf.
    Kaum sitzen wir beim Plausch zusammen, geht das Spiel an meiner Pose erneut los.
    Die Pose geht unter Wasser.....aber diesmal nimmt der Fisch keine Schnur von der Rolle.
    Also warte ich...und warte und warte.
    Naja....irgendwann ist die Neugier dann Größer als die Vernunft und es kommt was kommen muss.......eine mir entgegen fliegende Köderfisch Montage :-)

    Diesmal sucht sie sich als Landepunkt mal wieder den Baum aus.
    Dem Köderfisch fehlt ein kleines Stück am Rücken....mehr nicht.
    Wieder rein und ca.30minuten später das gleiche Spiel.
    Wieder Pose unter Wasser. Wieder nimmt man keine Schnur sondern liegt damit unter der Oberfläche. Diesmal schwöre ich mir erst anzuschlagen wenn der Fisch Schnur nimmt.
    Eine Zigarette später.....meine Pose spielt immer noch unter Wasser verrückt reicht es mir dann doch und wieder kommt meine Montage fliegenderweise zu mir.
    Der Köderfisch sieht aus als wäre ein Panzer drüber gerollt.
    Vom Schwanz angefangen bis zu den Brustflossen ist er platt gedrückt. Der Körper ist im Bereich der Kiemen aufgeplatzt und die Innereien schauen heraus. An der Afterflosse fehlt ein großes Stück vom Fischlein und wieder steh ich wie der Depp da.
    Der nächste Wurf....das gleiche Bild und diesmal bleibt mir wieder nur der Kopf des Köderfisches am Haken übrig.
    Naja.....mittlerweile ist es 23:30Uhr und ich denke, daß innerhalb der nächsten 30 minuten Feierabend sein wird und so entschließe ich mich einfach mal nur den Haken mit dem Köderfischkopf ins Wasser zu legen.
    Was passiert ist klar........der Köder wird geschnappt, die Pose flitzt unter Wasser, ich schlage an und meine Montage kommt mal wieder geflogen.
    Diesmal hat man den Köderfischkopf.....obwohl eh schon nicht so groß ist, ein Auge verloren und hängt in Fetzen am Haken.

    Damit endet die gestrige Raubfischjagd an der Erft.
    Ich glaube....ich hätte auch eine ganze Nacht dort sitzen können und hätte keinen Fisch gelandet.
    Dennoch hatten wir beide viel Spass mit der Pose und der herumfliegenden Montage.

    In diesem Sinne

    Schöne Grüße

    Halvdan
    Alles wird gut

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an Halvdan für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen