Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Klappgrundsucherbaby
    Registriert seit
    25.07.2007
    Ort
    74635
    Alter
    24
    Beiträge
    221
    Abgegebene Danke
    399
    Erhielt 117 Danke für 48 Beiträge

    Question Störhybriden (?)

    Ich bin in letzter Zeit häufig über Fangmeldungen sog. Störhybriden (oder heißt es Störhypriden???) gestolpert und habe auch nach längerer Suche noch keine Ahnung was das ist...

    Klar, es sieht aus wie ein Stör... aber was ist besonders?

    Mir würde eine Mischung aus Stör und Sterlett und den Sinn kommen, oder was ist das?
    Vllt auch nur ein anderer Name??

    Danke schonmal, bin echt neugierig

  2. #2
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Hallo Zanderli,

    ein Hybrid ist eine Mischung, Kreuzung zweier verschiedener Arten, beim Störhybriden also z.B. Stör und Sterlett, der Kreuzungspartner des Störs muss aber nicht zwangsläufig ein Sterlett sein, siehe z.B.:
    http://www.aquainnovation.net/aquain...id=368&Aflg=de

    In unserem Wortgebrauch hat ein KFZ mit Hybridantrieb analog dazu also 2 verschiedenartige Antriebe ...
    Geändert von Thomsen (02.10.2007 um 16:47 Uhr)

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Thomsen für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Klappgrundsucherbaby
    Registriert seit
    25.07.2007
    Ort
    74635
    Alter
    24
    Beiträge
    221
    Abgegebene Danke
    399
    Erhielt 117 Danke für 48 Beiträge
    Danke für deine Hilfe!
    Ich habs mir ja schon gedacht, aber als ich im Fischerkurs gefragt habe, hatte niemand je was von Störhybriden gehört...

    Den Inhalt des Links habe ich nach mehrmaligem Lesen ein kleines bisschen verstanden

    Danke nochmals

  5. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.07.2005
    Ort
    61267
    Beiträge
    36
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 10 Danke für 7 Beiträge
    Es gibt weltweit über 20 Störarten, die sich aufgrund ihrer engen Verwandtschaft untereinander kreuzen lassen. Auf diese Weise entstehen Mischformen, die man als Hybride (oder auch als "Bastarde") bezeichnet. Das ist in etwa genauso, wie man es auch aus der Natur bei vielen Weißfischarten kennt. Dort spricht man beispielsweise von Brachse-Plötze-Hybriden, Hybriden aus Plötze und Rotfeder etc.

    Als Besatzfische für Angelteiche sind in Deutschand - neben dem Sibirischen Stör - die sogenannten "Bester" sehr beliebt. Hierbei handelt es sich zwar nicht um eine absolut einheitlich gebrauchte Bezeichnung. In der Regel ist damit aber eine Mischung aus Belugahausen und Sterlet gemeint.

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Plötzenwirt für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen