Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    G.barschjäger&Meeresspezi Avatar von Svenno
    Registriert seit
    18.02.2007
    Ort
    37081
    Alter
    26
    Beiträge
    2.528
    Abgegebene Danke
    3.343
    Erhielt 2.417 Danke für 576 Beiträge

    Exclamation Versandete Rolle???

    Hallo,

    Ihr kennt das bestimmt man möchte die Rolle ablegen und sie rutscht ab oder so und liegt im Sand. Schöne Bescherung!


    Sowas ist mir vor ein paar Wochen passiert,nun soll man ja die Rolle gründlich mit Wasser spülen und ein bisschen Rollenfett darauf machen.


    Nun bei mir geht das sie aber immer noch nicht.Was soll ich machen,um sie reparieren zu lasssen ist es zu teuer.Ich habe schon ein bisschen Silikonspray rauf gemacht und da scheint es einigermaßen zu gehen aber immer noch nicht einwandfrei gib es da noch eine weitere Möglichkeit oder ist es sinnlos sich slche Mühe zu machen und leieber eine Neue kaufen ?
    "Früher dachten wir ja auch: Ich denke, also bin ich. Heute wissen wir: Geht auch so..."

    Lieben Gruß
    and tight lines

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von williwurm
    Registriert seit
    18.06.2007
    Ort
    28
    Alter
    60
    Beiträge
    116
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 27 Danke für 24 Beiträge
    auseinanderbauen und in die spülmaschiene

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an williwurm für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    15.03.2007
    Beiträge
    1.806
    Abgegebene Danke
    2.371
    Erhielt 2.504 Danke für 894 Beiträge
    Naja, bevor Du neu kaufst solltest Du dir die Rolle mal genauer anschauen.

    Ins Getriebegehäuse kann ja eigentlich kein Sand hineingeraten sein.
    Und die anderen beweglichen Teile lassen sich bei einer einfachen Rolle abbauen und reinigen. Dies auch besser bevor Du mit Öl drangehst, sonst veklebt der Sand und Du bekommst ihn noch schlechter abgespült.

    Spulenkopf ab, Kurbel abdrehen und Rotor mittels Mutter auf der Achse lösen und alles unter fließendem Wasser abspülen.
    Bisschen kniffeliger wirds wenn Sand zwischen den beiden Befestigungspunkten des Bügels am Rotor sitzt. Da gibt es eine Feder, und die ist je nach Rollentyp unterschiedlich schwierig zu de/montieren. Da reicht manchmal auch lockern und nen harten Wasserstrahl drauf halten.
    Rolle erst wieder ölen wenn Du nach dem Zusammenbau den Eindruck hast das alles reibungslos läuft...

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Pescador für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Petrijünger Avatar von Fallon
    Registriert seit
    03.06.2007
    Ort
    44149
    Alter
    28
    Beiträge
    20
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    Ich mache es Immer so ...

    1. Die Rolle Soweit auseinander bauen (Rotor,Spule, Kurbel und etc.)
    2. Die Teile alle mit Warmen Wasser abwaschen
    3. Mit Druckluft durch pusten und so auch das Wasser aus jedem Winkel heraus zu bekommen
    4.Einölen und zusammen bauen ...

    So habe ich eigentlich jede Rolle Sauberbekommen ....

    MFG Flo

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fallon für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    G.barschjäger&Meeresspezi Avatar von Svenno
    Registriert seit
    18.02.2007
    Ort
    37081
    Alter
    26
    Beiträge
    2.528
    Abgegebene Danke
    3.343
    Erhielt 2.417 Danke für 576 Beiträge
    Danke Leute,ich werde mich demnächst dran halten.
    "Früher dachten wir ja auch: Ich denke, also bin ich. Heute wissen wir: Geht auch so..."

    Lieben Gruß
    and tight lines

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen