Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    22.09.2007
    Ort
    28844
    Alter
    71
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Fischen an der Küste Nord- und Ostsee



    Viele Angler und/oder Urlauber sagen sich:

    " Wenn ich schon an der Küste bin, will ich auch Angeln/Fschen."

    Jedoch gibt es in Deutschland, wie schon öfter erwähnt, für alles Gesetze, Verordnungen und Vorschriften.

    Daraus ergeben sich viele Fragen, die ich mir selber und auch anderen nicht beantworten kann. Hier nur ein kleiner Auszug:

    Darf jeder mit/ohne gültigen Fischereischein an der Küste oder auf See
    (Hoheitsgewässer) angeln oder mit eimem Handnetz fischen?

    Dürfen Angler/Handfischer von gemeinden, deren Bvollmächtigten oder
    Privatpersonen am Zugang zum Küstengewässer gehindert werden?

    Welche Geräte und Köder in welcher Stückzahl und Größe dürfen genutzt
    werden?

    Gibt es Fangbegrenzungen wie Schonzeiten, - maße oder Stüchzahlen für
    Fische oder andere Meerestiere?

    Es gibt bestimmt Einige, die auch durch eigene Erfahrungen, noch mehr Fragen haben.

    Vielleicht gibt es ja erfahrene Leute die helfen können?

    Vielen dank schon jetzt für Eure Beteiligung.

    MfG Jakob Körfer

  2. #2
    In ewiger Erinnerung Avatar von Alter Däne
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    126
    Beiträge
    1.193
    Abgegebene Danke
    2.090
    Erhielt 2.256 Danke für 714 Beiträge
    Hallöchen!
    Um in der Ostsee angeln zu können ist ein gültiger Fischereischein erforderlich
    (in den Grenzen von Meck-Pomm).
    Weiterhin ist eine Angelberechtigung für die Küstengewässer des Landes Mecklenburg-Vorpommern, die so genannte Ostseekarte erforderlich.
    Schonzeiten sind für einige Fischarten einzuhalten, wie auch Mindestmaße.
    Schonzeiten bestehen folgende:
    Flunder (weibl.) 01.02. bis 30.04, Scholle 01.02. bis 30.04., Hecht 01.03.bis 30.04., Zander 23.04.bis 22.05. Glattbutt 01.06. bis 31.07., Steinbutt 01.06. bis 31.07., Lachs 01.09. bis 30.11 und Meerforelle 01.09. bis 30.11.
    Mindestmaße sind:
    Aal 45 cm, Barsch 20 cm, Dorsch 38 cm, Flunder 25 cm, Glattbutt 30 cm, Hecht 50 cm, Kliesche 25 cm, Lachs 60 cm, Meerforelle 45 cm, Ostseeschnäpel 40 cm, Quappe 30 cm, Scholle 25 cm, Steinbutt 30 cm, Wittling 23 cm, Zander 45 cm (in den Bezirken Darßer Bodden, Stettiner Haff und Peenestrom 40 cm).
    Wie es mit dem Betretungsrecht aussieht, kann ich Dir leider nicht sagen.
    Na dann Petri Heil
    Gruß
    der Alte Däne

  3. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Alter Däne für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Kaiserfisch
    Registriert seit
    19.08.2008
    Ort
    46539
    Alter
    42
    Beiträge
    342
    Abgegebene Danke
    716
    Erhielt 313 Danke für 174 Beiträge
    War am Wochenende an der Ostsee ( Howacht, Schleswig Holstein) und hätte am liebsten dort auch geangelt aber meine Frau war extrem dagegen.
    Kann ich auch verstehen!
    Wieviele Ruten darf man eigendlich von der Küste aus benutzen und bedarf es einer Genehmigung zum Befahren mit einem Schlauchboot ohne Motor?
    Es sind dort 2 Angler unterwegs gewesen, die selbst mit einem Belly Boot unterwegs waren! Küstennähe.


    MfG

    FishHunter Team 00Nix

  5. #4
    Petrijünger Avatar von beachhunter
    Registriert seit
    07.04.2009
    Ort
    18059
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 19 Danke für 6 Beiträge
    Moin,

    an der Küste von Meck/Pomm darf mit bis zu 3 Ruten gefischt werden.

    Soweit ich weiss ist keine gesonderte Genehmigung für das Befahren mit Schlauch oder Bellyboot nötig.

    MfG

  6. #5
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    27.09.2007
    Ort
    64646
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo zusammen,
    ich fahre nach Damp an die Ostsee und möchte dort angeln,welche möglichkeiten habe ich dort (Brandungsangeln,Hochseefischen) und was sind für Anfang August für Fänge zu erwarten?

  7. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    29369
    Beiträge
    294
    Abgegebene Danke
    109
    Erhielt 589 Danke für 182 Beiträge
    Hallo Jakob,
    die Frage kann man so nicht beantworten. Die bisherigen Antworten sind auch nicht wirklichg ausreichend. Ich versuchs ( mal wieder ).
    Ostsee: Fischeischeinpflicht überall, zusätzliche Angelscheine sind in ganz Mecklenburg Vorpommern und in einigen speziellen Ecken ( z.B. vor Travemünde - Lübsches Fischereirecht ) erforderlich. Schleswig Holstein und Meckpomm stellen für begrenzte Zeit Urlauberfischereischeine aus.
    Nordsee: Niedersachsen ist frei, Schleswig Holstein Fischereischeinpflicht.
    Über die Zahl von Ruten, Köderbeschränkungen und Schonbestimmungen informierst du dich am besten, wenn du weißt, wohin du willst.
    Netze sind wie Reusen keine Werkzeuge von Anglern und daher für mich kein Thema.
    Petri

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen