Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 32
  1. #1
    Carp Hunter Avatar von Tollerwels
    Registriert seit
    15.09.2007
    Ort
    72488
    Alter
    25
    Beitr鋑e
    66
    Abgegebene Danke
    33
    Erhielt 55 Danke f黵 10 Beitr鋑e

    Die richtige Boiliemontage

    Hallo liebe Anglerkollegen,

    Da ich mich nun im bereich Karpfen weiterbilden m鯿hte habe ich dieses kleine Bild 创gemalt创 : ) und wollte euch fragen ob die Boili-haarmontage so richtig ist..wenn ich irgend nen Fehler drin hab dann sagt mir bitte bescheid

    Danke an euch alle im vorraus
    Angeh鋘gte Grafiken Angeh鋘gte Grafiken

  2. #2
    Super-Profi-Petrij黱ger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beitr鋑e
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke f黵 481 Beitr鋑e
    Perfekt.......!!!!

    Noch zwei Anmerkungen......Es handelt sich um einen Festbleimontage...wie die Bezeichnung schon sagt...das Bleigewicht ist fest...bomben fest.Erfahrungsgem鋝s aus meinen Anf鋘gen...ist noch an zu f黦en....kurze Vorf鋍her.....und ein h鰄eres Bleigewicht,als es beim normalen Grundfischen verwendet wird. ( ab 80g aufw鋜ts...je nach Grundbeschaffenheit)......Dann d黵fte alles passen.

    Hoffentlich l鋝st der erste Karpfen auf sich nicht lange warten.

    Petri Heil.

  3. Der folgende Petrij黱ger sagt danke an D@nny f黵 diesen n黷zlichen Beitrag:


  4. #3
    Carp Hunter Avatar von Tollerwels
    Registriert seit
    15.09.2007
    Ort
    72488
    Alter
    25
    Beitr鋑e
    66
    Abgegebene Danke
    33
    Erhielt 55 Danke f黵 10 Beitr鋑e
    Wie kurz sollte das Vorfach ungefair sein?

  5. #4
    Super-Profi-Petrij黱ger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beitr鋑e
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke f黵 481 Beitr鋑e
    Abh鋘gig der Sichtverh鋖tnisse des Gew鋝sers...zwischen 15-40cm.

  6. Der folgende Petrij黱ger sagt danke an D@nny f黵 diesen n黷zlichen Beitrag:


  7. #5
    Carp Hunter Avatar von Tollerwels
    Registriert seit
    15.09.2007
    Ort
    72488
    Alter
    25
    Beitr鋑e
    66
    Abgegebene Danke
    33
    Erhielt 55 Danke f黵 10 Beitr鋑e
    Ah eine Frage h鋞t ich noch^^ also da ich ja komplett Karpfenneu einsteiger bin wollte ich noch Fragen was ben鰐ige ich alles f黵 diese Montage? also Grundausr黶tung wie messer usw. is klar ...hab hier mal ne kleine liste wenn was fehlt pls erg鋘zen oder was nicht zueinander passt verbessern ^^

    Danke an alle

    -Rute(n): Ca. 3,4 meterlang, gute action und fester Handteil.
    -Rolle(n): Ausreichend gro, Kopfbremse und belastbar.
    -Hauptschnur: weich,elastisch,hohe tragkraft ca. 15 lbs
    -Vorfach: Geflochten, schwimmeigenschaften neutral, 12-13 lbs
    -Wirbel: T鰊nchenwirbel, Stabiel
    -Grundblei (da brauch ich noch hilfe von euch )
    -Boilibohrer,Boilinadel
    -elektr. Bissanzeiger
    -Rod pod

    nun denn ich hoffe ihr k鰊nt mir weiter helfen

  8. #6
    Forellen-Check0r Avatar von Dag
    Registriert seit
    21.09.2006
    Ort
    72218
    Beitr鋑e
    50
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 80 Danke f黵 18 Beitr鋑e
    Zitat Zitat von Tollerwels
    Ah eine Frage h鋞t ich noch^^ also da ich ja komplett Karpfenneu einsteiger bin wollte ich noch Fragen was ben鰐ige ich alles f黵 diese Montage? also Grundausr黶tung wie messer usw. is klar ...hab hier mal ne kleine liste wenn was fehlt pls erg鋘zen oder was nicht zueinander passt verbessern ^^

    Danke an alle

    -Rute(n): Ca. 3,4 meterlang, gute action und fester Handteil.
    -Rolle(n): Ausreichend gro, Kopfbremse und belastbar.
    -Hauptschnur: weich,elastisch,hohe tragkraft ca. 15 lbs
    -Vorfach: Geflochten, schwimmeigenschaften neutral, 12-13 lbs
    -Wirbel: T鰊nchenwirbel, Stabiel
    -Grundblei (da brauch ich noch hilfe von euch )
    -Boilibohrer,Boilinadel
    -elektr. Bissanzeiger
    -Rod pod

    nun denn ich hoffe ihr k鰊nt mir weiter helfen
    Als Hauptschnur kann ich Dir empfehlen eine MUSTAD oder Shimano Technium. Am besten 0,35 aufw鋜ts

    Bei Rollen w黵de ich auf jeden Fall zu Freilaufsystemen greifen mit einer ordentlichen gr鲞e und guter Kapazit鋞. Rollen von Top Qualit鋞 sind auf jeden Fall Shimano Baitrunner oder/und Rollen von Tica.

    edit: denk auch an gute und scharfe Haken !

  9. #7
    Carphunter 666
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    16244
    Beitr鋑e
    720
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 938 Danke f黵 403 Beitr鋑e
    Hallo Tollerwels,

    jetzt auch noch mein Senf.

    Also ich fische mit Karpfenruten von Yad (L鋘ge 12 ft, Testkurve 2,75 bzw. 3 lb). Gro遝 Rollen mit 30 bzw. 35er Shimano Technium. Als Montage benutze ich haupts鋍hlich Haarmontagen, entweder mit geflochtenem Vorfach oder als Stiff-Rig gebunden mit 31er Fluorocarbon (L鋘ge zwischen 15-25 cm). Unten dran h鋘gt dann nen Haken von Fox der Serie 2 in der Gr鲞e 4. Bei der Bebleiung gehe ich keine Kompromisse ein, da kommen min. 140 gr an einem Safty-Bolt-Rig dran (dann kann der Fisch wenigstens das Blei los werden bei nem evtl. Abriss).
    Nochmal zu den Rollen. Dag hat nat黵lich Recht mit Shimano, sind super Rollen, aber nicht ganz billig. Empfehlen kann ich da die Big Baitrunner LC. Ich habe ne Okuma Power Liner Baitfeeder 860, habe ich f黵 75 EUR bekommen. Ne wirklich gute Rolle f黵 das Geld.
    Rod-Pod brauchst du nicht unbedingt, normale Banksticks tun es auch (sind manchmal sogar praktischer).
    Bei Bissanzeigern w黵de ich dir empfehlen keine Billigteile zu nehmen. Ich habe schon genug Geld ausgegeben f黵 Firmen wie z.B. Ultimate, bis ich ich dann bei Delkim gelandet bin. Habe die jetzt seit 6 Jahren und 黚erhaupt keine Probleme. Carpsounder, Fox und Pelzer sind auch gut.
    Was du noch brauchst ist ne Abhakmatte, ne gro遝 (muss ich mir auch noch holen, meine ist zu klein), bekommst du so um die 40 EUR.
    MfG Patrick

  10. #8
    Forellen-Check0r Avatar von Dag
    Registriert seit
    21.09.2006
    Ort
    72218
    Beitr鋑e
    50
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 80 Danke f黵 18 Beitr鋑e
    Ja es stimmt. Rollen von Shimano sind gerade in dem Bereich Baitrunner nicht gerade g黱stig. 100 aufw鋜ts muss man da schon mitbringen. Allerdings bin ich von der Qualit鋞 der Rollen absolut 黚erzeugt und w黵de eher 25 mehr f黵 eine absolute Toprolle ausgeben die mir sicherlich viele, viele Jahre ihre Dienste leisten wird.

    Beim Bissanzeiger bin ich da schon anderer Meinung. Was kann ein mehrerer Hundert teurer Bissanzeiger, was ein g黱stiger nicht auch kann

    Ein Bissanzeiger muss in erster Linie einen Run erkennen und aus meiner Erfahrung raus kann ich sagen, dass kann sogar der billigste von Lidl. Allerdings sind die evtl. nicht so langlebig.
    Ich denke, dass ist auch so ein bissel pers鰊liche Einstellung.
    Ich finde wichtig, dass Rute, Rolle Schnur, Vorfach und Haken Top sein muss - weil das sind die Dinge, die Du brauchst und die verl鋝slich sein m黶sen, wenn Du den Fisch am Haken hast (Den guten Kescher nicht vergessend).
    Ob der Bissanzeiger nun mit 10 oder 40 oder gar 400 zu buche schl鋑t ist egal, letztendlich muss er den Biss verl鋝slich erkennen. Bis dato konnte ich auf Delkim verzichten.

  11. #9
    Carphunter 666
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    16244
    Beitr鋑e
    720
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 938 Danke f黵 403 Beitr鋑e
    @ Dag,

    stimmt ein Bissanzeiger sollte einen Run anzeigen.
    Er sollte nicht bei etwas Regen (manchmal war es auch nur Nebel) ausfallen oder einen Run anzeigen wo keiner ist.
    Ich hatte mir einmal welche f黵 80 DM bei Moritz gekauft (100% Wasserdicht), die sind dann bei Nieselregen ausgefallen und die Anderen, wie gesagt waren von Ultimate und die haben mich und meinen Kumpel des 謋teren Nachts aus dem Zelt geholt (bei Nebel und im November bei leichtem Regen).
    Muss jeder selber wissen, aber ich bin geheilt.
    Zu den Rollen nochmal, mein Vater hat die Big Baitrunner LC und wie gesagt super Teile. Am g黱stigsten bekommt man die f黵 170 EUR. Ich br鋟chte 3 St點k und da mte ich erst im Lotto gewinnen. Werde sie mir aber bestimmt auch noch holen.
    Trotzdem ist die Okuma eine wirklich gute Rolle, der Freilauf funzt wunderbar, die Bremse kann man superfein einstellen und die Verarbeitung ist auch echt klasse.
    Guck sie dir an: http://www.angelzentrale-herrieden.d...sortiment.html

    MfG Patrick
    MfG Patrick

  12. #10
    Forellen-Check0r Avatar von Dag
    Registriert seit
    21.09.2006
    Ort
    72218
    Beitr鋑e
    50
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 80 Danke f黵 18 Beitr鋑e
    @ Patrick

    Ich stimme Dir absolut zu, dass es bei den Bissanzeigern hohe Qualit鋞sspr黱ge gibt. Allerdings sind die g黱stigen Teile mittlerweile auch ganz gut. Meine waren absolut billig, leisten klasse Dienste, habe bislang keine Probleme weder bei Regen noch bei Nisel oder Nebel. Die Dinger haben sogar schon einen auf Titanic gemacht und sind samt Dreibein ins Wasser geflogen und untergetaucht. Erst dachte ich, shit die sind hin黚er weil die nur noch pfiffen und summten - habs dann sch鰊 aufgemacht und sauber getrocknet. Seitdem tun die wieder wie am ersten Tag

    Bei den Rollen kommt es ja auch sehr stark darauf an, wie und wo ist das Einsatzgebiet. Hab ich ein gro遝s Gew鋝ser an dem die Stellen weit draussen sind und W黵fe um die 100m oder mehr n鰐ig sind? Oder geht es auch in 50m Entfernung?
    Daraufhin w黵de ich mein Ruten- und Rollensortiment einstellen.
    Seit diesem Jahr habe ich die Super Baitrunner 8000 drauf. Die kosteten beim Neukauf je ~ 150. Hab dann noch 20% Nachlass bekommen, dann geht das f黵 zwei St點k

    Die Frage ist nur was mach ich als Anf鋘ger? Kauf ich mir Mittelklasse f黵 kleines Geld und merke nach nem Jahr, dass eine teurere Rolle notwendig wird. Dann ist es g黱stiger gleich etwas mehr zu investieren, oder?

    Letztendlich ist es auch immer eine Budgetfrage - hab ich das Geld oder nicht
    Wie bei allem im Leben

  13. #11
    Carphunter 666
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    16244
    Beitr鋑e
    720
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 938 Danke f黵 403 Beitr鋑e
    @ Dag,

    so macht eben jeder seine Erfahrungen.
    Im Prinzip hast du ja Recht, ich habe mit den "billigen" Peipern schlechte Erfahrungen gemacht und mache das Selbe bei den Rollen wieder (man wie bl鰀 bin ich eigentlich), aber wie du schon sagst es immer ne Frage des Budgets (170 x 3, meine Fresse woher nehmen?).
    Alles nach und nach. Zuerst tuns auch billigere Rollen (m黶sen ja nicht unbedingt Baitrunner sein) und auch Anzeiger.

    MfG Patrick
    MfG Patrick

  14. #12
    Forellen-Check0r Avatar von Dag
    Registriert seit
    21.09.2006
    Ort
    72218
    Beitr鋑e
    50
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 80 Danke f黵 18 Beitr鋑e
    Zitat Zitat von Carp-Patrick
    @ Dag,

    so macht eben jeder seine Erfahrungen.
    Im Prinzip hast du ja Recht, ich habe mit den "billigen" Peipern schlechte Erfahrungen gemacht und mache das Selbe bei den Rollen wieder (man wie bl鰀 bin ich eigentlich), aber wie du schon sagst es immer ne Frage des Budgets (170 x 3, meine Fresse woher nehmen?).
    Alles nach und nach. Zuerst tuns auch billigere Rollen (m黶sen ja nicht unbedingt Baitrunner sein) und auch Anzeiger.

    MfG Patrick
    Absolute Zustimmung

    Am besten nach und nach einkaufen und vlt. gleich mal ein hochwertiges System und ein 'g黱stigeres'. So sieht man auch schnell die erheblichen Unterschiede und auch Vorteile

    Petri

  15. #13
    Profi-Petrij黱ger Avatar von Tado
    Registriert seit
    01.11.2005
    Ort
    63071
    Alter
    35
    Beitr鋑e
    416
    Abgegebene Danke
    31
    Erhielt 63 Danke f黵 36 Beitr鋑e
    Hallo an alle also:

    1.Rollen da kann ich dir die Daiwa Emblem Serie oder die Emcast Serie empfehlen.Ist halt kein Freil鋟fer aber ne rolle wo man sich keine sorgen machen muss,auch noch unter 100 euro.Ich hab die Entho 5500 kann ich nur empfehlen.Die Baitrunner LC ist gut aber mal ehrlich das ding wiegt 700gr,also f黵 mich zu schwer.Und von freilauf halte ich so oder so nix,spezial im winter.
    2.Bissanzeiger ich denk mal die Preisklasse die sich fast jeder leisten kann und wo du zufrieden sein wirst sind die Exori The Beast 100% Wasserdicht auch schon getestet oder die Carp-Sounder.
    3.Also beim Rod Pod kann ich dir das Fox Horizont empfehlen da du es noch unter der 100 euro klasse kriegst ansonsten cygnet(Sniper).
    4.Die ruten naja, die ist bei jedem anders also f黵 eine preisklasse von 100 euro pro rute empfehle ich dir nur chub outkast mit gutem gewissen.

    So jetzt bin ich mal auf eure meinungen gespannt......

  16. #14
    Carphunter 666
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    16244
    Beitr鋑e
    720
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 938 Danke f黵 403 Beitr鋑e
    @ Tado,

    warum h鋖tst du (gerade im Winter) nichts vom Freilauf?
    Ich habe mit meinen alten Shimano Aero GT's im November bei -5 Grad und leichtem Niesel geangelt und keine Probleme.
    Meinst du vielleicht wegen einfrieren?
    MfG Patrick

  17. #15
    Profi-Petrij黱ger Avatar von Tado
    Registriert seit
    01.11.2005
    Ort
    63071
    Alter
    35
    Beitr鋑e
    416
    Abgegebene Danke
    31
    Erhielt 63 Danke f黵 36 Beitr鋑e
    Zitat Zitat von Carp-Patrick
    @ Tado,

    warum h鋖tst du (gerade im Winter) nichts vom Freilauf?
    Ich habe mit meinen alten Shimano Aero GT's im November bei -5 Grad und leichtem Niesel geangelt und keine Probleme.
    Meinst du vielleicht wegen einfrieren?

    ja genau das war das problem wir hatten auch regen, nur danach kam ein sehr kalter schauer runter mit wind.Also war der freilauf blockiert seid dem an bin ich nur auf frontbremsen ohne freilauf umgestiegen und bin super zufrieden.Aber nat黵lich das ist jedem sich 黚erlassen,ist auch ne gewohnheitssache denke ich oder?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anh鋘ge hochladen: Nein
  • Beitr鋑e bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen