Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Carphunter 666
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    16244
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 938 Danke für 403 Beiträge

    Thumbs up Zwei Nächte und drei Tage (jetzt mit Pics)

    Hallo Leute,
    hier wie angekündigt mein "Bericht" zu meiner letzten Session.
    Nach überstandenem Umzug und endlos erscheinenden 6 Wochen Abstinenz vom Karpfenangeln war es am 5.9. endlich wieder soweit.
    Ich wollte mit einem Freund vom 5.9. bis 7.9. an einem 60 ha großen See in Brandenburg auf Karpfen ansitzen.
    Montag und Dienstag also mit dem Boot auf den See, Stellen ausgelotet und im GPS abgespeichert, dann gleich noch Futter rein (Partikelmix+Pellets+Boilies) und der Anfang war gemacht.
    Nach einer relativ kurzen Nacht und den morgendlichen Verpflichtungen (Kind in den Kindergarten bringen) traf ich mich gegen 10:30 Uhr mit meinem Freund. Nach 20 Minuten auf der Autobahn kamen wir dann am See an und ich konnte erstmal gleich mit meinem Auto durch den Dreck (Dank 4x4 kein Problem). Mein Freund machte sein Boot fertig und dann begann das Beladen des Selbigen. Wir haben schon gedacht das wir da nicht mehr mit rein passen, so voll war es. Da fällt einem erstmal so richtig auf, was man immer alles für ne Menge Sachen mitschleppt. Aber man will es ja beim Angeln auch gemütlich haben.
    Nach weiteren 10 min im Boot kamen wir dann endlich an der Stelle an und dann gab es erstmal ein kühles Bier, bevor wir das Boot wieder ausluden.
    Nachdem das Bier dann ausgetrunken war, gab ich die Anweisungen zum Aufbau des "Lagers" (mein Freund ist kein Karpfenangler und keine Ahnung).
    Also Zelte aufbauen, Rod Pot klar machen, Ruten zusammenstecken, anschließend beködern, noch etwas aufräumen und dann gab es erstmal ein........, richtig, ein Bier.
    Nachdem auch das dann alle war und wir ein Bißchen blöd gequatscht haben, haben wir uns dran gemacht die Ruten raus zu bringen. Also Boiliebags, Groundbaiter und Pellets ins Boot und ab dafür. Dank GPS war es kein Problem die gefütterten Stellen zu finden.
    Eine Stelle war an toten, ins Wasser gefallen Bäumen (ca. 2 m tief), die Zweite war mitten im See in einem Krautloch (ca. 3,5 m tief) und die Dritte war am gegenüberliegenden Ufer an der Krautkante bei ca. 4,5 m. Nach getaner Arbeit gab erstmal ein Bier.
    Jetzt begann das große Warten und Bangen ob die Strategie richtig war.
    Die nächsten Stunden blieben sehr ruhig und die ersten Zweifel kamen auf.
    Nachdem wir dann unsere Abendverpflegung zu uns genommen hatten und noch einige Mischungen getrunken hatten, packten wir uns gegen 23:30 Uhr auf die Karpfenliegen und träumten von den Rüsslern des Sees.
    Um halb 3 dann kurze Aufregung im Zelt. Der Delkim der Baumstelle meldete sich mit einem Fallbiss. Ich also in meine Biolatschen und nach draußen. Es stellte sich aber raus das der Fallbiss nur sehr halbherzig war und der Swinger nur wenige Zentimeter nach unten gesackt war. Also wieder ab ins Zelt und weiterschlafen. Eine gute halbe Stunde später wiederholte sich der Vorfall, und zwar genauso wie zuvor.
    Zwischendurch piepte es noch ein paar Mal auf der am weitesten entfernten Rute, aber nichts dramatisches.
    Den Rest der Nacht passierte dann nichts mehr.
    Gegen 9 sind wir dann aufgestanden und mein Freund meinte, los lass uns die Ruten kontrollieren. Ich sagte das wir doch erstmal nen Kaffee trinken und Kuchen essen sollten.
    Gegen 10, als wir mit allem fertig waren, ging es also los. Wathose an, die Delkims aus machen und die erste Rute in die Hand...............doch was war das?
    Plötzlich kreischte der Freilauf meiner mittelsten Shimano. Ich stand erstmal da wie blöd. Die ersten Gedanken waren, bist du irgendwo gegen gekommen, ist etwas in die Schnur geschwommen? Irgendwann realisierte ich dann doch das es sich um einen Vollrun handelte. Also die Rute aus der (die ich ja gerade kontrollieren wollte) und die andere in die Hand und Kontakt aufnehmen. So wie ich die Rute oben hatte, ging nichts mehr. Der Fisch ist sofort ins Kraut gelaufen, also rein ins Boot und hinterher.
    Nach gut 50 m waren wir dann überm Fisch und ich begann zu pumpen. Doch was dann nach oben kam war garkein Fisch, sondern nur zentnerschweres Kraut. Mein Kopf begann wieder zu arbeiten. Ich meinem Freund die Angel in die Hand gedrückt und das Kraut von der Schnur beseitigt. Plötzlich gucke ich doch in die wunderschönen Augen eines Spiegelkarpfens und er in die meinen. Als er mich sah, setzte er auch gleich zu einer geschmeidigen Flucht an, die ich aber gut parieren konnte.
    Nach gut 5 Minuten konnte wir den Rüssler dann aber ins Netz befördern und mit ihm an Land fahren.
    Dort angekommen wurde er gewogen und etliche Bilder von ihm geschossen.
    Er brachte bei einer unbekannten Länge 17 pfd auf bzw. an die Waage.
    Als auch das erledigt war, durfte er wieder planschen gehen, mit das Schönste am Karpfenangeln.
    Natürlich wurden die Ruten gleich wieder ausgelegt, in der Hoffnung das noch einer vorbeikommt und die Murmeln einschlürft.
    Der Rest ist schnell erzählt: es gab nichts mehr.
    Da unser erster Versuch an diesem See gleich von Erfolg gekrönt war, fiel uns das Einpacken am Freitag ziemlich schwer. Wir wären gern noch länger geblieben, aber da hätten unsere Frauen nicht mitgespielt.
    Alles in Allem aber ein gelungener Auftakt an diesem See und das nach nur zwei Tagen füttern.
    Geändert von Carp-Patrick (17.09.2007 um 16:13 Uhr)
    MfG Patrick

  2. Folgende 9 Petrijünger bedanken sich bei Carp-Patrick für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Raubfischfreak Avatar von Tim Kuehn
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    42289
    Alter
    28
    Beiträge
    1.163
    Abgegebene Danke
    494
    Erhielt 1.232 Danke für 317 Beiträge
    Sehr Schöner Bericht.
    Petri Heil
    Gruß Tim

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Tim Kuehn für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Carphunter 666
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    16244
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 938 Danke für 403 Beiträge
    Morgen Nachmittag stelle ich dann die versprochenen Bilder ein.
    MfG Patrick

  6. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Schneiderchen
    Registriert seit
    05.05.2006
    Ort
    65594
    Alter
    56
    Beiträge
    1.538
    Abgegebene Danke
    1.080
    Erhielt 530 Danke für 335 Beiträge
    Hallo Partick.
    Ist doch Prima hast eine schöne Zeit mit deinem Kumpel am Wasser Verbracht,
    ihr seit nicht als Schneider nach Hause. Konntest mal Abschalten.
    Schönen Karpfen gefangen, prima Angelbericht geschrieben Herz was willst du mehr.
    Ich freue mich auf die Bilder, weiterhin Petri Heil.
    Es grüßt dich ganz lieb eine Anglerin aus Runkel an der Lahn.

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Schneiderchen für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Kai79
    Registriert seit
    20.12.2006
    Ort
    14558
    Alter
    38
    Beiträge
    119
    Abgegebene Danke
    18
    Erhielt 19 Danke für 17 Beiträge
    Tja mein Freund was soll ich sagen? Gibt nicht viel außer

    S U P E R

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Kai79 für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    79098
    Beiträge
    164
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 111 Danke für 74 Beiträge
    Hallo Patrick

    Super Bericht auch ohne Fotos
    Gratulation zum 17 pfünder,der unter
    diesen Voraussetzungen bestimmt nicht leicht war
    Gruß Phillip

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Phillip für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Carphunter 666
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    16244
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 938 Danke für 403 Beiträge
    Zitat Zitat von Phillip
    Hallo Patrick

    Super Bericht auch ohne Fotos
    Gratulation zum 17 pfünder,der unter
    diesen Voraussetzungen bestimmt nicht leicht war

    Ach so schlimm waren die Voraussetzungen garnicht, solange man jemanden bei hat der weiß wie man ne Angel hält.
    Mit Bildern wirds hoffentlich noch besser.
    MfG Patrick

  13. #8
    Carphunter 666
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    16244
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 938 Danke für 403 Beiträge

    Exclamation die Bilder zu meinem Bericht

    kann die Bilder leider nicht anhängen.
    Wen es interessiert, schaut einfach in meine Gallerie.
    MfG Patrick
    MfG Patrick

  14. #9
    ALlRoUnDa Avatar von Stipper07 ^^
    Registriert seit
    13.06.2007
    Ort
    66892
    Alter
    23
    Beiträge
    273
    Abgegebene Danke
    129
    Erhielt 115 Danke für 62 Beiträge
    So für alle die die Bilder sehen wollen. Mir war eben langweilig^^.











    Übrigens: Sehr schöne Fische hast du da gefangen.

    Mfg
    Stipper07 ^^
    Geändert von Stipper07 ^^ (17.09.2007 um 18:55 Uhr)
    Petri Heil

  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Stipper07 ^^ für den nützlichen Beitrag:


  16. #10
    Forellen-Check0r Avatar von Dag
    Registriert seit
    21.09.2006
    Ort
    72218
    Beiträge
    50
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 80 Danke für 18 Beiträge
    Gratulation zum erfolgreichen Angeltag und zum interessanten Bericht. Sehr schöner Rüssler ging Dir da an den Haken

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Dag für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #11
    Petrijünger Avatar von Carp-2000
    Registriert seit
    03.02.2007
    Ort
    46562
    Alter
    61
    Beiträge
    67
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 22 Danke für 17 Beiträge
    Hunter-Herz was willst du mehr.. Glückwunsch...
    Wenn du denkst es geht nicht mehr,kommt irgend wo ein Lichtlein her.

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an Carp-2000 für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen