Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1
    Klappgrundsucherbaby
    Registriert seit
    25.07.2007
    Ort
    74635
    Alter
    24
    Beiträge
    221
    Abgegebene Danke
    399
    Erhielt 117 Danke für 48 Beiträge

    Angry Was hasst ihr am meisten beim Angeln??

    Ich wollte euch mal fragen, was ihr, liebe Forengemeinde, am meisten während eures Angeltrips hasst/euch nervt - seien es Steinpackungen, Fehlbisse, nervige Zuschauer etc....
    Würde mich mal interessieren...

    mfg
    Geändert von Zanderli93 (12.09.2007 um 18:48 Uhr)

  2. #2
    Raubfischfreak Avatar von Tim Kuehn
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    42289
    Alter
    28
    Beiträge
    1.163
    Abgegebene Danke
    494
    Erhielt 1.232 Danke für 317 Beiträge
    Ich finde das man das Wörtchen "Hassen" in unserem Hobby nicht finden wird.
    Also ich zumindest "hasse" nichts am angeln mich "nervt" nur einiges Manchmal z.B. Wenn ich Hänger habe und meine Guten 7x7 Stahlvorfächer abreiße oder wenn es Gut beißt und ich dann in diesem augenblick meine Gesamte Montage in den Baum haue und alles neumachen muss. Nervige Zuschauer hab ich allerdings keine, da ich vom Boot aus angle.
    Und ich hasse auch keine Fehlbisse,dass gehört dazu.

    Schöne Grüße
    Tim
    Gruß Tim

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Tim Kuehn für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Klappgrundsucherbaby
    Registriert seit
    25.07.2007
    Ort
    74635
    Alter
    24
    Beiträge
    221
    Abgegebene Danke
    399
    Erhielt 117 Danke für 48 Beiträge
    Jepp da haste schon Recht. Klar ist Angeln ein schönes Hobby, aber manchmal geht man auch durch (äuserst) negative Passagen...

  5. #4
    Schniepelfänger Avatar von Laubi
    Registriert seit
    14.10.2006
    Beiträge
    427
    Abgegebene Danke
    2.301
    Erhielt 397 Danke für 161 Beiträge
    Also unter hassen verstehe ich etwas anderes.

    Was mich wütend macht:

    - Müll am Gewässer, egal von Passanten oder "Anglern"
    - Angler die Fische untermaßig, wähend der Schonzeit oder zu viele entnehmen, nicht waidgerechtes Töten
    - verwendung des lebenden köfis
    - wenn der Angelplatz schon besetzt ist
    - wenn wieder mal die Straßen/Ortschaften gesperrt sind wegen unnützen Reparaturen oder Ralleyfahrern und man erst darauf hingewiesen wird wenn
    es zu spät ist und man kilometerlange Umwege fahren muss
    - Passanten die mit ganzen Brötchen oder halben Broten Enten, Schwäne füttern
    - trinkende, lärmende Jugendliche die Flaschen ins Wasser werfen
    - wenn direkt neben mir ein Hund zum Stöckchen holen oder Baden ins Wasser geschickt wird
    - wenn der Gewässerwart aus den Stellnetzen statt den Maränen auch andere Fischarten zum eigenen Verzehr entwendet
    - beim Verlust eines teuren/guten Köders
    - den abartigen Qualm von rauchenden Kollegen, der aus unerklärlichen Gründen immer zu mir zieht
    - und vor allem Schwarzangler
    ...

    Ich könnte hier noch einiges aufzählen aber Ihr sollt ja auch noch zu Wort kommen.

    Angeln ist immer noch jedes Mal ein Erlebnis, die Luft, die Natur, ein Eisvogel der wie der Blitz übers Wasser jagt, Sonnenauf/untergang und zur Krönung noch ein Fisch.
    Und sich immer über alles aufregen bringt überhaupt nichts, handeln ist angesagt, entweder durch Kreation, Kommunikation oder alarmieren der netten, grünen Männchen.

    viele Grüße
    Stephan
    Geändert von Laubi (12.09.2007 um 19:52 Uhr)

  6. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei Laubi für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Überlistungsexperte Avatar von wolfsbarschfischer
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    67697
    Alter
    21
    Beiträge
    1.098
    Abgegebene Danke
    274
    Erhielt 220 Danke für 127 Beiträge
    Ja Hauptsächlich was Laubi gesagt hat und
    verschmutzte Anlagen und verknotete Schnur etc.

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an wolfsbarschfischer für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Raubfischangler Avatar von Aalschreck
    Registriert seit
    19.10.2006
    Ort
    37269
    Alter
    42
    Beiträge
    703
    Abgegebene Danke
    666
    Erhielt 1.479 Danke für 380 Beiträge
    Moin Moin liebe Sportsfreunde.

    Was ich am Angel oder besser an den Anglern nicht mag, sind die Müllberge die am Wasser zurückbleiben.

    Man(n)/ Frau braucht sich nicht zu wundern, wenn die Schreie immer lauter werden, dass wir Angler Umweltverschmutzer sind. Wir schütten Wasser auf die Mühlen derer, die uns das Leben schon schwer genug machen.

    Ich war am 07.09.07 zum Spinnfischen am Wasser, dachte ich. Was aus der Aktion wurde kann ich Euch sagen, ich hab zwei große blaue Müllsäcke mit Unrat gesammelt und dann zum Bauhof gebracht.

    Gebissen hat dann auch nichts.

    Das ist eine Sache die ich nicht verstehen kann und werde.

    MfG
    Aalschreck
    Ich wünsche Dir/Euch immer eine KRUMME RUTE, DICKE FISCHE und viel PETRI HEIL!!!



  10. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Aalschreck für den nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von bonobo
    Registriert seit
    03.08.2007
    Ort
    5
    Beiträge
    372
    Abgegebene Danke
    1.135
    Erhielt 1.127 Danke für 246 Beiträge
    Mich nervt meine Vergesslichkeit (wusste gar nicht, dass man in so jungen Jahren schon so vergesslich sein kann), insbesondere:
    - wenn ich 25 km zu meiner Angelstelle fahre und die Angeln vergessen habe
    - oder die Würmer noch im Kühlschrank sind
    - wenn mir nachts eine Montage flöten geht, die Taschenlampe aber zu hause liegt.

    Desweiteren - und da kann man tatsächlich von hassen reden - sind:

    WOLLHANDKRABBEN, die sich meine Würmer schmecken lassen, die ich bei wind und Wetter mühsam gesammelt habe oder für teures Geld erworben habe.

    Sonst nervt mich noch, wenn
    - Kinder Steine ins Wasser werfen
    - ich mich mit Kiffern über den Sinn des Lebens unterhalten muss
    - ich von gegenüber mit Scheinwerferlicht aus Taschenlampen beleuchtet werde
    - und Aalglöckchen der lieben Nachbarn

    Soll erst mal genug sein. Ist eigentlich auch alles halb so dramatisch, da die Vorteile des Angelns immer überwiegen werden.

    Gruß
    Bono

  12. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei bonobo für den nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von warranty
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    94034
    Beiträge
    437
    Abgegebene Danke
    423
    Erhielt 1.533 Danke für 223 Beiträge
    Mit der Vermüllung da kann ich nur zustimmen, aber was bei uns an der donau besonders lästig ist sind schwarzmeergrundeln, ne richtige Plage.
    Was ich aber wirklich hasse sind dumme Angler, die Fische abschlagen und dann ins Gebüsch werfen und sie dort vergammeln.

  14. #9
    Raubfischer
    Registriert seit
    18.07.2007
    Ort
    23812
    Alter
    42
    Beiträge
    152
    Abgegebene Danke
    74
    Erhielt 58 Danke für 31 Beiträge
    Petri Zander
    Hassen ist vieleicht ein hartes Wort, aber es gibt einige Sachen, da geht mir der Hut hoch: Müll vom Vorgänger, Gewässerwarte die meinen sie sind "Gott in Frankreich", nervige Fragen von Erwachsenen (Tach. Schon was gefangen?) und so blöde zu sein den einzigsten Biss des Tages in der Luft zu verwandeln, ohne Fühlung oder ähnliches. Ansonsten alles ganz entspannt. Mit sportlichen Gruß
    Raubfischer01
    Wegen dem Fisch gehe ich nicht angeln

  15. #10
    Mefoschreck
    Gastangler
    Wie einige schon geschrieben haben: Hassen wäre zuviel gesagt. Genervt (Stichwort Müllberge und einiges von dem, das schon genannt wurde) kann man schon mal sein bzw. werden, da kann man noch so entspannt ans Wasser watscheln.
    Besucher oder fragende Spaziergänger sollte man schon aushalten, zumindest dann, wenn man an exponierter Stelle fischen will. Oder fragt Ihr etwa einen Angler nicht, ob was geht?
    Ich ärgere mich manchmal eher über mich selbst: Wenn ich nach stundenlangem Fliegenfischen logischer Weise nicht mehr einen sauberen Wurf hinbekomme, es aber nicht fertig bringe mal ne Pause zu machen- ich könnte ja was verpassen....
    Wenn ich zu dusslig bin, meine Montage so auszuwerfen, daß diese dort landet, wo sie eigentlich hinsollte- eben nicht in den Baum (fliegende Fische sind ja hierzulande eine Seltenheit....). Wenn ich mir selbst "Druck mache"- warum auch immer.
    Dann kann ich mich schon mal über mich selbst ärgern und nehme mir vor, es nächstes Mal besser zu machen. Und was passiert: Ich werfe wieder zu lange, hau die Montage wieder in den Baum und nehme mir wieder vor, das beim nächsten Mal anders zu machen.....und schon geht das Spiel von vorne los!

  16. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Mefoschreck für den nützlichen Beitrag:


  17. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    - Unrat
    - Bieberbau den ich übersehen habe und drin liege
    - Saufgelage
    - Lieblingsköder die für immer in den Fluten verschwinden

    aber hassen kann man das nicht nennen, gehört ausser Dreck am Wasser alles dazu
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  18. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von heiko140970
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    01796
    Alter
    47
    Beiträge
    589
    Abgegebene Danke
    528
    Erhielt 356 Danke für 187 Beiträge

    Cool Hallo !

    Ja, Müllberge finde ich echt zum Ko.... !
    Es kann doch nicht so schwer sein, sein bisschen Zeug wieder mit nach hause zu nehmen.
    Was mich ganz besonders aufregt, wenn manche Angler meinen, sie müssen ihre gesamten Restbestände an alter Angelschnur am Wasser entsorgen und sich keine Birne über die extreme Gefahr für die Tierwelt machen.
    Und unpünktliche Angelkumpels nerven mich total, wenn man um 3 Uhr in der Frühe dasteht und keiner kommt.
    Aber jetzt hole ich ihn immer ab und er weiß, das ich beim klopfen an der Tür SEEEEEHR ausdauernd sein kann. Seit dem klappt das.

    MfG heiko140970
    Ein Fischlein schwamm in einem Bach und freute sich des Lebens, da kam der Angler mit nem Wurm, die Freude war vergebens!

  19. #13
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Hallo Heiko,
    mit der Angelschnur hast Du wirklich recht. Das sind Todesfallen für alle Kleinvögel und vermutlich nicht nur für die. Eine Riesensauerei, so etwas einfach liegen zu lassen! Besonders häufig sieht man das an Forellenanlagen. Man hat ja bezahlt und zumindest der Gegenwert an Forellen muß gefangen werden. Da bleibt bei einer Vertüdderung natürlich keine Zeit, die Schnur ordnungsgemäß zu entsorgen. Solche "Angler" können mich maßlos aufregen.
    Trotzdem immer schön fröhlich bleiben.
    Gruß
    Eberhard

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an Eberhard Schulte für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #14
    G.barschjäger&Meeresspezi Avatar von Svenno
    Registriert seit
    18.02.2007
    Ort
    37081
    Alter
    26
    Beiträge
    2.528
    Abgegebene Danke
    3.343
    Erhielt 2.417 Danke für 576 Beiträge
    Ich finde es manchmal nervig wenn ich beim Posenangeln meine Montage an einem gut beißenden Hotspot 4-5 mal neu machen muss ,da sie mir am Grund einfach abreißt,da kann man auch Wahnsinnig werden aber gut nur in der Ruhe liegt die Kraft und wenn man dann einen guten Fisch fängt ist auch alles vergessen.
    Mit den Passanten habe ich nur manchmal zu wenig zu tun und wenn dann schon richtig was die für Fragen stellen und Aussagen machen ist schon unverschämt.
    Aber was soll man machen,aufregen bringt bei den meisten nichts.
    Na ja und mit dem Müll ist das auch so eine Sache,da bei uns auch ein Brutpaar mit Eisvögeln gibt finde ich es auch erschreckend was für Abfälle im Wasser rumschwimmen oder was beim Entkrauten zum Vorschein kommt.

    Prost Mahlzeit!
    "Früher dachten wir ja auch: Ich denke, also bin ich. Heute wissen wir: Geht auch so..."

    Lieben Gruß
    and tight lines

  22. #15
    Carphunter 666
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    16244
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 938 Danke für 403 Beiträge
    Hallo Zanderli und natürlich auch ihr Anderen,
    finde das Wort "hassen" auch nicht richtig, wobei mir manchmal echt der Ar... platzen könnte, wenn ich sehe wie Einige (mit Sicherheit die Wenigsten) die Angelstellen hinterlassen. Da würde ich am Liebsten den Müll nehmen und es ihnen nach Hause bringen und auf die Couch kippen.
    Ansonsten ärgere auch ich mich über manche Sachen, was meist aber nur Kleinigkeiten sind. Zum Beispiel durch eigene Blödheit verursachte Hänger oder Abrisse. Am schlimmsten wird es wenn es Nachts passiert und man im halbdunkel wieder alles zufrimeln muss. Aber wie gesagt, in der Regel ist man ja selbst dran Schuld.
    Die von dir angesprochenen Passanten ärgern mich überhaupt nicht, ganz im Gegenteil, man kann sich oft wirklich gut mit ihnen unterhalten und manchmal sogar noch was über das jeweilige Gewässer in Erfahrung bringen.
    Außerdem sollten wir Angler (schließlich haben wir nur eine kleine Lobby) es uns nicht mit dem "gemeinen Volk" verderben, denn wir stehen ja so schon oft genug im Blickpunkt von irgendwelchen Leuten (besonders PETA und andere Tierschützer).
    MfG Patrick
    MfG Patrick

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen