Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Heiko Häß
    Registriert seit
    16.10.2005
    Ort
    57001
    Alter
    51
    Beiträge
    104
    Abgegebene Danke
    45
    Erhielt 203 Danke für 51 Beiträge

    Beamtenwillkür

    Hallo Leute
    Ich muß mir mal den Frust von der Seele schreiben.
    Folgender Fall:
    Unser Verein hat unter anderem die Fischereierlaubniss für den Rhein , Gebiet Taubergießen. Wer mit dem Auto in dieses Gebiet fahren möchte muß sich eine gebührenpflichtige Zufahrtsgenehmigung vom Wasserwirtschaftsamt besorgen.
    Vor ein paar Wochen wollte im besagten Revier angeln gehen. Wir haben zwar schon früher gesehen das an dem Zufahrtsweg eine Schranke aufgestellt wurde die aber immer offen war , bis zu diesem Tag. Also umdrehen und wieder nach Hause. Ein paar Tage später nächster Versuch. Wieder verschlossen.
    Darauf hin habe ich eine Mail an das Wasserwirtschaftsamt geschickt. Keine Antwort.
    Ein Angelkolege erzählte mir dann das die Schranke von der anliegenden Gemeinde aufgestellt wurde.
    Also Mail an das Bürgermeisteramt.
    Antwort: Für eine Gebühr von 30 Euro könnte ich ein Schlüssel bekommen.
    Darauf hin bin ich am nächsten Tag zu dem Rathaus gefahren um mir den 30Euro-Schlüssel zu besorgen. Nach kurzem Gespräch erzählt mir der Beamte das ich den Schlüssel nicht bräuchte da an der Schranke jetzt auch ein Schloß hängt wie es bei unseren anderen Gewässern benutzt wird und unser Schlüssel passt.
    Ich gleich hin , stimmt tatsächlich
    Eine Woche später war das Schloß wieder weg und die Schranke war wieder mit dem Schloß der Gemeinde verschlossen. Nach mehreren erfolglosen Versuchen in mein Angelrevier zu kommen bin ich Heute nochmal zum Rathaus gefahren um mir den verd... Schlüssel abzuholen.
    Trotz das das Bürgerbüro geöffnet war war der zuständige Beamte nicht im Haus. Seine Tippse hat mir dann fröhlich mitgeteilt das sie keine Schlüssel mehr haben und erst Neue bestellen müssen. "Sie könne auch keinen herzaubern".
    Ich bin fast explodiert. Zumal das Rathaus und auch das Angelrevier mind. 25 km von mir entfernt sind und mein Pick-Up 16 Liter verbraucht.

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an Heiko Häß für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Petrijünger Avatar von aal 3004
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    18069
    Alter
    53
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    32
    Erhielt 29 Danke für 21 Beiträge
    hallo heiko

    du hast ein pick up,und was hat dir gefehlt?
    ein dickes tau!!! tau ran an der schranke und feuer.
    .
    mfg
    aal 3004

  4. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Heiko Häß
    Registriert seit
    16.10.2005
    Ort
    57001
    Alter
    51
    Beiträge
    104
    Abgegebene Danke
    45
    Erhielt 203 Danke für 51 Beiträge
    Zitat Zitat von aal 3004
    hallo heiko

    du hast ein pick up,und was hat dir gefehlt?
    ein dickes tau!!! tau ran an der schranke und feuer.
    .
    mfg
    aal 3004
    Das Problem ist das in der Nähe der Schranke ein Schützenhaus und ein Bauernhof ist . Einen großen "Generalschlüssel" habe ich bereits im Auto liegen wobei ich sowas natürlich niiiiiiieeeeeeeeemals benutzen würde
    Ein Seil liegt übrigens auch im Wagen

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von heiko140970
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    01796
    Alter
    47
    Beiträge
    589
    Abgegebene Danke
    528
    Erhielt 356 Danke für 187 Beiträge

    Talking Hallo !

    Ja, so etwas ist echt Sch...e!
    Drehe den Spies doch einfach um. Stahlkette drum gutes Schloss dran und dann müssen die sehen,wo sie den Schlüssel herbekommen.
    Da hast du die Lacher auf deiner Seite.

    MfG heiko140970
    Ein Fischlein schwamm in einem Bach und freute sich des Lebens, da kam der Angler mit nem Wurm, die Freude war vergebens!

  6. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Blaukorn
    Registriert seit
    27.06.2007
    Ort
    23554
    Beiträge
    259
    Abgegebene Danke
    210
    Erhielt 362 Danke für 145 Beiträge
    Was erwartest Du jetzt?

    Frust hin oder her. Gewalteinsatz setzt Dich in jedem Fall ins Unrecht, Glaube mir, in spätestens 2 Wochen, wahrscheinlich eher, ist die Schranke wieder da. Und dann? Wieder…
    Der Schrankenwiederaufbau dauert sicher kürzer als die Beschaffung weiterer Schlüssel.
    Also mußt Du in den sauren Apfel beißen und die „Schlüsselbesorge“ abwarten.

    MfG

  7. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.837
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Da ich das wunderschöne Naturschutzgebiet Taubergießen kenne und vor Jahren in meiner Eigenschaft als Naturschützer einen Zeitungsartikel über diese naturbelassene urige Naturlandschaft geschrieben habe, möchte ich auch kurz meine Meinung dazu kundtun.

    Diese "gebührenpflichtige Zufahrtsgenehmigung" gehört im Sinne der nahezu einmaligen Tier- und Pflanzenwelt in Taubergießen ausnahmslos abgeschafft! Motorenlärm und Benzinabgase gehören dort einfach nicht hin. Ich bin zwar Angler aus Laib und Seele, aber die Natur geht für mich vor! Sorry, Heiko, das wolltest Du sicher nicht hören, ist aber eben meine Meinung (ich weiß auch nicht ganz genau welche Stelle Du meinst, evtl. ist ja dort die Natur bereits zerstört...).
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Angelspezialist für den nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Wow ...

    Eine Meinung, ganz gerade und direkt heraus ... und ich dachte immer, ich wäre der 'schlimmste naturschützende Angler' hier im Forum ...

  10. #8
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Wenn ich manche Angler am Wasser sehe, wundere ich mich, daß sie unter ihrem Gepäck nicht zusammenbrechen: riesiges Rutenfutteral für mindestens 6 Ruten, um für alles gerüstet zu sein, Rod-Pod, eimerweise Futter, Angelstuhl oder Angelliege und und und... Kein Wunder, daß diese Angler nach einer Genehmigung rufen, bis zum Wasser fahren zu dürfen. Freunde, Ihr wißt doch, auf was Ihr angeln wollt. Warum dann einen riesigen Sack voll Ruten und Rollen mit sich schleppen? Zwei Ruten, Kescher, Klappstuhl u. etwas Futter tut`s doch allemal. Blei, Vorfach, Hakenlöser etc. kann man in der Weste unterbringen. Mit entsprechend leichtem Gepäck kann man auch mal etwas weiter laufen. Die Natur wird`s Euch danken. Spinnangler u. Fliegenfischer haben dies Problem nicht. Meine Ausrüstung am Wasser: Fliegenrute, Kescher u. Umhängetasche mit Fliegendosen etc., das ist alles.
    Bewegung (Laufen) ist gesund, deshalb immer schön fröhlich bleiben.
    Gruß u. Petrowskij
    Eberhard

  11. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von Heiko Häß
    Registriert seit
    16.10.2005
    Ort
    57001
    Alter
    51
    Beiträge
    104
    Abgegebene Danke
    45
    Erhielt 203 Danke für 51 Beiträge
    Zitat Zitat von Angelspezi
    Da ich das wunderschöne Naturschutzgebiet Taubergießen kenne und vor Jahren in meiner Eigenschaft als Naturschützer einen Zeitungsartikel über diese naturbelassene urige Naturlandschaft geschrieben habe, möchte ich auch kurz meine Meinung dazu kundtun.

    Diese "gebührenpflichtige Zufahrtsgenehmigung" gehört im Sinne der nahezu einmaligen Tier- und Pflanzenwelt in Taubergießen ausnahmslos abgeschafft! Motorenlärm und Benzinabgase gehören dort einfach nicht hin. Ich bin zwar Angler aus Laib und Seele, aber die Natur geht für mich vor! Sorry, Heiko, das wolltest Du sicher nicht hören, ist aber eben meine Meinung (ich weiß auch nicht ganz genau welche Stelle Du meinst, evtl. ist ja dort die Natur bereits zerstört...).
    Keine Angst , wir fahren nicht durch das Naturschutzgebiet. Wir dürfen nur ein Zufahrtsweg benutzen der geteert ist, und das mit 20KM/H. Wir halten uns auch brav daran obwohl wir deshalb einen Umweg von 14km in kauf nehmen müssen. Der Weg den wir am Wasser befahren dürfen geht direkt am Rhein entlang. Dort wird auch Forstwirtschaft betrieben , inkl. Kahlschläge.
    Unser Gewässerstück wird auch teilweise von Schiffen und Motorbooten befahren. Also , warum soll ich ein schlechtes Gewissen haben?
    @Eberhard Schulte
    Ich bin Spinnfischer und habe auch nicht viel Ausrüstung dabei. Das Problem ist das der Weg von der öffentlichen Straße bis zum Angelrevier ca. 7km sind.
    Bei meiner begrenzten Freizeit dauert mir dieser Fußmarsch doch etwas zu lange.
    Ich würde auch lieber mit dem Boot ins Angelrevier fahren aber das ist in unserem Verein verboten.
    Außerdem: Ist von Euch schon mal Jemand Nachts durch den Taubergießen marschiert?
    Geändert von Heiko Häß (13.09.2007 um 12:28 Uhr)

  12. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von Heiko Häß
    Registriert seit
    16.10.2005
    Ort
    57001
    Alter
    51
    Beiträge
    104
    Abgegebene Danke
    45
    Erhielt 203 Danke für 51 Beiträge

    Mir platz der Kragen !!!

    Es geht weiter !
    Pünktlich zum Ende der Schonzeit mußte natürlich eine Brücke wegen Einsturzgefahr gesperrt werden und natürlich dürfen wir keinen anderen Weg benutzen
    Aber wenigstens dürfen wir weiter für die Angelkarten und die Zufahrtsgenehmigung bezahlen
    Macht echt Spaß , der Hecht ist offen und die Zufahrt zu.
    Mich würde interessieren was die Gemeindeverwaltung eigentlich gegen die Angler hat.
    Ich würde denen echt gerne in ihren Beamtenar.... treten.

  13. #11
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    Heiko kauf dir ein Boot und benutz die Wasserstraße, währe doch auch eine Möglichkeit!
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

  14. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von Heiko Häß
    Registriert seit
    16.10.2005
    Ort
    57001
    Alter
    51
    Beiträge
    104
    Abgegebene Danke
    45
    Erhielt 203 Danke für 51 Beiträge
    Zitat Zitat von west
    Heiko kauf dir ein Boot und benutz die Wasserstraße, währe doch auch eine Möglichkeit!
    Würde ich ja gerne aber in unserem Verein ist das befahren aller Gewässer mit dem Boot verboten

  15. #13
    Karpfenangler Avatar von Trout 1985
    Registriert seit
    05.05.2008
    Ort
    17328
    Alter
    32
    Beiträge
    473
    Abgegebene Danke
    568
    Erhielt 597 Danke für 283 Beiträge
    Das ist ja echt ne Frecheit!Wenn es ein geschützer Bereich ist, sollte man gar nicht dort fahren dürfen!Aber nein, erst wird bezahlt und dann darf man doch fahren!So eine Abzocke!

  16. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von Heiko Häß
    Registriert seit
    16.10.2005
    Ort
    57001
    Alter
    51
    Beiträge
    104
    Abgegebene Danke
    45
    Erhielt 203 Danke für 51 Beiträge
    Zitat Zitat von Trout 1985
    Das ist ja echt ne Frecheit!Wenn es ein geschützer Bereich ist, sollte man gar nicht dort fahren dürfen!Aber nein, erst wird bezahlt und dann darf man doch fahren!So eine Abzocke!
    Es ist kein geschützter Bereich.
    Ich versuche nochmal das Revier zu beschreiben:
    Der Weg den wir normalerweise benutzen auf dem auch die gesperrte Brücke liegt ist eine geteerte Straße. Diese Straße war bis vor kurzem von jedem benutzbar. Da der Gemeinde aber zu viel los war auf dieser Straße hat sie die Schranke angebracht. Der Normalbürger durfte bis zum Rhein fahren wo auch ein Parkplatz ist. Von diesem Parkplatz aus geht ein Weg (Kies /Splitt) am Rhein entlang. Diesen Weg dürfen die Angler mit der Ausnahmegenehmigung befahren. Das ist eine Genehmigung vom Schifffahrtsamt und hat mit dem Naturschutzgebiet nichts zu tun. Die Genehmigung braucht man auch außerhalb des Naturschutzgebietes wenn man die Wege des Schiffahrtamts befahren möchte.
    Wir angeln eigentlich nicht im Taubergießen sondern am Rand.
    Ich glaube auch nicht das wir das Gebiet stören da selten mehr als 3 Angler (auf ca. 5km länge) am Wasser sind und wir uns auch zu benehmen wissen.
    Im Gegensatz zu den Turis die ihren Dreck hinterlassen , Blumen pflücken , Hunde frei laufen lassen und mit dem Mountainbike durch die Waldwege rasen.
    Und was den Mororenlärm betrifft sind die Tiere durch die Kettensägen , Motorboote und Traktoren abgehärtet
    Mir wurde jetzt übrigens ein Landwirtschaftsweg genannt über den ich ins Revier komme. Der weg ist zwar durch die traktoren etwas ausgefahren aber ich habe zum Glück Allrad und Bodenfreiheit.

  17. #15
    Karpfenangler Avatar von Trout 1985
    Registriert seit
    05.05.2008
    Ort
    17328
    Alter
    32
    Beiträge
    473
    Abgegebene Danke
    568
    Erhielt 597 Danke für 283 Beiträge
    Na dann brauchst du dich ja nicht mehr so doll darüber ärgern wenn du jetzt einen anderen Weg hast.Die Dinge erledigen sich meist von alleine,man muss nur lange genug warten!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen