Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 42
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.855
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    Schleierschwanz-Karpfen gefangen

    Unser Mitglied Michel Zeiß meldete uns einen sehr ungewöhnlichen Fang der nun in unserer neuen Rangliste der sonstigen Fischarten zu bewundern ist. Es handelt sich laut Michel um einen Fisch der wahrscheinlich als Jungfisch durch eine Aquarienauflösung oder ähnliches in das Fanggewässer gekommen ist. Der goldige Fisch wurde bereits von mehreren Personen an der Wasseroberfläche beobachtet. Von einem Fang war jedoch bisher nichts bekannt. Bis zum 08. September 2007, als Michel mit seiner Kopflampe im dunklen See plötzlich Gold vor sich schimmern sah. Aber lest selbst, hier sein Fangbericht:

    Ich habe erst dieses Jahr begonnen gezielt auf Karpfen zu fischen, ein Freund von mir hat mich in diese Angelart eingewiesen und so habe ich zu Beginn der Sommerferien auch erstmal fleißig meine Boilies gerollt und gefüttert und anschließend auch gefischt.

    Ich suchte mir eine Stelle in unserem wahrlich nicht riesigem Vereinssee und warf täglich eine Portion der Köder ins Wasser, die ersten Angelerfolge blieben dann auch nicht aus. Ich fing während den 2 Wochen, die ich fütterte, jede Menge Karpfen von 50-65 cm, nichts Besonderes. Erfreulich waren jedoch die Fänge 3er Graskarpfen die Gewichte von 5-8 Kilo hatten.

    Aufgrund von Urlaub konnte ich leider nicht weiter füttern. Versuche, nach den 7 Tagen meiner Abstinenz, erneut gut zu fangen. blieben erfolglos. Also blieb ich erstmal auf meinen restlichen 3 kg Boilies sitzen. 3 Wochen später beschloß ich die restlichen Boilies zu füttern und anschließend am Wochenende fischen zu gehen. Gesagt getan, täglich fütterte ich ca. 500g Boilies an eine Stelle etwas weiter hinter meinem alten Platz. Donnerstag und Freitag blieb es mir leider verwährt die Pralinen an die Karpfen zu verfüttern, jedoch hielt mich das nicht davon ab, voller Zuversicht am Samstag Abend den See zum fischen aufzusuchen. Um 19 Uhr waren beide Ruten ausgelegt und neben jedem Köder folgte noch eine Hand voll Boilies als Anfutter. So, jetzt nur noch abwarten. Durch die lange Nichtinbetriebnahme meiner Bissmelder war bei einem Gerät die Batterie leer. So war ich gezwungen nahe bei den Ruten zu verweilen um ja keinen Biss zu verpassen.

    Nach fast 2 Stunden des Wartens, und zu diesem Zeitpunkt bereits tiefer Dunkelheit, verzeichnete ich leben an meiner Rolle, ein Fisch hatte sich den Boilie einverleibt und schwamm nun schnurstracks mit der Selbsthakmontage im Schlepptau in Richtung Laichwiese. Ich nahm die Rute aus der Halterung und setzt noch einen leichten Anhieb, damit der Haken auch richtig saß. Direkt danach wurde noch etwas Schnur genommen. Anschließend lieferte der Fisch zwar noch starken Widerstand machte jedoch keine Anstalten weiterhin Schnur von meiner Rolle zu reissen. Er zog ganz nah an den Uferbereich, ließ sich jedoch ohne großartige Probleme ranholen. Zuerst dachte ich an eine Schleie da ich nur den im Licht meiner Kopflampe Gold schimmernden Bauch vor mir sah. Schnell aber bemerkte ich, dass es sich wohl um einen Koi handelte und lies ihn auch schnell im Kescher verschwinden. Auf der Abhakmatte konnte ich ihn genauer betrachten, riesige schleierartige Flossen hatte er und vom Rücken bis zum Bauch eine von Orange, Gold bis Silber übergehende Färbung.

    Ich hatte den Fisch gefangen von dem so viele reden. Schnell ein paar Fotos geknippst und ab zurück ins Wasser mit ihm. Ein wunderbarer Anblick war das, als der Fisch mit den seitlich so weit abstehenden Flossen im dunklen Tief des Sees verschwand.




  2. #2
    Sandro Probst Avatar von Hechtspezialist
    Registriert seit
    25.02.2006
    Ort
    81245
    Alter
    41
    Beiträge
    1.320
    Abgegebene Danke
    1.674
    Erhielt 858 Danke für 435 Beiträge
    ...is ja lustig diese Abart eines Karpfens
    *fishing is flow*

  3. #3
    Überlistungsexperte Avatar von wolfsbarschfischer
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    67697
    Alter
    21
    Beiträge
    1.098
    Abgegebene Danke
    274
    Erhielt 220 Danke für 127 Beiträge
    Hab mal ne Frage war der "Karpfen"langsam in der nähe der Oberfläche geschwommen?
    Wenn ja dann schwimmt bei mir in der Nähe auch einer rum.

  4. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.08.2007
    Ort
    53639
    Alter
    25
    Beiträge
    190
    Abgegebene Danke
    51
    Erhielt 35 Danke für 29 Beiträge
    hehe petri heil an den fänger....was is das für eine karpfenart?

  5. #5
    Überlistungsexperte Avatar von wolfsbarschfischer
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    67697
    Alter
    21
    Beiträge
    1.098
    Abgegebene Danke
    274
    Erhielt 220 Danke für 127 Beiträge
    Würd ich auch gern wissen sieht aber auch ein bisschen nach Koi aus oder nicht?

  6. #6
    Raubfischfreak Avatar von Tim Kuehn
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    42289
    Alter
    28
    Beiträge
    1.163
    Abgegebene Danke
    494
    Erhielt 1.232 Danke für 317 Beiträge
    Petri heil zu diesem schönen ausnahem Fisch.klatsch
    Gruß Tim

  7. #7
    Käpten Dotterbart Avatar von Ted-Striker
    Registriert seit
    15.04.2007
    Ort
    131
    Alter
    27
    Beiträge
    495
    Abgegebene Danke
    345
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge
    Schönes Tier!!!


    @ Spezi : Ich hab mir die Rangliste mal angeschaut.Ist sehr schön nur leider steht da nirgens um welche Fischart es sich handelt.Das wäre echt schön.Aber auch da sind tolle Fische mit drinnen.Gefällt mir das wir auch sowas haben.

    Mfg Ted

  8. #8
    KarpfenFreak Avatar von KarpfenFan2007
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    21109
    Alter
    25
    Beiträge
    509
    Abgegebene Danke
    78
    Erhielt 75 Danke für 60 Beiträge
    Der Fisch ist aber sehr schön und auch nicht grade klein dafür das er wahrscheinlich ausm Aquarium ist.

  9. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.855
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Zitat Zitat von Ted-Striker
    @ Spezi : Ich hab mir die Rangliste mal angeschaut.Ist sehr schön nur leider steht da nirgens um welche Fischart es sich handelt.
    @Ted-Striker
    Ich könnte jetzt gemein sein und sagen: das Erkennen einer Fischart lernt man in den Vorbereitungskursen zur Fischereischeinprüfung. Aber ok, da sind eben in der neuen Rangliste Fischarten gelistet, die nicht ganz so alltäglich sind. Aber z.B. Zingel, Sonnenbarsch, Goldorfe und Forellenbarsch sollte man doch erkennen können. Im Endeffekt ist diese Rangliste nur eine "Zwischenstation" für diese speziellen Fangmeldungen bis mindestens drei Fänge einer jeden Fischart eingegangen sind. Dann wird jeweils eine neue Rangliste angelegt. Das heißt übrigens auch - für diejenigen die es nicht wissen - ALLE in Europa vorkommenden Fischarten (solange sie nicht geschützt sind, wie z.B. diese Woche eine Fangmeldung eines seltenen Perlfisches, die wir natürlich nicht aufnahmen) dürfen gemeldet werden!
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  10. #10
    Käpten Dotterbart Avatar von Ted-Striker
    Registriert seit
    15.04.2007
    Ort
    131
    Alter
    27
    Beiträge
    495
    Abgegebene Danke
    345
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge
    Das ist nicht gemein........ich hab sie (denk ich) alle erkannt.Aber wenn jemand unerfahrenes drauf stößt ist er unbeholfen..aber wenn die eh alle eine eigene Liste bekommen ist das ja noch besser.Du hast garantiert schon genug Arbeit da muss man ja nicht unnütze noch dazu haben........
    Trotzdem schöne Liste!!!

    Mfg Ted

  11. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von wolfgang45
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    19055
    Alter
    62
    Beiträge
    117
    Abgegebene Danke
    39
    Erhielt 268 Danke für 70 Beiträge
    b.t.w. sowas nennt man Butterfly-Koi, dürfte es in jeder besseren Teichfischhandlung geben.
    Ich halte nicht sonderlich viel von dieser Zuchtform, da sie in gewisser Weise an eine Qualzucht grenzt.
    Diese Nachricht entspricht dem deutschen Forenreinheitsgebot von 2005, besteht aus 100 % chlorfrei gebleichten, FCKW-freien, wiederverwendbaren, geschmacksneutralen, nicht genmanipulierten Bits und ist frei von jeglichen Editierungen!©

  12. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei wolfgang45 für den nützlichen Beitrag:


  13. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von Michel Zeiß
    Registriert seit
    05.01.2005
    Ort
    55276
    Alter
    26
    Beiträge
    147
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 132 Danke für 53 Beiträge
    Zitat Zitat von Hannes Knoblauch
    Hab mal ne Frage war der "Karpfen"langsam in der nähe der Oberfläche geschwommen?
    Wenn ja dann schwimmt bei mir in der Nähe auch einer rum.
    Andere Fische schwimmen auch ab und zu an der Oberfläche , so was kannst du nicht als artspezifisches Merkmal sehen .

    @Wolfgang45 : Danke , dass du die genaue Koi-Art nennen konntest .


    Mal ne Frage nebenbei , wäre es möglich , dass sich zb. ein Fisch wie dieser mit einheimischen Karpfenarten fortpflanzt ?

  14. #13
    Raubfischer
    Registriert seit
    18.07.2007
    Ort
    23812
    Alter
    42
    Beiträge
    152
    Abgegebene Danke
    74
    Erhielt 58 Danke für 31 Beiträge
    Petri Michel
    Ist ja des Wahnsinns! So ein Tier in dieser Größe an den Haken zu bekommen ist mehr wert wie ein 6 im Lotto. Meinen Glückwunsch an Dich. Und was kannst Du dafür, daß der "Schatz im Silbersee" beim richtigen begutachten Dir aus den Fingern gerutscht ist. Ziehe meinen Hut vor Dir, vor soviel Respekt vor dem Fisch!

    Mit sportlichen Gruß
    Raubfischer01
    Wegen dem Fisch gehe ich nicht angeln

  15. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von wolfgang45
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    19055
    Alter
    62
    Beiträge
    117
    Abgegebene Danke
    39
    Erhielt 268 Danke für 70 Beiträge
    Ja klar kann er sich mit einem "gewöhnlichen" Karpfen fortpflanzen, ein Koi ist nur bunt oder hat in dem Falle noch verlängerte Flossen, aber ansonsten ist es ein stinknormaler Cyprinus carpio.
    Diese Nachricht entspricht dem deutschen Forenreinheitsgebot von 2005, besteht aus 100 % chlorfrei gebleichten, FCKW-freien, wiederverwendbaren, geschmacksneutralen, nicht genmanipulierten Bits und ist frei von jeglichen Editierungen!©

  16. #15
    Angler
    Registriert seit
    10.07.2007
    Ort
    46446
    Alter
    23
    Beiträge
    118
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 23 Danke für 8 Beiträge
    Hi

    Wow... Geiler Fisch :P Sowas kann man auch schonmal seinen Fang des Lebens nennen, denn so etwas ist Sehr Selten.
    Ein Karpfen hat sich mit ner Schleie gepaart... Sehr Interressant

    Schön das du ihn wieder Frei gelassen hast, denn soetwas darf man einfach nicht behalten

    Mfg Brazer
    PETRI HEIL ... ... ... ...

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen