Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1
    Gott;-) Avatar von Fixel
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    88347
    Alter
    35
    Beiträge
    269
    Abgegebene Danke
    298
    Erhielt 98 Danke für 75 Beiträge

    Wink Boilierezepte Für Karpfen

    Hi, ich hätte da mal ne Frage.
    Ich brauche dringend Boilies und, da der nächste Angelladen zuweit weg ist wollte ich fragen ob mir jmd. ein Rezept hat, ohne komlizierte zutaten wie Bluthmehll...
    Also einfach ein Rezept wo ich alle Zutaten im Supermarkt bekommen kann!
    Schon mal danke Fixel
    Newton ist tot, Einstein ist gestorben und mir ist auch schon ganz schlecht!

  2. #2
    Überlistungsexperte Avatar von wolfsbarschfischer
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    67697
    Alter
    21
    Beiträge
    1.098
    Abgegebene Danke
    274
    Erhielt 220 Danke für 127 Beiträge
    Ach dann guck mal im Forum bei Naturköder oder so, weil da stehen tausende Retzepte z..B. (700 Stück für 10€(also Lebensmittel für 10€))es lohnt sich.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an wolfsbarschfischer für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Raubfischfreak Avatar von Tim Kuehn
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    42289
    Alter
    28
    Beiträge
    1.163
    Abgegebene Danke
    494
    Erhielt 1.232 Danke für 317 Beiträge
    Fixel?`,. Ich hoffe deine Frage wurde beantwortet.
    Man, Hannes du hast ja wirklich für alles ne Antwort, super.respekt
    . . . .
    Gruß Tim

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Tim Kuehn für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    PhilippJ
    Gastangler
    Hier ein ganz eifaches und Fängiges Rezept:



    Teig für Kartoffelklöße nach Vorschrift bereiten, etwas Aroma untermischen, Kartoffelklöße kochen und trocknen.

    MFG

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an PhilippJ für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Gott;-) Avatar von Fixel
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    88347
    Alter
    35
    Beiträge
    269
    Abgegebene Danke
    298
    Erhielt 98 Danke für 75 Beiträge
    Danke,
    ich werds ausprobieren!
    Newton ist tot, Einstein ist gestorben und mir ist auch schon ganz schlecht!

  9. #6
    Überlistungsexperte Avatar von wolfsbarschfischer
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    67697
    Alter
    21
    Beiträge
    1.098
    Abgegebene Danke
    274
    Erhielt 220 Danke für 127 Beiträge
    Zitat Zitat von Tim Kuehn
    Fixel?`,. Ich hoffe deine Frage wurde beantwortet.
    Man, Hannes du hast ja wirklich für alles ne Antwort, super.respekt
    . . . .

    das ist jetzt positiev oder
    Geändert von wolfsbarschfischer (05.09.2007 um 17:19 Uhr)

  10. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    79098
    Beiträge
    164
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 111 Danke für 74 Beiträge
    Zitat Zitat von Fixel
    Hi, ich hätte da mal ne Frage.
    Ich brauche dringend Boilies und, da der nächste Angelladen zuweit weg ist wollte ich fragen ob mir jmd. ein Rezept hat, ohne komlizierte zutaten wie Bluthmehll...
    Also einfach ein Rezept wo ich alle Zutaten im Supermarkt bekommen kann!
    Schon mal danke Fixel
    bekommst du in jedem Supermarkt




    Einfache Supermarkt-Boilies:
    300 g Grieß
    300 g Sojamehl
    300 g Maismehl
    100 g Puddingpulver (Schoko oder Vanille)

    10 Eier
    Gruß Phillip

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Phillip für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Hallo Fixel,
    es geht noch einfacher, aber mindestens ebenso fängig:
    Zutaten:
    1 Dose Brekkies mit Fischaroma (das ist ein Katzenfutter, erhältlich überall)
    8 - 10 Eier (es dürfen Knickeier sein, die sind billig).

    Die Eier in eine Schüssel schlagen. Die Fisch-Brekkies (es müssen Fisch-Brekkies sein, nicht die mit Huhn oder so) durch den Mixer laufen lassen, bis sie nur noch Mehl sind. Dieses Mehl mit dem elektrischen Handmixer in die Eier rühren (schön langsam dazuschütten, damit es nicht klumpt), bis ein zäher Teig entsteht. Wenn der Teig nicht zäh genug wird, kannst Du etwas Paniermehl dazurühren. Aus dem Teig entweder von Hand oder mit dem Boilie-Roller Boilies formen. Die Boilies in kochendes Wasser werfen. Wenn sie hoch kommen, sind sie gar. Dann auf einem Tuch zum Trocknen ausbreiten. Diese Boilies sind sehr fängig und haben den Vorteil, daß man die Karpfen nicht erst mühsam durch wochenlanges, vorsichtiges Anfüttern an die Dinger gewöhnen muß. Zwei bis drei Abende lang immer zur gleichen Zeit jeweils ca. 25 - 30 Boilies anfüttern, dann kanns losgehen. Zum Angeln genau an der Futterstelle nochmals ca. 10 - 15 Boilies füttern und das Angelboilie am Haar dazwischen legen.
    Viel Spaß u. Petri Heil
    Eberhard

  13. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Gott;-) Avatar von Fixel
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    88347
    Alter
    35
    Beiträge
    269
    Abgegebene Danke
    298
    Erhielt 98 Danke für 75 Beiträge
    Danke euch allen ich werds auf jeden Fall ausprobieren!
    Newton ist tot, Einstein ist gestorben und mir ist auch schon ganz schlecht!

  15. #10
    Petrijünger Avatar von Huntmiky
    Registriert seit
    02.09.2007
    Ort
    53757
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge
    Zitat Zitat von Fixel
    Hi, ich hätte da mal ne Frage.
    Ich brauche dringend Boilies und, da der nächste Angelladen zuweit weg ist wollte ich fragen ob mir jmd. ein Rezept hat, ohne komlizierte zutaten wie Bluthmehll...
    Also einfach ein Rezept wo ich alle Zutaten im Supermarkt bekommen kann!
    Schon mal danke Fixel
    * 5 Teilen Grieß
    * 3 Teilen Sojamehl
    * 2 Teilen Maismehl

    Die Zutaten werden mit Eiern und den gewünschten Lockstoffen angerührt bis ein fester Teig entsteht. Als Faustregel kann man sagen, dass man für 1 kg Trockenmix ca. 10 Eier nehmen sollte. Dieser Teig wird dann mit Boilierollern in Kugelform gebracht und danach kurz gekocht bis die Boilies an die Wasseroberfläche steigen. Danach werden sie getrocknet bis sie die gewünschte Festigkeit haben. Es ist wichtig, dass man als Flüssigkeit nur Eier benutzt, da die Boilies sonst beim Kochen nicht richtig aushärten und unter Wasser nicht lange halten.

  16. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Huntmiky für den nützlichen Beitrag:


  17. #11
    Gott;-) Avatar von Fixel
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    88347
    Alter
    35
    Beiträge
    269
    Abgegebene Danke
    298
    Erhielt 98 Danke für 75 Beiträge
    Auch dir Danke!
    Newton ist tot, Einstein ist gestorben und mir ist auch schon ganz schlecht!

  18. #12
    Petri cum vitae Avatar von Roland 870
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    46395
    Alter
    47
    Beiträge
    54
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 55 Danke für 27 Beiträge
    Ich kaufe immer
    5KG Mais 4,35€
    5 KG Hanfsamen 2,35€
    5 KG Erdnüsse 2,69€
    5 Kg Wallnüsse 3,69€
    1 KG Fischmehl 2,79€
    Dinkelmehl oder Maispolenta zum abmischen
    Das ganze Malen, mit 5 Packungen Backhefe und 5 Packungen Vanille-Backpulver versetzen, Wasser drauf, wie ein Brot kneten, dann gären lassen, wie ein Brot
    Von dem "Brot" Boilies formen und 8 Stunden liegen lassen!
    Die Hefe macht ihren Job, so brauch man kein Hühnerei im Boili zum binden und verschmutz nicht die Anlage mit Calcium aus dem Ei!

    Das Rezept hab ich von einem Franzosen der in Südfrankreich bei Marseile lebt!
    Der sitzt jedes Wochenende mit seinen Karpfenkumpels am Karpfenteich, so wie bei uns am Forellenteich. Nur mit dem Unterschied, daß die Fische da Namen haben
    Die denken sehr ernsthaft darüber nach was ihre "Schätzchen" fressen sollen!
    Manche halten sich Tauben, manche eben Karpfen..............

    der alte Fritz glaube ich hatte Windhunde oder....................????!!
    wat is dat en Walla, ne ne, Wallahalla

  19. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    39040
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
    Rezept:
    Für Maisboilies
    Einkaufsliste:
    -300g Dosenmais
    -700g Hartweizengriess
    -5 Eier (Frische)
    -2 Päcklein Vanillezucker
    -10g Salz (Nur für Winterköder)
    -50g Zucker
    -1EL Honig
    nach belieben noch künstliche
    Aromen und Farbstoffe.


    Ich habe dieses rezept vom internet heraus und probiert zu machen aber es ist sehr wasserig...Man kann darauß einfach keine boilies machen könnte mir jemand dass rezept ausbessern???Thx im voraus

    P.S können sie es mir auf dieser e-mail adresse schiken giulio_94@hotmail.com

  20. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    39040
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Question

    Zitat Zitat von Giulio94
    Rezept:
    Für Maisboilies
    Einkaufsliste:
    -300g Dosenmais
    -700g Hartweizengriess
    -5 Eier (Frische)
    -2 Päcklein Vanillezucker
    -10g Salz (Nur für Winterköder)
    -50g Zucker
    -1EL Honig
    nach belieben noch künstliche
    Aromen und Farbstoffe.


    Ich habe dieses rezept vom internet heraus und probiert zu machen aber es ist sehr wasserig...Man kann darauß einfach keine boilies machen könnte mir jemand dass rezept ausbessern???Thx im voraus

    P.S können sie es mir auf dieser e-mail adresse schiken giulio_94@hotmail.com


    Ich denke fast es sind da zu viele eier angegeben oder?

  21. #15
    Angelfreak Avatar von x-treme Elbangler
    Registriert seit
    03.02.2008
    Ort
    06909
    Alter
    23
    Beiträge
    248
    Abgegebene Danke
    98
    Erhielt 93 Danke für 47 Beiträge
    man sollte vllt. den mais abtropfen laufen lassen und noch 100g mehl reinmachen..

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen