Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Ronnie
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    76744
    Alter
    41
    Beiträge
    784
    Abgegebene Danke
    1.737
    Erhielt 1.239 Danke für 280 Beiträge

    Thumbs up Mit Beavis am Neckar

    Eigentlich wollte ich schon länger mal wieder mit Beavis an den Neckar, wegen seinem komischen Schichtdienst fanden wir aber nie nen möglichen Termin. Gestern hats dann endlich funktioniert. Beavis war vor ein paar Monaten zum ersten mal mit mir am Neckar, damals verliefen die Fänge ziemlich schleppend. Aber ich war in der zwischenzeit ja öfters und konnte die Ergebnisse auch steigern, sodaß er sich gerne überreden ließ mal wieder mitzugehen. Leider vergaßen wir gestern im Eifer des Gefechts ein paar Fotos mehr zu machen , dafür gibts halt mehr zu lesen....
    Also gestern Sachen gepackt, Beavis in Landau eingeladen und zum Angelhändler nach Ketsch gefahren, für ihn ne Tageskarte besorgen. Geplant war 2-3 Stunden Spinnangeln zwischen HD und MA und anschließend ansitzen mit der Feeder auf Barben und sonstiges in HD. Wir haben beide ziemlich kräftig in Spinnangelequipment investiert dieses Jahr (neue Rute(n) und Rolle(n), geflochtene Schnurr und jede Menge Köder der unterschiedlichsten Sorten), mit äußerst mäßigem Erfolg. Beide fingen wir in unseren Stammgewässern in Steinfeld und Schaidt untermaßige Hechte und kleine bis mittlere Barsche. Nichts wirklich erwähnenswertes. Außerdem erwischte ich im Neckar 2 mal nen Rapfen (50 bzw 30 cm). Das wars leider bisher gewesen.
    Nachdem das mit der Karte erledigt war (in unser beiden Taschen waren bei der Gelegenheit auch gleich noch ein paar Kopytos mit hineingeschlüpft) fuhr ich zu der geplanten Angelstrecke. Spinnangeln und Köderbox sowie Netz geschnappt und losgelegt. Wir hatten beschlossen zum Testen unterschiedliche Köder zu benutzen, er montierte Gummifischchen und ich nen 3er Mepps. Ich hatte mir überlegt ne Strecke von ca. 1 km abzufischen, Anfangspunkt war ein sog. "Hot-spot" eine Stelle für Boote ins Wasser zu lassen, Endpunkt eine lange Spundwand. Am Startpunkt hatten während wir parkten noch Spaziergänger Schwäne und Enten gefüttert. Wir starteten 10m neben dieser Stelle, ich steuerte diese aber zügiger als Beavis an, da dieser noch mit einem Hänger beschäftigt war. Der dritte oder vierte Auswurf brachte bereits den ersten Biss auf meinen Spinner. "Äh, Beavis, ich hab was, komm mal rüber...." Ein schöner Portionsbarsch von ca. 25 cm kam an Land. Schnell versorgt und ab damit in die Kühlbox ins nahe Auto gebracht. Zwischenzeitlich hatte auch Beavis die Stelle gewechselt. Ich kam zurück, 2 Würfe später das selbe, bei fast identischer Größe des Barsches. Beavis: "Äh, ich glaub ich wechsel mal den Köder...." Ich wieder zurück, dritter Barsch. Das war ein wirklich gelungener Einstand!
    Beavis erwischte an der selben Stelle nur nen kleinen Barsch und Rapfen, aber wenigstens war er beruhigt das er nicht als Schneider heimgehen müsste.
    Hier meine drei Portionsbarsche:


    Nach dem dritten Stachelritter tat sich an der Stelle nicht mehr viel also zogen wir weiter, jetzt beide mit nem Spinner an der Rute.
    Im Verlauf der Strecke erwischten wir beide bis zur erwähnten Spundwand dann nochmals ein oder zwei kleinere Rapfen. Eigentlich waren wir beide schon recht zufrieden mit dem Ergebnis, das Wetter war schön und ein bißchen was war ja auch gegangen....
    An der langen Spundwand spielten dann Kinder und sprangen dort ins Wasser. Das Wasser ist dort direkt 4 oder 5 m tief. Ich fischte in der Nähe der Kiddies, Beavis weiter weg. Es tat sich nicht wirklich viel aber da ich dort gute Fische vermutete bearbeiteten wir die Stelle ziemlich lange, auch mit Gummifischen. Naja, ich fing gerade an mich zu langweilen als ich Uli aufgeregt in meine Richtung winken sah und "bring mal den Kescher her, ich hab was" rief. Also nix wie hin. Der Fang erwies sich als schöner Döbel von 50 cm und ca. 2 Kilo der auf einen kleinen gelben Tieftauchwobbler gebissen hatte. Ein schöner Fisch und Beavis Rekord an der Spinngerte (er hat auf seiner Handycam ein Bild von mir mit dem Dickkopf, hoffentlich stellt er das später hier noch ein.) Auf dem Rückweg zum Auto passierte dann nicht mehr viel, aber wir waren beide wirklich hochzufrieden mit dem bisherigen Verlauf unserer Angeltour.
    Wir fuhren dann nach Heidelberg zum Mc Doof um uns dort fürs Ansitzangeln zu stärken und das Örtchen mit dem Mann auf der Tür zu inspizieren. Anschließend gings dann wieder an den Neckar, inzwischen war fast halb acht. Der Aufbau der Feederruten ging relativ zügig voran und kurze Zeit später kam auch schon heftige Bewegung in Beavis Rute. Typischer Barbenbiss, er konnte sich kurze Zeit später freuen einen weiteren neuen Fisch als "mal gefangen" abhaken zu können. Die Barbe hatte etwas über 40 cm. Leider wurden diese im Laufe des Abends auch nicht wesentlich größer, aber wir hatten auch so genug um uns drüber zu freuen. Wir erwischten beide noch einige Bartelträger, jedoch wurde meine Grundrute mit Tauwurm genauso verschmäht wie Beavis seine mit Leberboilie. Auch der Versuch bei Dämmerung noch einen Zander mit Gummi zu überlisten blieb ohne Erfolg. Kurz vor Angelende stieg mir noch eine größere Barbe aus, als vermutlich aufgrund von Materialermüdung der Knoten am Vorfachhaken sich löste. Naja, egal, gestern war nicht alle Tage, wir kommen wieder, keine Frage !
    Insgesamt ein Super-Angeltag für uns beide, vor allem unser Erfolg beim Spinnangeln hat uns unheimlich motiviert, ich freu mich schon auf die Barschfilets und auf die nächste Angeltour mit meinem Kumpanen. Zu zweit ists auch am Wasser einfach schöner und interessanter!

    Bis(s) zum nächsten Mal
    Ronnie
    Geändert von Ronnie (28.08.2007 um 09:54 Uhr)

  2. Folgende 9 Petrijünger bedanken sich bei Ronnie für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Gott;-) Avatar von Fixel
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    88347
    Alter
    35
    Beiträge
    269
    Abgegebene Danke
    298
    Erhielt 98 Danke für 75 Beiträge
    Toller Bericht
    und Petri zu den schönen Barschen
    Newton ist tot, Einstein ist gestorben und mir ist auch schon ganz schlecht!

  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.06.2007
    Ort
    76829
    Beiträge
    40
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 14 Danke für 10 Beiträge
    Hallo Gemeinde, hallo Ronnie,

    ja, gestern war einer der besten Tage in meiner "Angelkarriere". Wenn ich den Tag Revue passieren lasse war der erste Teil für mich natürlich der schönere. In der knappen Zeit (ich glaube es waren netto nur zweieinhalb Stunden) 4 schöne Fische zu erwischen ist mal im Vergleich zu unserem Vereinsgewässer ein echter Hammer gewesen. Habe es ja schon gestern erwähnt: Von mir aus hätten wir bis zum Anbruch der Dämmerung dort weiter Barsche und Rapfen jagen können.

    Aber der "Barbenkiller" Ronnie wollte halt unbedingt die Spinn- gegen die Feederrute tauschen und so kam ich dann doch auch mal in den Genuss eine Barbe an der Feeder drillen zu dürfen. Ist schon beeindruckend, wie ein relativ kleiner Fisch (meine hatte glaube ich 44cm), so viel Dampf im Drill entwickeln kann.

    Ich versuche jetzt mal das Foto von dem Döbel reinzustellen.

    Der Herr mit der hohen Stirn ist der Ronnie aka Barbenkiller.

    P.S.: Ich glaube der Neckar-Virus hat mich dann jetzt auch gepackt. Vielleicht läßt der sich ja in einen Rhein-Virus umwandeln. Schaun wir mal...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Beavis (28.08.2007 um 10:58 Uhr)

  5. #4
    Carphunter 666
    Registriert seit
    27.07.2007
    Ort
    16244
    Beiträge
    720
    Abgegebene Danke
    862
    Erhielt 938 Danke für 403 Beiträge
    @Beavis and Butt... äh Ronnie,

    erstmal Glückwunsch zum gekonnten Neckarauftakt und zu den guten Fischen.
    Bei uns in Brandenburg fängt man leider keine Barben (glaub ich zumindest), aber ich habe schon viel von diesem Fisch gehört.
    Also weiter so und immer ein fettes PETRI HEIL

    MfG Patrick

    P.S. rock it Baby
    MfG Patrick

  6. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Ronnie
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    76744
    Alter
    41
    Beiträge
    784
    Abgegebene Danke
    1.737
    Erhielt 1.239 Danke für 280 Beiträge
    @ Beavis: Tolles Bild von mir..... und

    Aufgrund des "unauffälligen Wahrzeichens" hinter mir:
    Jepp, wir waren in Ladenburg blinkern.

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Ronnie für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #6
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    Hallo Ronnie

    Petri! Es wird ja immer besser.
    Drei 25er Barsche ist doch ganz gut.
    Der Döbel den ihr gefangen habt, hatte ja schon das Hechtmaß.
    Das nächste Mal gibt’s maßige Hechte, fotografieren nicht vergessen.

    Gruß west
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen