Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    xxx
    Registriert seit
    15.06.2007
    Ort
    10367
    Beiträge
    740
    Abgegebene Danke
    1.065
    Erhielt 1.088 Danke für 338 Beiträge

    Spinnköder für Hechte

    Hallo Forengemeinde
    Der Herbst steht vor der Tür und somit wird dann auch wieder intensiver der Hecht beangelt.
    Wer oft mit dem Spinner unterwegs ist weiß das man mit diesen Kunstködern gute Fänge verbuchen kann.An einem Gewässer aber wo hoher Angeldruck herscht,gerade was den Hecht betrifft der wird bald merken das mit diesen Ködern kaum noch etwas zu machen ist.
    Aus diesem Grund habe ich ein paar Spinner etwas aufgepeppt um diese dem Hecht attraktiver zu machen.
    Das hat mir zumindest schon so manchen Angeltag gerettet.

    Vom Spinner wird als erstes der Drilling entfernt.Das bekommt man gut hin mit einer Kneifzange oder Seitenschneider.Am Ende des Spinners wird nun ein Sprengring eingehängt.Wer einen Twister benutzen möchte sollte zuerst einen Zwillingshaken durch den Twister schieben und dann im Sprengring einhängen.
    Wahlweise geht auch ein Jighaken ohne Bleikopf,auf diesen können dann ebenfalls Twister oder Gummifische geschoben werden.
    Ebenfalls fängig sind Oktopusimitate wie sie als Beifänger für das Hochseeangeln benutzt werden.Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.





    Ich wünsche viel Spaß beim Basteln und Petri Heil für den nächsten Hecht !
    Gruss Mario

  2. Folgende 12 Petrijünger bedanken sich bei Aalhaken-Bln für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Petrijüngerin Avatar von schuenga
    Registriert seit
    10.03.2007
    Ort
    26954
    Alter
    49
    Beiträge
    46
    Abgegebene Danke
    25
    Erhielt 13 Danke für 10 Beiträge

    danke

    als anfängerin bin ich ungemein glücklich über tipps dieser art !! DANKE !!

  4. #3
    Weißfischfan Avatar von Peter85
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    85000
    Beiträge
    547
    Abgegebene Danke
    684
    Erhielt 1.153 Danke für 277 Beiträge

    Gefiederte Spinner

    Hallo Mario,

    Klasse Beitrag, Danke.

    Ich hab in einer alten Blinkerzeitschrift auch was gefunden, wie man Spinner mit Haaren und Federn aufpeppen kann. Ich würde gern ein paar Appetitthäppchen garnieren . Hat Jemand ne gute Quelle für Haare, Federn und sonstigen Flitterkram?

    Thanks,
    Peter
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Ein Dankeschön an Jeden, der letztes Mal seinen Angelplatz sauber verlassen hat

  5. #4
    xxx
    Registriert seit
    15.06.2007
    Ort
    10367
    Beiträge
    740
    Abgegebene Danke
    1.065
    Erhielt 1.088 Danke für 338 Beiträge
    Hallo Peter
    Schau mal hier:
    http://www.rk-flyfishing.de/fliegenb...-27_28_35.html

    Gruss Mario

  6. #5
    Friedfischfan Avatar von Friedfischarthur
    Registriert seit
    09.09.2007
    Ort
    01640
    Alter
    25
    Beiträge
    37
    Abgegebene Danke
    51
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge
    Hallo Mario, was hälst du von der Idee, kleine Köderfischstreifen auf den Drilling zu ziehen? Wäre es eventuell fängiger durch den Geruch des Fischfleisches. Für Tipps bin ich Dir und natürlich auch Anderen dankbar!
    Petrigrüße von Farthur

  7. #6
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    Ich denke der Flavour des Fisches ist bei Augenräubern nebensächlich ...es gibt ja auch spezielle Lockstoffe für Gummifische, ich glaub in Form eines Sprays.

    Einzig beim Waller könnte ich mir einen solchen Einsatz vorstellen. Ansonsten steh ich persönlich eher auf die gute alte "fliege" am Drilling...mit Gummi muß ich mich erst noch anfreunden.

    Grüße

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an TeamBockwurst für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #7
    xxx
    Registriert seit
    15.06.2007
    Ort
    10367
    Beiträge
    740
    Abgegebene Danke
    1.065
    Erhielt 1.088 Danke für 338 Beiträge
    Hallo Friedfischarthur
    Beim Spinnangeln kommt es in erster Linie darauf an Bewegung in den Köder zu bringen,ich denke das da der Geruch eher eine nebensächliche Rolle spielt.
    Wenn man aber den Fischfetzen schön lang wählt,ca.2 Drittel Fleisch entfernt so das nur die Fischhaut beim Einzug verführerisch flattert,kann ich mir gut vorstellen das der Hecht nicht lange auf sich warten läßt.Probiert habe ich dies allerdings noch nicht.
    Aber teste es doch einfach selbst und berichte dann.
    Gerade in überfischten Gewässern muß man manchmal tief in die Trickkiste greifen und immer ein wenig anders Angeln als es die meisten dort tun.
    Das bringt erst den Erfolg.
    Gruss Mario

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Aalhaken-Bln für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen