Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    21.08.2007
    Ort
    19055
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 7 Danke für 1 Beitrag

    Post Angelstelle nach Hechtfang wechseln

    Ich angel immer mit einem Wobbler im Kanal Hechte.
    Der Kanal ist ca. 10 Meter breit.
    Wandert der Hecht?
    Muss ich die Angelstelle regelmäßig wechseln?
    Wenn ja, nach wie viel Minuten?
    Muss ich überhaupt die Angelstelle wechseln?
    Oder muss ich die Angelstelle nach jedem Fang wechseln?

    Geändert von Janbera (21.08.2007 um 18:28 Uhr)

  2. #2
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Hallo,
    die Antwort ist in gewisser Hinsicht wie beim Barsch: wenn nichts mehr geht, weiterziehen. Ein gewisser Unterschied besteht beim Hecht aber doch: Hechte haben meist ihre Standplätze. Wenn Du einen solchen sicher ausgemacht hast, probier erst mal eine Weile. Wenn nichts beißt, ist möglicherweise nur der Köder nicht genehm. Wenn auch mehrfacher Köderwechsel sowie Tempowechsel beim Spinnen nichts bringt, ist der Bursche wahrscheinlich gerade nicht in Freßlaune. Dann gilt es, einen anderen Standplatz auszumachen.
    Gruß u. Petri Heil
    Eberhard

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Eberhard Schulte für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Joni Avatar von großspinner
    Registriert seit
    09.01.2009
    Ort
    27383
    Alter
    22
    Beiträge
    336
    Abgegebene Danke
    1.011
    Erhielt 202 Danke für 122 Beiträge
    Ich wechsel beim Spinnangeln auch öfters die Stelle. Zuerst aber suche ich mir einen vielversprechenden Platz aus...dann probier ch es dort mit unterschiedlichen Farben und Ködern. Mit jedem Köder so 10-20 Würfe.
    Wenn dann nichts geht, würde ich die Stelle wechseln. Wenn ich an der Stelle einen Biss hatte, bleibe ich jedoch noch da und probier noch ein bisschen.
    Reinhören.

  5. #4
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Hi

    ein 10m breiter Kanal,dass hieße für mich oft den Platz wechseln und möglichst viel Fläche absuchen! Keine 50m laufen,sondern immer Stück für Stück vorarbeiten!
    Hot Spots wie Einläufe,Einmündungen,Buchten,"Kanal-Kreuzungen" usw. tät ich genauer unter die Lupe nehmen! Auch kleinere Seitengräben tät ich nicht ignorieren,sondern auch mal ein paar Würfe dort machen...

    Hot-Spots von weitem anwerfen und nicht gleich hintrampeln!
    MfG Lorenz

  6. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Jubo
    Registriert seit
    22.01.2009
    Ort
    63179
    Alter
    54
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    942
    Erhielt 412 Danke für 212 Beiträge
    Hallo zusammen

    An einem Gewässer mit gerade mal 10m Breite würde ich Meter machen, was bedeutet nicht auf einem Platz verharren sondern alle paar Würfe ein paar Meter weiter.
    ich denke da kommst du zu deinem Fisch.
    Soweit ich weiß sind die Hechte ziemlich Standorttreu.
    Grüße aus dem Hessenland

    Jürgen

  7. #6
    verkauft nix Avatar von west
    Registriert seit
    10.07.2005
    Ort
    Baden
    Beiträge
    3.328
    Abgegebene Danke
    1.098
    Erhielt 2.156 Danke für 472 Beiträge
    Zitat Zitat von Jubo Beitrag anzeigen
    Soweit ich weiß sind die Hechte ziemlich Standorttreu.
    Solange sie nicht verhungern wollen!
    Angeln ist nicht nur Fische fangen!

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an west für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Jubo
    Registriert seit
    22.01.2009
    Ort
    63179
    Alter
    54
    Beiträge
    413
    Abgegebene Danke
    942
    Erhielt 412 Danke für 212 Beiträge
    Hallo zusammen

    @ West
    Da hast du auch wieder recht. Aber ich denke es ist doch klar, wenn kein Futter da ist zieht er weiter.
    Grüße aus dem Hessenland

    Jürgen

  10. #8
    Petrijynger Avatar von yog_
    Registriert seit
    21.12.2007
    Ort
    53225
    Beiträge
    243
    Abgegebene Danke
    418
    Erhielt 570 Danke für 151 Beiträge
    nur die jungen hechte sind grob standort/reviertreu. deswegen ist es auch ziemlich dumm, die an ihrem standort abzufischen und nicht zu releasen, weil man die eh immer fängt. aber die älteren hechte halten sich meist im freiwasser auf und paddeln fischschwärmen hinterher. aber mal blöd gefragt: bist du sicher, dat in deinem kanal viele hechte sind? an vielen kanälen sind doch hohe fließgeschwindigkeiten und wenige unterstände vorhanden.

    ich werde beim spinnfischen immer so 15 mal aus, probiere dann noch 2*10-15 würfe mit anderen ködern/farben und wechsel dann die stelle. weniger interessante stellen probiere ich aber eher mit 4-6 würfen aus und an nem größeren hotspot kanns dann auch schon mal 30-50 würfe lang dauern. ich laufe beim spinnfischen aber fast mehr, als ich angle...
    gruß!
    Geändert von yog_ (07.06.2009 um 14:54 Uhr)

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an yog_ für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Blaubarschmann
    Registriert seit
    15.05.2008
    Ort
    44532
    Beiträge
    571
    Abgegebene Danke
    1.483
    Erhielt 584 Danke für 230 Beiträge
    Also wenn der Kanal nur 10m breit ist, dann lohnt sich doch bestimmt das Schleppen vom Ufer. Also einfach eine längere Rute , so 3m+.. und der entsprechende Köder. Einfach auswerfen und mit ausgestrecktem Arm loslaufen. ISt sehr fängig
    lg Tobi
    Ein Satz der immer fällt,selbst wenn es um Autos geht:


    .. Ich würde dir die Red Arc empfehlen.....




    Angler an die Macht

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen