Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von bonobo
    Registriert seit
    03.08.2007
    Ort
    5
    Beiträge
    372
    Abgegebene Danke
    1.135
    Erhielt 1.127 Danke für 246 Beiträge

    Aal besiegt Aberglaube

    Was haben Angler mit Fußballern gemeinsam. Na klar – immer wieder dieser Aberglaube.

    Eine Marotte von mir ist, ohne Kescher loszuziehen. Frei nach dem Motto – irgendwie kommt der Fisch schon an Land. Die Ursprünge dieses Glaubens sind tief in meiner Jugendzeit verankert. Damals zog man stets ohne Kescher los. Man nahm lediglich eine Angel und ein Glas mit selbstgefangenen Würmern mit. Und die Erfolge gaben uns Recht. Ohne Kescher fängt man mehr. Was haben wir damals für Fische gefangen. Selbstverständlich kam der Kescher schon einige Male mit. Aber genau an diesen Tagen blieben Fänge aus.

    Nun muss ich gestehen, dass ich diesen Aberglauben abgelegt habe, geheilt bin. Dafür sorgte ein neuerliches Ereignis. Es ging zu einem kurzen Familientreffen in die alte Heimat nach Mecklenburg. Besucht wurden meine Eltern auf ihrem Grundstück. Unglücklicherweise befand sich in der Nähe des Treffens ein idyllisches Gewässer. Die Anreise wurde selbstverständlich so geplant, dass noch zwei drei Stunden bis zum Treffen Zeit sein sollten. Womit diese kostbare Zeit verbracht wurde, ist jedem klar. Also Angeln raus aus dem Kofferraum und runter zum See. Bedingt durch die negativen Berichte Einheimischer und meinen Erfahrungen an diesem See, konnte ich davon ausgehen, dass ich nichts Großes fangen würde. Also zog ich mal eben los – selbstverständlich ohne Kescher.

    Es ging also mit meiner Freundin zum frische Luft schnappen ans Wasser. Um Madam nicht zu langweilen, holte ich neben meinen Grundruten eine Stippe hervor. Schon allein aus dem Grund, um mir nachher wieder anzuhören: „Du hast wieder mal nichts gefangen“.

    Nach kurzer Zeit fing ich eine kleine Plötze auf besagter Stippe. Trotz Beschwerden: „Och setzt den Fisch doch wieder rein, der ist so niedlich, schau mal wie der schnappt …“ sah ich mich durch meine innere Stimme gezwungen, den Plötz in die ewigen Jagdgründe zu befördern. Er landete als KöFi an einer meiner Grundruten!

    Nach zwei Stunden musste ich feststellen, dass auch ich dem See wieder einmal nichts nennenswerte entnehmen konnte. Da die Sonne mittlerweile nicht mehr direkt den Angelplatz beschien und ein sonnen nicht mehr möglich war, quengelte auch meine bessere Hälfte, dass Angeln einzustellen.

    Also fing ich an gaaaaanz langsam meine Sachen zu packen. Darauf folgte das Einziehen meiner ersten Grundrute. Doch Moment, was sehe ich da im Augenwinkel. Sehne läuft von der Rolle der zweiten Grundrute!! Hier in diesem See ein Biss auf Köderfisch! Das kann nicht sein. Zur Bestätigung frage ich meine Freundin: „Siehst Du, wie die Sehne runter läuft“. Ein kurzes nüchternes „Ja“ nehme ich noch wahr. Dann fängt das Herz an zu rasen, die Knie schlottern. Was kann das für ein Fisch sein? Ein Aal? Nein, es ist 14:00 Uhr. Ein Zander? Zu nah am Ufer und zu hell. Ein Hecht? Ja, es wird ein Hecht sein.
    Doch der Biss ist nicht Hechttypisch. 20 Meter Sehne hat er genommen und hört plötzlich auf. 10 Sekunden bangen und hoffen, dass die Sehne gleich weiterläuft. Ja Sie läuft weiter. Also doch ein Aal?

    Anhieb!

    Die Rute ist gebogen. Ein Hänger! Nein…da zappelt etwas. Ich sag: „Das ist ein Großer“. Sie: „Soll ich Dir irgendwie helfen?“. Ich: „Geh hoch und hole einen Kescher, beeil Dich!“. Sie: „Soll ich jetzt etwa alleine durch den Wald?“. Mit verzerrtem Gesicht schaue ich Sie an und sage unsanft: „Ja!“.

    Die Zeit vergeht und der Fisch kommt näher. Er lässt sich an der Oberfläche blicken. Die letzten Zweifel sind ausgeräumt. Es ist ein Aal! Aber was für Einer. Doch wo bleibt meine Hilfe. Der Aal befindet sich bereits 10 Meter vor Land.

    Es wird Zeit für eine Alternative. Zunächst den Aal zehn Meter vor Land halten und die Schuhe ausziehen. Anschließend mit Jeans ins Wasser. Der Aal hängt weiterhin am Haken. Meine ersehnte Gehilfin mit dem Kescher ist noch immer nicht in Sicht. Nun zieht der Aal in Richtung eines im Wasser liegenden Baumes. Massiv steuere ich entgegen. Der Abstand zum Baum wird immer geringer. Jetzt bleibt nur noch eins. Der Aal muss an Land. Es gelingt mir den Aal direkt vor meine Füße ins 20 cm tiefe Wasser zu holen. Doch an Land kann ich ihn nicht ziehen, das Ufer ist zu steil – der Aal zu schwer.

    Ein Blick in den Wald! Niemand mit Kescher zu sehen. Jetzt muss ich versuchen ihn zu greifen!! Mit der bloßen Hand ein sinnloses Unterfangen. Ein Grasbüschel ist auch nicht in der Nähe. Da kommt mir die Blitzidee: „Mein T-Shirt“ . Dem ersten Angriff kann der Aal widerstehen. Auch der zweite Greifversuch scheitert. Immer mehr Zweifel kommen auf. Jetzt schlängelt der Aal vor meinen Füßen und wird wohl doch Sieger sein. Mein Blick fällt wieder in den Wald. Negativ. Ein Kanu paddelt vorbei – vielleicht ein Angler? Nein, Touristen. Sie fangen an, spöttisch zu lachen. Verständlich, schließlich steht da ein Verrückter mit Jeans im Wasser und drückt sein T-Shirt unter die Oberfläche!
    Zurück zum Geschehen: Ich setze zum dritten Versuch an. Ein guter Griff – der Aal ist fixiert - schnell schleudere ich den Aal auf Land. Es ist geschafft.

    Das Messen ergab 94 cm und 1800 Gramm.

    5 Minuten später kam meine Freundin. Sie hatte sich verlaufen!! Böse war ich ihr nicht. Denn schließlich rettete sie mir den Abend, indem sie für mich Ersatzklamotten mitgenommen hatte.

    Seit diesem Tage habe ich nun immer einen Kescher dabei. Gefangen habe ich seitdem nichts!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken


  2. #2
    Raubfischfreak Avatar von Tim Kuehn
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    42289
    Alter
    28
    Beiträge
    1.163
    Abgegebene Danke
    494
    Erhielt 1.232 Danke für 317 Beiträge
    WOW super bericht und ein KLASSE Fisch!!!
    Wahnsinn!!
    Gruß Tim

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Tim Kuehn für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    xxx
    Registriert seit
    15.06.2007
    Ort
    10367
    Beiträge
    740
    Abgegebene Danke
    1.065
    Erhielt 1.088 Danke für 338 Beiträge
    Glückwunsch und Petri Heil zum 94er Aal ! Gruss Mario

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Aalhaken-Bln für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Southern Carp Hunter Avatar von Aalglöcken
    Registriert seit
    28.02.2006
    Ort
    88214
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    450
    Erhielt 356 Danke für 113 Beiträge
    Hi,
    Petrovskie! Schöner Aal!


    Gruss und tight lines,
    Andre

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Aalglöcken für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.07.2007
    Ort
    79098
    Beiträge
    164
    Abgegebene Danke
    182
    Erhielt 111 Danke für 74 Beiträge
    Hallo Bonobo

    Ein Super Aal

    Gratulation
    Gruß Phillip

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Phillip für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Angel-Paule
    Gastangler
    Glückwunsch und Petri Heil

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angel-Paule für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Raubfischer
    Registriert seit
    18.07.2007
    Ort
    23812
    Alter
    42
    Beiträge
    152
    Abgegebene Danke
    74
    Erhielt 58 Danke für 31 Beiträge
    Petri Bonobo
    Was für ne Gallone. Ein dickes fettes Petri Heil! Mein Glückwunsch zu diesen schönen Fisch. Mit sportlichen Gruß
    Raubfischer01
    Wegen dem Fisch gehe ich nicht angeln

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Raubfischer01 für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Sonntagsangler Avatar von Sonntagsangler
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    55116
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 13 Danke für 11 Beiträge
    Ja da Kann man nur gratulieren.
    Ein dickes Petri von mir und weiter so.
    Aachener Jäger und Angler

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Sonntagsangler für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Greifswalder 93
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    17493
    Alter
    27
    Beiträge
    748
    Abgegebene Danke
    213
    Erhielt 136 Danke für 91 Beiträge
    Lustige Geschichte die dir da passiert ist. Tja, aus Fehlern lernt man...
    Einen schönen Brocken konntest du am Ende dann doch noch landen, und Petri Heil weiterhin.

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Greifswalder 93 für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #10
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Magicflash
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    60437
    Alter
    49
    Beiträge
    743
    Abgegebene Danke
    813
    Erhielt 912 Danke für 269 Beiträge
    Da hat jemand seine Berufung als Autor gefunden ! Sowas macht Spaß zu lesen.
    Peri Heil zu diesem Fisch, weiter so !
    Gruß Jens

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an Magicflash für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #11
    Fischmessias
    Registriert seit
    01.06.2006
    Ort
    51465
    Beiträge
    201
    Abgegebene Danke
    42
    Erhielt 81 Danke für 41 Beiträge
    Hey und petri,

    deine Art zu schreiben macht Laune. besonders der letzte satz


    Weiter so!

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bastifantasti für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #12
    Petrijünger Avatar von Kescherkraus
    Registriert seit
    14.06.2005
    Ort
    61118
    Alter
    53
    Beiträge
    50
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 13 Danke für 10 Beiträge
    Daher kommt ja mein Name Kescherkraus

    (der, wo geht immer ohne Kescher raus)


    Passiert mir jetzt auch nicht mehr

    gruß

    Kescherkraus

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an Kescherkraus für diesen nützlichen Beitrag:


  24. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von bonobo
    Registriert seit
    03.08.2007
    Ort
    5
    Beiträge
    372
    Abgegebene Danke
    1.135
    Erhielt 1.127 Danke für 246 Beiträge
    Danke für die vielen Petri´s.
    @ Aalhaken 2: tolles Benutzerbild hast Du. Da hab ich ja "nur" den kleinen Bruder gefangen! Dein Aal geht ja schon als Conger durch.

  25. #14
    Mefoschreck
    Gastangler
    ...Na Petri Heil! Und: Du solltest ein Buch schreiben- so einen bildhaft schönen Angelbericht habe ich selten gelesen! Hochachtung!
    Min Fru secht: Findet sie auch wunderschön. Das mit dem Verlaufen hätte sie auch hinbekommen!

  26. Der folgende Petrijünger sagt danke an Mefoschreck für diesen nützlichen Beitrag:


  27. #15
    Da geht noch was!!!!!!!! Avatar von Biervampier85
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    41363
    Alter
    32
    Beiträge
    850
    Abgegebene Danke
    6.987
    Erhielt 1.626 Danke für 357 Beiträge
    Hammer Bericht und superfish Petri.
    alles gute von mir und Petri.
    Mfg Danny

  28. Der folgende Petrijünger sagt danke an Biervampier85 für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen