Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Ronnie
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    76744
    Alter
    41
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    1.737
    Erhielt 1.239 Danke für 280 Beiträge

    Neuer Köder, neue Methode neue Fische???

    Nach meinem letztwöchigen Neckarfischen mit einigen (für meine Verhältnisse) sehr guten Barben kaufte ich mir aus einer spontanen Überlegung heraus ja ein 6er Karpfenrig mit Haar um mal Käse als Köder anzubieten. Dabei hatte ich bisher noch nie mit Käse geschweige den mit einer Haarmontage gefischt...
    Im Lauf des Tages wurde gestern klar das ich abends Zeit haben würde zum fischen. Also düste ich in der Mittagspause schnell in den Lebensmittelmarkt meines Vertrauens (Aldi-Süd) um mich nach Hartkäse umzusehen. Unverhofft stolperte ich im Kühlregal über fertig geschnittene Käsewürfel in genau der richtigen Größe . Schnell die Konsistenz gecheckt (pikanter Bergkäse und würziger Gouda schienen mir am besten als Hakenköder geeignet) und rein damit in den Einkaufswagen. Nach dem arbeiten stellte ich dann fest, daß ich den Käse besser mal von der Rückablage meines Autos genommen hätte... Clever wie ich war hatte ich dank der Sonneneinstahlung die Verpackung gratiniert !
    Also schnell heim, Ruten ins Auto, nochmal zum Aldi gerannt, zum Angelhändler gefahren und extra nochn Kilo "Barbenlockfutter" mit Käsegeschmack besorgt und dann endlich nach HD aufgebrochen.
    Am Wasser wars passantenmäßig dank der nachgelassenen Temperaturen wesentlich ruhiger als letzte Woche. Futtermittel angemischt, die Allroundrute legte ich mit einem Würfel Bergkäse, die Feeder zum vergleichen mit Maden raus. Puh, durchatmen. Das befestigen des Käses war Gott sei Dank so einfach wie ich es mir vorgestellt hatte, Haar mit ner normalen Ködernadel durch den Käse gezogen, Boiliestopper eingefädelt und ein Stück weit in den Würfel gezogen, fertig.
    Inzwischen war so halb acht. Kurze Zeit später an der Feeder der erste Biss, ein schönes Rotauge. Davon folgten noch ein oder zwei, außerdem zwei schöne Rußnasen (ganzjährig geschützt obwohl man die massenhaft im Neckar fängt) und 2 untermaßige Barben. Also da waren sie, ich hoffte das die Größeren wieder nach Einbruch der Dunkelheit bei mir ihre Aufwartung machen würden. Die ganze Zeit über passierte an der Käserute gar nichts. Ich holte sie so alle halbe Stunde ein um den Käse zu kontrollieren, kein Problem, der saß bombenfest.
    Nach dem Sonnenuntergang tat sich dann kurz gar nichts mehr. Ich dachte schon "na gut, verbrauch ich den Rest des Lockmittels und pack zusammen" als ich den ersten heftigen Biss auf der Feeder hatte. Barbe, 48 cm. Also, geht doch. Ich wechselte (nach fast 4 Stunden!!!) eigentlich ohne größere Hoffnungen den Bergkäse gegen ein Stück Gouda. Kurze Zeit später mein erster Biss auf der "Käserute" . Ne 45er Barbe wollte mir beweisen das sie Hollandfan ist. Hat mich sehr gefreut, neuer Köder mit neuer Montage und gleich was gefangen ! Damit hatte sich das Ansitzen bereits gelohnt für mich, die Methode ist fängig und ich hab Erfolg damit .
    Futter war noch für ca. 2 Auswürfe vorhanden. Also nochmal ein Stück Gouda aufgezogen und raus damit, das selbe mit der Feeder und Maden. Auf der hatte ich dann auch einen etwas verhaltenerern Biss. Ziemlich "Barbenuntypisch". Angeschlagen, etwas Wiederstand war da, ah ja, ein mittlerer Brassen. Fängt man etwas seltener in diesem Bereich des Neckars, die Strömung ist hier an vielen Stellen wohl einfach zu stark. Ich war gerade dabei diesen zu versorgen als das Aalglöckchen an meiner Allroundrute losklingelte wie der Typ der vorm Schrottsammler herläuft. Anschlag, sofort heftigste Gegenwehr. Aber auf der Rute hab ich 35er Schnurr und das Karpfenrig sollte wohl auch was aushalten, sodaß ich nach kurzem Drill die Barbe sicher keschern konnte. 65cm, nur 3 cm mehr als die letzte, dennoch mein neuer Rekord!

    Danach packte ich mit einem wirklich dicken Grinsen zusammen....

    Fazit:
    - Für mich neue Technik ausprobiert, gleich 2 schöne Barben gefangen
    - Kein "Beifang" von untermaßigen/kleinen Fischen
    - Der Käse hält wirklich ewig auf dem Haar, da reicht ne Packung für mindestens 5 mal angeln gehen.

    Ausblick:
    - Die Neckarbarben haben jetzt vermutlich erstmal ne Woche Ruhe vor mir, vorher keine Zeit mehr.
    - Ich hoffe stark auf meiner Freundin ihren Vater, damit im Neckar auch mal was mit Raubfisch geht bei mir.

  2. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei Ronnie für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    xxx
    Registriert seit
    15.06.2007
    Ort
    10367
    Beiträge
    740
    Abgegebene Danke
    1.065
    Erhielt 1.088 Danke für 338 Beiträge
    Nur wer viel probiert wird beim Angeln belohnt.Nebenbeigesagt auch ein schöner Bericht.
    Gruss Mario

  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Ronnie
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    76744
    Alter
    41
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    1.737
    Erhielt 1.239 Danke für 280 Beiträge
    Zitat Zitat von aalhaken 2
    Nur wer viel probiert wird beim Angeln belohnt.Nebenbeigesagt auch ein schöner Bericht.
    Gruss Mario
    Danke Mario. Ich ärger mich ziemlich das ich schon vor 2 Wochen meine Digicam bei meiner Freundin vergessen hab, ich würd euch gern mal noch ein paar mehr Bilder zeigen als immer nur das langweilige "der langhaarige Bombenleger mit nem Fisch in der Hand". Dieses WE vergeß ich die Cam bestimmt nicht mehr !

  5. #4
    Kleinfischfänger Avatar von Glasauge
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    41363
    Alter
    41
    Beiträge
    435
    Abgegebene Danke
    654
    Erhielt 593 Danke für 163 Beiträge
    Moin Moin,

    ich habe in meinem Urlaub die Erfahrung gemacht, dass Käse unbedingt ein Bestandteil des Futter/ Köders sein muss, wenn an einem Gewässer mit Barbenbestand gefischt wird und ich gratuliere Dir zu Deinem persönlichen Barbenrekord.

    P.S.: Der "langhaarige Bombenleger" stört doch gar nicht, wenn auf den Bildern schöne Fische zu sehen sind

    Gruß

    Michael

  6. #5
    Petrijünger Avatar von Rocces
    Registriert seit
    27.06.2007
    Ort
    8501
    Alter
    39
    Beiträge
    66
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Schöner Bericht und ein dickes Petri Heil.
    Glückwunsch.
    mfg

    Martin
    ----------------------------------------
    Fischen um zu leben und leben um zu fischen.

    Angelberichte:
    Fischen in Schielleiten --- http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=35079

  7. #6
    Raubfischer
    Registriert seit
    18.07.2007
    Ort
    23812
    Alter
    42
    Beiträge
    152
    Abgegebene Danke
    74
    Erhielt 58 Danke für 31 Beiträge
    Hallo Ronnie
    Schöner Bericht/Photo und Glückwunsch zu Deiner neuen Montage. Mit sportlichen Gruß
    Raubfischer01
    Wegen dem Fisch gehe ich nicht angeln

  8. #7
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.285
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Hallo Ronnie,

    Feiner Bericht, gutes Foto,
    von Erfolg gekrönter Forscherdrang
    und persönlicher Rekord.

    Freut mich, dass es geklappt hat mit der Haarmontage und Du Deine Bestmarke topen konntest, da kann man nur Gratulieren.

    Weiterhin viel Petri Heil

    Stephan

  9. #8
    KarpfenFreak Avatar von KarpfenFan2007
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    21109
    Alter
    25
    Beiträge
    509
    Abgegebene Danke
    78
    Erhielt 75 Danke für 60 Beiträge
    Hallo dickes Petri und mal wieder super Bericht von dir prima

  10. #9
    Angel-Paule
    Gastangler
    Schöner Bericht und ein dickes Petri Heil.

  11. #10
    Mefoschreck
    Gastangler
    Na Petri Heil Ronni!
    Super schöner Bericht und noch supererererere Fische! Ab und an mal was Anderes probieren lohnt den Versuch eben allemal!

    Meine größte hatte 52 cm, auf tief geführter Nymphe an der 5er Fliegenrute in der Jagst bei Kirchberg/ Jagst. Jetzt wohne ich wieder in Brandenburg und leider weit und breit keine Barben in Sicht.

  12. #11
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Hallo Ronnie,
    Glückwunsch und Petrowskij zum eigenen Barbenrekord. Toller Bericht, mach weiter so.
    Gruß
    Eberhard

  13. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von icevega
    Registriert seit
    03.05.2007
    Ort
    97941
    Alter
    39
    Beiträge
    136
    Abgegebene Danke
    278
    Erhielt 188 Danke für 66 Beiträge
    Glückwunsch Ronnie. Schöne Fische!!!

    Was hast du als Anfutter verwendet?
    Deine Montage war Festblei auf Grund, richtig?
    "Einst war der Main ein recht flaches, an den Ufern teilweise weit ausfreifendes, in seinem Verlauf mehr oder weniger stark mäanderndes Gewässer." (B.S. Nau 1787)

  14. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Holtenser
    Registriert seit
    07.01.2008
    Ort
    37079
    Alter
    43
    Beiträge
    2.425
    Abgegebene Danke
    5.582
    Erhielt 4.356 Danke für 1.540 Beiträge
    Glückwunsch schöner Bericht und tolles Foto.

    Gruss
    Olli

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen