Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Ronnie
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    76744
    Alter
    41
    Beiträge
    784
    Abgegebene Danke
    1.737
    Erhielt 1.239 Danke für 280 Beiträge

    Mit Käse am Haar fischen

    Moin Kollegas .
    War gestern nachm arbeiten noch kurz beim Angelhändler und hab mir aus ner Idee heraus so ein Karpfenvorfach mit Haar gekauft (genaue Bezeichnung Hair Rig Verstellhaar Gr. 6 von Behr, leider kein Bild im Netz gefunden), dazu noch diese seltsamen Klammern > zum festmachen. Hab mir überlegt, es demnächst mal am Neckar mit Käse zu probieren.
    Soweit so gut (?).
    Problem ist: Ich hab noch nie mit Käse und noch nie am Haar gefischt .
    Deswegen hab ich einige Fragen:
    - Das Vorfach ist nicht besonders lang, ich würds einfach an nen Wirbel in die Hauptschnur einhängen und an die Hauptschnur ein Anti-Tangle-Röhrchen mit Strömungsblei. Das sollte funktionieren, oder?
    - Wie groß sollte den ein Käsewürfel für größere Barben sein?
    - Wie weit sollte den der Haken oberhalb des Käsewürfels hängen?
    - Wie stecht ihr den den Käse aus (Förmchen, abgeschnittene Spritze, mitm Messer rausschneiden etc.?)
    - Was für Käse könnt ihr den empfehlen?
    - Wie lange hält den z.B. ein Stückchen Aldi-Gouda am Haar?

    PS: Hab versucht ein Bild von dem Haken im Netz zu finden, ohne Erfolg, aber ich denke ihr wisst von was ich schreibe.
    Schon mal danke im voraus !

  2. #2
    Southern Carp Hunter Avatar von Aalglöcken
    Registriert seit
    28.02.2006
    Ort
    88214
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    450
    Erhielt 356 Danke für 113 Beiträge
    Hi,
    Ich denke dein Idee könnte auf gehen .

    Nun zum Käse, ein Käsewurfel hält in der Regel ziemlich lang Vorrausetzung ist aber das es nicht heruntergefressen wird. Der Würfel sollte in meinen Augen ein bisschen größer sein als ein Spiel-Würfel! Am besten köderst du den Käsewürfel mit der Ködernadel an ,also Nadel durch die Schlaufe vom Rig und einfach von oben nach unten durchziehen und einfach dann befestigen. So nun zum Haken der Haken sollte 1-2 cm über dem Käse sein ,dass müsste vollkommen reichen.

    Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen .


    Gruss und tight lines,
    Andre

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Aalglöcken für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Hallo Ronnie,

    ich denke auch, dass es klappt mit dem Käse am Haar, versucht habe ich es aber noch nicht.

    Den Ausführungen von Andre ist nicht viel hinzuzufügen.

    Als Köder eignet sich Gouda, Babybel und ähnliche Sorten.

    Wie lange der Käse hält hängt von der Käseart, Strömung und Befestigung ab.

    Ich bin schon gespannt auf Deinen Fangbericht.

    Petri Heil
    Stephan

  5. #4
    All-Wetter-Angler ;) Avatar von Ichtio
    Registriert seit
    21.04.2007
    Ort
    63110
    Alter
    25
    Beiträge
    147
    Abgegebene Danke
    79
    Erhielt 111 Danke für 44 Beiträge
    Hi Ronni,
    Habe mir das Thema leider erst jetzt angeschaut und was ich gelesen habe gefällt mir. Doch solltest du darauf achten das der Käse beim Wurf nicht vom Haar rutscht oder einreißt und dann durch den Strömungsdruck verloren geht. Deshalb nimm am bessten einen Boiliestopper mit recht großer Auflage.
    (Da gibt es bei askari einen der hat einen Einhängehaken und darüber ist ein kleiner Teller.)
    Denoch würde ich einen festeren Käse nehmen.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen