Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.06.2007
    Ort
    2
    Beiträge
    400
    Abgegebene Danke
    829
    Erhielt 1.387 Danke für 223 Beiträge

    Lengangeln am Sørfjord nord-östl.Bergens

    Wir haben zwei Wochen gigantisches Lengangeln hinter uns!! Zwar ist der richtige Kracher ausgeblieben, doch 4 Fische über einem Meter (1,16m 1,25m 1,30m und 1,35m) habe ich in meinen zig Norwegenreisen noch nicht erlebt. Dazu gesellten sich viele 90er und Lumb, leider nicht so groß. Das Ziel, in diesen Gefilden auch grosse Lumbs zu erwischen, werde ich u.a. nächstes Jahr dann ausprobieren. Vielleicht kommt dann auch noch der ganz große Kracher! Das Angelgebiet übrigens liegt ca. 20Kilometer nordöstlich Bergens, der Sørfjord ist ein Arm des Osterfjorden, auch ein schönes Tiefseeangelrevier.Wir hatten unsere Hütte privat gebucht. Beste Fangtiefe lag bei 120-180 Meter, tiefer war natürlich auch gut aber die besten Lengs gingen in diesen Tiefen! Anbei noch ein paar Bilder:












    wie ihr seht, meine Freundin hat übrigens den größten Leng gefangen



    Frauen sind nun mal die besseren Angler, ich habs erlebt!!!

  2. #2
    Mefoschreck
    Gastangler
    Ein dickes Petri Heil an Euch beide! Schöne Fische! Hat sicher viel Spaß gemacht!?

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Mefoschreck für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.267
    Abgegebene Danke
    14.482
    Erhielt 11.495 Danke für 2.609 Beiträge
    Schöne Fischels und Petri den Fängern.

    Ich gebe meinen Neid ungeschminkt zu.

    Gruß FM

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an FM Henry für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Allrounder Avatar von Florian R.
    Registriert seit
    15.06.2006
    Ort
    06846
    Alter
    33
    Beiträge
    216
    Abgegebene Danke
    332
    Erhielt 403 Danke für 106 Beiträge
    Super Lengs echt klasse. Glückwunsch dazu auch von mir. Petri Heil und weiter so.

    gruss flo

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Florian R. für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    In ewiger Erinnerung Avatar von Alter Däne
    Registriert seit
    24.02.2007
    Ort
    126
    Beiträge
    1.193
    Abgegebene Danke
    2.090
    Erhielt 2.256 Danke für 714 Beiträge
    Na aber Hallo !!!!
    Ein dickes Petri auch von mir. Da kann man ja richtig neidisch werden.
    und
    Gruß und Petri Heil
    der Alte Däne

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Alter Däne für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge
    Moin,

    ich geb´s gerne zu, so große Leng habe ich in Norge auch noch nicht gefangen; da waren sie sicherlich, aber mein Pilker hatte wohl nicht die richtige Farbe oder - die Köderführung war nicht optimal!

    Zu diesen schönen Fängen kann man eigentlich nur ein ganz dickes PETRIE sagen. Wenn Ihr also zuhause die schönen Filets in die Pfanne legt, dann sollten die Erinnerungen bestimmt wiederkommen - an einen schönen Urlaub im Norden! PETRIE

    Munter bleiben
    CLIFF
    .................................................. .................................................. ...................

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Cliffhänger für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.06.2007
    Ort
    2
    Beiträge
    400
    Abgegebene Danke
    829
    Erhielt 1.387 Danke für 223 Beiträge
    Anbei noch ein paar Bilder:

    Hütte:


    Angelboot:


    Lumb, 6 Pfd....


    Blaumaul, Rotbarschart:


    Altstadt Bergen:


    und meine Freundin beim Grosslengdrill:





    , hoffe, Bilder gucken hat Euch ein bisschen Spaß gemacht,wünsche allen Norwegernfahrern auch solche und noch viieell größere Lengs und immer dran denken, ab 100 Meter abwärts, da sind die dicken!!!!!!!
    Schönen Gruß Steinbit!!!!

  13. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.05.2006
    Ort
    40822
    Alter
    43
    Beiträge
    19
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge

    Fragen zum Fjordangeln...

    Servus Steinbit..Wir,das sind meine bessere Hälfte und ich fahren im Oktober zum ersten mal nach Norwegen zum angeln,freu.Ich habe diesbezüglich mal ne Frage ob es denn von nöten ist extra eine Multirolle zu kaufen oder ob mein schweres Ostseegeschirr dafür reicht? Der eine erzählt so der andere so.Ich denke das du mir mit deiner erfahrung ganz gut den einen oder anderen Tip geben kannst.Wir fahren zum Dahlsfjord..Über eine kurze Antwort freut sich der blinker.LG und

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an der blinker für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.06.2007
    Ort
    2
    Beiträge
    400
    Abgegebene Danke
    829
    Erhielt 1.387 Danke für 223 Beiträge
    Zitat Zitat von der blinker
    Servus Steinbit..Wir,das sind meine bessere Hälfte und ich fahren im Oktober zum ersten mal nach Norwegen zum angeln,freu.Ich habe diesbezüglich mal ne Frage ob es denn von nöten ist extra eine Multirolle zu kaufen oder ob mein schweres Ostseegeschirr dafür reicht? Der eine erzählt so der andere so.Ich denke das du mir mit deiner erfahrung ganz gut den einen oder anderen Tip geben kannst.Wir fahren zum Dahlsfjord..Über eine kurze Antwort freut sich der blinker.LG und
    Hallo Blinker!
    Die Ausrüstung, welche man in Norwegen verwendet, hängt an erster Stelle davon ab, welche Fischart ich beangeln will!

    Möchte ich im flachen bzw. an Felswänden Pollack und Dorsch nachgehen oder Köhler im Freiwasser angeln, dann reicht eine ganz normale Ostseeausrüstung aus Rute WG bis 80Gramm mittlere Stationärrolle mit mind. 200 Meter 0,15 bis 0,18 Geflochtene!

    Wenn Du aber speziell auf Grundfische wie ich z.B in Form von Leng,Lumb Heilbutt,Seeteufel fischen will, kommst Du um eine gröbere Ausrüstung nicht herum. Das Problem liegt einfach daran, daß man speziell auf Leng, Lumb meistens in Wassertiefen ab 100 Meter Wassertiefe fischen sollte, um auch evtl. etwas kapitalere Fische zu fangen. Natürlich gehts auch flacher aber speziell der Lumb wird mit zunehemender Wassertiefe größer!
    Und für diese Tiefen muss desöfteren aufgrund Strömung u.s.w mit 500 Gramm und mehr Blei gefischt werden. Bei mir kommt schon kein Blei mehr unter 800 Gramm ran! Und 500 Grammbleie auf Dauer hält fast keine Stationärrolle aus.

    Zweitens ist es unverantwortlich, selbst mit einer gröberen Ostseeausrüstung mit Naturköder zu fischen, wenn mal ein mittlerer Heilbutt zwischen 15-30 Kilo an die Angel geht, was ja in Norwegen durchaus öfters passiert!
    I.d.R verlierst Du diesen Kampf!

    Deswegen rate ich Dir, wenn Du auf bessere Lengs, schöne Lumbs usw. aus bist zu einer Multirolle (Tip von mir: Penn Senator, Penn GTI bzw. etwas teurer z.B Shimano TLD)
    Als Ruten mind. 30 LBS Versionen mit einer ordentlichen harten Spitze, Wabbelruten sind völlig ungeeignet, man kann kaum unterscheiden zwischen Hänger und Fisch. Desweiteren sollte auf die Rolle mind. 500 Meter 0,25 Geflochtene, unbedingt geflochtene wg. der Dehnung der Mono!
    Naturködervorfächer mit Einzelhaken der Größe ab 8/0 und Vorfachstärke mind. 0,90mm Mono, das Vorfach muss schon was aushalten, da vor allem Lengs scharfe Zähne haben und vor allem liegt am Grund ja auch Geröll u.s.w!

    Schöne Naturköderruten, Rollen usw. zu einem fairen Preis bekommst Du z.B beim Angelwebshop www.angelwebshop.de ! Richte Herrn Jordan(Inhaber) schöne Grüße von Hauke Loof aus! Die Herren dort sind kompetent und helfen Dir gerne weiter!

    Ich hoffe, Dir ein bisschen weiterhelfen zu können und wünsche Dir viel Petri Heil am Dalsfjord! Ist übrigens ne schöne Ecke zum Naturköderangeln und es besteht auf jeden Fall auch die Möglichkeit auf Meterlengs

    Gruß, SteinbitIII
    Geändert von SteinbitIII (24.07.2007 um 15:26 Uhr)

  16. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.05.2006
    Ort
    40822
    Alter
    43
    Beiträge
    19
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge
    Als Ruten mind. 30 LBS Versionen mit einer ordentlichen harten Spitze, Wabbelruten sind völlig ungeeignet, man kann kaum unterscheiden zwischen Hänger und Fisch. Desweiteren sollte auf die Rolle mind. 500 Meter 0,25 Geflochtene, unbedingt geflochtene wg. der Dehnung der Mono!Naturködervorfächer mit Einzelhaken der Größe ab 8/0 und Vorfachstärke mind. 0,90mm Mono, das Vorfach muss schon was aushalten, da vor allem Lengs scharfe Zähne haben und vor allem liegt am Grund ja auch Geröll u.s.w!

    Schöne Naturköderruten, Rollen usw. zu einem fairen Preis bekommst Du z.B beim Angelwebshop www.angelwebshop.de ! Richte Herrn Jordan(Inhaber) schöne Grüße von Hauke Loof aus! Die Herren dort sind kompetent und helfen Dir gerne weiter!
    Ich hoffe, Dir ein bisschen weiterhelfenzu können und wünsche Dir viel Petri Heil am Dalsfjord! Ist übrigens ne schöne Ecke zum Naturköderangeln und es besteht auf jeden Fall auch die Möglichkeit auf Meterlengs

    Gruß, SteinbitIII[/QUOTE]

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an der blinker für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    16.05.2006
    Ort
    40822
    Alter
    43
    Beiträge
    19
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge
    Das ist auf jeden Fall sehr aufschlussreich und ich danke dir vielmals.Nen Knüppel von 30 lbs hab ich schon und die passende Multi wird in den nächsten Tagen folgen.Vielleicht ne ABU Ambassadeur von der ich auch schon viel gutes gehört habe!?..Die grüsse werd ich ausrichten.Wenn ich noch etwaige Fragen habe dann werd ich mich noch ma melden.GLG Niclas

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an der blinker für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen