Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 32
  1. #1
    ANFÄNGER Avatar von anglertobi07
    Registriert seit
    07.07.2007
    Ort
    79395
    Alter
    24
    Beiträge
    325
    Abgegebene Danke
    96
    Erhielt 30 Danke für 20 Beiträge

    Question Wie fange ich meinen ersten Hecht?

    HALLO!
    habe noch nie einen hecht gefangen suche deshalb hier nach rat.
    brauche köder- und montagentips und triks
    schrEib mir bitte deine tips


    danke und petri heil!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    Geändert von anglertobi07 (07.07.2007 um 21:54 Uhr)

  2. #2
    drachenjäger :)
    Registriert seit
    21.06.2007
    Ort
    89365
    Alter
    26
    Beiträge
    137
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 20 Danke für 17 Beiträge
    das erste ist such potzenzielle standplätze von hechten große bäume im wasser steine krautfelder usw. dann musst du kucken was nehme ich am besten für einen köder leg ich einen köder fisch aus oder tu ich spinnen beim spinnen musst du wieder rum schauen sind hindernisse im wasser wie teif ist es dort ungefähr danach suchtst du dann deine kunstköder aus wenn viel kraut da ist gibt es spezielle krautblinker (ich finde nicht das die viel bringen aber mein weiher ist auch ein sonderfall da kann man im sommer drüberlaufen ) ansonsten würde ich einen gummifisch nehmen der nur einen einzel hacken hat wenn kaum wasserpflanzen da sind würde ich dir immer einen wobbler empfehlen funktionieren sehr gut da musst du halt dann mit der tiefe kucken sie sollten ziehmlich nach am grund laufen weil die hechte eben ihre verstecke dort haben dann haben hechte reviere wenn dort der hecht schon weggefangen ist wird man dort auch ein bischen brauchen bis man einen neuen fängt


    petrie heil reacher


    ps ich bin jetzt auch nicht so der profi dafür aber vielleicht hilfts was

  3. #3
    ANFÄNGER Avatar von anglertobi07
    Registriert seit
    07.07.2007
    Ort
    79395
    Alter
    24
    Beiträge
    325
    Abgegebene Danke
    96
    Erhielt 30 Danke für 20 Beiträge
    danke jede antwort hilft

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    0000
    Beiträge
    674
    Abgegebene Danke
    201
    Erhielt 340 Danke für 164 Beiträge
    Um deine ersten Erfolge auf Raubfische zu erziehlen empfehle ich dir ersteinmal mit Ködern zu fischen die einfach zu führen sind !
    Ich empfehle dir ersteinmal Spinner der Größe drei zu nutzen da kannst de bei der Führung nicht viel falsch machen !
    Kurbel nur so schnell das du merkst das,das Spinnerblatt sich dreht und mache nicht die Fehler wild irgendwo Mitte Gewässer zu werfen wie ich es nur zu oft sehe !
    Geh leise ans Ufer und such dir in Flüssen Aussenkurven,werf am besten parallel zum Ufer und zieh gegen die Strömung schön langsam ein,ebenfalls empfehlenswert sind Wehre,Brücken und Einflüße anderer Gewässer,in Seen fische am besten zu erst die Schilfkanten und Seerosenfelder ab !
    Mit nem 3er Spinner kannst du sowohl Hechte in allen Größen wie auch Barsche fangen und Erfolg wird sich schnell einstellen !

    MfG Nico

  5. #5
    ANFÄNGER Avatar von anglertobi07
    Registriert seit
    07.07.2007
    Ort
    79395
    Alter
    24
    Beiträge
    325
    Abgegebene Danke
    96
    Erhielt 30 Danke für 20 Beiträge
    danke der tip hilft bestimmt.werde ihn gleich morgen ausprobieren

  6. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von angelmatz
    Registriert seit
    19.01.2007
    Ort
    12107
    Alter
    47
    Beiträge
    660
    Abgegebene Danke
    387
    Erhielt 957 Danke für 282 Beiträge
    Hört sich jetzt wahrscheinlich ziemlich behämmert an, aber das Wichtigste ist, dass Du Dich erst mal gut umhörst. Ja, Du liest richtig, umhören. Denn was nutzt Dir der beste Köder, die beste Rute und die beste Technik, wenn ..... Ja, wenn das Gewässer nen katastrophalen Hechtbestand hat. Also, frag in Deinem Angelladen, frag hier im Forum nach guten Gewässern in Deiner Nähe und frag vor allem erfahrene Angler aus Deinem Umfeld.
    Zur Jahreszeit: Würde ich Dir eher den Herbst und Winter empfehlen, denn das Kraut (in dem Hechte sehr oft stehen) kann ziemlich nerven. Natürlich sind umgestürzte Bäume, Schilfkanten und Seerosenfelder immer gut für einen Hecht, solltest Du ein Boot haben, so suche nach Kanten und "Barschbergen" in Deinem Gewässer, hier lauern die Gesellen sehr oft.
    Zum Köder: Meine ersten Hechte hab ich an einer einfachen Posenmontage gefangen. Damals war der lebende Köderfisch die beste Wahl. Natürlich ist das heute strengstens verboten, aber ein toter Köderfisch tuts ja auch. Ne einfache Grundmontage kann aber auch erfolgreich sein. Ob Du einen Drilling, oder nen Einzelhaken verwendest bleibt Dir überlassen, denke aber auf alle Fälle an ein Stahlvorfach, denn die Hechtzähne sind verdammt scharf!!!!!
    Weitere gute Köder sind natürlich Wobbler, Blinker und auch größere Spinner. Ich persönlich fange seit längerer Zeit meine Hechte mit Gummifischen. Bei den Farben mußt Du einfach mal ein wenig ausprobieren. Manchmal fängt grün, dann wieder braun und später dann rot. Empfehlen kann ich Dir die Shads der Firma "mann's", die laufen einfach unwiderstehlich gut. Mit ner Größe zwischen 8-15 cm kannst Du nicht viel falsch machen. Den Gummifisch kannst Du einfach langsam einkurbeln, oder ihn über den Grund hüpfen lassen. Mehrere Methoden können erfolgreich sein.
    Manch einer favorisiert monofile Schnur, ich rate Dir aber zu geflochtener Schnur. Ich angel seit Jahren nur noch mit Geflochtener und hab selten einen Biß verpasst bzw einen Fisch verloren. Denke nur daran, dass Du während des Drills die Bremse öffnest (aber erst während des Drills, beim Anbiß sollte sie komplett zu sein, damit Dein Anschlag durchkommt) denn meistens gibts direkt am Boot (oder Ufer) noch mal richtig Alarm!!!
    So, ich hoffe ich konnte Dir ein klein wenig helfen. Ich wünsche Dir viele tolle Hechte, aufregende Drills und "lecker Hechtfilet".
    Denk immer daran, nicht jeder Angeltag ist auch ein Fangtag. Du wirst Erfahrungen machen (z.B. auch mal nen Hecht verlieren), Deine Technik verfeinern und irgendwann selbst mal Tipps geben. Ich wünsch Dir bei allem ein dickes "Petri Heil" und viel Spass!!!
    Liebe Grüße.
    Matze

    P.S.: Teil uns doch mal mit wenns geklappt hat.

  7. #7
    Bohne
    Gastangler
    Hallo!
    Fahre am besten in dieser Jahreszeit früh am Morgen oder Abends ans Gewässer. Wenn dir am Wasser Krautbänke, Schilfkanten und versunkene Bäume auffallen dann beangle diese auf jeden Fall mit einem Spinner, Blinker, Gummifisch ect. Wenn du Köderfische zur Hand haben solltest dann baue dir eine Posenmontage. Einfach eine Segelpose genommen und den Köderfisch auf 1 bis 2 Meter Wassertiefe anbieten. Wenn etwas Wind sein sollte dann hast du nämlich mit einer Segelpose den Vorteil das sie über den See treibt , und nicht ständig auf einer Stelle steht.

    P.S: und nicht das Stahlvorfach bzw. Hartmono vergessen!

    Hoffe ich konnte dir etwas helfen....

    MfG Bohne

  8. #8
    xxx
    Registriert seit
    15.06.2007
    Ort
    10367
    Beiträge
    740
    Abgegebene Danke
    1.065
    Erhielt 1.088 Danke für 338 Beiträge
    Hallo Matze
    Mit deiner hier im Bericht erwähnten Bremseneinstellung bin ich garnicht zufrieden. Was ist wenn der Kapitale einsteigt und Du dann erst anfangen willst die Bremse einzustellen ? ? ! ! Das wird mit hoher wahrscheinlichkeit zum Schnur oder gar zum Rutenbruch führen und somit noch zum Verlust des Fisches der dann irgendwo im Gewässer mit dem Haken im Maul verendet.
    Die Bremse der Rolle MUSS vor dem Angeln eingestellt werden !
    Gruss Mario

  9. #9
    Raubfischangler Avatar von Mikedeluxe
    Registriert seit
    31.12.2006
    Ort
    63150
    Alter
    43
    Beiträge
    138
    Abgegebene Danke
    28
    Erhielt 34 Danke für 21 Beiträge
    Zitat Zitat von aalhaken 2
    Hallo Matze
    Mit deiner hier im Bericht erwähnten Bremseneinstellung bin ich garnicht zufrieden. Was ist wenn der Kapitale einsteigt und Du dann erst anfangen willst die Bremse einzustellen ? ? ! ! Das wird mit hoher wahrscheinlichkeit zum Schnur oder gar zum Rutenbruch führen und somit noch zum Verlust des Fisches der dann irgendwo im Gewässer mit dem Haken im Maul verendet.
    Die Bremse der Rolle MUSS vor dem Angeln eingestellt werden !
    Gruss Mario
    Wieso ich fische auch so.Zuerst wird die Bremse zugeknallt,damit der Anschlag durchkommt,während des Drills fosiere ich die Bremseinstellung nach meinen Ermessen und der Stärke des Fisches
    .
    Dies sind allerdings nur Erfahrungswerte meiner seits

  10. #10
    Bohne
    Gastangler
    Bin ganz deiner Meinung aalhaken 2! Vor dem angeln wird die Bremse eingestellt, und nicht während des angelns. Steigt ein kapitaler Fisch ein, dann bekommt man bei nicht eingestellter Bremse echte Probleme!!

    Die Schnur muss nass sein!
    MfG Bohne

  11. #11
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Thunfisch
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    64625
    Alter
    56
    Beiträge
    2.295
    Abgegebene Danke
    7.999
    Erhielt 5.609 Danke für 1.635 Beiträge
    tach auch,

    die Wahrheit liegt wie so oft in der Mitte. Ist die Sperre ganz zugeknallt, wird es bei einem richtig kapitalen Hecht schwer, während des Drills die Bremse auf zu machen. Man hat schlicht genug mit dem Fisch zu tun um sich nicht auch noch um die Bremse zu kümmern. Im übrigen ist die Schnur wahrscheinlich schon gerissen, bevor man sich Gedanken über eine bessere Bremseneinstellung machen kann...

    Ist die Bremse zu weit geöffnet, besteht die Gefahr, dass es beim Anhieb zur Perückenbildung kommt, bzw. der Anhieb zu schwach beim Fisch ankommt.
    Tatsächlich muß die Bremse ja nur so weit zu sein, dass man mit der bloßen Hand grade noch so Schnur abziehen kann. Hat bei mir bis jetzt immer geklappt.

    Gruß Thorsten

  12. #12
    ANFÄNGER Avatar von anglertobi07
    Registriert seit
    07.07.2007
    Ort
    79395
    Alter
    24
    Beiträge
    325
    Abgegebene Danke
    96
    Erhielt 30 Danke für 20 Beiträge

    Thumbs up



    danke für die guten tips


    petri heil und
    mfg Tobi

    PETRI HEIL!!!!!!!!!!!!
    grüßen

    PS: immer schön Danke Klicken

  13. #13
    Angler
    Registriert seit
    10.07.2007
    Ort
    46446
    Alter
    23
    Beiträge
    118
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 23 Danke für 8 Beiträge

    Angeln auf Hecht?

    Hallo zusammen

    Ich habe vor nächstes mal auf Hecht zu gehen. Nur meine Frage ist...Wie?
    Wie angelt man auf Hecht?

    Mein Gewässer: Altreihn (46446) Elten/holland
    Strömung: Leicht stark

    Soweit ich weiss gibt es dort hecht.


    Mfg Brazer
    PETRI HEIL ... ... ... ...

  14. #14
    Bohne
    Gastangler
    Schaue in die Raubfischthemen, und du wirst auf jeden Fall fündig werden was deine Fragen angeht!

    Die Schnur muss nass sein!!
    Mfg Bohne

  15. #15
    ANFÄNGER Avatar von anglertobi07
    Registriert seit
    07.07.2007
    Ort
    79395
    Alter
    24
    Beiträge
    325
    Abgegebene Danke
    96
    Erhielt 30 Danke für 20 Beiträge

    Smile

    ein erfahrener angler den ich kenne angelt am rhein mit döbel als köderfisch und einer posenmontage

    ps: ich bin zwar kein profi aber damit hat er schon viele hechte und welse überlidtet soll sehr erfolgreich sein

    petri heil!!
    tobi
    mfg Tobi

    PETRI HEIL!!!!!!!!!!!!
    grüßen

    PS: immer schön Danke Klicken

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen