Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Diepental

  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    42929
    Alter
    44
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Diepental

    wer hat hier erfahrung an dem gewässer?????? soll reichlich besetzt sein aber es ist schwer etwas zu fangen!!!!

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    42929
    Alter
    44
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    haben von freitag 6.7 auf samstag den 7.7 im diepental um 5.30 einen 1,3 kg schweren aal auf köderfisch gefangen. mehre bisse auf boilli und köderfisch gehabt , aber nichts gehackt. rotaugen und ukelein ohne ende gestippt. was machen wir falsch.!!!!!???????kann uns jemand tipps geben??????????

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    06.07.2007
    Ort
    67067
    Beiträge
    44
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    hallo erstmal habt ihr auch etwas gewartet mit dem anhib beim köderfisch ich warte immer ein bis zwei minuten bis er auch schön schnur holt

  4. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.06.2007
    Ort
    42929
    Alter
    44
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Ja - ist gelauf und dann hat er angehalten und ich hab angeschlagen.

  5. #5
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge

    Diepental

    Zitat Zitat von marcbender
    Ja - ist gelauf und dann hat er angehalten und ich hab angeschlagen.
    Hi Marcbender, wenn ein Hecht nach dem ersten Schnurnehmen anhält, tut er das, um sich den Fisch schluckgerecht im Maul zu drehen. So lange solltest Du warten. Wenn dann wieder Bewegung in die Pose kommt, kannst Du anschlagen, dann hängt der Fisch fast mit Garantie.
    Gruß u. Petri Heil
    Eberhard

  6. #6
    --------------------- Avatar von Fairbanks
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    51371
    Alter
    57
    Beiträge
    1.055
    Abgegebene Danke
    2.222
    Erhielt 3.636 Danke für 749 Beiträge
    Hallo zusammen,

    war in den letzten Tagen zweimal an der Diepentalsperre (großes Wort für relativ kleinen See). Die liegt eigentlich bei mir um die Ecke, war für mich aber nie besonders interessant, da an ihr publikumstechnisch in aller Regel der Bär tobt, und ich, wenn ich wildfremde Leute und/oder ihre Hunde kennen lernen will, die Kölner Innenstadt vorziehe. Da ich aber auf der Suche nach einen Gewässer war, wo man auf die Schnelle an Köfis kommen kann, wurde ich von meinem local dealer ans Diepental verwiesen. Meinen Einwurf, das ich es hasse, vom Wanderweg aus zu angeln verwarf er mit dem Hinweis, das es seit geraumer Zeit angelegte Angelplätze gab.
    Also bin ich mal hin und eine Runde herum gefahren (Fahrrad). Tatsächlich finden sich auf der Pattscheider Seite einige ausgebaute Angelstellen, die einige Meter vom Weg entfernt und zumindest teilweise durch Gebüsch abgetrennt sind.
    Auf der Leichlinger Seite sieht es da schlechter aus, was daran liegt das dort der Weg ziemlich nah am Ufer entlang führt. Dort sitzt man also wirklich direkt am Weg, was zu den üblichen Kontakten führen dürfte…
    Nach dem Erwerb einer Monatskarte (Tageskarten gibt’s nicht) hab ich mich dann mit Stippe und leichter Allroundroute zwei mal für drei bzw. vier Stunden an einen der Angelplätze gehockt und kann das Urteil des Händlers nur bestätigen. Rotaugen bis etwa 12cm, Ukelein um die 10cm und einige kleine Barsche waren die Ausbeute. Alles in allem etwa 45 Stk. liegen jetzt in der Truhe und warten auf ihren Einsatz. Allerdings konnte ich kein größeres Rotauge fangen, sobald ich größere Haken, bzw. mehr Maden oder ein Maiskorn aufzog, war es vorbei mit den Bissen und es kamen nur noch Zupfer, die nicht mehr zu verwerten waren.
    Laut Aussagen einiger Kollegen, die öfters dort angeln, soll es einen ausgezeichneten Raubfischbestand geben, Futter dafür gibt’s auf jeden Fall.
    Insgesamt war ich angenehm überrascht und werde mir nächstes Jahr wahrscheinlich eine Jahreskarte holen, da diese für 130,- € deutlich günstiger ist als die Monatskarte (35,-€).
    Gruß Fairbanks

  7. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Fairbanks für den nützlichen Beitrag:


  8. #7
    --------------------- Avatar von Fairbanks
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    51371
    Alter
    57
    Beiträge
    1.055
    Abgegebene Danke
    2.222
    Erhielt 3.636 Danke für 749 Beiträge

    Karten fürs Diepental

    Hallo zusammen,

    Karten fürs Diepental gibts beim

    Angelcenter Leichlingen
    Heinz Meyer und Dennis Scheider GbR
    Reusratherstrasse 32
    42799 Leichlingen

    Tel.: 02175-979151

    Gruß Fairbanks

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fairbanks für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen