Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Ronnie
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    76744
    Alter
    41
    Beiträge
    784
    Abgegebene Danke
    1.737
    Erhielt 1.239 Danke für 280 Beiträge

    Gestern am Neckar

    Da gestern der einzige Tag war an dem trockenes Wetter dieses Woche vorhergesagt war, das Geschäft mich nervte und ich abends eh nix vorhatte nutze ich meine vorhandenen Überstunden und machte um 3 Uhr Feierabend. Angeln war angesagt. Da ich Montag abend schon im Vereinsgewässer gefischt hatte beschloß ich spontan an den Neckar zu fahren, für mich immerhin ne Strecke von gut 80 km. Schnell heim, Zeugs ins Auto und ab ans Wasser. So war der Plan....
    Daheim war natürlich erstmal noch einiges zu erledigen, am schnellsten ging noch das einladen vonstatten. Schon leicht genervt konnte es um 4 Uhr dann endlich losgehen. Erste Anlaufstelle: Aldi. Schon seit Jahren hatte ich daheim so ne "Superkopflampe" mit Leuchtdioden von meinem Kumpel rumliegen, für die wollte ich noch schnell Batterien besorgen. Rein ins Geschäft, Batterien abgegriffen im Auto dann die Ernüchterung: Batterien in die Lampe, kein Licht! Deckel auf, Sitz der Batterien kontrolliert, Deckel zu und "kricks" brach der billige Plastikverschluss des Batteriefachs ab. Verfluchter Sch****dreck! Egal, weiter gehts, zum Glück hatte ich noch ne Standardlampe im Auto. Nächster Stop sollte ein Angelladen in In Speyer sein. Dachte ich. Angekommen gabs die nächste Überraschung, der Angelladen war seit meinem letzten Besuch vor Jahren zu nem Elektrofachgeschäft "mutiert". Ich brauchte aber unbedingt Maden. Also rein in die nahegelegene Tankstelle, und nach dem Verbleib des Angelladens erkundigt. Gott sei dank war der einfach nur ne Parallellstraße weitergezogen. Beim einkaufen natürlich mal wieder mehr ausgegeben als gewollt, um 6 Uhr stand ich dann endlich, inzwischen ziemlich genervt, am Neckar in Heidelberg.
    Angekommen viel mir zuerst der starke Wind auf. Zudem war das Wasser recht hoch und trübe. Ich beschloß die Kopfgerte nicht zu benutzen und fischte mit Feeder (Futterkorb 50gr.) und Grundrute (Strömungsblei 80gr), Köder war auf beiden Maden. Die erste halbe Stunde passierte gar nichts. Dann der erste leichte Biss auf der Feeder, zum Vorschein kam ein recht kleines Rotauge. Wenigstens bleib ich heute kein Schneider dachte ich mir. Wiederum ne halbe Stunde später das nächste Rotäuglein, dieses verabschiedete sich kurz vorm Ufer. In der Zwischenzeit hatte ich bereits mehrmals Spaziergängern Auskunft über das Angeln im Neckar geben dürfen, ne Hundeschule hatte meine Madendose begutachtet und ne Biologiestudentin hatte gefragt ob sie meine (nicht vorhandenen) Fische für ihre Semesterarbeit fotografieren dürfte. Gerade als ich dachte das wohl nichts größeres mehr ginge hatte ich einen heftigen Biss auf der Feeder und konnte meine erste Barbe von etwas über 40 cm landen. Es folgten eine untermaßige Barbe, eine schöne Nase von fast 50 cm und gegen halb 10 erneut eine Barbe von etwas mehr als 45 cm. Im selben Moment hatte ich auch meinen einzigen Biss auf meiner Grundrute, die weiter in der Strömung lag, ein Wels von ca. 30 cm hatte sich meine 3 Maden einverleibt. Nach Einbruch der Dunkelheit hatte ich auf der Feeder noch 2 Bisse die ich leider nicht verwandeln konnte, auf der Grundrute, an der inzwischen ein Tauwurm hing, tat sich leider nichts. Also muss ich weiter auf meinen ersten Aal 2007 hoffen .
    Insgesamt ein für mich recht erfolgreiches fischen, auch wenn ich keine Riesen fing. Ich mich trotz leichter Müdigkeit heute wesentlich relaxter und ausgeglichener und gehe schon mal in Gedanken mein Vorgehen für den nächsten Ausflug an den Neckar durch. Falls das Wetter die nächsten Tage tatsächlich so schlecht wird wie vorhergesagt hab ich wenigstens den einen Tag ohne Regen genutzt. Material verlor ich auch überraschend wenig, ein paar 12er Haken und ein Grundblei, das mir die Idioten vom Heidelberger Ruderverein abrissen, als sie mal wieder in nächster Nähe zum Ufer den Neckar runterrasen mussten . Fotos gibts leider keine, meine DigiCam ist ausgeliehen, außerdem mögen ja einige die Farbe rot auf Fotos nicht besonders.

    Bis(s) zum nächsten mal
    Ronnie

  2. #2
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Hi Ronnie,

    da kann man doch auf jeden Fall von einem erfolgreichen Angeln sprechen - Petri Heil.

    ....schöner Bericht, aber wenn die Cam wieder da ist, dann gibt`s auch wieder Bilder, oder?

    ....und das mit dem Aal wird sicher beim nächsten mal klappen, ich drücke Dir die Daumen.

    Petri Heil
    Stephan

  3. #3
    xxx
    Registriert seit
    15.06.2007
    Ort
    10367
    Beiträge
    740
    Abgegebene Danke
    1.065
    Erhielt 1.088 Danke für 338 Beiträge
    Tach Ronnie
    Das ist ein wirklich gelungener Bericht.Irgendwie kommt mir das bekannt vor.Ich kaufte mir mal auf einem Markt wo Vietnamesen ihre Ware anboten auch mal eine billige Kopflampe die leider nicht lange hielt.Man sollte bei so wichtigem Zubehör doch ein paar Euro mehr ausgeben den gerade Nachts wenn man Batterien wechseln muß darf soetwas nicht passieren.Und zu deiner Feststellung das hier einige Mitglieder kein Blut auf Fotos sehen wollen weil das angeblich das Ansehen der Anglerschaft schadet,würde ich nichts geben.Nächtens schleppen diese Sportsfreunde noch einen Schminkkasten mit ans Wasser nur um die Fische auf den Fotos besser aussehen zulassen. Gruss Mario

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Ronnie
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    76744
    Alter
    41
    Beiträge
    784
    Abgegebene Danke
    1.737
    Erhielt 1.239 Danke für 280 Beiträge
    Zitat Zitat von Stephan Wolfschaffner
    ....und das mit dem Aal wird sicher beim nächsten mal klappen, ich drücke Dir die Daumen.
    Also zum Thema Aal hab ich mir in letzter Zeit auch so meine Gedanken gemacht. Vor allem da in unserem Vereinsgewässer auch fast keine mehr gefangen werden, obwohl besetzt wurden. Abwandern können sie dort nicht, Kormorane kann ich praktisch ausschließen, bei uns wurden Aale nur nachts gefangen und ein großes Aalsterben hatten wir auch nicht.
    Aber es wird vermutet das wir ein(ige) Wels(e) in unserem doch recht kleinen Gewässer haben.
    Auch in Rhein und Neckar nahmen die Welsfänge im selben Ausmaß zu wie die Aalfänge ab und sind wohl momentan auf einem historischen Tiefststand. Das bestätigt ebenfalls mein "Fast-Schwiegervater", der schon seit über 30 Jahren im Neckar fischt, dort auch mal Vereinsvorstand war und Kontrolleur ist. Auch würde das erklären warum in Norddeutschland noch mehr Aale gefangen werden, dort sind die Welse noch nich so verbreitet wie hier bei mir im Süden. Wassererwärmung, Anstieg der Welspopulation, Abnahme der Aalfänge?
    Sicherlich nicht der einzige Grund, aber Fakt ist: Um den Aal siehts ganz schlecht aus

  5. #5
    Anglerin aus OHV Avatar von Tine_Tinka
    Registriert seit
    23.05.2007
    Ort
    16775
    Alter
    49
    Beiträge
    76
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 13 Danke für 10 Beiträge
    Schöner Berericht
    Bis auf die "kleinen nervigen Pannen", hast du ja doch noch was gefangen. Ich bin auch der Meinung,dass die Welse daran schuld sind. Habe dieses Jahr auch noch keine Aale gefangen, nur kleine Welse.

    MfG Tine

  6. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.06.2007
    Ort
    76829
    Beiträge
    40
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 14 Danke für 10 Beiträge

    Cool

    Herzlichen Glückwunsch zu den Barben!

    Hatte damals eigentlich gedacht das die Lampe was taugt, ist doch glaube ich von Lucido?

    War jetzt 4 Tage nicht im Forum und hab die Beiträge aufgearbeitet und nachgelesen.

    Wenn ich Lust auf Kindergarten habe gehe ich bei CSS in den Teamspeak, nur wirken einige 16jährige Kiddies da erwachsener, als manche Mitglieder hier.

    Denke ich werde mich ich hier doch nicht so oft blicken lassen wie anfangs vermutet, mir ist die Lust darauf vergangen.



    Sers Ronnie, alles andere über Email.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen