Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.05.2007
    Ort
    32549
    Alter
    27
    Beiträge
    16
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    KöFi-Angeln auf Hecht

    Wie genau angelt ihr mit Köderfischen auf Hecht?
    -Am System? Wenn ja, an was für einem?
    -An der Pose? Was für Posen, welche Tiefe?
    -Auf Grund?/Mit Auftriebsmontage? Wie sieht eure Montage dabei aus?
    -Wie groß sollte so ein Köderfisch sein?
    -Was habt ihr für Erfahrungen mit Fischfetzen gemacht?
    -etc. pp


    Schonmal danke im Vorraus!

  2. #2
    ALlRoUnDa Avatar von Stipper07 ^^
    Registriert seit
    13.06.2007
    Ort
    66892
    Alter
    23
    Beiträge
    273
    Abgegebene Danke
    129
    Erhielt 115 Danke für 62 Beiträge
    In was für einem Gewässer angelst du den ???
    Fließ- oder Stillgewässer
    Petri Heil

  3. #3
    --------------------- Avatar von Fairbanks
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    51371
    Alter
    57
    Beiträge
    1.055
    Abgegebene Danke
    2.222
    Erhielt 3.636 Danke für 749 Beiträge
    Hallo, guckst Du mal hier... :http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=11816

    denn alle Deine Fragen, kannst Du mit etwas Recherche hier im Forum selbst beantworten, sind sie doch ziemlich allgemeiner Natur. Wenn Du dann noch Detailfragen hast, wird man Dir sicher weiterhelfen können...

    Gruß Fairbanks

  4. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.05.2007
    Ort
    32549
    Alter
    27
    Beiträge
    16
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Ja danke ich habe schon gesucht, aber einen wirklichen thread für Köderfischangeln auf Hecht habe ich nicht gefunden, es wird zwar in vielen threads gesagt, dass die Leute mit KöFi angeln, aber nicht genau wie!
    Ich habe doch in meinem erstem Post schon detaillierte Fragen gestellt die es zu beantworten gibt, da wird euch doch irgendwas Sinnvolles einfallen, oder postet einfach mal eure Montagen hier rein!

    Ich angele sowohl in Still- als auch in Fließgewässern umd Stippers Frage zu beantworten.

  5. #5
    ALlRoUnDa Avatar von Stipper07 ^^
    Registriert seit
    13.06.2007
    Ort
    66892
    Alter
    23
    Beiträge
    273
    Abgegebene Danke
    129
    Erhielt 115 Danke für 62 Beiträge

    Wink

    ok also in Stillgewässern würde ich mit einer einfachen Posenmontage fischen .
    Du nimmst ne schön große Pose die so ein 10 - 15 cm langes Rotauge tragen kann. Das Rotauge machst du dann mit einer Lippköderung an einem ungefähr 50 -70cm langen Stahlvorfach fest . Den Haken musste halt noch selbst aussuchen je nach größe des Köfis . Ich würde den Köder so bis zu einem Meter über dem Grund anbieten oder falls du an der Wasseroberfäche kleine Fische die ungefähr so groß sind wie dein Köfi ewtas unter diesen angeln so fällt der Fisch mehr auf und wird so leichter genommen.

    In Fließgewässern würde ich es mit einem Tiröler Hölzl probieren . Das Tiröler Hölzl auf die geflochtene Hauptschnur drauf und nun wie mit der oben beschriebenen Methode den Köfi befestigen und auch hier mit einem 50 -70cm langem Vorfach . Als Köfi würde ich entweder die am meisten vorkommende Fischart nehmen oder Barsch gibts eigentlich in fast jedem Geässer massenhaft. Der Fisch wird so knapp über dem Grund angeboten .

    Ich hoffe ich konnte dir helfen

    mfg
    Stipper07 ^^
    Geändert von Stipper07 ^^ (23.06.2007 um 15:34 Uhr)
    Petri Heil

  6. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Allrounder nrw
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    40724
    Alter
    50
    Beiträge
    942
    Abgegebene Danke
    740
    Erhielt 1.254 Danke für 546 Beiträge
    Hallo Hechtfan.. Stöber mal ein bischen auf dieser seite.. http://angler-online.anglerwebs.de/

  7. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.05.2007
    Ort
    32549
    Alter
    27
    Beiträge
    16
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Jo danke für die guten Tipps! Werde ich auf jeden Fall diese Woche noch probieren, (wenn ich denn an Köderfische rankomme^^), ich hab mir diese anglerwebsite auch ma kurz angeguckt, aber irgendwie nix gefunden.

    PS:Habt ihr es auch schonmal in nem Stillgewässer mit ner Segelpose probiert, soll ja eigentlich ganz gut sein, weil so ja auch nen Bisschen Bewegung in den KöFi kommt...

  8. #8
    ALlRoUnDa Avatar von Stipper07 ^^
    Registriert seit
    13.06.2007
    Ort
    66892
    Alter
    23
    Beiträge
    273
    Abgegebene Danke
    129
    Erhielt 115 Danke für 62 Beiträge

    Smile

    Kannst ja mal ausprobieren aber das muss dann schon ne ganz schön große Segelpose sein um den Köfi zu tragen aber ich denk das is keine schlechte Idee!!!

    Petri Heil

  9. #9
    xxx
    Registriert seit
    15.06.2007
    Ort
    10367
    Beiträge
    740
    Abgegebene Danke
    1.065
    Erhielt 1.088 Danke für 338 Beiträge
    Tach Harzer
    Ich habe schon öfter mit der Segelpose auf Hecht gefischt,was ja so ähnlich ist.Bei deiner Methode kann ich mir gut vorstellen das der Köderfisch schneller an gewünschter Position ist, da der Ballon eine größere Windangriffsfläche besitzt.Auch denke ich das man bei dieser Art des Angelns größere Köderfische vom Wind bewegen kann als mit der Segelpose.Diesen Tipp werde ich auf jeden Fall ausprobieren.
    Gruss Mario

  10. #10
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Wenn ich mit Köderfisch schleppe (soll auch vorkommen), dann verwende ich ein sehr einfaches selbstgemachtes System.

    Dazu verwende ich V2A Federstahldracht, biege vorne eine Öse und hinten einen langen Haken.

    in der Öse werden 2 Stahlvorfächer (1 langes/1 kurzes) mit Hilfe von Klemmhülsen befestigt (bei kleinen Köfi´s verwende ich nur ein Stahlvorfach/einen Haken)

    Am anderen Ende der Stahlvorfächer habe ich einen größeren Drilling vorne und einen kleineren hinten befestigt.

    Durch leichtes seitwärts biegen des Federstahlhakens kann man dem Köfi in einer leicht gebogenen Form halten und kann so das Laufverhalten verändern.

    Hakengröße, Länge der Stahlvorfächer,...... richten sich dabei immer nach der Ködergröße.

    Vorteil der Montage ist, dass sich der Köfi recht lange fischen/schleppen lässt ohne sich aufzulösen.

    Petri Heil
    Stephan

    P.S. @ Armin

    Als ich Deinen Beitrag gelesen habe, ist mir sofort ein Gewässer in den Sinn gekommen wo ich genau diese Technik einmal versuchen muss, gut beschrieben - danke.

    Stephan

  11. #11
    ALlRoUnDa Avatar von Stipper07 ^^
    Registriert seit
    13.06.2007
    Ort
    66892
    Alter
    23
    Beiträge
    273
    Abgegebene Danke
    129
    Erhielt 115 Danke für 62 Beiträge
    Am besten eine Brasse oder eine Karausche.
    Eh harzer bei uns In RLP sind Karauschen unter Naturschutz ich weiß ja nicht wie das in anderen Bundesländern is
    Petri Heil

  12. #12
    xxx
    Registriert seit
    15.06.2007
    Ort
    10367
    Beiträge
    740
    Abgegebene Danke
    1.065
    Erhielt 1.088 Danke für 338 Beiträge
    Tach Stipper07
    Also wir hier in Berlin und Brandenburg dürfen Giebel und Karausche als Köderfische
    verwenden. Gruss Mario

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen