Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Ronnie
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    76744
    Alter
    41
    Beiträge
    784
    Abgegebene Danke
    1.737
    Erhielt 1.239 Danke für 280 Beiträge

    Wie lange ist Futter gut?

    Hallo, mir ist folgendes passiert:
    War am Sonntag morgen am Neckar stippen/feedern und hatte ziemlich viel Lockfutter (angemischt und mit Maden) übrig. Macht nichts, dacht ich mir, das verbrauch ich Montag abend am Vereinsgewässer. Das Futter hab ich dann einfach im Eimer in den Keller gestellt.
    Gestern abend dann mußte ich einen sehr unangenehmen Geruch des Futters feststellen (roch "vergärt") und hab auch (meinem Gefühl nach) schlechter gefangen als sonst.
    Deshalb: Wie wahrscheinlich ist es das das am Futter lag?
    Wie lange soll/kann man angemischtes Lockfutter aufheben?
    Was macht ihr mit angemischtem und nicht verbrauchtem Futter?
    Geändert von Ronnie (19.06.2007 um 12:22 Uhr)

  2. #2
    Petrijünger Avatar von uwe wendt
    Registriert seit
    04.05.2007
    Ort
    32427
    Alter
    56
    Beiträge
    41
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Tach auch,

    wenn ich mir Futter anmische, hält es, je nach Jahreszeit 3 bis 5 Tage. Maden mische
    ich allerdings immer erst vor Ort zu. Nehme auch nie alles an Futter mit, damit ich
    am Ende meines Ansitzes kaum noch "Madenfutter" habe.
    Ich weiß nicht ob es an den Maden liegt, habe bisher aber noch keine Probleme mit meinem Futter gehabt.

    Den Rest füttere ich für den nächsten Tag an.
    Ein tolles Petri

    uwe wendt

    Do, wat du wullt, de Lüd snackt doch

  3. #3
    Einzelkämpfer
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    14
    Beiträge
    1.255
    Abgegebene Danke
    264
    Erhielt 654 Danke für 267 Beiträge
    Was für uns " Stinkt " , ist oft bei Fischen der Bringer.
    Lass mal Mais vergären, und nimm ihn dann als Anfutter.
    Hexenverbrennungen
    Kreuzzüge
    Inquisitionen

    Wir wissen wie man feiert

    Ihre Kirche

  4. #4
    Anglerin aus OHV Avatar von Tine_Tinka
    Registriert seit
    23.05.2007
    Ort
    16775
    Alter
    49
    Beiträge
    76
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 13 Danke für 10 Beiträge
    Mir ist es auch schon passiert. Wenn ich Anfutterzeug übrig behalte, das ohne Maden zu gesetzt ist, mache ich es einfach in eine Tüte und lege es im Gefrierfach. Dann kann man es zum nächsten angeln wieder gebrauchen.

    MfG Tine

  5. #5
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge
    Moin,

    genauso mache ich es auch - natürlich habe ich auch schon mal Anfütterungsmittel im Eimer "vergessen" oder das nächste Angeln immer weiter hinausgezögert, und dann war das Futter vergärt, es roch streng und wollte es auch nicht mehr in die Hand nehmen.

    Die letzten Male habe ich das Futter eingefroren. Man muß natürlich gut planen und das Futter rechtzeitig wieder aus dem Froster heraus nehmen, damit es aufgetaut ist. Ich schätze mal, je feuchter es ist, umso schneller säuert es...., wenn man es einfach so im Eimer stehen läßt!

    Munter bleiben
    CLIFF
    .................................................. .................................................. ....................

  6. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Ronnie
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    76744
    Alter
    41
    Beiträge
    784
    Abgegebene Danke
    1.737
    Erhielt 1.239 Danke für 280 Beiträge
    Warum darf das Futter eigentlich keine Maden mehr enthalten wen mans einfriert? Weil die dann aufplatzen?

  7. #7
    xxx
    Registriert seit
    15.06.2007
    Ort
    10367
    Beiträge
    740
    Abgegebene Danke
    1.065
    Erhielt 1.088 Danke für 338 Beiträge
    Tach Ronnie
    Die lebenden Maden sorgen auch dafür das die Futterbälle am Gewässergrund schnellen zerfallen.Mit toten Maden (nach dem auftauen des Futters) geht dieser Effekt natürlich verloren. Gruss Mario

  8. #8
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge
    Hallo Ronnie,

    also ich habe schon (meistens) Futter mit Maden und Caster eingefroren - überhaupt kein Problem - die (armen) Maden sind auch nicht aufgeplatzt, sondern still und bescheiden erfroren.

    Natürlich sind lebende Maden im Anfütterungsfutter besser, weil sie beweglich sind und mehr anlocken, aber aufgetaute sind so schlecht auch nicht.

    Aber die ganze Madengeschichte mußt Du sowieso mit Deiner Ehefrau, Lebensgefährtin oder Mutter ausmachen - dieser "Personenkreis" ist nicht so ganz begeistert von unserer Madenaktion!

    Munter bleiben
    CLIFF
    .................................................. .................................................. ...................

  9. #9
    Da geht noch was!!!!!!!! Avatar von Biervampier85
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    41363
    Alter
    32
    Beiträge
    850
    Abgegebene Danke
    6.987
    Erhielt 1.626 Danke für 357 Beiträge
    Zitat Zitat von Cliffhänger
    Aber die ganze Madengeschichte mußt Du sowieso mit Deiner Ehefrau, Lebensgefährtin oder Mutter ausmachen - dieser "Personenkreis" ist nicht so ganz begeistert von unserer Madenaktion!
    Das Problem kenne ich meine Mutter macht immer voll den aufstand, auch wenn wir uns jetzt schon seid Jahren deswegen ihn den harren haben.
    Sie gibt zum Glück immer nach, aber wenn ich jetzt auch noch mit eingefrorenem Futter ihr kühltruhe belagere dann gibt es ein böses Ende.

  10. #10
    Überlistungsexperte Avatar von wolfsbarschfischer
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    67697
    Alter
    21
    Beiträge
    1.098
    Abgegebene Danke
    274
    Erhielt 220 Danke für 127 Beiträge
    Also ich täts nurn Tag höchstens!!!!!!!!2 aufbewahren.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen