Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23
  1. #1
    ALlRoUnDa Avatar von Stipper07 ^^
    Registriert seit
    13.06.2007
    Ort
    66892
    Alter
    23
    Beiträge
    273
    Abgegebene Danke
    129
    Erhielt 115 Danke für 62 Beiträge

    Landwanderungen bei Aalen - Ist das Normal?

    Also wie haben vor ungefähr 10 Jahre 20 Aale so 20 cm in unseren Weier reingesetzt und in 10 Jahren werden die ja net 1m groß oder ??
    Und es is sehr seltsam dass allein letztes Jahr über 20 Aale gefangen wurden und irgendwie müssen die ja dann in unseren Weier kommen in der Nähe ist ein Fließgewässer aber da ist so ein 2m hoher Hang und jetzt ist meine Frage wie packen das die Aale zweimeter hohe Hänge hinauf zu schlängeln das kommt mir nähmlich sehr Extrem vor ????????

    Ich hab ja nix dagegen das de Verein so viel Geld spart

    mfg
    Stipper07 ^^
    Petri Heil

  2. #2
    Kaulbarschangler Avatar von Andreas_s
    Registriert seit
    07.08.2005
    Ort
    17
    Beiträge
    893
    Abgegebene Danke
    1.634
    Erhielt 503 Danke für 269 Beiträge
    Hallo,
    mit 10 (+1-2) Jahren ist diese Größe möglich.
    Von einer Landwanderung habe ich nur einmalig gehört, diese Meldung ist aber auch gesichert.
    Geändert von Andreas_s (15.06.2007 um 21:12 Uhr)

  3. #3
    G.barschjäger&Meeresspezi Avatar von Svenno
    Registriert seit
    18.02.2007
    Ort
    37081
    Alter
    26
    Beiträge
    2.528
    Abgegebene Danke
    3.343
    Erhielt 2.417 Danke für 576 Beiträge
    Ich habe davon schon oefters gehoert!Wenn die Aale auf nahrungssuche sind oder neue terottorien suchen kommt es schon mal vor dass sie sich auf dem land vorschlaengeln und sogar nicht mal halt vor einem 2m hang machen!
    "Früher dachten wir ja auch: Ich denke, also bin ich. Heute wissen wir: Geht auch so..."

    Lieben Gruß
    and tight lines

  4. #4
    Superprofi Petrijünger Avatar von Goderich
    Registriert seit
    03.10.2005
    Ort
    51067
    Alter
    35
    Beiträge
    1.129
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.342 Danke für 506 Beiträge
    Jap, Aale haben die Fähigkeit größere Strecken an Land zurückzulegen. Wie beweglich und robust sie sind hat denk ich schon jeder Aalangler am eigenen Leib zu spüren bekommen.

    Ich hab auch im Fernsehen schon Bilder solcher Wanderungen gesehen. Der Landgang ist DAS Erfolgsgeheimnis des Aales und hat ihm die Möglichkeit gegeben, selbst unsere völlig verbauten Gewässer zu besiedeln.
    ...sagt Steffen

  5. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Angelhaken
    Registriert seit
    12.11.2005
    Ort
    19059
    Alter
    46
    Beiträge
    284
    Abgegebene Danke
    297
    Erhielt 64 Danke für 38 Beiträge

    Talking

    Hallo,

    also, ohne mal über das Wachstumsvermögen der Aale was genaues zu wissen, könnte ich mir sehr gut vorstellen, dass ein Aal in 10 Jahren von 20cm auf einen Meter anwächst.

    Da können aber die Biologen hier sicher mehr zu sagen....

    Das ein Aal auch kurze Strecken über Land geht ist wohl eindeutig bewiesen....aber ob er son 2m Hang erklimmt?...Da sind doch wieder die Biologen gefragt......

    Bissel Googeln bringt sicher auch so manche Antwort...aber dazu hab ich jetzt auch keinen Bock....
    Gruss, Daniel

    Mit dem, was ich nicht weiß, könnte man ganze Bibliotheken füllen

  6. #6
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Thunfisch
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    64625
    Alter
    56
    Beiträge
    2.295
    Abgegebene Danke
    7.999
    Erhielt 5.609 Danke für 1.635 Beiträge
    Hi,

    um die Frage zu beantworten, reicht einfachste Statistik:

    Vor 10 Jahren 20 Aale eingesetzt, allein im letzten Jahr mehr als 20 gefangen, ergo...

    Es sei denn der See heißt Sargasso und die ausgesetzten Aale haben in der Zwischenzeit gaaanz viele kleine Aale in die Welt gesetzt.

    Das wäre mal eine Schlagzeile in dicken roten Buchstaben wert!

    Deutscher Weiher rettet den Aalbestand

    Gruß Thorsten

  7. #7
    Allrounder/Norgefan Avatar von Aalete
    Registriert seit
    03.02.2007
    Ort
    39418
    Alter
    52
    Beiträge
    170
    Abgegebene Danke
    97
    Erhielt 259 Danke für 50 Beiträge
    Aale gehen auf jeden Fall über Land, oft an unüberwindbaren Hindernissen (Wehren, Staustufen). Beobachtet wurden Aale (Aufsteiger),die Nachts das nasse Gras nutzten für ihren kleinen Umweg von ~50m. Gesichert ist auch,das geschlechtsreife Tiere sich von Seen, Teichen, Weihern, etc. aus auf den (Land)Weg zu einem für sie noch erreichbaren Fließgewässer begeben,sobald der Wandertrieb im Herbst beginnt.Dabei konnte man immer wieder Exemplare finden,die vertrocknet zwischen Teich und Fluß lagen.Daher warscheinlich auch die abstrusen Geschichten von fressenden Aalen in Erbsenfeldern usw. Fazit:Wenn in unmittelbarer Nähe eures Weihers ein Fließgewässer ist, dann kannst du davon ausgehen,das die Aale dorthin wandern wenn sie geschlechtsreif sind und nicht umgekehrt.
    Nicht jeder Angeltag ist auch ein Fangtag!

  8. #8
    ALlRoUnDa Avatar von Stipper07 ^^
    Registriert seit
    13.06.2007
    Ort
    66892
    Alter
    23
    Beiträge
    273
    Abgegebene Danke
    129
    Erhielt 115 Danke für 62 Beiträge
    was wär jetzt eigentlich wenn mann eine Mauer um den Weier ziehen würde ???
    Würden die dann immer weiter wachsen
    Petri Heil

  9. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.05.2007
    Ort
    09669
    Alter
    33
    Beiträge
    92
    Abgegebene Danke
    39
    Erhielt 59 Danke für 22 Beiträge
    Dann würden die über die Mauer klettern!

  10. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.06.2007
    Ort
    78087
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Maahlzeit!!!!!!!!!!
    Ja...Das wären dann wohl die ersten Aale, die ein Klettergeschirr brauchen......

  11. #11
    Allrounder/Norgefan Avatar von Aalete
    Registriert seit
    03.02.2007
    Ort
    39418
    Alter
    52
    Beiträge
    170
    Abgegebene Danke
    97
    Erhielt 259 Danke für 50 Beiträge

    Smile

    Zitat Zitat von Stipper07 ^^
    was wär jetzt eigentlich wenn mann eine Mauer um den Weier ziehen würde ???
    Würden die dann immer weiter wachsen



    Dann würden sie sich aus dem nächsten Baumarkt ne Hilti besorgen.
    Nicht jeder Angeltag ist auch ein Fangtag!

  12. #12
    ALlRoUnDa Avatar von Stipper07 ^^
    Registriert seit
    13.06.2007
    Ort
    66892
    Alter
    23
    Beiträge
    273
    Abgegebene Danke
    129
    Erhielt 115 Danke für 62 Beiträge
    Gibts hier auch noch andere Antworten ???
    Diese kommen mir nämlich ein bischen abstrakt vor xD
    Petri Heil

  13. #13
    xxx
    Registriert seit
    15.06.2007
    Ort
    10367
    Beiträge
    740
    Abgegebene Danke
    1.065
    Erhielt 1.088 Danke für 338 Beiträge
    Wie war das mit dem Red Bull und den Flügeln. . . . .? ? ? ! ! !

  14. #14
    ALlRoUnDa Avatar von Stipper07 ^^
    Registriert seit
    13.06.2007
    Ort
    66892
    Alter
    23
    Beiträge
    273
    Abgegebene Danke
    129
    Erhielt 115 Danke für 62 Beiträge
    Und sie kriegen nirgends Red Bull und sie können sich auch keine Bergsteigerausrüstung kaufen oder klauen und nein ein Flugzeug haben sie auch nicht.
    Petri Heil

  15. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    63477
    Beiträge
    22
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge
    Aale legen gelegentlich wirklich Strecken über Land zurück um Hindernisse zu überwinden. Sie nutzen dazu Taufeuchte Nächte und Atmen während der Zeit außerhalb des Wassers über die Haut. Der Aal ist mit sicherheit einer der zähesten Fische überhaupt und hat auch keine großen Probleme damit eine gewisse Zeit auserhalb des Wassers zu existieren wenn er nur feucht bleibt.

    Übrigens wurde mir mal von einem Rentner von einer obskuren Fangmethode erzähl.

    An Stellen die der Aaal auf o.g. weise überwinden muss wurde Ofenasche ausgestreut in der der Aal dann praktisch hängen blieb und sich nicht mehr fortbewegen konnte. Dort konnte man ihn dann einfach aufsammeln.
    Ob es stimmt und Funktioniert oder ob es nur ne Story ist weiß ich aber nicht.

    Auf alle Fälle (erst am We passiert) riss mir beim Rausheben eines Aals das Vorfach und ich war dann erstmal 5 min. damit beschäftigt den aal durchs hohe gras zu verfolgen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen