Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 47
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.05.2007
    Ort
    09669
    Alter
    33
    Beiträge
    92
    Abgegebene Danke
    39
    Erhielt 59 Danke für 22 Beiträge

    Schlangen in/an/um deutsche Gewässer

    Hallo,

    da ich gerade auf Kabel1 eine Reportage über die grüne Anaconda sehe, ist mir folgende Frage gekommen:

    Welche Schlangen habt ihr beim Angeln schon am Gewässer entdeckt? Vielleicht sogar ein Foto gemacht?

    Ich bin mal gespannt, was alles so in deutschen Landen rumkriecht

    MfG Teddy_baer

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an Teddy_baer für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Raubfischjäger Avatar von Illex Master
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    16515
    Alter
    38
    Beiträge
    616
    Abgegebene Danke
    155
    Erhielt 228 Danke für 132 Beiträge
    Die habe ich vor ein paar Wochen getroffen.

    Ich glaube eine Blindschleiche!






    Soweit ich weiß gibt es bei uns nur Blindschleichen, Kreuzottern und Ringelnattern.


    Gruß
    Olli
    Petri Heil

    Kunstköder heißen nicht so weil sie künstlich sind, sondern weil es eine Kunst ist mit ihnen umzugehen!

  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.05.2007
    Ort
    09669
    Alter
    33
    Beiträge
    92
    Abgegebene Danke
    39
    Erhielt 59 Danke für 22 Beiträge
    Hätte nicht gedacht, dass das so schnell geht. Gutes Foto, sowas sieht man gern.

    Würde auch sagen Blindschleiche... obwohl das ja keine Schlange, sondern eine Echse ist. Aber sieht aus wie ne Schlange

    Glaube aber, dass es noch mehr als die 3 gibt, obwohl ich bisher auch nur die genannten gesehen hab... aber deshalb ja hier die Frage, was es noch so gibt.

  5. #4
    --------------------- Avatar von Fairbanks
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    51371
    Alter
    57
    Beiträge
    1.055
    Abgegebene Danke
    2.222
    Erhielt 3.636 Danke für 749 Beiträge
    Hi, war vor ein paar Wochen an der Saar zum Angeln. Da der Raubfisch noch gesperrt, das Wetter jedoch superschön war, wurde daraus mehr so eine Böötchentour. Etwa 25 km die Saar rauf und abends wieder runter. Gegen Mittag haben wir es uns an einer etwas ruhigeren Stelle gemütlich gemacht. Decken raus, und Picnick. Danach ein kleines Schläfchen im Schatten, als ich plötzlich etwas über die Decke kriechen sah. Ich richtete mich auf, aber da war es auch schon wieder im hohen Gras verschwunden. 10 Minuten später war es wieder da, und ich der ich bislang noch an eine Täuschung im Halbschlaf geglaubt hatte, war sicher da ist eine Ringelnatter, oder vieleicht irgendein Reptil, das jemand ausgesetzt hatte. Ein erster Versuch das Tier zu fangen scheiterte kläglich, es verschwand im Wasser. War aber hartnäckig und etwa eine viertel Stunde später wieder da. Diemal war ich vorbereitet und hatte ein Handtuch bereitgelegt und konnte es fangen. Es war eine Ringelnatter, einen guten Meter lang und ziemlich ausgehungert. Was ich bis zu diesem Zeitpunkt nicht wußte, Ringelnattern wehren sich, bei Gefahr, durch das Ausscheiden einer übelst riechenden Flüssigkeit, oder auch durch totstellen. Mein Exemplar entschied sich für die aktive Alternative. Den Geruch habe ich trotz intensivem Händewaschen bis zum nächsten Tag nicht mehr abbekommen. Nach einigen Fotos, teilweise nur mit Handy also sorry wg. der Quali, ließ ich sie wieder laufen, und diesmal hatte sie wohl genug von menschlicher Nähe, denn sie tauchte nicht mehr auf, bis wir den Platz verließen.
    Gruß Fairbanks
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Fairbanks für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Einzelkämpfer
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    14
    Beiträge
    1.255
    Abgegebene Danke
    264
    Erhielt 654 Danke für 267 Beiträge
    In deutschland gib es noch 6 Schlangenarten.
    1. Kreuzotter , 2. Ringelnatter , 3. Äskulapnatter , 4. Aspisviper , 5. Würfelnatter , 6. Glatt oder Schlingnatter.
    Alle sind mehr oder weniger stark bedroht.






    @ Fairbanks

    Bei Ringelnattern ist es so wenn sie gefangen werden versprüht sie eine übel riechende Flüssigkeit.
    Hexenverbrennungen
    Kreuzzüge
    Inquisitionen

    Wir wissen wie man feiert

    Ihre Kirche

  8. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Don Rolando für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.01.2007
    Ort
    31787
    Beiträge
    204
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 30 Danke für 24 Beiträge
    Zitat Zitat von Don Rolando

    Bei Ringelnattern ist es so wenn sie gefangen werden versprüht sie eine übel riechende Flüssigkeit.
    Ein wirkliches "Versprühen" ist es allerdings nicht. Sie leeren ihre Kloakendrüse, dabei wird eine gelbliche Flüssigkeit ausgeschieden

  10. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei b1b0p für den nützlichen Beitrag:


  11. #7
    --------------------- Avatar von Fairbanks
    Registriert seit
    22.02.2006
    Ort
    51371
    Alter
    57
    Beiträge
    1.055
    Abgegebene Danke
    2.222
    Erhielt 3.636 Danke für 749 Beiträge
    @Don Rolando, @b1b0p, danke Jungs, weiß keiner besser als ich, wobei der Geruch wirklich schlimmer ist, als normale "Schlangenkacke", hab´ jahrelang Boas und Phytons gehabt, weiß wovon ich rede. Außerdem war "mein" Exemplar wirklich ausgezehrt, also wenns da nicht einen finalen Notwehrschiss zurückgehalten hat, war es kein Kot. Und schlußendlich war es ziemlich intensiv grün und flüssig.
    Aber genug davon, habe dem Tierchen jedenfalls die Daumen gedrückt, das es bald was zu beißen findet...
    Gruß Fairbanks

  12. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Fairbanks für den nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Greifswalder 93
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    17493
    Alter
    27
    Beiträge
    748
    Abgegebene Danke
    213
    Erhielt 136 Danke für 91 Beiträge
    Bei mir sehe ich öfters Ringelnattern, besonders wenn ich früh morgens angeln gehe wenn es langsam heller wird und die Nebelschwaden über dem Wasser stehen.

  14. #9
    Quacksalber Avatar von Oldenburger_Master
    Registriert seit
    23.03.2005
    Ort
    26127
    Alter
    30
    Beiträge
    374
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 111 Danke für 56 Beiträge
    moin ich habe erst vor drei Wochen eine Kreuzotter beim Angeln gesehen. Ziemlich fettes Teil! Aus Respekt bin ich auch lieber ein wenig auf Abstand gegangen, da Kreuzottern ja sogar giftig sind. Außerdem habe ich vor einem Jahr eine Ringelnatter beim Blinkern gehakt.
    Sonst hab ich noch selber eine Kornnatter die ich jeden Tag beobachten kann, wenn ich Lust hab ;-)

  15. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von ewaldsee
    Registriert seit
    04.08.2005
    Ort
    45327
    Alter
    71
    Beiträge
    394
    Abgegebene Danke
    217
    Erhielt 205 Danke für 135 Beiträge

    Schlangen am See

    Hier eine Ringelnatter ( gehört zur Gattung der Echsen) vom Ewaldsee.

    MFG
    Bernie
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    MFG
    Bernie

    Mit Defi on Tour

    Alle möchten ein neues Auto, ein neues Handy, abnehmen usw.. Ein Krebskranker hat nur einen Wunsch, nämlich gesund zu werden.

    http://ewaldsee.npage.de/

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an ewaldsee für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #11
    Einzelkämpfer
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    14
    Beiträge
    1.255
    Abgegebene Danke
    264
    Erhielt 654 Danke für 267 Beiträge
    Zitat Zitat von ewaldsee
    Hier eine Ringelnatter ( gehört zur Gattung der Echsen) vom Ewaldsee.

    MFG
    Bernie

    So viel ich gelernt habe, gehört bei uns nur die Blindschleiche zur Gattung der Echsen. Die Ringelnatter gehört zur Gattung: echte Nattern (Natrix)
    Hexenverbrennungen
    Kreuzzüge
    Inquisitionen

    Wir wissen wie man feiert

    Ihre Kirche

  18. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Don Rolando für den nützlichen Beitrag:


  19. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von ewaldsee
    Registriert seit
    04.08.2005
    Ort
    45327
    Alter
    71
    Beiträge
    394
    Abgegebene Danke
    217
    Erhielt 205 Danke für 135 Beiträge
    Don Ronaldo, Danke für den Hinweis,
    man wird Alt wie ne Kuh lernt immer noch dazu.

    http://www.natur-lexikon.com/Texte/M...gelnatter.html

    MFG
    Bernie
    MFG
    Bernie

    Mit Defi on Tour

    Alle möchten ein neues Auto, ein neues Handy, abnehmen usw.. Ein Krebskranker hat nur einen Wunsch, nämlich gesund zu werden.

    http://ewaldsee.npage.de/

  20. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    04.04.2006
    Ort
    09111
    Alter
    37
    Beiträge
    131
    Abgegebene Danke
    147
    Erhielt 118 Danke für 54 Beiträge
    Also ich konnte schon einige schöne Ringelnattern an der Zschopau entdecken, welche sich auch gerne mal bei geringer Strömung über das Wasser schlängeln.
    Also beim Angeln einfach mal die Augen offen halten und die Natur beobachten...
    Petri D~Max

  21. #14
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Zitat Zitat von Illex Master Beitrag anzeigen
    D



    Soweit ich weiß gibt es bei uns nur Blindschleichen, Kreuzottern und Ringelnattern
    Ja nur mit dem Unterschied das eine Blindschleiche keine Schlange ist sundern zu den Echsen gehört

    Zitat Zitat von ewaldsee Beitrag anzeigen
    hier eine ringelnatter ( gehört zur gattung der echsen) vom ewaldsee.

    Mfg
    bernie
    nein die blindschleiche gehört zu den echsen
    Geändert von Pescador (29.06.2009 um 08:13 Uhr) Grund: Doppelposting zusammengeführt (bitte künftig den Ändern-Button nutzen) - siehe auch unsere Forenregeln!

  22. #15
    Gesperrt Avatar von Zanderlui
    Registriert seit
    09.09.2008
    Ort
    17207
    Beiträge
    667
    Abgegebene Danke
    50
    Erhielt 327 Danke für 175 Beiträge
    ich selbst habe nur blindschleichen oder kreuzottern oder ringelnattern gesehen-allerdings ein kumpel als er auf steg saß und nach hause wollte mal so eine 4m lange würgeschlange im frühsommer!!!!die da direkt auf weg lag-nach dem polizei verständig war und das vieh eingefangen war stellte sich heraus das die bei so einem züchter weg gelaufen war udn nun dort lag und sich wegen den temperaturen kaum bewegen konnte.....mein kumpel hatte aber wohl doch ein wenig angst wo er das teil sah

  23. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Zanderlui für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen