Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.822
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    PLZ16 Bauernsee bei Dranse

    Infos u. Erlaubnisscheine zum Angeln z.B. bei (alle Angaben ohne Gewähr):

    KAV Ostprignitz-Ruppin Region Wittstock Dosse e. V.
    Peter Wenk
    An der Rackstädt 27
    16909 Wittstock
    Tel. 03394/ 442 650

    LANDESANGLERVERBAND BRANDENBURG e.V.
    Zum Elsbruch 1
    14558 Nuthetal OT Saarmund
    Telefon:
    (033200) 523916 Sekretariat
    (033200) 523920 Hauptgeschäftsführer
    (033200) 523917 Präsident
    (033200) 523911 Bereich Gewässerwirtschaft
    (033200) 523912 Bereich Gewässerwirtschaft
    (033200) 523914 Bereich Finanzen
    (033200) 523915 Bereich Finanzen
    (033200) 523913 Bereich Sport
    Fax:
    (033200) 523918


    See im Landkreis Ostprignitz-Ruppin

    bei Dranse.


    Größe: ca. 5,22 ha

    Gewässernummer: P 16-110

    Hauptfischarten: Karpfen, Aale, Barsche, Hechte und versch. Weissfischarten

    Gewässertipps melden
    Geändert von FM Henry (15.08.2015 um 07:39 Uhr) Grund: aktualisiert

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angelspezialist für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Wildboy Avatar von CarpJoker
    Registriert seit
    28.03.2007
    Ort
    53578
    Alter
    29
    Beiträge
    434
    Abgegebene Danke
    117
    Erhielt 138 Danke für 85 Beiträge
    Auf den ersten Blick ein sehr schöner sauberer See...allerdings für den Angler nur bedingt von Interesse.
    Der See ist sehr stark verkrautet was das Grundangeln sehr schwehr macht. Nach 3 Tägigen Ansitz auf Karpfen hatte ich nur 2 Bisse wobei ich einen Biss im Kraut verlor, der andere Karpfen hatte sich ebenfalls ins tiefste Kraut vertrieben konnte ihn allerdings durch etwas Glück landen. Schöner 16 Pfünder...der andere hatte übrigens mind das selbe gewicht. Köder waren Honigblüten Pop Up's und TuttiFrutti Boilies.
    Ich denke es gibt schon dicke Brocken in diesen Gewässer aber von Frühling bis Herbst mit einer Grundmontage wegen des Krautzuwachses schwehr nachzustellen.
    Auch wenige Spots von denen man Fischen kann ca.4-5, die eine Seite des Sees ist komplett versumpft...bitte glaubt es mir, mein Kollege und ich ich haben es gut erforscht und sahen danach dementsprechend aus.
    Also viel Erfolg und Petri Heil

  4. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei CarpJoker für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.05.2009
    Ort
    16909
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    2
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Kann Ich nur zustimmen, sehr krautig und große Seerosenfelder.
    Der See ist auch für Hechtangler interessant.


    Habe von den Stegen schon Hechte landen können.
    Die meisten auf Spinner.

    Für Karpfenangler würde Ich den den Baalsee in der Nähe empfehlen, schönes Karpfengewässer mit gutem Bestand.

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an meO für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Raubfisch-Hunter Avatar von trollkopp
    Registriert seit
    23.10.2009
    Ort
    16909
    Alter
    33
    Beiträge
    20
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge
    Kann nur sagen, nicht empfehlenswert, schlechte Angelmöglichkeiten, sehr Verkrautet und überall Seerosen die das Angeln sehr schwer machen, nach 8 stündigen Ansitz kein Biss, weder auf Wurm, Mais, Boilie, KöFi´s usw. Selbst nachdem ich den halben See mit verschiedenen Blinkern, Wobblern, Jerkbaits, Spinnern und Twistern abgeklappert habe nicht mal ein Biss, echt TRAURIG.
    Vieleicht gibts ja noch einige schöne Exemplare in diesem See(was ich glaube) aber ein gutes Hechtgewässer ist es keinen Fall!!!
    Wer anderer Meihnung ist kann sich gerne melden und mir seine Erfahrungen berichten.

    Bis Dato...
    Petri Heil

  8. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.08.2009
    Ort
    16909
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 18 Danke für 6 Beiträge
    Dieses Gewässer hat sehr wohl einen guten bis sehr guten Hechtbestand. Das sieht man schon,wenn man mal aufmerksam die Seerosenfelder beobachtet.
    Nur leider von Land aus sehr schwer zu beangeln.

    @trollkopp: bei einem 8stündigen Ansitz,soviele verschiedene Köder probiert??
    Klingt für mich etwas ungeduldig.
    Wenn ich Ansitz mache dann auf eine bestimmte Fischart und das mit der nötigen Geduld, so wirds auch was mit dem ausgesuchten Zielfisch.

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen