Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Spinnstange

  1. #1
    Petrijünger Avatar von Hechtzahn
    Registriert seit
    27.05.2007
    Ort
    97453
    Beiträge
    27
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Spinnstange

    16Gramm FZ Blinker ist mein liebster Kunstköder auf Hecht.
    Den an einer Spinnstange angebracht und schon ist der Führungsstil obtimiert.
    Mein Erfahrungswert ist dahingehend das dadurch eben das Beuteschema eines Hechtes besser angesprochen wird, was bei der Durchschnittsgröße die bei etwa 5-10cm höher liegt als bei Stahlvorfach immer wieder bestädigt wird.
    Habt ihr auch ähnliche Erfahrungen mit der Spinnstange gemacht und verwendet ihr die auch für andere Kunstköder?

  2. #2
    Petrijünger Avatar von bullit
    Registriert seit
    17.01.2007
    Ort
    51427
    Beiträge
    57
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    hi würde mich auch interessieren was die Leute hier für erfahrungen mit der Spinnstangegemacht haben? Hab mir nämlich letztens ein paar (insgesamt 5 in einem kleinem Röhrchen) von FOX geholt konnte sie aber leider noch nich testen. Hatte bis jetzt auch nur bei Planet Angeln im TV davon gehört/gesehn.

    mfg
    Thomas D

  3. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Ich verwende Spinnstangen ausschließlich zum Jerken.
    Bei anderen Spinnfisch-Ködern wird wohl der Lauf durch eine Spinstange nicht gerade verbessert.
    Eine Ausnahme würde mir noch einfallen...der Spinner an sich, der mit Bleikopf und kleiner Stange ja auch im Handel zu bekommen ist.

    Willi

  4. #4
    Raubfischjäger Avatar von Illex Master
    Registriert seit
    28.08.2005
    Ort
    16515
    Alter
    38
    Beiträge
    616
    Abgegebene Danke
    155
    Erhielt 228 Danke für 132 Beiträge
    Zitat Zitat von Hechtzahn
    Den an einer Spinnstange angebracht und schon ist der Führungsstil obtimiert.
    Mein Erfahrungswert ist dahingehend das dadurch eben das Beuteschema eines Hechtes besser angesprochen wird, was bei der Durchschnittsgröße die bei etwa 5-10cm höher liegt als bei Stahlvorfach immer wieder bestädigt wird.
    Verstehe irgendwie Deinen Zusammenhang nicht, vielleicht ist es ja schon zu spät und ich hatte wenig schlaf, aber verstehe nicht was die Spinnstange mit dem Beuteschema des Hechtes zu tun hat.

    Ich persönlich benutze sie überhaupt nicht!

    Ich habe 50er Fluorocarbon als Vorfachmaterial und das ist steif genug, damit sich selbst schlecht fliegende Wobbler etc nur selten überschlagen.

    Wie Willi schon sagt, beim Jerken stören sie vielleicht nicht und verhindern ein Überschlagen, aber in den meißten Fällen eher störend!!!


    Gruß
    Olli
    Petri Heil

    Kunstköder heißen nicht so weil sie künstlich sind, sondern weil es eine Kunst ist mit ihnen umzugehen!

  5. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge
    Kann mich für Spinnstangen ebenfalls überhaupt nicht begeistern.......und den zusammenhang,verstehe ich nicht so recht........Ganz im Gegenteil......Spinnstangen in einem klaren Gewässer,dürften meiner Meinung nach die grösste Scheuchwirkung haben als z.B.Hard Mono oder Stahlvorfach.

  6. #6
    Petrijünger Avatar von Hechtzahn
    Registriert seit
    27.05.2007
    Ort
    97453
    Beiträge
    27
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Die Spinnstange hat natürlich nichts mit dem Beuteschema zu tun.
    Sondern die Beweglichkeit eines Kunstköders und die damit verbundenen Druckwellen.
    Als Beispiel: Ein Heintz Blinker spricht offenbar das Beuteschema eines Welses an, aber nich weil er den sieht sondern weil die Druckwellen eben das Beuteschema eines Wallers ansprechen. Oder ein 12Gramm Mepps und Rublex Spinner dem eines Hechtes weil deren Blatt eben solche Druckwellen machen das darauf ein Hecht mit vorliebe beisst.
    Beim 16Gramm FZ ist das auch so, nur das die Beweglichkeit des Blinkers durch die Spinnstange derart obtimiert wird, das diese eben dem Beuteschema eines Hechtes obtimal entspricht. Grüße aus Franken
    PS. Die Spinnstange setze ich auch nur bei einen Blinker ein, denn bei allen anderen Kunstködern macht die,die Laufeigenschaft schlechter...
    Geändert von Hechtzahn (30.05.2007 um 10:30 Uhr)

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Hechtzahn für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #7
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Hmm Hechtzahn...hast du schon mal ein Spinstop eingelegt beim Blinkern?
    Dadurch trudelt der Blinker verführerisch ab und imitiert ein krankes oder verwundetes Fischchen...so manches mal der! Schlüsselreiz!
    Ob aber das Trudeln dann so richtig in Gange kommt mit deiner Spinstange, das bin ich am Anzweifeln.
    Mach doch mal einen Versuch mit dem von Illex-Olli angepriesenen 0,50er Hardmono und du wirst sehen, daß es noch viel mehr Hechte in deinem Gewässer gibt.
    Gerade die großen, erfahrenen Fische
    Willi

  9. #8
    Petrijünger Avatar von Hechtzahn
    Registriert seit
    27.05.2007
    Ort
    97453
    Beiträge
    27
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    @Jungpionier. Der Sinn aller Kunstköder liegt wohl darin ein krankes und angeschlagenes Fischchen zu imitieren, das hast Du schon mal richtig erkannt. Ja! Ich habe schon einmal einen Spinnstop einlegt und das mache ich sogar öfter. Hardmono verwende ich nicht, ist in meinen Augen nich Waidgerecht. Nur Stahl!
    Der Blinker besonders der FZ hat durch die Spinnstange ein absolut obtimiertes Spiel und ist einfach nur Top!!!
    Ist aber nur mein Erfahrungswert und wollte ja auch nur wissen ob es Angler im Lande gibt die auch die Spinnstange beim Kunstköderangeln verwenden.
    Gruß aus Franken

  10. #9
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Der Sinn aller Kunstköder liegt wohl darin ein krankes und angeschlagenes Fischchen zu imitieren, das hast Du schon mal richtig erkannt.
    Schönen Gruß zurück nach Franken...ich erkenne manchmal noch ganz andere Sachen

    Wie würdest du denn das optimierte Köderspiel mit und ohne Spinnstange erklären?
    Warum spielt der FZ an der Stange optimaler als nur am weichen Stahlvorfach?

    Aber du wirst lachen, ich kenne einen äußerst erfolgreichen Angler an der Elbe, der seine Zander auch mit einer selbstgebauten Spinnstange gefangen hat.
    Und Fische über 90cm...nicht irgendwelche Spritzer
    Haben deine Hechte richtig Kohldampf interessiert es sie nich die Bohen, ob da ne Stange vor ist oder nicht.
    Mich würden mal die Erfahrungen in sehr klaren Gewässern interessieren.
    Außer dem neuem Titanium-Materialien sind die Dinger ja doch, aufgrund ihres Materiales,sehr auffallend.
    Ich bi schon dabei, meine Spinstangen mit einem Edding schwarz zu färben.
    Der sollte sowieso in keiner Angelkiste fehlen. Hat schon so manchen Angeltag gerettet.
    Willi

  11. #10
    Petrijünger Avatar von Hechtzahn
    Registriert seit
    27.05.2007
    Ort
    97453
    Beiträge
    27
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Hi Willi Geh jetzt mal nur von mir aus. Ich rucke einen FZ, durch diese Bewegung wirkt die Spinnstange wie ein kurzer Hebel. Naja der Kontakt zum Kunstköder darf natürlich niemals verlohren gehen, ich kurble langsam und gleichmäßig ein, bei der Kurbelbewegung hebe und senke ich die Rutenspitze an, beim absenken taumelt der FZ nach unten und umgekehrt und das ist meiner Erfahrung nach besser als mit Stahl, aber nur auf einen Blinker bezogen.
    Bei klaaren Gewässer geb ich dir voll und ganz recht, da ist eine Spinnstange keine gute Idee. Das mit den Edding hört sich gut an
    Gruß Michi

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen