Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Angelhaken
    Registriert seit
    12.11.2005
    Ort
    19059
    Alter
    46
    Beiträge
    284
    Abgegebene Danke
    297
    Erhielt 64 Danke für 38 Beiträge

    Question 1.1 Millionen Gigawatt

    Hallo Leute,

    wie schon angekündigt, kam ich heute aus meiner neunten und letzten Nachtschicht, und bin dann heute nachmittag gleich mal nach Zierow an die Ostsee, um noch ein paar Hornhechte zu erwischen

    Bin um 16 Uhr bei herrlichstem Sonnenschein in Schwerin losgefahren, und kam ca. 16.45 Uhr bei Wind und Regen in Zierow an....meinen Arbeitskollegen hab ich unterwegs aufgesammelt, und so zogen wir beide die Wathosen an, und stürzten uns in die Fluten...

    Tja, wie gesagt, regnete es mittlerweile, und nachdem wir im Wasser standen fing es schon entfernt an zu grummeln.

    Zwischendurch hörte ich schon so ein komisches Knistern, konnte es aber nicht zuordnen...dann fasste ich meine Rute am Blank an, und bekam sofort einen elektrischen Schlag

    Ich habe dann so ein bisschen mit meiner Rute rumexperimentiert, und kam zu dem Ergebnis, dass sich die Rute, je höher ich sie hielt mit einem gut vernehmbaren Knistern immer wieder auflud...habe dann auch zwei, drei Probewürfe gemacht, bei denen sie sich schon fast lautstark besonders dolle auflud...

    Für mich war das Angeln damit beendet, da ich schon Schmerzen in der rechten Hand von den vielen Stromschlägen hatte...mein Kumpel machte so 30-40 Würfe mit Blinker, von denen nicht einer mit einem Zuppeln frequentiert wurde...

    Da es sich nun schon richtig eingeregnet hatte, brachen wir komplett ab, und gingen zurück an Land.

    Ich habe dabei natürlich immer weiter an meiner Rute "gehorcht", und siehe da, kaum waren wir ein paar Meter aus dem Wasser raus, war Ruhe....kein Knistern , kein Aufladen mehr...

    Nun weiss ja eigentlich jeder, dass Carbon-Ruten den elektrischen Strom leiten, aber sowas habe ich noch nie erlebt...habe nun auch schon öfter mit der Rute gefischt, und so etwas ist noch nie passiert.

    Mein Kumpel fischte übrigens auch mit einer Carbon-Rute, und da passierte gar nix

    Hat jemand von euch schon einmal sowas erlebt, kann man eventuell etwas dagegen machen (vielleicht ein "Erdungskabel" oder so), oder ist meine Rute einfach nur Kackewurst???


    MFG, Daniel
    Gruss, Daniel

    Mit dem, was ich nicht weiß, könnte man ganze Bibliotheken füllen

  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Daniel...verrat mir mal deine Biersorte, die muß gut sein

    Also sowas hab ich noch nicht gehört...obwohl atmosphärische Aufladungen erlebe ich ja auch auf Arbeit. Da fahren die Kunden mit unseren Inlinern auf Linoleumböden und kaum sind se da, sehe ich schon, wie manchen die Haare zu Berge stehen.
    Also warum nicht auch knisternde Ruten...

    Ich jedenfalls hätte obwohl ich nicht der Größte bin, trotzdem etwas gesucht, was größer als ich ist um mich daneben zu stellen.
    Soll der doch Blitzableiter spielen.........
    Damit is nich zu spaßen, es soll schon ganz kleine schwarze Männchen gegeben haben, nach einem Angeln mit der Kopfrute unter der Hochspannungsleitung

    Raus ausm Wasser bei Blitz und Donner...im Boot flach legen und ran ans Ufer!
    Und Hände weg vonne Kohlenfaserstange
    Willi

  3. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Angelhaken
    Registriert seit
    12.11.2005
    Ort
    19059
    Alter
    46
    Beiträge
    284
    Abgegebene Danke
    297
    Erhielt 64 Danke für 38 Beiträge

    Talking Oettinger Randalierbräu...

    ...der Kollege, der mit war, ist ca. 2 Köpfe kleiner als ich...dafür hätte ich ihn aber locker 'ne Stunde hochhalten können

    Spassen sollte man mit sowas wirklich nicht...dat kann wirklich mal ganz schnell 'ne gesunde dunkle Hautfarbe geben, aber wie gesagt grummelte es nur in der Ferne....und son bissel Regen hält uns ja nicht vom Angeln ab

    Auch wenn ich diesen Tröt unter Anglerlatein erstellt habe, ist es aber doch Tatsache, dass sich alles so zutrug, wie geschrieben...

    Vielleicht findet sich hier noch ein angelnder, wetterkundiger Physiker, der mal ein bissel Licht (bloss kein Lichtblitz) in die Sache bringt.


    Daniel
    Gruss, Daniel

    Mit dem, was ich nicht weiß, könnte man ganze Bibliotheken füllen

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    15.03.2007
    Beiträge
    1.806
    Abgegebene Danke
    2.371
    Erhielt 2.504 Danke für 894 Beiträge

    Talking

    Hi Angelhaken !
    Hab`ma bei conrad.de für dich nachgeschaut: Erdungskabel 25m/16mm für 82,02 €.
    Vielleicht is dir ja auch n Zitteraal in die Wathose gerutscht. Bei dem guten Bier kann sowas unbemerkt passieren.

    Solltest einen Netzeinspeisevertrag mit deinem Stromversorger in Erwägung ziehen ...

    Nichts für ungut

  5. #5
    Profi-Petrijünger Avatar von Angelhaken
    Registriert seit
    12.11.2005
    Ort
    19059
    Alter
    46
    Beiträge
    284
    Abgegebene Danke
    297
    Erhielt 64 Danke für 38 Beiträge

    Wink

    Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen...


    Vielleicht is dir ja auch n Zitteraal in die Wathose gerutscht.

    Die Idee kam mir auch schon, deshalb habe ich noch am Wasser natürlich sofort in der Wathose nachgeschaut, aber kein Zitteraal da nur die einäugige Hosenschlange, die immer da rumhängt

    Daniel
    Gruss, Daniel

    Mit dem, was ich nicht weiß, könnte man ganze Bibliotheken füllen

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen