Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.865
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    PLZ16 Torfstiche bei Sachsenhausen

    Infos u. Erlaubnisscheine zum Angeln z.B. bei (alle Angaben ohne Gewähr):
    KAV Oberhavel e. V.
    Peter Stöwe
    Heidelberger Straße 34
    16515 Oranienburg
    Tel. 03301/ 524 148
    Fax 03301/ 524 639
    (Postadresse:
    Peter Stöwe
    Horstweg 28A
    16515 Nassenheide
    Tel. 033051/ 26 679)

    und

    http://www.landesanglerverband-bdg.d...chaeftsstelle/


    Gewässer im Landkreis Oberhavel

    bei Sachsenhausen am Bahnhof.


    Größe: ca 2,5 ha

    Gewässernummer P 14-112
    Geändert von FM Henry (21.12.2012 um 07:51 Uhr)

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angelspezialist für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von buntschuh
    Registriert seit
    12.06.2010
    Ort
    13187
    Alter
    43
    Beiträge
    226
    Abgegebene Danke
    1.200
    Erhielt 439 Danke für 105 Beiträge
    also, ich war jetzt zwei mal dort, um mein glück zu versuchen. ein hoffnungsloser fall, leider.

    zunächst: die torfstiche sind ein herrliches plätzchen natur. auch sollen sie reich an karpfen sein (so hört man). wenn man ein boot hat, kann man diese auch zu fischen versuchen. aber ohne schwimmbaren untersatz hat man null chance.

    anfahrt: granseer straße von oranienburg aus kommend hinter den bahngleisen gleich rechts ab, dann 300 m schotterpiste bis zum alten stellwerk. das ist die einzige mir bekannte zufahrt; ich hatte es auch schon per pedes von der schnellen havel aus probiert, kannste vergessen, da versinkt man im meterhohen gras (zecken!) und morast.

    es gibt noch einen zugang von westen kommend, wohl auf der granseer straße 50m weiter als die von mir skizzierte abfahrt, aber den habe ich selbst nie ausprobiert (und besser ist der auch nicht, wie mir andere angler bestätigten).

    das gewässer ist sehr flach, an vielen stellen nur 20 cm, an manchen 50. denkbar, dass das mit der langen trockenperiode derzeit zusammenhängt.

    da ich ohne boot bin, hatte ich eigens wathosen angezogen, um im gewässer herumpirschen zu können. war aber nicht. keinen meter hinter dem einstieg versank ich sofort bis zu den hüften (!) im morast. man sieht das von außen nicht so, da sieht das nach sandig, leicht schlickigem boden aus. aber das ding ist sumpfig ohne ende. zwischendrin hatte ich sorge, da überhaupt wieder rauszukommen, so tief war ich versunken. ich kann also nur davor warnen, sich allzuweit vorzuwagen!

    um die torfstiche herum sonst nur schilfgürtel, meterbreit. alles verschlickt, schlecht einsehbar, vollkommen zugewachsen.

    auf meiner suche traf ich drei weitere leidensgenossen, die ebenfalls einen zugang suchten. erfolglos.

    ein paar tage zuvor hatte ich angler mit bellyboat beobachtet, die schienen eine menge spaß zu haben. aber ohne boot: keine chance.

    tja, schade, wäre mir eine willkommene abwechslung zum kanalangeln gewesen.

  4. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei buntschuh für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    BarschSchwarmSucher Avatar von TotteBLN
    Registriert seit
    28.08.2009
    Ort
    13467
    Alter
    47
    Beiträge
    505
    Abgegebene Danke
    489
    Erhielt 725 Danke für 205 Beiträge
    Danke für den netten Bericht. Meine Frage dazu ist, wie kommt man denn überhaupt ran an den See. Die Schilfgürtel scheinen unüberwindbar zu sein. Suche nach einer Stelle wo ich mit dem Bellyboot einsteigen kann. Wer kann ihr helfen den richtigen Platz zu finden. Würde gerne am Donnerstag einen Versuch starten...?
    Gruß aus Berlin Reinickendorf von Totte

    Mitglied in der IG Belly-Boot-Berlin-Brandenburg

  6. #4
    Der mit dem Gummi spielt Avatar von J.Hecht.
    Registriert seit
    17.05.2010
    Ort
    13051
    Alter
    59
    Beiträge
    2.268
    Abgegebene Danke
    1.126
    Erhielt 1.104 Danke für 769 Beiträge
    Hallo Totte,
    kannste du vergessen sorry, kein zugang zum Stiche.
    Sumpf, Sumpf und noch mals Sumpf.
    Gruß J.H.
    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
    Grüße aus der Hauptstadt
    Wer Blinker säet, wird Raubfisch ernten!

  7. #5
    Im Swimbaitfieber Avatar von fishingfreak
    Registriert seit
    15.06.2010
    Ort
    13156
    Beiträge
    170
    Abgegebene Danke
    81
    Erhielt 109 Danke für 69 Beiträge
    Hallo Totte,
    schreib mir eine PN wann du dort Donnerstag aufschlagen willst dann zeig ich dir einen möglichen einstieg.

  8. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von buntschuh
    Registriert seit
    12.06.2010
    Ort
    13187
    Alter
    43
    Beiträge
    226
    Abgegebene Danke
    1.200
    Erhielt 439 Danke für 105 Beiträge
    Zitat Zitat von TotteBLN Beitrag anzeigen
    wie kommt man denn überhaupt ran an den See. Die Schilfgürtel scheinen unüberwindbar zu sein.
    zugang ist hier: 52.776471,13.253202

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an buntschuh für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.07.2012
    Ort
    16515
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    Für alle Bootsangler (den andere gibt es da eh nicht), es gibt nur eine mir bekannte Stelle, die am beschriebenen alten Stellwerk.da steht ein Baum direkt am Wasser und da ist auch kein Schilf.war schon öfters mit dem Schlauchboot draußen.man muss erstmal aufs Freiwasser kommen um angeln zu können, dafür muss man sich nur vom Baum aus rechts halten bis es nicht mehr weiter geht dann sieht man Links schon die Freifläche.kann bestätigen dass der Weißfisch Bestand gut ist und auch große Exemplare darunter sind.auf Raubfisch will ich es in den nächsten Tagen mal probieren, wenn das Wetter mit spielt! Weiß aber nicht ob die Fische zum Verzehr geeignet sind, da es sehr torfhaltig und schlammig ist.

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an BeRabbit686 für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.07.2012
    Ort
    16515
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    hier 2 Bilder, sorry bekomm das eine mit dem Handy nicht gedreht
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von BeRabbit686 (28.08.2012 um 02:47 Uhr)

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an BeRabbit686 für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von buntschuh
    Registriert seit
    12.06.2010
    Ort
    13187
    Alter
    43
    Beiträge
    226
    Abgegebene Danke
    1.200
    Erhielt 439 Danke für 105 Beiträge
    das ist vermutlich mehr ein karpfenloch als ein hechtgewässer, oder?

  15. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.07.2012
    Ort
    16515
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    naja da es eine Verbindung zur Havel hat kommen da auch ein paar Räuber rein, Babyhechte habe ich zwischen den Seerosen auch schon sichten können und mit der Dämmerung springt auch der eine oder andere.es ist auf jeden Fall einen Ausflug wert, sehr ruhig und fast unberührte Natur. hatte erst einmal das ein anderer auf dem Wasser war

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an BeRabbit686 für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #11
    Käpten Dotterbart Avatar von Ted-Striker
    Registriert seit
    15.04.2007
    Ort
    131
    Alter
    27
    Beiträge
    495
    Abgegebene Danke
    345
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge
    Wenn man erstmal auf dem Wasser ist,findet man denn Stellen,wo man wieder an Land gehen kann?

    Gruß Sani
    Allzeit Petri Heil und schöne Naturerlebnisse.



    Gruß Santini

  18. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.07.2012
    Ort
    16515
    Beiträge
    5
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    also ich hab da noch nix gesehen, hab aber auch den hinteren Teil wo die Seerosen sind noch nicht komplett erkundet.

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an BeRabbit686 für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #13
    Käpten Dotterbart Avatar von Ted-Striker
    Registriert seit
    15.04.2007
    Ort
    131
    Alter
    27
    Beiträge
    495
    Abgegebene Danke
    345
    Erhielt 121 Danke für 89 Beiträge
    Also eignet sich der See nicht für nen Ansitz von Land? Schade eigentlich..
    Allzeit Petri Heil und schöne Naturerlebnisse.



    Gruß Santini

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen