Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    20.05.2007
    Ort
    79100
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Question Ein ausländischer Student möchte gern angeln.

    Hei!

    Zuerst muss ich mich entschuldigen, weil mein Deutsch nicht sehr gut ist, aber hoffentlich können sie mir verstehen.
    Ich bin ein ausländischer Stundent in Freiburg und möchte gern manchmal mich von Lernen entspannen. Ich habe gedacht, dass ein bisschen Fischfang wäre gut für mich. Ich habe in einem Beitrag gelesen, dass Bagersee Fries vor Breisach oder der Vereiensweiher Dattinger oder der Baggersee Ochsenmoos bei Freiburg-Opfingen sind gute Stelle für Fischfang. Mir würde Raubfisch angeln.
    Desshalb möchte ich gern wissen:
    1) Welche Erlaubnisse oder Karte oder (irgendwelche) Scheine ich für rechtsmässigen Fischfang brauche? Und wieviel es kosten würde?
    2) Sind oben genannte Bagerseen überhaupt wertvolle Stelle (zum Beispiel) für Raubfischangeln?

    Mit freundlichen Grüssen

    Inz

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Hallöchen Inz,

    bei allen drei von Dir genannten Gewässern wird für die Ausgabe von Gastkarten der Fischereischein verlangt. Ich würde Dir empfehlen Dich an den ASV Freiburg e.V. zu wenden bzw. dort vorstellig zu werden und evtl. mit einem Vereinsmitglied, welche Gastangler teilweise mitnehmen dürfen, loszuziehen.

    Ansonsten gibt es viele tolle Gewässer direkt nach der Grenze in Frankreich. Einer der wirklich tollen in dieser Gegend ist meiner Meinung nach der See in Widensolen. Da schwimmt fast alles was Flossen hat und in ordentlichen Größen. Die Hechte werden dort selten beangelt. An den wenigen Tagen in denen ich auf Hechte angelte, konnte ich jedoch einige auf die Schuppen legen. Forellen gibt es jede Menge (und wird dauernd nachbesetzt), die kleinsten haben etwa 1 bis 2 Kilo! Karpfen und Graser sind sehr gut vertreten nahezu bis Rekordgrößen. Wenn Du mehr wissen willst, gib mir mehr Infos zu Deinen Angelvorlieben.
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    20.05.2007
    Ort
    79100
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Ich danke euch!!
    Ich habe gestern am Abend selbst auch diese Landesfischverordnung für Baden-Württenberg durchgelesen und war danach ganz enttäuscht - ich bleibe hier - in Deutschland, in Freiburg - bis März und möchte nur manchmal am Sontagmorgen einige Hechte "jagen" (nur für erlebnis), aber dafür muss ich irgendwelche Vorlesungen (im Herbst!!) hören und noch Prüfung erledigen usw.Na-jaa, so viele Zeit habe ich nicht und es heisst ja noch, dass die schönen Sommermorgen muss ich ohne Spinnangel geniessen. Mhm, schade!
    Aber, vielen Dank noch mal!

    Inz

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    0000
    Beiträge
    674
    Abgegebene Danke
    201
    Erhielt 340 Danke für 164 Beiträge
    Hi,
    in Brandenburg gibt es den Touristenangelschein ohne Prüfung das allerdings das Raubfischangeln mit genehmigt ist glaub ich nicht !

    MfG Nico

  5. #5
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    05.04.2007
    Ort
    0000
    Beiträge
    674
    Abgegebene Danke
    201
    Erhielt 340 Danke für 164 Beiträge
    Sag bloß

    gibt aber vieleicht Andere die das selbe Problem quält und denen das eventuell weiter hilft .

    MfG Nico

  6. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    20.05.2007
    Ort
    79100
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hei!

    Ich habe so viele und gute Rückkoppelungen auf meine Probleme bekommen - Vielen Dank noch mal! Nachdem ich alle diese Antworten und Epfehlungen durchgelesen habe (und draussen wunderschöne Sonne scheint), sind meine Hoffnungen, ein bisschen zu angeln, stärker zurückkommen.
    Das Idee, nach Frankreich zu fahren und dort zu fischen, ist eigentlich ganz gut. Ich habe hier auch meinen Pkw und so wäre Fischfangreise nach Frankreich auch kein Problem. Giebt es doch noch eine kleine Schwierichkeit - ich spreche ja kein Französisch. Meine frühere Erfahrungen haben gezeigt, dass ganz viele Französen auch kein Deusch kennen. Aber diese Hemmung kann mich nicht zurückhalten!
    Ich möchte gern noch etwas fragen, aber zuerst solte ich etwas erklären:
    Eigentlich habe ich keine Ahnung, wo (und vielleicht auch wie) in Frankreich gut geangelt werden kann. Desshalb denke ich, dass wäre besser die erste Reise zusammen mit hiesigem Angler machen, wenn so allein gehen. Aber ich kenne hier, in Freiburg, nur sozusagen norlmale Meschen (andere ausländischen Studenten usw), die sich nich für Fischfang interessieren.
    Jetzt kommt meine Frage: Vielleicht wiessen sie, ob ich hier, in Forum, eine Anzeige mit Inhalt - "Ich möchte am einen schönen Morgen einen Angelnausflug nach Frankreich machen werden, vielleich hat jemand Lust mitkommen." - veröffentlichen darf?

    Inz

    PS! Ich komme aus Estland und dort brauchen die Angler keine Erlaubnis, muss man nur ca 10 Eur bezahlen pro Jahr und alle schöne See und Flüsse sind für Benuzung.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen