Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Hecht-Barsch-Karpfenjäger Avatar von Schleie123
    Registriert seit
    09.05.2007
    Ort
    17389
    Alter
    25
    Beiträge
    238
    Abgegebene Danke
    645
    Erhielt 486 Danke für 97 Beiträge

    Wo sind die Hechte in M-V

    Ich komme aus M-V und suche gute Hechtgewässer(am besten OVP). In der Peene steht oft mal ein Hecht aber wie und wo soll ich auf inh angeln?

    Bitte helft mir!

  2. #2
    All-Wetter-Angler ;) Avatar von Ichtio
    Registriert seit
    21.04.2007
    Ort
    63110
    Alter
    25
    Beiträge
    147
    Abgegebene Danke
    79
    Erhielt 111 Danke für 44 Beiträge
    Hi Schleie123,
    In M-V kenne ich mich weniger aus. Doch du kannst Hechte im Fluss am besten mit einem toten Köderfisch z.B. einem Rotauge fangen indem du es an der Pose treibend oder den Fisch am grundblei anbietest.
    Du kannst aber auch mit Blinker, Wobblern, Twistern,Gummifischen,... fangen das kann mehr Bisse bringen.
    versuche es bei überhängenden Ästen, Scharkanten, Altarmen, Hafenbecken oder Buhnenfeldern ( die letzten 3 falls erlaubt!!).
    Ich hoffe ich konnnte dir etwas helfen.

    Viel Spaß noch und Petri Heil!!!!

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Ichtio für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge
    Wenn man sich diese Frage stellt,sollte man gleichzeitig für sich beantworten,mit welcher Methode will ich überhaupt fischen.Der Köderfisch ist schon ne feine Sache,doch ist dieser flexibel genug,um grösse Strecke ab zu fischen.......defentiv nicht.Vielleicht an einem Spinnfisch System,das wars aber auch schon...............Deswegen würde ich immer auf die Kunstköderangelei ausweichen,aus einem einfachen Grund...mehr Fläche,mehr Strecke.....desto grösser die Aussicht,irgend wo den grossen Räuber zu finden....im Gegensatz zur einer Stelle,an dem ich mein Köderfisch am baden bin........

    In Meck Pomm kenne ich mich überhaupt nicht gut aus,ich weiss aber das Du mit der Peene vor der Haustür eins der besten Raubfischgewässer,Deutschlands befischen kannst.Die Peene hat ein hervorragende Hecht,Zander und Barschbestand.Ganz langsam in kommen,ist der Waller.
    Versuch dich mehr mit dem Gewässer auseinander zu setzen.......die Abbruchkanten in die Fahrrinne sind und waren schon immer gute Standplätze von grossen Räubern.Ansonsten würde ich mit tief abfallende Kanten suchen,Bootssteg, Hafenanlagen,Brücken und andere Gegebenheiten wo der Räuber lauern könnte.
    Mit einem grossen Spinner wie dem Prolex Gr.7 und 8,immer schön Fächerförmig ein Hot Spot nach dem anderen,ab suchen............

    Viel Erfolg damit und Petri Heil.
    Geändert von D@nny (18.05.2007 um 21:05 Uhr)

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an D@nny für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Allroundfreak Avatar von Momo0204
    Registriert seit
    02.06.2005
    Ort
    47829
    Alter
    34
    Beiträge
    34
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 21 Danke für 13 Beiträge
    schliess mich da danny vollkommen an . meine gefangenen hechte fing ich entweder ziemlich am Ufer oder im Mittelwasser. Und zumeist immer mit Kunstköder bzw. beim Spinnfischen. Am besten da wo viel Futterfisch rumjuckelt. "Learning by doing" sag ich da nur.
    Der Tod stellte die Sense in die Ecke und stieg auf den Mähdrescher -Es war Krieg-

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Momo0204 für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Allroundfreak Avatar von Momo0204
    Registriert seit
    02.06.2005
    Ort
    47829
    Alter
    34
    Beiträge
    34
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 21 Danke für 13 Beiträge
    Zitat Zitat von Momo0204
    schliess mich da danny vollkommen an . meine gefangenen hechte fing ich entweder ziemlich am Ufer oder im Mittelwasser. Und zumeist immer mit Kunstköder bzw. beim Spinnfischen. Am besten da wo viel Futterfisch rumjuckelt. "Learning by doing" sag ich da nur.
    ach ja und Stahlvorfach nicht vergessen
    Der Tod stellte die Sense in die Ecke und stieg auf den Mähdrescher -Es war Krieg-

  9. #6
    Hecht-Barsch-Karpfenjäger Avatar von Schleie123
    Registriert seit
    09.05.2007
    Ort
    17389
    Alter
    25
    Beiträge
    238
    Abgegebene Danke
    645
    Erhielt 486 Danke für 97 Beiträge
    Danke für die vielen Tipps. Gestern Abend habe ich bei Stolpe 3 Hechte an den Haken bekommen (mit Spinner,Blinker,Gummifisch), konnte aber keinen landen. Was könnte ich falsch gemacht haben?

  10. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge
    Falsch eingestellte Bremse,der Haken ist beim Anschlag nicht richtig eingedrungen oder der Fisch war nicht auf Spannung.Die wichtigsten Grundregeln in einem Drill....immer die Bremse eingestellt haben.....ein gezielten und kräftigen Anschlag setzen......und zur guter letzt,den Fisch auf Spannung halten.

    Sobald die Schnur erschlaft,läuft man Gefahr das sich der Fisch frei schüttelt oder ausschlitzt.................

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen