Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
  1. #1
    Petrijünger Avatar von silver_surfer1379
    Registriert seit
    14.01.2007
    Ort
    2500
    Alter
    75
    Beiträge
    47
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 15 Danke für 8 Beiträge

    Eingefrorene Forellen Räuchern ???

    Hi
    Ich würde mir gerne einen Rächerofen zulegen auf was muß ich Aufpassen beim Kauf „Was soll er unbedinkt haben und was ist einfach unnötig.

    Dann hätte ich gleich noch eine sehr wichtige frage betreffend zu eingefrorenen fisch läst er sich auch noch räuchern. Denn ich habe das Problem das bei uns am Teich nicht al zu viele Forellen sind oder besser fressfaul sind.
    Also gehe ich zurzeit pro Angelsitzung mit einer Forelle nach hause.
    Nur den zukünftigen Räucherofen dann nur wegen einer Forelle anzuheizen ist Schwachsinn denke ich.
    Also kann ich auch eingefrorene Forellen oder anders ausgedrückt eingefrorene fische Räuchern

    silver_surfer1379
    Man Erntet was man Säät!!

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an silver_surfer1379 für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    hallo silver_surfer,

    du kannst auch eingefrorene Fische räuchern.

    Wegen dem Räucherofen, da denke ich gibt es einige Beiträge darüber, findest Du sicher mit der "SUCHEN"-Funktion, ich denke bei den Rezepten.

    Petri Heil
    Stephan

  4. #3
    Petrijünger Avatar von Nick Otin
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    02689
    Alter
    41
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo Silver_Surver

    ich hab im Prinzip das gleiche Problem hab mal im Netz ein bisschen recherchiert und fals Du etwas handwerklich begabt bist, rate ich Dir deinen Räucherofen selbst zu bauen. Hintergrund dafür Du kannst die Grösse selbstbestimmen. Das ist nicht schlecht, denn dann gibts auch keine Probleme mit "Tiefkühlkost".
    Ich schick Dir eine Adresse mit, da kannst Du schauen und entscheiden, was Du für den Bau brauchst und damit weisst Du auch in etwa was so ein Räucherofen alles haben muss und was einfach Schnickschnack ist.

    http://siechfred.kennt-wayne.de/2006...-selber-gebaut

    Petri Heil
    Nick
    Wer keine Fehler macht arbeitet nicht!

  5. #4
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Hi
    Ganz normal auftauen, dann in deine Gewürzlake rein.
    Zum Räucherofen, gibts wie Stephan schon sagt ne Menge Beiträge.
    Wichtig für mich wäre: hoch genug um auch mal eine größere Forelle oder Aal
    reinhängen zu können, Thermometer, die Möglichkeit auch mit Gas zu heizen sollte
    vorhanden sein und daß der Ofen aus VA Blech gefertigt wurde.
    Mein kleiner Ofen hat sogar ne Scheibe zum gucken drin.
    MFG Armin

  6. #5
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Hi Nick
    Ich bin selbst Schlosser und wenn man den Bau eines Räucherofens mit einem
    vernünftigen Ergebnis abschließen möchte muß man nicht nur handwerklich
    begabt sein, sondern auch über Zugang zu einer gutausgestatteten Werkstatt
    verfügen. Ich möchte den Selbstbau nicht schlechtreden, aber darüber
    sollt man sich schon im Klaren sein.
    MFG Armin

  7. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von heiko140970
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    01796
    Alter
    47
    Beiträge
    589
    Abgegebene Danke
    528
    Erhielt 356 Danke für 187 Beiträge

    Cool Kein Problem !

    Hallo!

    Das mit dem einfrieren ist kein Problem, ich mache das auch so mit Forellen oder schönen Barschen bis ich genug zum räuchern zusammen habe. Da du die Fische ja vor dem räuchern in deine Salzlake einlegen musst tauen sie ja sowieso auf und ich habe die Erfahrung gemacht ,das Fische die gefroren in die Salzlake gegeben werden besser durchziehen und intensiver schmecken. Nur solltest du die Fische nicht zu lange in der Gefriertruhe liegen lassen , wirkt sich negativ auf die Fischqualität und den Geschmack aus. Ich lasse die Fische selten länger wie 6 Monate im Frost. Bei dem Räucherofen musst du wissen , wie viel Fische du im Durschnitt räuchern willst. Danach sollte sich die Größe und Art des Räucherofens richten. Dann gibt es ja auch noch verschiedene Varianten beim räuchern, einige nehmen Gasbrenner und Späne andere nur Buchenholz oder andere Hölzer. Das muss jeder für sich raus finden und ausprobieren.Kaufe aber den Räucherofen nicht zu klein,aber du kannst dir auch mit relativ wenig Aufwand einen Räucherofen selber bauen.Ich habe damals mit einem alten umgebauten Badeofen angefangen, und lange damit geräuchert.Aber ein Räucherthermometer soldest du dir zulegen, kostet nicht viel beim Angelhändler.
    Soldest du noch Fragen zum räuchern haben einige Tipps oder Tricks brauchen
    Rezepte für die Salzlage, oder Fragen zu Räucherzeit und Temperatur,
    egal was werde ich dir gern ,so gut es geht helfen.
    Auch ein Buch ( nicht teuer) z.B. Räuchern und Grillen von Fischen
    vom Verlag Blinker leistet für den Anfang sehr gute Dienste.

    Ich hoffe dir etwas weiter geholfen zu haben wünsche dir viel Erfolg
    und du kannst ja mal berichten ob oder wie es geklappt hat.

    PETRI HEIL und MfG heiko140970

  8. #7
    Petrijünger Avatar von Nick Otin
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    02689
    Alter
    41
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Zitat Zitat von Harzer
    Hi Nick
    Ich bin selbst Schlosser und wenn man den Bau eines Räucherofens mit einem
    vernünftigen Ergebnis abschließen möchte muß man nicht nur handwerklich
    begabt sein, sondern auch über Zugang zu einer gutausgestatteten Werkstatt
    verfügen. Ich möchte den Selbstbau nicht schlechtreden, aber darüber
    sollt man sich schon im Klaren sein.
    MFG Armin
    Hi nochmal

    gar keine Frage Werkzeug, ein Platz zum Arbeiten und Geschick braucht man.
    Der Ofen ist dann vieleicht nicht schick, dafür aber selten und selbstgemacht, wie der Fisch, der wird ja auch selbst gefangen.

    Nein Blödsinn, wie gesagt der Link ist nur ne Stütze für den, der sich mal ausprobieren mag, die möglichkeit dazu hat und der natürlich Spass daran hat, sonst wird es nichts.

    Petri Heil
    Nick

  9. #8
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Guten Morgen Heiko
    Hast voll recht. Ich räuchere Forellen immer noch am liebsten in meinem alten
    Fass. Ohne Thermometer. mit nem feuchten Jutesack als Abdeckung und mit
    Holz statt gewürztem Räuchermehl.
    MFG Armin

  10. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von heiko140970
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    01796
    Alter
    47
    Beiträge
    589
    Abgegebene Danke
    528
    Erhielt 356 Danke für 187 Beiträge

    Cool Jo Harzer

    Stimmt, die besten Fische (z.B. Hering) haben wir aus einer alten Räuchertonne gegessen.Schmeckten besser als aus jeder Großräucherei und FRISCH ist FRISCH.
    Und etwas Spaß soll das räuchern und herumexperimentieren ja auch machen.
    Ich lade zum gemeinsamen räuchern meist Kumpels mit Frauen ein und par Bierchen dazu gibt echt super Spaß beim räuchern und Essen.

    JO den und MfG heiko140970

    PS: Früher hatten wir auch kein Thermometer und es hat nicht schlechter funktioniert

    .

  11. #10
    Petrijünger Avatar von silver_surfer1379
    Registriert seit
    14.01.2007
    Ort
    2500
    Alter
    75
    Beiträge
    47
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 15 Danke für 8 Beiträge
    Hi Leute
    Ich sag einfach mal Danke für die guten Ratschläge.
    Nur so eine Frage ein Bild von dem selbstgebauten Räucherofen habt ihr vieleicht.
    Bin natürlich wie jeder Angler ein Bastler und ihr habt schon recht wenn alles aus eigener Hand ist schmeckt es natürlich auch noch besser.
    Gekauft ist naturlich Profesioneller aber selbermachen finde ich besser da man immer drann herum Düfteln (Verbesser) kann.

    Aber nochmals DANKE.

    silver_surfer1379
    Man Erntet was man Säät!!

  12. #11
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Ich würd mir an Deiner Stelle mal die Internetseiten der prof. Anbieter
    raussuchen.
    Da kannst Du sehen und mit Deinen Vorstellungen vergleichen.
    Maße stehen ja auch immer dabei.
    Ich hab ja schon in diesem Thema erklärt worauf es mir ankommen würd,
    wenn ich mir einen kaufen oder bauen würde.
    Heiko, Sack hoch und Pfote rein. Da weiss ich obs die richtige Temperatur
    hat. Mal kurz den Fisch am Rücken gestreichelt und dann die Erste gleich
    so aus der Hand eingesaugt. Besser und saftiger gehts nicht.
    Dazu dann ein kühles Pils. Aaaaah.
    MFG Armin

  13. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von heiko140970
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    01796
    Alter
    47
    Beiträge
    589
    Abgegebene Danke
    528
    Erhielt 356 Danke für 187 Beiträge

    Post Räucherofen.

    Hey Silver !

    Wie schon gesagt, mache den Räucherofen nicht zu klein, sonst ärgerst du dich später vielleicht. Bei deinem Altmetallhändler findest du bestimmt etwas passendes.
    Ich habe mir einen Räucherofen aus einem alten Luftschacht einer Großküche gebaut.Eine Flexs par Bleche und ein par VA Elektroden, und los gings.
    Die Bleche waren zwar nicht billig aber billiger wie gekauft ist es mit Sicherheit.
    Der Ofen ist komplett aus VA Blech und ich denke mal, der hält ne weile. Habe auch 3 Tage gebastelt mit meinem Kumpel.Zum räuchern nehme ich nur Buchen oder Akatzienscheide und Späne. So wenn du noch Fragen hast helfe ich gern weiter.

    MfG heiko140970
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  14. #13
    Petrijünger Avatar von silver_surfer1379
    Registriert seit
    14.01.2007
    Ort
    2500
    Alter
    75
    Beiträge
    47
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 15 Danke für 8 Beiträge
    Hi Leute
    Hab mir ein Metallfaß besorgt und aus dem werde oder bessergesagt sollte ich einen Räucherofen bauen.
    Hab aber ein paar Fragen noch.
    Wie ich gelesen habe sollte beim Garren im Räucherofens die Abgase nicht auf das Räuchergut gelangen.
    OK:
    Eine Platte einbaun im untern drittel gleich über der Gluttasse damit nur die Platte erhitz wird und die Temperatur so in die Räucherkammer gelangt?

    Oder sollte nur ein Rost genügen das nichts durchfällt?

    Aber wo gebe ich dann das Räuchermehl drauf?

    Was habt ihr etwas zwischen Glutkasten und Räucherkammer?

    Der Abzug wie beschrieben in "http://siechfred.kennt-wayne.de/200...n-selber-gebaut"
    nur mit Löcher an der Oberseite des Fasses. Oder sollte ich besser einen Stutzen ( Rauchrohrstutzen) einbaun den ich beim Räuchern mittels einer Klappe Schließen und offenen kann damit das Räuchermehl nicht zu schell aus dem Räucherofen verschwindet.

    Naj ich denke das sind mal genug Fragen.
    Will ihn wirklich selber Baun nur will ich nicht´s Falsch machen beim Bau.
    Man Erntet was man Säät!!

  15. #14
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge
    Hi,

    also über das Räuchern und über die möglichen Öfen dazu ist hier im Forum schon ganz viel geschrieben worden, sogar mit sehr vielen Abbildungen, so dass man eigentlich nicht mehr viel dazu NEU schreiben müßte.

    Es gibt auch einschlägige Literatur, wie man sich selbst einen Räucherofen bauen kann, sogar im Klassiker für Räuchern Rehbronn: Das Räuchern von Fischen im Paul Parey-Verlag sind mehrere Möglichkeiten mit Skizzen abgedruckt.

    Selbstbauen, wenn man nicht so der Handwerker ist, birgt immer die Gefahr in sich, dass man bald nicht mehr so zufrieden mit den Ergebnissen seiner Räucherkunst ist und dann später doch einen handelsüblichen Ofen kauft.

    Zu Deinen Fragen: Es ist immer besser, wenn man ein Gitter oder besser ein Lochblech zwischen Flamme und Räuchergut hat. Bei gekauften Öfen ist immer ein solches Blech vorhanden, das den Heizraum vom eigentlichen Räucherraum trennt, um nun mal nicht die unten hängenden Fiasche zu verbrennen.

    Ich heize mit einem Propan-Gasbrenner 5,4 kw an und das Räuchermehl kommt später, wenn die Fische durchgegart sind, auf eine quadratische Pfanne oberhalb der Heizquelle. Es wird erneuert, wenn es schwarz durchgequalmt ist.

    Schau einfach mal unter www.thueros.de oder www.smokiofen.de, da hast Du schon gute Beispiele, wie solche Öfen aussehen. Ansonsten mal hier im Forum alles durchforsten, was mit Räuchern zu tun hat - ich hatte auch schon einige Abbildungen über meinen Räucherofen eingestellt.

    Munter bleiben
    CLIFF
    .................................................. .................................................. .................

  16. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von heiko140970
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    01796
    Alter
    47
    Beiträge
    589
    Abgegebene Danke
    528
    Erhielt 356 Danke für 187 Beiträge

    Cool Hallo Silver !

    Ich würde dir einen Rohrstutzen mit Rohr oben am Ofen empfehlen, eine Klappe oben brauchst du nicht unbedingt,den der Rauch sollte im Ofen nicht stocken da sich sonst Bitterstoffe am Räuchergut absetzen kann. Auch kann bei freiem Abzug des Rauches die überflüssige Feuchtigkeit die beim garen entsteht besser entweichen.Die Luftzuvor regulierst du am besten mit der untersten Klappe, wenn du mit Holz räucherst. Ich habe zwischen Feuerraum und Räucherraum im Ofen ein Lochblech,dadurch kann die Hitze auch gleichmäßiger nach oben steigen und wenn du das Lochblech schön sauber hälst kann auch ein Fisch der mal runter fällt eventuell noch gerettet werden.
    Sind nur meine persönlichen Erfahrungen und Jeder macht es ja auch anders.
    Wenn du noch Fragen hast Frage ruhig weiter, ich helfe dir gern wenn es möglich ist.

    PETRI HEIL und viel Spass MfG heiko140970

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen