Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    08.05.2007
    Ort
    61137
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Arrow so la la - einige Fragen

    Hallo liebe Angler,

    bin recht neu hier und kenne mich mit dem Thema Angeln nur bedingt aus.
    Ich fang einfach mal an...

    Zu lebzeiten meines Opas war ich bis vor knapp 10 Jahren sehr sehr oft mit ihm angeln. Einen Angelschein habe ich noch nicht, möchte dies aber nun endlich mal nachholen.
    Das ich an der Sache Spaß habe und auch länger dabeibleiben werde steht für mich auf Grund bisheriger Erfahrungen jetzt schon fest.

    Nun zu den ersten Schritten. Ich möchte das Thema Fischereischein so schnell wie möglich erledigen, um loslegen zu können. Ich komme aus Hessen und wollte mal nachfragen, ob hier jemand weiss wie oft hier die Prüfungen stattfinden und wie ich am Besten an die Sache rangehe.
    Ich nehme mal an das ich am Besten erstmal zu Gemeinde gehen sollte. Aber aus zeitlichen Gründen und in der Zeit des www sollte dies doch auch abends von zu Hause in Erfahrung zu bringen sein, oder?
    Auch interessieren würde mich der zeitliche Aufwand zur Vorbereitung und auch für die Prüfung. Welcher Zeitraum von heute an gerechnet wäre realistisch, bei gewissen Vorkenntnissen, den Schein zu erhalten?

    Da mein finanzielles Budget begrenzt ist stellt sich für mich nun auch die Frage der Ausrüstung. Meine Oma hat damals leider alle Ruten verkauft. Heute muss ich sagen eine Schande für welchen Preis die Dinger weggegangen sind, wenn ich mir das so anschaue. Aber ok, zurück zum Thema.

    Was ich suche ist sozusagen erstmal etwas zum "allround" fischen gehen.
    Ich habe vor mit einem Freund, der nun auch schon seit 3 Jahren angelt öfters mal bei uns hier an Flüssen nach Forellen zu angeln, aber auch mal am See in der Umgebung einen gemütlichen Anglertag- abend/ Nacht zu verbringen.
    Habe mich bereits etwas eingelesen und dachte da an eine Rute so um die 300cm. Welches Wurfgewicht sollte ich anpeilen? Worauf ist hierbei noch zu achten? Ist die Länge in Ordnung?

    Ach und noch ne Frage, es gibt doch bei Aldi oder Lidl (weiss ich jetzt nicht mehr genau) auch immer "Anglerwochen" in der man das ein oder andere an Zubehör günstig erstehen kann. Weiss jemand wann das ungefähr jedes Jahr ist?

    War nun sicherlich viel Text und fast noch mehr Fragen, aber ich hoffe das mir jemand weiterhelfen kann.


    Gruß
    Carsten
    Geändert von Carsten83 (08.05.2007 um 00:53 Uhr)

  2. #2
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Thunfisch
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    64625
    Alter
    56
    Beiträge
    2.295
    Abgegebene Danke
    7.999
    Erhielt 5.609 Danke für 1.635 Beiträge

    Tach Neueinsteiger

    moin und willkommen,

    bin selber aus Hessen und habe vor 2 Jahren erst meinen "Schein" gemacht. Auf Dauer war mir die Fahrerei zum Angeln ins befreundete Ausland einfach zu anstrengend.

    Bei uns an der Bergstraße kannst du dich zwei Mal im Jahr an einem "Vorbereitungskurs" für die Prüfung (Pflichtveranstaltung!) anmelden. Dort lernt man dann z.B. dass Fische Schuppen (keine Federn!!) haben und andere wirklich wichtigen Dinge, ohne deren Kenntnis man am Angelbetrieb nicht teilnehmen darf. Infos wie das bei dir in der Ecke aussieht, kannst du garantiert bei deinem örtlichen Tackledealer bekommen. Der ganze Vorgang ist Zeitintensiv und kostet ein paar Euro - aber was tut man nicht alles für sein Hobby...
    Der Zeitaufwand wird von der Anmeldung bis du den Fischereischein in den Händen hältst ca 3-4 Monate dauern - wie gesagt, ab Anmeldung die allerdings auch nur ein Mal im Jahr möglich sein kann.

    Wenn du schon beim örtlichen Angelladen bist, nutze die Gelegenheit dich dort über infrage kommendes Equipment zu informieren. Mein Tip: laß die Finger von Lidl und Co. Der Frust der sich dann früher oder später einstellt, sind die drei Euro die du sparst nicht wert. Und ein gutes Verhältnis zu einem Angelladen deines Vertrauens wird sich auf längere Sicht auszahlen. Nimm deinen erfahrenen Freund mit, der kennt die Gewässer an denen du dann ja auch später angeln wirst und kann dir auch Ratschläge für die richtige Gerätezusammenstellung geben.

    Bleib am Ball, es lohnt sich...

    Gruß Thorsten

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.05.2007
    Ort
    60598
    Beiträge
    18
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    dachte da an eine Rute so um die 300cm. Welches Wurfgewicht sollte ich anpeilen? Worauf ist hierbei noch zu achten? Ist die Länge in Ordnung?



    Kommt auf die Fische an die du fangen willst. 3m ist eigentlich gut für
    Zander-Hecht. Ich würde dir ein Wurfgewicht von 80 gramm enpfehlen.
    Und wegen Aldi: Kann gut sein muss aber nicht. Meistens ist es schlecht.

  4. #4
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    08.05.2007
    Ort
    61137
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    ok, danke für die antworten.
    hab einen zeitlich nahen kurs mit prüfung gefunden.

    also am 30.06.07 daumen drücken :P

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen