Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge

    Schneider(chen) aber Natur pur!

    Ja auch das gibt es im Anglerleben. Noch ist schönes Wetter, mein Arbeitgeber kann auf mich laut Plan verzichten also nüscht wie raus, ans Wasser.
    Die Jerkrute geschultert...(als Reserve noch ne leichte Spinnrute mit, man weiß ja nie) und ab zu einem kleinen Kanal im Brandenburgischen.




    Ein neuer Jerkbait hängt doch tatsächlich locker nach 6 Würfen in der Baumkrone am gegenüberliegenden Ufer. Ich gebe zu, das Werfen mit der Baitcast-Rolle von Balzer bereitet mir immer mehr Sorgen...dazu später noch mehr.
    Jedenfalls war ich erstmal bedient, die 10 Euro dort am Baum hängen zu sehen.
    Saßen da nicht fliegende Fische vorhin, die ich erwischen wollte?

    Also schnell das Hard-Mono Vorfach erneuert, einen neuen Jerk ran und weiter im Text. Schnell merkte ich, daß der Köder viel zu leicht war. Deswegen wechselte ich auf den größten Badelatschen der Salty-Shaker von Lunkercity.
    Der wird dann auch einmal richtig attackiert...leider sitzt der Fisch nicht am montierten Angstdrilling, die Bissspur ist knapp daneben.



    Beim weiteren Werfen sehe ich, wie sich eine Schlaufe unter jeder Menge Meter der teuren Power Pro Schnur gebildet hat.
    Durch einen weiteren Wurf will ich mir die Schlaufe "rauswerfen"...Ja denkste, die Schnur reißt genau an der Schlaufe auf dem Rollenkern.
    .."Nu is Schluß" denke ich und bekomme gerade noch so das Ende der gerissenen Geflochtenen zu fassen, das vor mir im Wasser schwimmt.
    Wenigstens der dicke Gummifisch ist gerettet. Dafür fehlen aber wieder gut 20 Meter auf der Rolle.

    Ich marschiere wütend zum Auto zurück und montiere die leichte Spinngerte.
    Fluo-Carbon als Vorfach und gaaaanz leichte Köder...00er Mepps und die kleinsten Veltic-Spinner in Barschdekor.
    Gleich bei der ersten Stelle darf ich 2-3 dicke Barsche sehen, wie sie meinen Köder verfolgen...mehr aber auch nicht.
    Jetzt haben sie Lunte gerochen, jeder weitere Wurf an dieser Stelle ist zuviel.

    Als ich das Ufer etwas genauer beobachte, entdecke ich Milliarden-Millionen Kaulquappen.
    Die Frösche, Kröten oder Unken... was weiß ich...sind sehr fleißig gewesen.



    So wie auf dem Bild, sah das ganze Ufer aus, was ich erwandert hatte. Gut und gerne an die 2 Kilometer...Spinnen und Marschieren.

    Einem abgelegenen Altarm stattete ich auch noch einen Besuch ab. Dort war lange kein Mensch mehr lang gegangen. Die Trampelpfade und durchwühlten Wiesenstücken ließen auf viele Wildschweine schließen und prompt stand ich so einem Schwarzrock in 20 Meter Entfernung gegenüber.
    Halb Sumpf, halb Urwald, wie soll man hier schnell (Weg) rennen?
    Also erstmal vorsichtig stehen bleiben und nicht rühren. Das Tier ist sicherlich nicht alleine und ich erwische mich, wie sich in meinem Gehirn die Frage formt..:"Haben die eigentlich schon Frischlinge?"

    Jedenfalls sah ich die witternde Schnauze des riesen Wildschweines einige Male in meine Richtung kieken...Dann fiel mir ein...Mensch du kannst ja mal Krach machen...
    Hab ich gemacht und es hat Gott sei dank gewirkt...Schwanz hoch und weg im Schweinsgalopp Puh...

    Wieder zurück zum Auto, die nächste Schleuse sollte mir doch etwas Fisch bringen.
    Es dauerte auch gar nicht lange an dieser Stelle, da hatte ich schon den ersten gestreiften Gesellen am Band. Der verabschiedete sich aber vor der schon sicher geglaubten Handlandung...MIST
    2-3 Würfe später wollte noch ein Hechtjüngling(oder -misses...keine Ahnung ) sich den kleinen Veltic-Spinner schnappen.
    Aber auch da war ich heute zu doof, DEN komplett auszudrillen. Der Drilling wird wohl nicht mehr der Beste gewesen sein.
    Da er sowieso noch zu klein war, war es auch ganz gut so.

    Wieder watschelte ich mehrere Kilometer ohne Fischkontakt. Dabei entdeckte ich eine Angelstelle für Rollstuhlfahrer (bei Bedarf bitte per PN melden) sowie auch den bevorzugten Raubplatz eines dicken Rapfens.

    Auf dem Rückweg sah ich dann doch glatt noch meine und Darek sein Frau...





    Such dir eine aus Digger


    Auch sowas passiert....trotzdem bereue ich die Biologiestunde in freier Natur überhaupt nicht!!!

    Willi
    Geändert von Jungpionier (03.05.2007 um 19:30 Uhr)

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Greifswalder 93
    Registriert seit
    13.05.2006
    Ort
    17493
    Alter
    27
    Beiträge
    748
    Abgegebene Danke
    213
    Erhielt 136 Danke für 91 Beiträge
    Schön und lustig geschrieben, mit den ganzen Einlagen vom Wildschwein, und den Schafen

    Klasse!

    Petri Heil

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    07.05.2006
    Ort
    29227
    Beiträge
    24
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Sei doch froh über solch einen schönen Tag!
    Ich war schon einige Male dieses Jahr draußen, auf Friedfisch als auch auf Raubfisch mit unterschiedlichen Methoden, aber immer erfolglos und ohne Biss.... kein Karpfen, kein Hecht, nichts.... noch nicht mal ein Zupfer. Habe langsam das Gefühl, die Fische sind weg!
    Aber trotz der wunderschönen Natur, macht es immer wieder Spaß, angeln zu gehen!

    mfg lennon

  4. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Angelhaken
    Registriert seit
    12.11.2005
    Ort
    19059
    Alter
    46
    Beiträge
    284
    Abgegebene Danke
    297
    Erhielt 64 Danke für 38 Beiträge

    Talking Auch so kanns gehen...

    bis auf den verlorenen Köder und die 20m Schnur doch ein sehr schöner Tag...


    PS: Ich würde das letzte Fräulein nehmen...die guckt so schön blöd..


    Daniel
    Gruss, Daniel

    Mit dem, was ich nicht weiß, könnte man ganze Bibliotheken füllen

  5. #5
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Magicflash
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    60437
    Alter
    49
    Beiträge
    743
    Abgegebene Danke
    813
    Erhielt 912 Danke für 269 Beiträge
    Das scheint ja eine idyllische Gegend zum angeln zu sein den Bildern nach zu urteilen !
    Und wenn dann noch die Schuppenträger in beißlaune sind, perfekt !

    @ Daniel --- ich würde keine der beiden Fräuleins haben wollen, viel zu behaart

    Gruß Jens

  6. #6
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Angelhaken:
    PS: Ich würde das letzte Fräulein nehmen...die guckt so schön blöd..
    Daniel, das war auch mein Favorit. Denn der durfte ich sogar die Stirn kraulen.
    War also schön zutraulich
    Soll aber nicht heißen, daß ich jetzt zu Woody Allen werden.
    Man erinnert sich noch?..."Was sie schon immer über S**....."
    Bis denne
    Willi

  7. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Schneiderchen
    Registriert seit
    05.05.2006
    Ort
    65594
    Alter
    56
    Beiträge
    1.538
    Abgegebene Danke
    1.080
    Erhielt 530 Danke für 335 Beiträge
    Hallo Willi.
    Bin so froh von dir zu Lesen, dein Bericht ist eine Sreicheleinheit für meine Seele, so ähnlich erging es mir bei meinen beiden letzten Angelausflügen.Schneiderchen ist schneider geblieben aber nichts desto Trotz hatte ich meinen Spaß.
    Mein Angelladen verdient auch nicht schlecht an mir hatte bei den beiden Ausflügen einen Verlust von einem Wobbler zwei Blinker ein Twister und beim Fliegenfischen hat es mich auch die ein oder andere Fliege gekostet.Meine Schnur durfte ich Gott sei Dank behalten.
    Willi ich freu mich auf deine Berichte, schreib weiter mein Dank ist dir gewiss.
    Willi bist du dir denn Sicher ob die Dame die du Streicheln durftest auch eine Dame war??? Bin gespannt auf die Begründung , kann es aber auch einfach Glauben. Bin mir Sicher du weißt schon was du machst.
    Carmen.
    Es grüßt dich ganz lieb eine Anglerin aus Runkel an der Lahn.

  8. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von Angelhaken
    Registriert seit
    12.11.2005
    Ort
    19059
    Alter
    46
    Beiträge
    284
    Abgegebene Danke
    297
    Erhielt 64 Danke für 38 Beiträge
    Willi bist du dir denn Sicher ob die Dame die du Streicheln durftest auch eine Dame war???
    Gruss, Daniel

    Mit dem, was ich nicht weiß, könnte man ganze Bibliotheken füllen

  9. #9
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Thunfisch
    Registriert seit
    06.12.2005
    Ort
    64625
    Alter
    56
    Beiträge
    2.295
    Abgegebene Danke
    7.999
    Erhielt 5.609 Danke für 1.635 Beiträge
    Hi Willi,

    klasse Bericht und sehr plastisch beschrieben, wie man sich in Humor flüchten kann, wenn mal wieder gar nix läuft - Hauptsache man verliert seinen Spaß nicht.

    Warum muß eigentlich immer an solchen (Schneider) Tagen auch noch das teuerste Equipment in den Baumkronen hängen bleiben? Murphy's law?

    Ich habe immerhin bei meiner letzten Spinn-Angel-Schneider-Wanderung einen Hechtspinner aus dem Wasser gezogen und einen netten Wobbler aus dem Geäst gepult. So gesehen ein guter Fang...

    Ein wenig neidisch bin ich auf eure gut aussehenden Schäfchen!
    Bei uns verteilen die zotteligen Gesellen nur Schafzecken entlang des Deichs.

    Gruß Thorsten

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen