Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge

    Zander-Pörkölt mit Sahnenudeln

    FÜr 4 Personen: 150 g Zwiebeln fein gewürfelt
    8oo g rote Paprikaschote fein gewürfelt
    3 Knoblauchzehen
    Prise gemahlener Kümmel
    50 g Butter
    1 gestr. El Paprikapulver rosenscharf
    400 ml Fischfond
    Salz, schwarzer Pfeffer
    200 g Bandnudeln
    300 g saure Sahne
    800 g Zanderfilet mit Haut geschuppt
    3 El Öl
    1 Bund glatte Petersilie gehackt

    1. Knoblauch feinhacken zusammen mit Zwiebel und Paprikawürfeln und
    Kümmelpulver in Butter kräftig andünsten. Paprikapulver unterrühren,
    Fischfond zugeben. Salzen und pfeffern. Bei mittlerer Hitze 30 Minuten
    garen. Mit dem Schneidstab pürieren und durch Haarsieb streichen.
    2. Nudeln in Salzwasser kochen, gut abtropfen lassen und mit der sauren
    Sahne in einem Topf mischen. Salzen und pfeffern.
    3. Das Zanderfilet entgräten und in ca. 40 g schwere Stücke schneiden.
    Salzen, pfeffern und in heißem Öl, Hautseite unten 3 Minuten knusprig
    anbraten. Stücke wenden, die Paprikasauce beigeben und bei milder
    Hitze 2 Minuten leicht köcheln. Petersilie untermischen.
    4. Die Nudeln wieder erhitzen und zusammen mit dem Pörkölt anrichten.

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Ellen
    Registriert seit
    20.08.2006
    Ort
    15848
    Alter
    61
    Beiträge
    377
    Abgegebene Danke
    309
    Erhielt 623 Danke für 149 Beiträge
    Hallo Armin,

    danke für das Rezept, wenn ich es aus probiert habe sage ich Dir Bescheid wie es geschmeckt hat.

    Petri Ellen

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen