Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von fw77
    Registriert seit
    08.06.2006
    Ort
    99441
    Alter
    39
    Beiträge
    137
    Abgegebene Danke
    224
    Erhielt 58 Danke für 27 Beiträge

    Forelle, aber was für eine?

    Guten Abend,

    ich war am 1.4.2007 zum ersten mal zum Forellenangeln. Angelstrecken waren die Gera und die Unstrut. In dieser habe ich dann auch tatsächlich meine erste Forelle gefangen. Bisher war ich der Meinung es handelt sich um eine Bachforelle, der halt die roten Punkte fehlen. Das soll ja vorkommen. Jetzt hat mich ein Angelfreund mit der Vermutung Seeforelle konfrontiert. Nur hat diese ja wohl in der Unstrut nichts verloren.

    Wie lautet Eure Meinung?




  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge
    Gehöre überhaupt nicht zu den Salmoniden-Experten.........wäre vielleicht ein Junglachs möglich..............Nach einer Bach oder Regebogenforelle sieht die Forelle garnicht aus.......Ne Seeforelle in einem Fluss.......hmmmm....also wäre meine Schlussfolgerung ne Junglachs.....

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    29.01.2007
    Ort
    95152
    Alter
    45
    Beiträge
    122
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 20 Danke für 16 Beiträge
    seeforelle wegen der sternförmigen schwarzen flecken,auch auf der fett und schwanzflosse

  4. #4
    Aalhunter-Austria Avatar von Aalhunter-Austria
    Registriert seit
    04.08.2006
    Ort
    4950
    Alter
    49
    Beiträge
    91
    Abgegebene Danke
    112
    Erhielt 34 Danke für 20 Beiträge
    Hallo, Grüße Dich

    Kann zwar nicht sagen was das für eine Forelle ist,
    was ich aber sagen kann,
    P*E*T*R*I H*E*I*L

    Gruß aus Österreich
    vom Aalhunter!!
    www.wurmbader.at.gg

  5. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge
    Hier handelt es sich mit aller Wahrscheinlichkeit um eine Seeforelle aber kein Lachs eine Meerforelle können wir auch ausschließen sowie die anderen Forellenarten auch...
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  6. #6
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Hallo fw77

    Zur Seeforelle,
    meines Wissens ist in der Umgebung des Fangortes kein See aus dem sie auf- oder absteigen hätte können, denn wandern mögen viele Seeforellen.

    Das sollte sie aber nicht ausschließen sondern ist nur eine Erklärung von vielen, warum eine Seeforelle im Fluss zu fangen ist. Allerdings halte ich eine Seefo in dieser Größe noch nicht für laichreif, Aufstieg ausgeschlossen, Abstieg mögl..

    Die Zeichnung (Punkte auf Rücken- Fett- u. Schwanzflosse), die relativ hellen Bauch- u. Brustflossen, die Maulspalte, das würde für mich auf eine Seefo deuten, sind aber keine eindeutigen Beweise.

    Meefo´s wandern auch weit, aber die hätte sich wohl eher verschwommen, oder gibt's da ein mir nicht bekanntes Meefo-Projekt?

    Egal ob See- oder Meerforelle, in beiden Fällen wäre es noch eher ein Jungfisch.

    Wie sieht es denn da in der Gegend weitläufig mit Zuchtbetrieben aus?

    Der Schwanz ist in der Tat markant, ich habe zu Beginn des Jahres einen Junghuchen mit solch einer Schwanzflosse gefangen, allerdings ist mir trotz längerem nachforschen nichts bekannt geworden, dass es sich dabei um eine Art Markierung handeln könnte.
    Da kannst Du Dich ja mal erkundigen.

    Ich würde Seeforelle dazu sagen.

    Petri Heil
    Stephan

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Stephan Wolfschaffner für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Höchstwahrscheinlich handelt es sich bei dem Fisch um eine Seeforelle die einem Zuchtbetrieb bzw. einer Forellenanlage evtl. bei einem Hochwasser entkommen ist. Die Zeichnung spricht für eine junge Seeforelle, bei denen die Punkte noch markannter erscheinen können als bei Großexemplaren. Bei weiteren Fängen, die jedoch nicht sehr wahrscheinlich sind, auf jedenfall waidgerecht am besten noch im Wasser abhaken und wieder schwimmen lassen.
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angelspezialist für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #8
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Schließe mich den SeeFo-Meinungen an ...

    Falls die Bezahnung am
    Pflugscharbein (Vomer)
    noch abgeprüft werden kann, müsste sie bei einer SeeFo so aussehen:

    Platte: 4-6 Zähne
    Stiel: einfache Reihe vorn, 2 Reihen hinten

  11. #9
    Sandro Probst Avatar von Hechtspezialist
    Registriert seit
    25.02.2006
    Ort
    81245
    Alter
    41
    Beiträge
    1.320
    Abgegebene Danke
    1.674
    Erhielt 858 Danke für 435 Beiträge

    Servus

    Servus zusammen,
    also hab dieses Frühjahr auch schon Seefos gefangen und die Musterung ist genauso wie bei dem angegebenen Foto. Mein Tipp eine Seefo!
    Geändert von Hechtspezialist (21.04.2007 um 07:50 Uhr)
    *fishing is flow*

  12. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von fw77
    Registriert seit
    08.06.2006
    Ort
    99441
    Alter
    39
    Beiträge
    137
    Abgegebene Danke
    224
    Erhielt 58 Danke für 27 Beiträge
    Hallo,

    danke für die vielen Antworten.


    Die Forelle wurde ziemlich genau an der Einmündung der Gera in die Unstrut gefangen. Flußabwärts gibt es den sogenannten Teildauerstau Straußfurt. Der Stausee wird meines Wissens nur von April bis in den Herbst angestaut. Dort war ich noch nie. Ein richtiger dauerhafter See ist das nicht. Zuchtanlagen sind mir nicht bekannt.

    Die Bezahnung kann ich leider nicht mehr kontrollieren.

  13. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von wolfgang45
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    19055
    Alter
    62
    Beiträge
    117
    Abgegebene Danke
    39
    Erhielt 268 Danke für 70 Beiträge
    Packen wir doch mal paar Fakten zusammen....

    Salmo trutta forma trutta - Meerforelle
    Salmo trutta forma lacustris - Seeforelle
    Salmo trutta forma fario - Bachforelle

    Alle drei Formen gehören zur gleichen Art, sind auch keine Unterarten, sondern lediglich Lebensformen.

    Fangort : Unstrut/Geramündung ,Meerforelle und Seeforelle Vorkommen höchst unwarscheinlich, gilt auch für den Lachs, für einen Lachs zu dicker Schwanzstiel, Fisch im Ganzen etwas zu gedrungen(Kopfbereich).

    Bleibt die Bachforelle übrig, ein Blick auf die Schwanzflosse zeigt einen Flossenschaden, könnte zur Vermutung führen, daß es sich um einen Besatzfisch handelt, von der Färbung her(aus reiner Erfahrung), falls es sich tatsächlich um einen Besatzfisch handelt, dann könnte er aus Dänemark stammen.

    Fazit, Bachforelle, eventuell Besatzfisch.

    Die Art Salmo trutta ist gerade was die Färbung angeht extrem bildhaft.

    Ein paar Beispiele, die beiden Fische stammen aus dem gleichen Kolk eines Baches.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von wolfgang45 (28.04.2007 um 11:23 Uhr)
    Diese Nachricht entspricht dem deutschen Forenreinheitsgebot von 2005, besteht aus 100 % chlorfrei gebleichten, FCKW-freien, wiederverwendbaren, geschmacksneutralen, nicht genmanipulierten Bits und ist frei von jeglichen Editierungen!©

  14. #12
    Schniepelfänger Avatar von Laubi
    Registriert seit
    14.10.2006
    Beiträge
    427
    Abgegebene Danke
    2.301
    Erhielt 397 Danke für 161 Beiträge
    hallo fw77,

    ich hatte letztes Frühjahr so ein ähnliches Erlebnis.
    Habe in der Weißen Elster ebenfalls an der Einmündung eines anderen Fließgewässers eine Forelle gefangen, die fast genauso aus sah wie die hier abgebildete.
    In dem Bach der in die Elster mündet werden manchmal auch vom Gewässerwart einzelne Seeforellen mit eingesetz ("damit sich die Angler auch mal freuen...") - idiotisch, was haben eigentlich Seeforellen in einen kleinen Bach zu suchen, naja wie dem auch sei, es kann schon vorkommen das nach einem Hochwasser Fische in andere Gewässer gelangen, was vermutlich auch bei Dir der Fall wahr.

    viele Grüße
    Stephan

  15. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von bundyman
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    15713
    Beiträge
    160
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 142 Danke für 65 Beiträge
    Zitat Zitat von wolfgang45
    Die Art Salmo trutta ist gerade was die Färbung angeht extrem bildhaft.

    Ein paar Beispiele, die beiden Fische stammen aus dem gleichen Kolk eines Baches.
    Wobei der dunkle Fisch, mit den schwarzen Flossen und der weisse Umrandung, eher nach Saibling aussieht?
    "Eines Mannes Auto ist seine Burg. Normalerweise ist ja eines Mannes Haus seine Burg, aber nur wenn er den Drachen erschlagen kann, der darin wohnt."
    [Al Bundy]

  16. #14
    Schniepelfänger Avatar von Laubi
    Registriert seit
    14.10.2006
    Beiträge
    427
    Abgegebene Danke
    2.301
    Erhielt 397 Danke für 161 Beiträge
    Hallo Harzer,
    der Witz ist das der Bach vielleicht nur max. 1-1,50 m breit ist und auch nicht gerade tief, und mindestens 6 Wehre in der Angelstrecke vorhanden sind, die es selbst Seeforellen unmöglich machen aufzusteigen und abzulaichen.
    Und Inkompetenz ist gar kein Ausdruck mehr für so einen Quatsch.

    Ich habe gestern in der Angelwoche ein Bild von einer (Bach)-Forelle aus der Gera gesehen, welche auch so ähnlich gezeichnet war - also vielleicht doch keine Seeforelle.
    Anscheinend sind in der Gera oder Unstrut mehrere Seeforellen drin oder viele der Bachfos haben dort so eine merkwürdige Zeichnung.

    viele Grüße
    Stephan

  17. #15
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Zitat Zitat von Harzer
    Dem kann ich so nicht zustimmen, bundy. Bachforellenmichner im Laichkleid weisen
    die eher für Saiblinge typische weiße Umrandung mitunter auch auf.
    MFG Armin
    Zitat Zitat von wolfgang45
    für einen Lachs zu dicker Schwanzstiel...
    Zitate machen oftmals schon Sinn, Armin ...

    Bachforellen laichen Oktober bis Januar ... der Fänger der 'Problemforelle' war am 01.04. unterwegs (Beitragsdatum 19.04., also kein Aprilscherz ).
    Also fällt das Umrandungs-Merkmal an den Flossen (Laichkleid) wohl weg ... der eine Fisch in Wolfgangs Eimer schaut schon wie ein Bachsaibling aus. Oder?

    @wolfgang45
    Lachse u. Meerforellen lassen sich u.a. dadurch unterscheiden, dass beim Lachs der Schwanzstiel dicker als bei der Meerforelle ist.
    Also will auch dieses Merkmal nicht so recht passen ...

    ~~~

    Gewichts- u. Größenschätzungen anhand von Photographien geraten schon oftmals zum Teufelsritt ... Artbestimmungen sind meist noch übler.

    Ohne das Kennzeichen an der Schwanzflosse hätte ich persönlich mich nicht einmal davon überzeugen lassen, dass die beiden Photos ein- und dieselbe Forelle zeigen (sollen).
    Auch wenn Licht-/Schattenspiele beim Knipsen mit hineingehen ...

    Vielleicht einigen wir uns einfach darauf, dass wir hier die Bestimmung nicht einmal gemeinsam irrtumssicher ableisten können?
    (da wir die Bezahnung ja nicht mehr nachträglich betrachten können ...)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist aus.

Lesezeichen