Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1
    Aal Hunter
    Registriert seit
    27.08.2005
    Ort
    51580
    Alter
    29
    Beiträge
    245
    Abgegebene Danke
    28
    Erhielt 38 Danke für 32 Beiträge

    Cool So setzt ihr Karpfen schonend zurück!

    Ein Bericht von Dr. Karpfen. ;)


    Hallo Boardies,
    Da ich bei mir einen schönen Beitrag gefunden habe, welcher zwar in Deutschland nicht erlaubt ist und daher woanders fotografiert wurde , möchte ich euch diesen hier einmal vorstellen und
    So kommt jetzt nur ein kleiner Bilderartikel, der veranschulichen soll, wie der Fisch am schonendsten behandelt und zurückgesetzt wird.








    Wenn der Drill beendet ist und dich der Fisch am Ufer befindet, wird der Kescher ins Wasser getaucht. Nun wird aber nicht nach dem Fisch gekeschert, sondern der Fisch über den Kescherrand in das Netz gezogen. Ein Keschern nach dem Fisch würde Panik beim Fisch ausrufen. Zum Schutz der Schleimhaut ist ein Kescher aus knotenfreiem Material zwingend.
    Außerdem darf der Drill nicht zu lange hinausgezögert werden, der Fisch darf also nicht total erschöpft werden. So wird er auf der Matte zwar noch zappeln, hat aber nachher noch mehr Energie und erholt sich schneller. Außerdem: Je länger der Drill, desto höher ist die Gefahr des Aussteigens.






    Nun ein sehr wichtiger Schritt, der leider oft aus Bequemlichkeit "vergessen" wird. Das Befeuchten, oder besser gesagt Nassmachen, der Matte und des Wiegesacks.
    Eine gute Matte und ein guter Wiegesack bestehen zwar aus fischschleimschonendem Material, trotzdem ist zusätzliches Befeuchten notwendig. Ist man alleine, befeuchtet man, wenn der Karpfen im kescher ist und lässt ihn währenddessen im kescher bzw. im Wasser. Ist man zu zweit, befeuchtet der Kollege am besten schon während des Drills. Sehr wichtig ist auch, dass man sich seine eigenen Hände auch befeuchtet, um die Schleimhaut zu schonen.





    Nun wird der Fisch auf die Matte gelegt und der Haken vorsichtig gelöst. Es ist vorteilhaft, Desinfektionsmittel bei sich zu haben, um evtl. stärkere Wunden zu desinfizieren, auch falls die Einstichwunde des Hakens zu groß ausfällt. Es ist sicher nicht der wichtigste Punkt, beschleunigt jedoch den Heilungsprozess solcher Wunden ud gehört somit zum respektvollem Umgang mit dem Fisch.






    Es ist wichtig dass der Fisch auf einer Abhakmatte liegt, da so erstens seine Schleimhaut hunderprozentigen Schutz bekommt und sich die Matte außerdem den Bewegungen des Fisches anpasst, wodurch Verletzungen vermieden werden. EIne Matte ist also nicht wegzudenken.






    Der Fisch wird nun gemessen und gewogen. Dabei bitte niemals den Fisch mit Gegenständen in Berührung bringen, die ihn verletzen könnten (z.B. Kleidung o.ä.)






    Nun kann ein Erinnerungsfoto geschossen werden. Dazu nimmt man den Fisch vorsichtig in seine unbedingt nassen Hände und hält ihn möglichst dicht über der Matte. Falls der Fisch beginnt, zu schlagen, fällt er auf die weiche Matte. Er kann sich also nicht verletzen. AUf keinen Fall zum Fotografieren aufstehen, ein herunterfallender Fisch könnte, wenn er von solch einer großen Höhe über der Matte herunterfällt, neben der Matte im Dreck landen.
    Wichtig ist auch, den Fisch nicht zu drücken. So würde die Schleimhaut trotz nasser Hände beschädigt und der Fisch im Inneren verletzt.
    Wie beim Messen und Wiegen darf der Karpfen nicht in Berührung mit Gegenständen kommen, die seine Schleimhaut beschädigen könnten. Also nicht, wie man es leider immernoch manchmal auf Fotos sieht, den Fisch umarmen, sodass er mit der Kleidung in Berührung kommt, die sofort seine Schleimhaut schädigt.





    Nun kann der Fisch wieder in die Freiheit entlassen werden. Ist er noch im Wiegesack, trägt man ihn am besten auch in diesem zurück zum Wasser. Ist er im Wiegesack, kann er schließlich nicht auf den Boden fallen bzw. aus den Händen rutschen, wenn er schlägt.
    Gerade wenn man den Fisch, z. B. wegen einem ungünstigen Untergrund, weiter entfernt vom Wasser aushakt und somit ein paar Meter den Fisch zurücktragen muss, ist das die sicherste Variante.
    Ansonsten kann der Fisch auch mit den Händen zurückgetragen werden, aber aufpassen, dass er nicht fällt. Der Fisch wird nun ins Wasser gehalten, und zwar so, dass er in seiner Schwimmposition ist. Man hält ihn in dieser Position, bis er von alleine wegschwimmt (und nicht länger!).

    Außerdem beachten: Wie ich schon geschrieben habe, ist es sehr wichtig, der Schleimhaut höchste Beachtung zu schenken. Diese schützt den Fisch vor Infektionen und eine Verletzung dieser Schicht führt nicht selten zu einer Pilzinfektion, die sogar tödlich ausgehen kann.
    Deshalb ist es auch wichtig, die Schleimhaut des Fisches immer wieder mit Wasser zu befeuchten. Dazu füllt man einen Eimer mit Wasser und stellt diesen schon bei Angelbeginn neben die Matte. Das ist keinesfalls überflüssig und sollte unbedingt gemacht werden. Gerade bei Sonnenschjein und tagsüber ist das befeuchten der Schleimhaute unbedingt nötig.

    Anmerkung: Leider ist C&R in Deutschland noch verboten, in anderen Ländern darf es jedoch durchgeführt werden.

    Bericht by: Dr. Karpfen ( Karpfenmoderator & Supermoderator der Anglercommunity NRW )

    Quelle
    Geändert von Angelstammtisch-online.de (06.04.2008 um 18:50 Uhr) Grund: Quelle hat sich geändert

  2. #2
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge

    Angry C & R ist in Deutschland eine Straftat......

    ....wenn die Fische maßig sind und der normalen Verwertung, d.h. der Küche, zugeführt werden können und trotzdem wieder zurück gesetzt werden; das ist auch in NRW so, denn auch dort gilt das BundesTierschutzgesetz.

    Dabei ist nicht entscheidend, was der einzelne Angler gerne möchte, sondern was der Gesetzgeber von ihm verlangt. Wenn wir irgendwo an einem Gewässer sitzen und angeln, dann bewegen wir uns nicht in einem rechtsfreien Raum, in dem dem wir leider nicht tun und lassen können, was wir wollen.

    Auch der derjenige kann sich strafbar machen, der Straftaten öffentlich propagiert und mit Foto und Text erklärt, wie man es angeblich "richtig" machen sollte.

    Munter bleiben
    CLIFF
    .................................................. .................................................. ................
    Geändert von Cliffhänger (10.04.2007 um 12:52 Uhr)

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.01.2007
    Ort
    31787
    Beiträge
    204
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 30 Danke für 24 Beiträge
    Und wenn man es dann auch noch extra anmahnt, fällt es gleich noch viel besser auf

  4. #4
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge
    Zitat Zitat von b1b0p
    Und wenn man es dann auch noch extra anmahnt, fällt es gleich noch viel besser auf
    Ja, genau, denn das ist genauso "bescheuert", als wenn man öffentlich bekennen würde, dass man jede Woche bei Karstadt klaut und zwei Mal im Monat mit dem Auto besoffen nach Hause fährt!

    Wenn es einer machen will (C&R), dann soll er es wenigstens für sich behalten und nicht noch öffentlich in Wort und Bild propagieren!
    Munter bleiben,
    auch wenns manchmal schwerfällt (!)
    CLIFF
    .................................................. .................................................. .........................

  5. #5
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Gemach, gemach ...

    Aus dem Thema, leider nur komplett herüberkopiert (warum sollte ich schon mehr als 10 Beiträge geschrieben haben, um den Artikel gelesen haben zu können - fremde Boardregeln, gelle?) ist nicht zu ersehen, dass der abgelichtete Fisch überhaupt in Deutschland gefangen wurde.

    Zum anderen wurde im letzten Satz darauf hingewiesen, dass C&R in D verboten ist ... ob da nun 'leider' steht oder nicht, ist irrelevant.

    Gezeigt wird das schonende 'Zurücksetzen' eines Fisches, nicht aber C&R ... ein begrifflicher Fehler, der aber beim Autoren des Themas zu suchen ist.

    Und: nicht überall in Deutschland herrschen mittelalterliche Gewässerregeln, die das Zurücksetzen eines gefangenen, maßigen Fisches außerhalb der Schonzeit generell untersagen ...

  6. #6
    Aal Hunter
    Registriert seit
    27.08.2005
    Ort
    51580
    Alter
    29
    Beiträge
    245
    Abgegebene Danke
    28
    Erhielt 38 Danke für 32 Beiträge
    So ist es, wer sagt, das dieser Fisch in Deutschland gefangen wurde und zurückgesetzt wurde???Niemand...also keine zu schnellen Vorurteile, wir wissen wie wir uns ausdrücken müssen und was verboten ist und wie das alles von statten geht! Danke an Thomsen für die Erläuterung!

  7. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.01.2007
    Ort
    31787
    Beiträge
    204
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 30 Danke für 24 Beiträge
    Zitat Zitat von Cliffhänger
    Ja, genau, denn das ist genauso "bescheuert", als wenn man öffentlich bekennen würde, dass man jede Woche bei Karstadt klaut und zwei Mal im Monat mit dem Auto besoffen nach Hause fährt!

    ...
    Bescheuert ist es, einem Angelkollegen öffentlich über den Mund zu fahren, ohne zu wissen was nun wirklich Sache ist. Und wenn es wirklich ein Griff ins Klo war, kann man so kollegial sein und dem Themenstarter per PN auf seinen Fehler hinweisen.
    Aber was würden wir nur ohne die ganzen Moralapostel hier machen...

  8. #8
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge
    Zitat Zitat von b1b0p
    Bescheuert ist es, einem Angelkollegen öffentlich über den Mund zu fahren, ohne zu wissen was nun wirklich Sache ist. Und wenn es wirklich ein Griff ins Klo war, kann man so kollegial sein und dem Themenstarter per PN auf seinen Fehler hinweisen.
    Aber was würden wir nur ohne die ganzen Moralapostel hier machen...
    Bescheuert finde ich es eher, ohne sich vollends zu informieren, solche "Gebrauchsanweisungen" ins Netz zu stellen, ohne sich über mögliche Rechtsfolgen im klaren zu sein! Zumal ganz unten noch von ihm eingefügt ist:
    C&R ist in Deutschland verboten!

    Es war und bleibt ein Griff ins KLO, und mit meinen 42 Jahren Angler- und einschägiger Berufserfahrung kannst Du versichert sein, dass ich weiß, was "Sache" ist! Solange wie es nicht erlaubt und eine Straftat ist, genauso wie über "WETTFISCHEN" zu berichten, sollten wir hier in einem öffentlichen Forum, wo jeder, auch der Staatsanwalt sich informieren kann, die Finger von solchen "Gebrauchsanweisungen" lassen! Da hört meine Kollegialität auf, auch wenn es Dir offensichtlich schwerfällt, das so hinzunehmen!

    Munter bleiben
    CLIFF
    .................................................. .................................................. .............

  9. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.01.2007
    Ort
    31787
    Beiträge
    204
    Abgegebene Danke
    35
    Erhielt 30 Danke für 24 Beiträge
    da wären wir wieder bei den Ehrenamtlichen, die Ihren Job auch virtuell zu ernst nehmen und meinen es nach 42 Jahren jedem vormachen zu können

    calm down

    Das Berichten darüber ist sicherlich nicht verboten, die Ausführung in Ländern wo es eine Straftat ist, schon eher.
    Aber dreh das Thema ruhig noch ein paar Mal

    Warum soll ich in einem deutschen Forum nicht auch Hinweise darauf finden, wie ich mich im Ausland verhalten kann/darf!?
    Geändert von b1b0p (10.04.2007 um 15:33 Uhr)

  10. #10
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge
    Zitat Zitat von b1b0p
    da wären wir wieder bei den Ehrenamtlichen, die Ihren Job auch virtuell zu ernst nehmen und meinen es nach 42 Jahren jedem vormachen zu können
    calm down
    Das Berichten darüber ist sicherlich nicht verboten, die Ausführung in Ländern wo es eine Straftat ist, schon eher.
    Aber dreh das Thema ruhig noch ein paar Mal
    Warum soll ich in einem deutschen Forum nicht auch Hinweise darauf finden, wie ich mich im Ausland verhalten kann/darf!?
    Die Gewässerordnung des DAV-Sportfischervereins von Neu-Brandenburg "bricht" das BuTierschutzgesetz, das willst Du doch damit ausdrücken - nein, dies Gesetz gilt in ganz Deutschland und C&R ist in ganz Deutschland verboten, auch wenn es andere Meinungen von Leuten gibt, die das gerne anders sehen möchten!

    Nun müssen wir alle keinen "Eiertanz" veranstalten, ob die Fotos in Frankreich oder Luxemburg gemacht wurden, nur denke ich - das wäre auch Sache des Admins oder der Mods gewesen, möglicherweise regulierend darauf
    hinzuweisen!

    Was wir alle über diese Sache denken und wie wir tatsächlich handeln, steht auf einem ganz anderem Blatt - nur öffentlich sollten wir es nicht machen!

    Grüß die Hühner oder besser die Heringe
    CLIFF
    .................................................. .................................................. ..........
    (Das war auch mein Schlusswort - es gibt wichtigere Themen)

  11. #11
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Zitat Zitat von Cliffhänger
    Die Gewässerordnung des DAV-Sportfischervereins von Neu-Brandenburg "bricht" das BuTierschutzgesetz, das willst Du doch damit ausdrücken - nein, dies Gesetz gilt in ganz Deutschland und C&R ist in ganz Deutschland verboten, auch wenn es andere Meinungen von Leuten gibt, die das gerne anders sehen möchten!

    Nun müssen wir alle keinen "Eiertanz" veranstalten, ob die Fotos in Frankreich oder Luxemburg gemacht wurden, nur denke ich - das wäre auch Sache des Admins oder der Mods gewesen, möglicherweise regulierend darauf
    hinzuweisen!

    Was wir alle über diese Sache denken und wie wir tatsächlich handeln, steht auf einem ganz anderem Blatt - nur öffentlich sollten wir es nicht machen!

    Grüß die Hühner oder besser die Heringe
    CLIFF
    .................................................. .................................................. ..........
    (Das war auch mein Schlusswort - es gibt wichtigere Themen)
    Neu-Brandenburg ist eine Stadt in Mecklenburg-Vorpommern, die sich korrekt Neubrandenburg schreibt ... und sicherlich nicht nur einen Sportfischerverein beherbergt.

    Ich bin nicht imstande, Deine Gedanken- u. Themensprünge nachzuvollziehen, Cliff ... meine (erste) obige Anmerkung bezog sich auf Länder, von Bundesländern stand da erstmal nichts.

    Immer erst genau lesen, was in einem Beitrag steht, dann antworten ... das verhindert übereinkunftsgemäß Missverständnisse.
    Wenn etwas nicht klar ist ... am besten vorher nachfragen.

    Ich hoffe, dies war nun wirklich das Ende Deines argumentativen 'Eiertanzes' ... Ostern ist ohnehin vorbei, ob nun ausgefallen oder nicht.

  12. #12
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge
    .........nein, Thomas, Du bist der allerletzte, mit dem ich mich streiten will - lassen wir es lieber - nicht weil es zu anstrengend ist, sondern weil es nicht nicht "GUT" für uns beide ist!

    Gehen wir lieber angeln
    (ich "tunke" gerade Pilker)
    CLIFF
    .................................................. .................................................. ......................

  13. #13
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Es liegt und lag mir ganz gewiss fern, mit Dir zu streiten, worüber auch? ... Aber zieh doch dem jungen Autoren dieses hier hineinkopierten Beitrags nicht gleich komplett das Fell über die Ohren, nur weil bestimmte Eckpunkte des Beitrags für Dich absolut ungewiss verbleiben und Du lediglich hineinzudeuten vermagst (bzw. kannst/willst).

    Konstruktive Kritik sieht anders aus, hört sich anders an und schmeckt anders ... meine ich für meinen Teil.

  14. #14
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Was soll die ganze Ereiferei überhaupt? Es wurde doch in keinster Weise dazu
    aufgefordert sich rechtswidrig zu verhalten, sondern lediglich dargestellt wie in
    anderen Ländern zum größten Teil verfahren wird. Übrigens nicht nur beim
    Karpfenfischen, sondern auch in anderen Bereichen des Angelsportes wird dort
    eine andere Schiene befahren als in unserem schönen bürokratisch vernageltem
    Deutschland. Unsere Gesetzgebung prägt das Bild, das deutsche Angler im Ausland
    darstellen und das in einigen Ländern zu gewissen Beschränkungen geführt hat und
    auch führen mußte. Meine Angelfreunde in Irland z.B. können nicht verstehen,
    warum sich unsere Verbände einfach alles vom Gesetzgeber aufs Auge drücken
    lassen ohne sich nachdrücklich dagegen auszusprechen.
    Na ja, es wird mal wieder alles grundlos heißgeredet. Aber das scheint ja bei
    einigen Themen immer wieder der Fall zu sein. Statt untereinander sich als
    Sportskameraden gegenseitig den Rücken zu stärken wird immer wieder gestichelt
    und auf Gegenreaktion provoziert. Ist das Zufall?
    Laßt euch das mal durch den Kopf gehen bevor hier immer wieder grundlos
    drauflosgedroschen wird
    Munter bleiben

  15. #15
    Aalhunter-Austria Avatar von Aalhunter-Austria
    Registriert seit
    04.08.2006
    Ort
    4950
    Alter
    48
    Beiträge
    91
    Abgegebene Danke
    112
    Erhielt 34 Danke für 20 Beiträge
    Grüß Euch

    Wenn ich so manchen Beitrag lese,
    indem darauf hingewiesen wird,
    was die Gesetzeslage so alles verbietet,
    so stelle ich fest, das wir in Österreich
    da mehr "Freiheiten" haben.

    Womit ich aber damit sagen möchte,
    das wir deshalb auch respektvoll
    mit unseren Fängen umgehen
    und unsere Fische "waidgerecht" versorgen.

    Ich finde diesen Beitrag von Aal Hunter
    schon gut, und bedanke mich für die Mühe
    die er sich gemacht hat,
    diesen Beitrag zu verfassen.

    Schönen Gruß aus Österreich,
    Gruß Aalhunter!!
    www.wurmbader.at.gg

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen