Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    PLZ14 Großer Torfstich am Hellberg bei Treuenbrietzen

    Infos u. Erlaubnisscheine zum Angeln z.B. bei (alle Angaben ohne Gewähr):

    Momentan werden keine Gastkarten für dieses Gewässer ausgegeben. Sollte sich dies ändern, bitte kurze Info an uns. Hierbei handelt es sich um ein ehemaliges Gewässer des LAVB Brandenburg mit der Gewässernummer P 01-124


    See im Landkreis Potsdam-Mittelmark in Brandenburg

    bei Treuenbrietzen gelegen.


    Größe: ca. 2,5 ha

    Hauptfischarten:
    Karpfen bis über 20 Pfund, große Schleien, Hechte, Barsche, dicke Aale und verschiedene Weißfischarten

    Gewässertipps melden

    Geändert von FM Henry (07.10.2016 um 13:33 Uhr) Grund: neu aktualisiert
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  2. #2
    Torsten1
    Gastangler
    So nun etwas Infos zu dem Gewässer.
    Ist mit Sicherheit für Dorschspezi ein Tipp und seinem Freund.
    Aber auch für Naturliebhaber Klasse.
    Hier erstmal ein Link zu dem Gewässer.

    Größere Kartenansicht

    Das Gewässer ist gut zu erkennen.Betrifft das erste Gewässer wenn man nach Rechts scrollt.
    Als erstes.Dieses Gewässer liegt im Naturschutzgebiet Zarth.
    Damit erübrigt sich die Frage," Kann ich mit dem Auto ran fahren ".
    Man kann bis ca.200m vor das Gewässer fahren.Dann kommt ein Schlagbaum.
    Auch gut so.Weil es eine wirklich schöne Gegend ist.Moore usw.
    Bin einige male nur mit der Familie zum Spaziergang hingefahren.
    Ja so etwas gibt es auch.
    So nun zum Gewässer.
    Es ist vom Schlagbaum sehr gut zu Fuß zu erreichen.Fester Weg.
    Be angelt werden darf nur die rechte Seite vom Stich.Sieht man gut auf dem Bild,ist die durchgängig gerade Uferseite.
    An die anderen Seiten ist auch kein Herankommen.
    Verwachsene Ufer.
    Geht nicht ohne Gummistiefel dort hin.Ihr befindet Euch im Moorgebiet.
    Das merkt Ihr schnell.
    Zu Fischarten noch etwas.
    Ich angelte schon dort bevor es DAV-Gewässer wurde.
    Karpfen mit Gewichten jenseits der 20 Pfd ist keine Seltenheit.
    Sehr guter Hechtbestand.Meine PB 93cm.Guter Barschbestand,mit kapitalen Größen.Plötze,Rotfeder in beachtlichen Größen.
    Das beste Schleie bis 50cm.
    Aal gut vorhanden.
    1996 fing ich dort schon Größen Ü 80 auf Köfi.
    Wird so einiges gemunkelt wie der Fischbesatz dort in DDR Zeiten hin kam.
    Ein paar besondere Eigenarten hat das Gewässer.
    Gummistiefel erwähnte ich.
    Die beangelbare Uferseite ist immer moorig.
    Liegt in der Natur der Gegend.
    Gute Angelstellen gibt es 5-6.
    Das Gewässer weist einen hohen Krautbestand auf.Im Sommer teilweise bis zur Oberfläche.Tut dem Angeln auf Karpfen, Hecht,Aal keinen Abbruch.
    Die Montage ist entscheidend.
    Die Halbinsel sollte beangelt werden,rechte Uferseite ist gut und für die Karpfenfreunde,Grundmontagen eingepackt im PVA Netz sind gut, wenn man beim Auswurf in die Knie geht, bis zur anderen Uferseite zu werfen.
    Nur als Tipp.
    Aber auch Schwimmbrot ist im Sommer Prima.
    Zu den Schleien und Aalen.
    Der Uferbereich bis 1m von der Kante ist Super.
    Eins ist absolut wichtig,egal auf was Ihr angelt,ruhiges Sitzen ist angesagt.
    Wer keine Ruhe in den Beinen hat,ist dort fehl am Platz.
    Da das Ufer besonders schwammig ist,überträgt es jede Bewegung.
    Wer wirklich mal anglerisch eine Herausforderung sucht,ist dort richtig und wird auch belohnt.
    Bei speziellen Fragen steh ich gern zur Verfügung.

  3. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Torsten1 für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    21.05.2008
    Ort
    14913
    Beiträge
    84
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 83 Danke für 39 Beiträge
    Hallo,

    ich habe mir das Gewässer vor 2 Wochen mal angeshen. War dort mit der Spinnrute unterwegs. Ist tatsächlich wunderschön gelegen.
    Allerdings ist die Gegend rechts vom Gewässer, wie schon erwähnt sehr nass und sumpfig. Gummistiefel sind da Minimum. Ich war mit Wathose dort und hab das auch nicht bereut. Stellenweise stand mir der Modder bis zum Knie. Diese Stellen sind aber erkennbar. Und die Angelstellen selbst sind meist trocken.
    Der Gewässerboden fällt an der beangelbaren Gewässerseite steil ab. Tippe mal auf ca. 1,50 bis 2m. Eventuell sogar noch tiefer. Habe, in der Vermutung, dass es seicht abfällt versucht mit der Wathose ins Wasser zu steigen. Bei etwa Hüfttiefe konnte ich mit den Füßen halt auf einem versunkenen Baustamm finden. Der Grund war nicht ertastbar oder auslotbar, weil dort sehr viel Hornkraut wächst. Ab etwa 5 m hinter der Kante bis zur anderen Gewässerseite wächst das Kraut bis an die Oberfläche. Es gibt sehr viele ins Wasser hängende und einige hineingestürzte Bäume. Das Ufer selbst ist bis auf 4-5 Stellen dicht mit Gehölz bewachsen.
    Spinnfischen war so gut wie nicht möglich. Selbst mit Popper und Slider hatte ich nur mit dem Kraut zu kämpfen. Etwas besser ging es mit nem Spinnerbait. Hatte in den 2h dort allerdings keinen Fischkontakt.

    Werde in diesem Sommer aber nochmal das Gewässer mit Friedfisch-Ausrüstung besuchen. Dort riecht es förmlich nach Schleien.

    Gruß
    Baerbel

  5. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.07.2011
    Ort
    14913
    Beiträge
    16
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 2 Beiträge
    Ist ja total Interessant. War jetzt nochmal jemand dort????
    Und wie ist die genaue anfahrt???

  6. #5
    Träger Ehrennadel Gold Avatar von Vielfischangler
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    13051
    Alter
    46
    Beiträge
    884
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.231 Danke für 463 Beiträge
    P 01-124

    Achtung!

    Pachtende mit LAVB am 31.12.12

    VFA
    Geändert von Vielfischangler (16.10.2012 um 07:11 Uhr)
    http://www.fisch-hitparade.de/signaturepics/sigpic43177_1.gif

  7. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von dorschspezi
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    14929
    Alter
    37
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    1.108
    Erhielt 535 Danke für 244 Beiträge
    Zitat Zitat von Vielfischangler Beitrag anzeigen
    P 01-124

    Achtung!

    Pachtende mit LAVB am 31.12.12

    VFA
    Pacht ist ausgelaufen ab 01.01.2013 KEIN DAV Gewässer mehr.
    Wurde vom Naturschutz Bund auf gekauft und Angeln ist dort Verboten.
    gruß und PETRI HEIL J. Zauber

    ________________________



    Fang fisken og vi fortsetter å snakke

    "Vegetarier" ist das Indianische wort für,
    schlechter Jäger.



  8. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    12.11.2014
    Ort
    14822
    Beiträge
    7
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Hallo, gibt es aktuelle Berichte hier über die Gewässer? So ab 2014

  9. #8
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Zitat Zitat von MarioB. Beitrag anzeigen
    Hallo, gibt es aktuelle Berichte hier über die Gewässer? So ab 2014
    Versuch doch mal beim LAVB anzurufen und frag einfach mal nach .

  10. #9
    gesperrt Avatar von Fuerstenwalder
    Registriert seit
    06.03.2008
    Ort
    15517
    Beiträge
    2.342
    Abgegebene Danke
    3.138
    Erhielt 2.074 Danke für 1.000 Beiträge
    Zitat Zitat von jimminy32 Beitrag anzeigen
    Versuch doch mal beim LAVB anzurufen und frag einfach mal nach .
    Der LAVB wird ihm wohl kaum Angelberichte u.ä. liefern, auch wenn der See noch zum LAVB Gewässerpool gehören würde.
    Zitat Zitat von dorschspezi Beitrag anzeigen
    Pacht ist ausgelaufen ab 01.01.2013 KEIN DAV Gewässer mehr.
    Wurde vom Naturschutz Bund auf gekauft und Angeln ist dort Verboten.

    ....
    Einen Text nicht verstanden? Klick :-)

    R.I.P. Guido

  11. #10
    Friedfischjäger
    Registriert seit
    25.05.2013
    Ort
    13439
    Alter
    45
    Beiträge
    1.070
    Abgegebene Danke
    704
    Erhielt 682 Danke für 436 Beiträge
    Zitat Zitat von Fuerstenwalder Beitrag anzeigen
    Der LAVB wird ihm wohl kaum Angelberichte u.ä. liefern, auch wenn der See noch zum LAVB Gewässerpool gehören würde.
    Ja schon klar , denke mal das die Frage darauf ausgerichtet war ob man dort wieder angeln darf .

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen