Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 35
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.02.2006
    Ort
    37574
    Alter
    38
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 13 Danke für 9 Beiträge

    Fangaussichten in der westlichen Ostsee...!?

    Hallo Kollegen!
    Am Karfreitag fahren wir zum alljährlichen Oster-Hochseeangeln. Diesmal ist unsere Wahl auf die MS Forelle in Heikendorf gefallen.
    Ich würde mich freuen, wenn der Eine oder Andere über die Fänge der letzten Tage in der Ostsee berichten kann. Was läuft, was läuft nicht? Pilker? Wattwurm? Gummifisch? Oder was ganz anderes...?

  2. #2
    Allroundangler Avatar von Cliffhänger
    Registriert seit
    23.07.2006
    Ort
    26127
    Beiträge
    1.116
    Abgegebene Danke
    682
    Erhielt 698 Danke für 321 Beiträge

    Lightbulb

    Moin, moin,

    mit der "MS FORELLE" von Heikendorf bin ich zwar noch nie ´rausgefahren, bin aber schon 3-mal im Nachbarort an der Kieler Förde, in Laboe, gewesen und mit den dortigen Kuttern gefahren.

    Da die "Forelle" immer nach dem Trip auf der westl. Ostsee in Laboe kurzzeitig anlegen muss, wegen "Zollverschluss", habe ich mit den Kollegen, die an Bord waren, auch gesprochen und alle schienen zufrieden zu sein. Außerdem waren nie soviele Leute an Bord, so dass alle genügend Platz zum Angeln hatten.

    Auf der "MS Blauort" von Laboe aus ist gut gefangen worden, wobei eine Frau mit Wattwurm am System "den Vogel abgeschossen" hatte, denn sie fing am meisten Dorsche, allerdings auch kleinere. Die ca. 3,5 m lange Rute mit kleiner Multirolle wurde waagerecht auf die Reling gelegt und wenn dann die Zupfer kamen, hievte sie schnell hoch!

    Ansonsten feines Geschirr, je nach Abdrift 60 - 120 Gramm-Pilker, Gelbrot läuft immer, einen Beifänger (keinen "Weihnachtsbaum") und nicht so sehr dünne Geflochtene, was zwar im Prinzip schon richtig wäre, nur hat man gewaltige Schwierigkeiten beim Auseinandertüdeln, wenn der eigene Pilker mal durch 6 oder 7 Schnüre der Nebenleute gelaufen ist!

    Im Mai will ich auch mal mit der "Forelle" rausfahren - darum berichte doch mal, wie´s gelaufen ist!

    Munter bleiben
    CLIFF
    .................................................. .................................................. ...............

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.02.2006
    Ort
    37574
    Alter
    38
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 13 Danke für 9 Beiträge

    Es war mal wieder schön...

    Hier ein kurzer Bericht von unserer Kuttertour am Karfreitag...:
    Vorweg einmal das wichtigste, es wurde durchwachsen gefangen. Über den Tag musste man sich seine Fische schon erarbeiten, was bei den Wetterverhältnissen nicht gerade einfach war. Am Donnerstag war der Wind so stark, dass nicht rausgefahren wurde, so dass am Freitag die Ostsee immer noch sehr aufgewühlt war und ein frischer Wind blies, der einigen zum Verhängnis wurde.
    Mein Kollege war mit zwei Beifängern und Pilker (ohne Drilling) recht erfolgreich und hatte am Ende des Tages neun Fische, wobei die Grössen recht ordentlich waren. Überhaupt wurden nur wenig untermassige Fische gefangen. Überwiegend waren rote und schwarze Beifänger erfolgreich und nur wenige Dorsche haben auf einen Pilker gebissen. Durch die starke Drift hat es oft gereicht, wenn man den Pilker (ohne Drilling) über den Grund hat schleifen lassen, so dass die Beifänger in der Strömung gelockt haben. Grossartige Pilkbewegungen waren nicht wirklich erforderlich.
    Leider hatten wir nicht die Möglichkeit Wattwürmer zu besorgen, so dass wir alle mit Kunstködern gefischt haben.
    Ansonsten war die Fahrt mal wieder ein voller Erfolg. Die MS Forelle ist mit ihrem Service schon etwas besonderes und es macht einen riesen Spass mit diesem Schiff auf Angeltour zu gehen.

  4. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.02.2006
    Ort
    37574
    Alter
    38
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 13 Danke für 9 Beiträge

    Samstag soll es losgehen...

    Will am Samstag mal wieder auf die Ostsee. Wollen von Laboe aus in See stechen und ich habe von mehreren Leuten gehört, dass es momentan ganz schlecht mit den Dorschen aussehen soll... Könnt Ihr mir sagen, was da dran ist und ob es sich wirklich nicht lohnt am Samstag sein Glück versuchen...!?
    Ich danke Euch!

  5. #5
    G.barschjäger&Meeresspezi Avatar von Svenno
    Registriert seit
    18.02.2007
    Ort
    37081
    Alter
    26
    Beiträge
    2.528
    Abgegebene Danke
    3.343
    Erhielt 2.417 Danke für 576 Beiträge
    Ja das stimmt,mit den Dorschen sieht es nicht so gut aus. Meist werden viele untermaßige Fische gefangen und Wittlinge,aber die richtig dicken sind nicht dabeiMein Freund hatte letzte Woche in der Lübecker Bucht viele Makrelen auf 10-20 Metern gefangen und nur in der Dämmerung oder am Abend gabs Dorsch,also richtige bis 65cm beim Pilken im flachen Wasser.Aber am tag sah es mau aus.
    Sonst könnten Sie auch mal den Angelfachhändler in Laboe anrufen und nachhaken!
    "Früher dachten wir ja auch: Ich denke, also bin ich. Heute wissen wir: Geht auch so..."

    Lieben Gruß
    and tight lines

  6. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.02.2006
    Ort
    37574
    Alter
    38
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 13 Danke für 9 Beiträge

    Bericht

    Wollt mal 'nen kurzen Bericht der Ausfahrt vom letzten Samstag loswerden.
    Also der Wettergott war uns sehr gnädig gesonnen und wir hatten strahlenden Sonnenschein, sehr wenig Wind und die optimalen Bedingungen für einen Sonnenbrand! Leider hatten die Dorsche wohl auch andere Absichten, als auf Nahrungssuche zu begeben... Die Fänge waren an Bord sehr sehr mager! Maximal 60 Fische wurden gefangen, was der guten Stimmung an Bord der Langeland1 aber keinen Abruch tat! Wenn Fische an Bord kamen, dann meist auf kleine Beifänger. Ich selbst konnte drei Fische mit Gummifisch überlisten. Alles in Allem eine schöne Ausfahrt mit etwas weniger Fisch als sonst!

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fishingstar für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.01.2006
    Ort
    28876
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Hallo Fishingstar, wir fahren am 7.10. von Heilitown raus. Welche Jigköpfe hast du für Deinen Turn benutzt? Will mal mit Gufis ausprobieren, hab aber kein Plan mit Gewicht und Gufi-Größe (cm).

    Gruß Jerker
    Übung macht den Meister

  9. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.02.2006
    Ort
    37574
    Alter
    38
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 13 Danke für 9 Beiträge
    Sorry, dass ich jetzt erst antworte, aber ich habe Deinen Beitrag eben erst gelesen.
    Schau doch mal unter dem Thema "Erfolgreich mit Gummifisch auf Dorsch"! Da habe ich es ziemlich ausführlich erklärt!
    Dir viel Glück für morgen und gib mal nen kurzen Bericht ab, wie gefangen wurde. Will nämlich vom 17.10. bis zum 20.10. nen Kurztrip an die Ostsee machen (Laboe).
    Petri Heil

  10. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.01.2006
    Ort
    28876
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Hier mein Bericht vom 7.10. mit der Karoline aus Heilitown.
    Laut Wetterprognose vom Freitag sollten wir Windstärke 2 aus südwest bekommen, dementsprechend habe ich mein Gerödel darauf eingestellt. Bei der Windstärke war ich immer mit max 50g erfolgreich, aber diesmal sollte ich kein Glück haben. Da ich meistens an der Seite stehe (Mittschiffs), konnte ich mir diesmal einen Platz auf dem Bug sichern( Premiere für mich). 7:30 Uhr raus ca.1,5 Std fahrt bis zum ersten Stopp (10-14m flach). Standart Vorfach japanroter twister (3g) und 50g Pilker. In Gedanken wenn ich damit den Grundkontakt halten kann kommt ne 40g dorschbombe mit 12er roter Sandra dran. Pustekuchen, da die Drift so stark war, bin ich schnell im Bereich von 100 bis 120g (meine reserve Pilker) gelandet. Das Wetter war gut, trocken Sonne und ein paar Wolken. Gegen Mittag kam dann Nebel und paar Wellen ( geschätzte Windstärke 4). Mein Nachbar (ein Jigger) war mit 150g und rot-schwarze dreierschwanz Twister unterwegs. Der hat den Dreh raus dachte ich als ich seinen ersten Dorsch sah (9 Pfund). Ich hab mir 2 driften das angeschaut um was zu lernen. Nebenbei schnell ein doppelvorfach gebastelt und los gings Spitzkopfpilker 120g drilling ab und weit raus damit schön treiben lassen paar kleine hüpfer. Gleiche Führung die er auch hatte. Hatte alles nicht sein sollen, am Ende der Tour hatte ich keinen kleinen 40er Dorsch und auf den Kutter wurden insgesammt ca 30 Fische gefangen. Mein Nachbar hatte zum Schluß den Fisch des Tages mit sage und schreibe 77cm und 10 Pfund.

    Da traff mal wieder mein lieblings Zitat auf. Verlass dich auf den Wetterbericht und Du bist verlassen.
    Übung macht den Meister

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jerker für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.02.2006
    Ort
    37574
    Alter
    38
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 13 Danke für 9 Beiträge
    Schöner Bericht Jerker! Besten Dank!
    Wäre Euch allen dankbar, wenn der eine oder andere noch was zu berichten hat... Vielleicht von den letzten Tagen, denn mir ist zu Ohren gekommen (besser gesagt, die Trommeln haben es mir verraten), dass die Dorschfänge momentan wieder besser werden. Da es am Mittwoch in den Angelurlaub geht und an diesem Tag wir auch gleich in See stechen, kann ich nachts eh kaum noch schlafen und wäre echt dankbar, wenn ihr mir mit ein paar Berichten die Zeit verkürzen könntet...!
    Besten Dank und Petri Heil

  13. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.02.2006
    Ort
    37574
    Alter
    38
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 13 Danke für 9 Beiträge
    Grüss Gott!
    Bin vom Ostsee-Kurztrip zurück. Meinen Bericht könnt ihr unter dem Thema "Erfolgreich mit Gummifisch auf Dorsch" nachlesen. Viel Spaß und ich freu mich schon auf Eure Antworten.
    Liebe Grüsse und Petri Heil
    Andreas

  14. #12
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    23.10.2007
    Ort
    23617
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Geht doch

    Bin am Sonntag mal mit nwm Leihboot von Neustadt aus auf die Ostsee 'n paar Leoparden auf die Planken zaubern. Hatten Ostwind 3-5 nicht so toll, aber die Dorsche sollte das nicht stören. Morgens erstmal in Richtung Hansapark und die ersten Dorsche bekommen, alle beim schleppen zwischen 7 und 10m Tiefe. Gegen Mittag hörte es hier aber auf zu beissen, also Platz gewechselt rüber nach Pelzerhaken und sofort wieder Fische da, diesmal etwas tiefer so 10-13m um 16.00 Uhr zurück in den Hafen. Die Fische bissen fast ausnahmslos auf einteilige Wobbler(dunkel mit rotem Bauch und schön tieflaufend), beim Pilken tat sich gar nichts. Am Ende des Tages hatte ich 18 Dorsche, davon nur 2 unter 50cm der Rest bis 7 Pfund schwer alles in allem Tip top.

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Küstenjünger für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.02.2006
    Ort
    37574
    Alter
    38
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 13 Danke für 9 Beiträge
    Habe mich dazu durchgerungen in diesem Jahr doch noch einmal die Dorsche in der Ostsee zu ärgern. Am Samstag, den 08.12. soll es von Heikendorf aus mit der MS Forelle losgehen. Also wäre ich Euch dankbar, doch mal ein paar berichte zu schreiben, denn vielleicht gibt es noch den einen oder anderen Verrückten wie mich, der sich zu dieser Jahreszeit auf die See traut... Freue mich auf Eure Beiträge.
    Petri Heil

  17. #14
    Admin Avatar von FM Henry
    Registriert seit
    08.11.2004
    Ort
    12555
    Alter
    52
    Beiträge
    36.336
    Abgegebene Danke
    14.484
    Erhielt 11.496 Danke für 2.610 Beiträge
    Na dann ein kräftiges Petri Heil für Deinen Ausflug und bringe uns allen einen schönen Fangbericht mit.

    Gruß FM

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an FM Henry für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    12.10.2006
    Ort
    30177
    Beiträge
    79
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 61 Danke für 11 Beiträge
    Kann mich Henry nur anschließen, vor allem was den Bericht angeht.
    Bin eine Woche später mit der Kehrheim II unterwegs, und das wird mein erster Trip auf der Ostsee.

    Gruss nava

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an nava für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen