Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.825
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    PLZ13 Hermsdorfer See in Berlin

    Infos u. Erlaubnisscheine zum Angeln z.B. bei (alle Angaben ohne Gewähr):
    Fischereiamt Berlin (FiA)
    Havelchaussee 149/151
    14055 Berlin
    Tel. 030/30 0699 0
    Sprechzeiten:
    Di., Do, Fr.: 09.00 - 13.00 Uhr
    und zusätzlich Do.: 14.00 - 18.00 Uhr

    und

    Anglerverein Goldhaken e.V. Hermsdorf
    Am Freibad 3
    13469 Berlin
    Tel. 030 60959774
    info@av-goldhaken.de
    www.av-goldhaken.de



    See in Berlin

    .


    Hauptfischarten:
    Karpfen, Schleien, Hechte, Barsche und verschiedene Weißfischarten etc..

    Gewässerdaten gesucht (hier klicken)
    Geändert von FM Henry (25.01.2013 um 09:33 Uhr)

  2. #2
    BarschSchwarmSucher Avatar von TotteBLN
    Registriert seit
    28.08.2009
    Ort
    13467
    Alter
    47
    Beiträge
    505
    Abgegebene Danke
    489
    Erhielt 725 Danke für 205 Beiträge
    Hallo,
    gibt es mittlerweile Erkenntnisse über den See?
    War mittlerweile schon mal einer von Euch hier angeln?

    Gruß aus Berlin...
    Totte
    Gruß aus Berlin Reinickendorf von Totte

    Mitglied in der IG Belly-Boot-Berlin-Brandenburg

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.04.2009
    Ort
    12685
    Beiträge
    71
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 28 Danke für 19 Beiträge
    sagen kann man nicht viel, wenn man kein mitglied beim goldhaken e.v. ist.
    weiß vom arbeitskollegen der dort mitglied ist. das unteranderem auch welse vorkomm.
    die über den tegler fließ in den see gelang, sich vollfressen und groß werden und nicht mehr durch den flachen fließ entkommen könn'. also bleiben diese im hermsdorfer see bis sie jemand rausholt.

    ansonsten...
    kann man sich tageskarten im vereinshaus (Am Freibad 3) für 10€ erwerben, aber dies nur am sonntag von 10.30 - 14.00 uhr, wenn ich mich nicht irre

    ja und um mitglied zu werden...
    tja...

    250€ aufnahmegebühr, des weiteren bekommt man einen schlüssel für ein gebiet wo nur vereinsmitglieder zutritt haben um in ruhe zu angeln.
    der jahresbeitrag kosten um die 100-125€, genau weis ich das nicht mehr.
    achso... und eine probezeit von einem jahr hat man, die wollen damit erreichen, dass man sich an veranstaltungen beteiligt (hegefischen, wettangeln, skatabende, tanzball und haste nicht gesehn).
    übrigens, wenn man die probezeit nicht besteht, besteht kein anspruch mehr auf die 250€ aufnahmegebühr , die behält der verein. *tztztzzzz*

    ich hatte mir es damals überleget, aber nachdem ich erfahren habe, das erst ab september mit der spinnangel geangelt werden darf, war es für mich gegessen.

    habe jetze ziemlich viel infos gegeben, aber ob das richtige für dich dabei war... weis ich jetzt nicht so richtig

    bis denne

  4. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Atze_DuKeim für den nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    23.05.2009
    Ort
    13051
    Beiträge
    338
    Abgegebene Danke
    73
    Erhielt 96 Danke für 55 Beiträge

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an lorenz1980 für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Petrijünger Avatar von Harry Hecht
    Registriert seit
    22.07.2009
    Ort
    13469
    Beiträge
    74
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 89 Danke für 24 Beiträge
    Mahlzeit!

    Werd heut mal mein Glück versuchen an dem See.
    Mein Arbeitskollege ist auch Mitglied beim Goldhaken
    und angelt regelmäßig am Hermsdorfer.Sehr guter und
    erfolgreicher Karpfenangler!Werd heut versuchen nen Zander
    zu fangen denn davon soll es auch gute dort geben.
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten

  8. #6
    BarschSchwarmSucher Avatar von TotteBLN
    Registriert seit
    28.08.2009
    Ort
    13467
    Alter
    47
    Beiträge
    505
    Abgegebene Danke
    489
    Erhielt 725 Danke für 205 Beiträge
    Zitat Zitat von Harry Hecht Beitrag anzeigen
    Mahlzeit! Werd heut mal mein Glück versuchen an dem See...
    Prima, dann lass mal hören ob Du erfolgreich warst. Wohne 5min. vom See entfernt, habe aber bisher noch nie dort geangelt.
    Danke für die hoffentlich kommende Info
    Gruß aus Berlin Reinickendorf von Totte

    Mitglied in der IG Belly-Boot-Berlin-Brandenburg

  9. #7
    Petrijünger Avatar von Harry Hecht
    Registriert seit
    22.07.2009
    Ort
    13469
    Beiträge
    74
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 89 Danke für 24 Beiträge
    Hallöchen!

    Also nachdem ich mir ne "Schnupper" Angelkarte in dem
    Angelverein besorgt hab (10 Euro Tageskarte) hab ich
    mir die empfohlene Stelle (an der ersten Insel) gesucht
    und hab losgelegt.Leider vom Pech verfolgt
    der erste Biss auf Köderfisch hakte nicht richtig und
    Köderfisch und Beute waren weg.Der zweite Biss
    (nen ordentlicher Hecht) schätze mal so in den 70 cm
    biss mir meine geflochtene Schnur durch und machte
    sich davon ärgerlich denn an der anderen Rute hatte
    ich nen Stahvorfach.Der Hermsdorfer aus meiner Sicht ein
    sehr gutes Angelgewässer nur leider darf er eigendlich auch
    nur von Vereinsmitgliedern beangelt werden.Zum eintreten
    bedarf es 250 Euro Aufnahmegebühr und 127 Euro Jährlicher
    Beitrag.Die Aufnahmegebühr hält mich davon ab dort einzutreten!
    Ansonsten sehr interessantes Gewässer schon alleine weil ich in
    Alt-Lübars wohne!Naja mal sehen was draus wird.Mfg
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Harry Hecht für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #8
    BarschSchwarmSucher Avatar von TotteBLN
    Registriert seit
    28.08.2009
    Ort
    13467
    Alter
    47
    Beiträge
    505
    Abgegebene Danke
    489
    Erhielt 725 Danke für 205 Beiträge
    Moin Harry, Danke für den Bericht. Habe auch schon ein paar mal überlegt dort zu Angeln. Leider habe ich nie die Zeit gefunden in dem Verein vorbei zu gehen und eine Gastkarte zu kaufen. 250 Euro sind schon sehr viel. Dann auch noch die Pflichten bei einem Vereinsbeitritt sind mehr als Einladend. Habe die Vereinsstory in einer anderen Richtung hinter mir und wollte nie mehr diese Vereinsmeierei mitmachen. Wie lange hast Du angesessen. Für eine kurzentschlossene Spinnertour am Abend würde sich dieses Gewässer durch den kurzen Anfahrtsweg sicherlich lohnen...
    Gruß aus Berlin Reinickendorf von Totte

    Mitglied in der IG Belly-Boot-Berlin-Brandenburg

  12. #9
    Petrijünger Avatar von Harry Hecht
    Registriert seit
    22.07.2009
    Ort
    13469
    Beiträge
    74
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 89 Danke für 24 Beiträge
    Hi Totte!

    Hab so um 15 Uhr losgelegt und gegen 19 Uhr wieder eingepackt.
    War eigendlich auf nen Zander aus aber die fangen sich wohl eher
    Nachts.Aber der Hecht hat auch Spaß gemacht nur leider wie gesagt
    beim Köchern hat er die Schnur zwischen die Zähne bekommen
    Zum ersten sind mir die 250 Euro Aufnahmegebür zu viel und zum zweiten
    hat sich kein Schwein um den See (Lübars) gekümmert als letzten Winter
    alles eingefroren war und ein Großteil des Fischbestandes verreckt ist
    würde aber trotzdem zu gerne da angeln weil ich da mit nem Rad hinfahren
    kann und im Hermsdorfer See wirklich klasse Fische drin sind!
    Geändert von Harry Hecht (05.10.2010 um 13:57 Uhr)
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten

  13. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.10.2010
    Ort
    10367
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Moin Moin
    Also wir waren ca vor 3 wochen dort angeln ja sagen wa so 10 std ungefährt,wolkenbruch über wolken bruch und wir wollten halt nich auf geben außer das wir die posen gebadet und abgestaubt haben und die würmer gebadet haten hate einer von uns glück beim blinkern,nen hecht ca 40 cm hat anjebesen und wurde zurück gesetz mehr ausbeute war nicht zu holen,fisch wurde wieder in sein element zurück gesetzt.

    naja wollen nochmal unser glück versuchen gehen

  14. #11
    Petrijünger Avatar von Harry Hecht
    Registriert seit
    22.07.2009
    Ort
    13469
    Beiträge
    74
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 89 Danke für 24 Beiträge
    seit ihr dort im Verein?Wenn nicht würd ich mich dort
    nicht erwischen lassen.Gibt Schuhe aus Zement
    Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten

  15. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    05.10.2010
    Ort
    10367
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    auha dazu äußer ick mich ma jetz nich ok

  16. #13
    Angeljunkie
    Registriert seit
    17.01.2011
    Ort
    13435
    Alter
    48
    Beiträge
    34
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 17 Danke für 8 Beiträge
    Moin alle zusammen,

    bin neu hier und habe eure Berichte gelesen.
    Ich bin schon seid einigen Jahren im A.V. Goldhaken u. muß sagen das es für mich kein besseres Angelgewässer gibt. Sicherlich hatte ich sehr erfolgreiche sowie weniger erfolgreiche Zeiten erlebt, aber so issit nu mal.
    Habe aber einige Tips für euch parat, u. möchte euch nen bissl helfen dieses Gewässer etwas näher kennen zu lernen.
    Der Hermsdorfer See ist am Uferbereich üppig bewachsen, was das Angel nicht immer leicht macht. Die Tiefe des Sees beträgt 0,5-2,5m im Schnitt 1,0-1,5m. Die Grundstrucktur ist schlammig bis sehr schlammig, mit einigen Kiesbänken. Die Strömung hängt von den Windverhältnissen u. den Wasserstand ab.
    Der Fischbestand ist hervorragend und sehr vielfälltig.
    Jedes Jahr werden Aale, Karpfen, Schleien u. Zander eingesetzt.
    Der Hechtbestand ist so extrem, das die Hechte teilweise schlecht abwachsen können (hatte nen 86er mit 2,8kg). Da sind manche Aale Dicker :-).
    Kommen wa nun zu den Fischen
    Aal: werden in guten Mengen u. Größen gefanen (bis 7Pfd.eher ne ausnahme). Der Schnitt liegt bei 300 - 750gr. Die Meisten Aale werden in Ufernähe (0,5-1,00m vom Ufer) auf Mist o.Tauwurm u.mit Köfi`s gefangen. Rute: Die Rute sollte schon recht kräftig sein u. die Rolle sollte mit geflochtener Schnur 0,10 -0,15er bespuhlt sein. Warum?? ganz einfach 1 liegt viel geäst im Wasser, u. 2 kann es durchaus passieren, das sich ein Wels verirrt. (Rutenbruch kam schon vor).
    Fangzeit: April - Okt.

    Karpfen: Wachsen bei uns zu stattlichen Wasserschweinen heran (mein Rekord 28er Schuppi) 30Pfd. u. mehr sind drinne, Der Schnitt liegt bei ca. 10 - 15 Pfd. Futter: Mein favo ist: Scopex/Fisch u. Partikel wie Hanf u. Mais.
    Fangzeit: April - Okt.

    Schleien:Werden häufig u. in schönen Größen gefangen.
    Beste Fangzeiten sind morgens u. in der Nacht in Ufernähe an Büschen mit Mist,- Tauwurm u. Mais.
    Fangzeit: April - Sep.

    Zander:werden eher mäßig und in Größen gefangen die teilweise zu wünschen übrig lassen (hatte an einen Abend 8Stk. u. einer war gerade mal maßig :-( ).
    Beste Zeit Morgens u. in der Nacht auf Köfi ca. 50 cm über Grund in Ufernähe.
    Fangzeit: Mai - Dez.

    Hecht:werden überall gefangen ob auf Köfi`s oder Kunstköder. Nur wie schon erwähnt sind diese meist zu bedauern.
    Große gut gewachsende Hechte sind eher selten :-(.
    Fangzeit: Mai - Dez.

    Wels:Nach einschätzungen haben wir exemplare von bis zu 2,5m im Gewässer. Seid einiger Zeit werden öfters KleinereWelse gefangen. Die Größen liegen bei 30 - 70 cm. So wie es aussieht, vermehren sie sich bei uns.
    Es ist nicht ratsam gezielt auf Welse zu Fischen, da mann nicht genug Freiwasser hat um sie aus zu drillen. Die U-Boote ziehen sofort ins Unterholz.
    Fangzeit: Juni - Aug.

    Weißfisch: Der Bestand ist einfach super. einziges Manko, mit unter sind die Plötzen u. Rotfedern so klein, das man sie mit nen Taschenlampenstrahl garren bzw Röntgen kann.
    Hin und wider werden bei unseren Hegefischen schöne Karauschen, Giebel u. Aländer gefangen.

    Wer lust auf kampfstarke Aländer hat, sollte es unbedingt im oberen o. unteren Fließ in den tieferen Außenkurven mit Schwimmbrot probieren.

    Im übrigen ist ab dieses Jahr für Vereinsmitgliedern das Raubfischangeln ab Mai erlaubt.
    Ob Gastangler Raubfischangeln erlaubt ist weiss ich nicht. Ist aber auch egal, denn bei uns gilt das Angeln mit toten Köderfisch der auf Grund liegt nicht als Raubfischangeln, und es steht bei uns nirgens drinne wie lange der Köfi am Grund liegen muss bzw. wie oft ich auswerfen darf :-) Paradox oder????

    So ich hoffe das ich euch mit genug inputttt verorgt habe.
    Wenn jemand mal lange weile hat, und gerne dort Angeln möchte einfach Mailen.

    Ein DICKET PETRI HEIL
    Gruß Peer

  17. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei raubi414 für den nützlichen Beitrag:


  18. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.11.2009
    Ort
    12053
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 1 Beitrag
    Super Bericht Danke.

    Ich selber war letzten Sommer am Hermsdorfer See angeln, natürlich mit der Angelkarte des Goldhaken. Leider war die Ausbeute eher speerlich an diesem Tag. Hatte aber ein ziemlich aufregendes Erlebnis. Nachdem ich gehört hatte das sich auch welse in den see verirren sich vollfressen wachsen und dann nicht mehr durch das schmale fließtal herauskommen, habe ich es einfachmal probiert. Habe also eine relativ große Plötze und ein paar gedärme an einen Dicken Welshaken gepackt und das alles mit einem Tiroler Höltzel ins wasser geworfen. Nach etwa ner halben zog es meine Rute vom Pod runter, aber richtig heftig. Zum Grück blieb sie dann aber im Ufergeässt hägen sodass ich sie gerade noch greifen konnte. Leider war nach ein paar minuten schluß mit dem drill. Schnur gerissen und ich konnte auch leider nicht sehen was da am haken hing. Werde dieses Jahr definitiv nochmal mein Glück versuchen!

    Außerdem ist noch zu sagen das der see vom Naturerlebnis und auch das Fließtal echt der Hammer ist!

  19. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Ruben für den nützlichen Beitrag:


  20. #15
    Angeljunkie
    Registriert seit
    17.01.2011
    Ort
    13435
    Alter
    48
    Beiträge
    34
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 17 Danke für 8 Beiträge
    Zitat Zitat von Ruben Beitrag anzeigen
    Super Bericht Danke.

    Ich selber war letzten Sommer am Hermsdorfer See angeln, natürlich mit der Angelkarte des Goldhaken. Leider war die Ausbeute eher speerlich an diesem Tag. Hatte aber ein ziemlich aufregendes Erlebnis. Nachdem ich gehört hatte das sich auch welse in den see verirren sich vollfressen wachsen und dann nicht mehr durch das schmale fließtal herauskommen, habe ich es einfachmal probiert. Habe also eine relativ große Plötze und ein paar gedärme an einen Dicken Welshaken gepackt und das alles mit einem Tiroler Höltzel ins wasser geworfen. Nach etwa ner halben zog es meine Rute vom Pod runter, aber richtig heftig. Zum Grück blieb sie dann aber im Ufergeässt hägen sodass ich sie gerade noch greifen konnte. Leider war nach ein paar minuten schluß mit dem drill. Schnur gerissen und ich konnte auch leider nicht sehen was da am haken hing. Werde dieses Jahr definitiv nochmal mein Glück versuchen!

    Außerdem ist noch zu sagen das der see vom Naturerlebnis und auch das Fließtal echt der Hammer ist!
    Schade, das mit dem Schnurbruch.
    Aber wenn Du es nochmals versuchen solltest, dann wähle auch dementsprechend dein Matrerial aus. z.B. 20 -25er Fireline und ne seeeeeehr kräftige Rute.
    Jeder Fisch der abreisst läuft gefahr sich im Unterholz zu verhäddern, und somit qualvoll zu verenden.
    MfG.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen