Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    18.04.2006
    Ort
    66482
    Alter
    40
    Beiträge
    77
    Abgegebene Danke
    248
    Erhielt 39 Danke für 21 Beiträge

    Saisonbeginn mit Karpfen

    Ein dickes Petri Heil,


    Endlich ist es wieder soweit!!!

    Nach einer sehr langen Winterpause und sehr langem Warten auf den Frühling, beschloss ich vor zwei Tagen meine Bolos auszupacken und einen ersten Versuch auf Friedfisch zu starten.
    Am Weiher angekommen begrüßte ich zwei Kollegen aus dem Verein, die jedoch auf Forellenjagt waren, und setzte mich in der Nähe. Ich bereitete mein Futter, packte meine Angeln aus, lotete die Stelle aus und begann meinen Ansitz.

    Im Gespräch mit den Kollegen spekulierten wir, dass mein Vorhaben eigentlich sinnlos ist. Anbetracht der Wassertemperaturen und des Wetters ist das Ganze sowieso zum scheitern verurteilt.

    Zu meiner Überraschung bekam ich nach einer halben Stunde die ersten Zupfer auf Mais aber nur sporadisch und nichts Entschlossenes. Daraufhin bestickte ich meinen Haken mit einer Made und direkt konnte ich mein erstes Rotauge landen. Zwar nur 10cm aber die Freude war groß!!
    Die nächsten Minuten waren einfach herrlich, es folgte Biss auf Biss und die Rotaugen waren richtig vor Ort, innerhalb von einer Stunde konnte ich mehrere Fische landen und die größte war knappe 25cm!

    Den Vortag im Nacken beschloß ich am nächsten Tag erneut mich ans Wasser zu begeben. Gleiche Stelle, gleiche Zeit, herrliches Wetter mit fetten 17Grad. Das Gleiche wie am Vortag, anfüttern, auswerfen und warten. Nach fünf Minuten mein erstes Rotauge direkt 26cm und auf Mais, zweiter Biss und zweites Rotauge noch größer 28cm! Sehr schön dachte ich mir, die Bisse richtig hart! Kurze Zeit später wieder Biss, Anhieb die Rute biegt sich die Bremse fängt an zu pfeifen - Adrenalin schießt durch den Körper - Karpfen!!!
    Paar Sekunden später hackt sich der Gute aus, zum Vorschein kommt eine große Schuppe am Haken. Enttäuschung und Freude gleichzeitig, meine Karpfen sind endlich wieder munter!
    Ohne zu überlegen, etwas Futter rein und weiter gehts! Der nächste Biss, gleiches Schauspiel, die Rute krumm, der Kampf beginnt!
    Nach einem sehr sensiblem Drill kommt nach fünf Minuten ein kleiner Schuppi zum Vorschein und parkt in meinem Kescher! Stolze 42cm hat der Gute. Aus Freude an der Sache bekommt er einen Kuss und ab ins Wasser.

    Die Saison ist eröffnet denke ich mir und werfe meine lange Bolo wieder rein, bevor ich meine zweite Angel start klar machen kann, taucht die Pose erneut ab, ein schneller Anhieb folgt und wieder spüre ich ordentlich Widerstand. Erneut ein aufregender Drill und ein zweiter Kammerad liegt im Kescher mit satten 50cm und spiegelt mich an! Was für ein Tag denke ich mir im Geiste.
    Von der Seite beobachtet mich unserer Vereinsvorsitzender fassungslos und schüttelt nur den Kopf, dass die Karpfen so schön beissen um diese Jahreszeit!

    Kurze Pause mit den Bissen, zu viel Aufregung Unterwasser ist auch nicht gut, ich nutze dies um mich ebenfalls zu beruhigen.
    Anschließend folgen wieder paar Rotaugen und dann wieder das gleiche Spektakel, ein Spiegler von 52cm ist das Ergebnis und fünf Minuten später noch einer von 48cm.
    Eine ganze Schule bekam ich an Ort und Stelle, mein Tag war einfach genial und die Freude unbeschreiblich!
    Das war aber noch nicht alles, zu Schluß kammen noch die Brassen, richtig schöne große Exemplare und als Krönung folgte noch Nummer fünf mit 50cm.

    Das Ganze fand innerhalb von zwei Stunden statt!!

    Freunde man kann wirklich sagen: das hat mir die letzten Monate einfach gefehlt. Gemütlich am Wasser zu sitzen, die Sonne zu genießen und spannende Drills mit den Karpfen zu bestehen. Und alles mit meinen 7m Bolos, 18er Hauptschnur und 14er Vorfachschnur, kleinen Haken und dem Händchen fürs wesentliche!! Spannung pur!
    Kann ehrlich jedem, der dieses Hobby für sich entdeckt hat, das Gleiche wünschen was ich Vorgestern erlebt habe!!!

    In diesem Sinne wünsche ich Euch ein Dickes Petri Heil und

    Mit freundlichen Grüßen

    Gregor

    P.S. Alle Fische schwimmen wieder munter umher!!!
    Yuma77

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    90480
    Beiträge
    51
    Abgegebene Danke
    72
    Erhielt 16 Danke für 11 Beiträge
    Schöner Beitrag!

    War am Dienstag auch am Wasser. Habe auch drei Karpfen gefangen, wobei zwei untermaßig waren. Der dritte hatte auch so um die 50 cm. Brassen waren auch ein haufen dabei, aber alle ziemlich klein.
    Bin am Samstag auf jeden Fall auch wieder draußen und werde von meinem hoffentlich erfolgreichen Tag berichten!

    Grüße
    Christoph

  3. #3
    Petrijünger Avatar von bullit
    Registriert seit
    17.01.2007
    Ort
    51427
    Beiträge
    57
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    Finde auch schöner Beitrag
    war vor 3 Wochen an meinem Lieblingsgewässer gleich um die Ecke un konnte meinen ersten Schuppenkarpfen landen leider hab ich vor lauter aufregung vergessen ein Bild zumachen. Gewicht des Schuppis war 7kg und gefangen mit Mais auf Grund ca 70m entfernt an einer Insel.

    mfg Thomas

  4. #4
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.322
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    Hallo Gregor,

    ein wirklich schöner Saisonstart, Gratulation.

    .....sehr guter Beitrag, würde mich freuen, wenn wir mehr sehen von dieser Sorte.

    Petri Heil
    Stephan

  5. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    26.02.2006
    Ort
    38559
    Beiträge
    149
    Abgegebene Danke
    40
    Erhielt 78 Danke für 33 Beiträge
    Klasse Bericht, schöne Fische, hat sich ja echt gelohnt, ich würde noch mal gerne wissen, wie tief der Weiher war den du befischt hattest!! Bei uns läuft nur Kleinfisch in den Teichen´/Altärmen und Seen, nur in den Flüssen kann man mit größeren rechnen!

  6. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    18.04.2006
    Ort
    66482
    Alter
    40
    Beiträge
    77
    Abgegebene Danke
    248
    Erhielt 39 Danke für 21 Beiträge
    [QUOTE=eike-hagen hegenbart], wie tief der Weiher war den du befischt hattest!!

    Einen schönen guten Tag,

    der Weiher ist recht einfach strukturiert. Er hat eine rechteckige Form und ist zwischen 1,5m bis 5,5m tief. Um diese Jahreszeit bevorzuge ich die flachen Zonen. Am besagten Tag war die Tiefe ungefähr 1,5m, also richtig flach.
    Aus Erfahrung sprechend, muß ich mitteilen, dass ich meistens bis Mitte Mai immer im Flachen meine Karpfen fange.
    Habe schon an Gewässer geangelt, wo ich die Hübschen in Tiefen von 0,5m an den Haken bekam.
    Mit anderen Worten, im Frühjahr suche ich immer die sonnigen Stellen wo sich die Karpfen immer gerne aufhalten um Energie zu tanken!

    Mit freundlichen Grüßen und Petri Heil!


    Gregor
    Yuma77

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen