Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Rutenbauer Avatar von Revilo
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    97332
    Beiträge
    906
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 298 Danke für 194 Beiträge

    Exclamation Giftmüllcontainer im Rhein bei Köln

    Erstmal hoffe ich, dass ich das in die richtige Kategorie geschrieben habe.

    Ihr habt bestimmt in den Nachrichten von dem Containerschiff bei Köln gehört, dass einige seiner Container (u. a. mit Giftmüll) verloren hat?
    Der Rhein ist dort für 20km gesperrt.
    Angeblich soll ja noch nichts ausgelaufen sein, aber das Wasser muss bestimmt an versch. Stellen erst getestet werden.

    Mal angenommen es wäre so, dass etwas ausgelaufen sei, dann wäre der Rhein für diese 20km evtl. Monate lang gesperrt.

    Bekommen die Angler, die eine Jahreskarte haben, dann irgendwie eine Entschädigung?
    Das ging mir gestern schon durch den Kopf.

    Ich komme zwar nicht aus Köln, man denkt aber trotzdem auch an die Angler dort.
    Bitte verschont mich mit PN's in denen ihr mich nach (m)einer Meinung über Wobbler etc. fragt!
    Du möchtest eine eigene Webseite (mit oder ohne CMS Joomla) haben? - PN me! Tausch möglich!
    Mainschleifen-Angler Webseite |
    Neue T-Shirts zur Einführung sehr günstig im Mainschleifen-Angler-Shop
    Bitte keine Anfragen zum Rutenbau mehr, das Gewerbe ruht! Unikate Angelrute nach Euren Wünschen!

  2. #2
    Kleinfischfänger Avatar von Glasauge
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    41363
    Alter
    41
    Beiträge
    435
    Abgegebene Danke
    654
    Erhielt 593 Danke für 163 Beiträge

    Ich denke, dass es da in keiner Art und Weise eine Entschädigung geben wird.
    Die hauptsächliche Sorge sollte, nach meiner Meinung, sein, dass es wirlich keine Belastung des Rheins mit irgendwelchen Giften gegeben hat.
    Wenn man sich vorstellt, wie viel von irgendwelchem Müll in diesen Containern gelagert werden kann und wie ggf. die Folgen für den Rhein und alles was damit zusammenhängt aussehen könnten, kann man nur hoffen, dass diese riesigen Müllcontainer wirklich dicht gehalten haben.

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Allrounder nrw
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    40724
    Alter
    50
    Beiträge
    942
    Abgegebene Danke
    740
    Erhielt 1.254 Danke für 546 Beiträge
    also auf eine entschädigung kannst du lange warten,die gibt es mit sicherheit nicht. komme zufällig aus neuss,das ist nicht weit von köln.aus den 2 containern ist bislang noch nichts ausgetreten +++hoffe,das sie die bergen können,bevor noch schlimmeres passiert.außerdem wäre der rhein weiter als 20km verseuscht als angegeben.es wäre ja nicht das erstemal,das in köln,höhe bayerwerke,ein schiffsunglück passiert.. MfG Frank

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen