Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.03.2007
    Ort
    13059
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Question Richtige Führung vom Gummiköder?

    Mahlzeit Freunde!

    Ich gehe schon eine Weile auf hecht. Mit Wobbler,Spinner und Köfi hatte ich schon Erfolg, jedoch mit Gummi ging ich meistens leer aus. Wie ich weis, lässt man den Gufi absinken und "zupft" ihn dann unregelmäßig durchs Wasser. Freue mich auf jede hilfreiche Antwort.

    Mfg!!!

    PS: Ich weis das noch Schonzeit ist.

  2. #2
    Allrounder Avatar von Tacklebrother
    Registriert seit
    01.11.2005
    Ort
    52000
    Alter
    45
    Beiträge
    252
    Abgegebene Danke
    194
    Erhielt 269 Danke für 121 Beiträge
    Zitat Zitat von Bastibo
    Mahlzeit Freunde!

    Ich gehe schon eine Weile auf hecht. Mit Wobbler,Spinner und Köfi hatte ich schon Erfolg, jedoch mit Gummi ging ich meistens leer aus. Wie ich weis, lässt man den Gufi absinken und "zupft" ihn dann unregelmäßig durchs Wasser. Freue mich auf jede hilfreiche Antwort.

    Mfg!!!

    PS: Ich weis das noch Schonzeit ist.
    Hallo Bastibo,

    dazu wurde schon mal etwas geschrieben:
    http://www.fisch-hitparade.de/angeln...ght=gummifisch

    Viel Erfolg
    Tacklebrother
    "Erzähl Leuten, die dich kennen, kein Anglerlatein und schon gar nicht Leuten, die die Fische kennen." - Marc Twain

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Tacklebrother für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.03.2007
    Ort
    13059
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Danke werde ich mal machen.

  5. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    13.03.2007
    Ort
    26532
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Moin Bastibo...

    Um dir die richtige Technik unter berücksichtigung verschiedenster Umstände schildern zu können müsste hier ein Buch geschrieben werden...
    Das tu ich natürlich net

    Das einzig Richtige meines erachtens ist, daß du mit nem Kumpel/Bekannten der das drauf hat losziehst...und lernst. Um gegen die momentane Schonzeit nicht zu verstoßen, kneife doch einfach den Haken komplett ab! Auf diese Weise solltest du´s bis zum Anangeln drauf haben Hecht zu fangen!

    Ich kann mir nicht vorstellen, daß ein Fischereiaufseher dir sowas nicht untersagen wird... Auch wenn´s so ´ne Art Grauzone ist

    Petri... fischfan-nord

  6. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.03.2007
    Ort
    13059
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Das ist eine gute Idee. Werd ich mal versuchen.

    Schön Dank.

  7. #6
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    06.12.2010
    Ort
    42477
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Cool Vorsicht.....!

    Zitat Zitat von fischfan-nord Beitrag anzeigen
    Moin Bastibo...

    Um dir die richtige Technik unter berücksichtigung verschiedenster Umstände schildern zu können müsste hier ein Buch geschrieben werden...
    Das tu ich natürlich net

    Das einzig Richtige meines erachtens ist, daß du mit nem Kumpel/Bekannten der das drauf hat losziehst...und lernst. Um gegen die momentane Schonzeit nicht zu verstoßen, kneife doch einfach den Haken komplett ab! Auf diese Weise solltest du´s bis zum Anangeln drauf haben Hecht zu fangen!

    Ich kann mir nicht vorstellen, daß ein Fischereiaufseher dir sowas nicht untersagen wird... Auch wenn´s so ´ne Art Grauzone ist

    Petri... fischfan-nord
    Mit fangfertigen Angelgerät (kurzfrstig einsatzbereit - Haken kann man wechseln) während der Schonzeit ans Wasser zu gehen, würde ich nicht empfehlen. Das Landesfischereigesetz NRW verbietet das nämlich. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Haken abgekniffen ist. Diesen Rat gebe ich dir als amtl. Fischereiaufseher. Bei mir wäre der Schein futsch und ein Ordnungswidrigkeitsverfahren anhängig. Mit solchen Verhaltensweisen macht man es der Fischereiaufsicht auch nicht gerade leicht.

  8. #7
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    06.12.2010
    Ort
    42477
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Cool Vorsicht.....!

    Zitat Zitat von fischfan-nord Beitrag anzeigen
    Moin Bastibo...

    Um dir die richtige Technik unter berücksichtigung verschiedenster Umstände schildern zu können müsste hier ein Buch geschrieben werden...
    Das tu ich natürlich net

    Das einzig Richtige meines erachtens ist, daß du mit nem Kumpel/Bekannten der das drauf hat losziehst...und lernst. Um gegen die momentane Schonzeit nicht zu verstoßen, kneife doch einfach den Haken komplett ab! Auf diese Weise solltest du´s bis zum Anangeln drauf haben Hecht zu fangen!

    Ich kann mir nicht vorstellen, daß ein Fischereiaufseher dir sowas nicht untersagen wird... Auch wenn´s so ´ne Art Grauzone ist

    Petri... fischfan-nord
    Mit fangfertigen Angelgerät/Hechtausrüstung während der Schonzeit ans Wasser zu gehen, würde ich nicht empfehlen. Das Landesfischereigesetz NRW verbietet das nämlich. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Haken abgekniffen ist. Das Gesetz definiert kurzfristig einsatzbereit. Haken lassen sich schnell wechseln. Diesen Rat gebe ich dir als amtl. Fischereiaufseher. Von mir angetroffen wäre der Schein futsch und ein Ordnungswidrigkeitsverfahren anhängig. Macht es der Fischereiaufsicht doch nicht so schwer. Ich verstehe zwar die gute Absicht - aber wer will das eindeutig feststellen?

    Petri Heil
    Bergischer Fischer

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen