Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.285
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge

    Talking Seefo-kur Teil V

    Die Kur....

    ....weil ich es nicht lassen kann und der Heilungsprozess auf dem besten Weg ist, war ich am Sonntag und Montag wieder auf dem See.

    Der Betrieb am Sonntag auf dem Wasser, war sicher auch auf Grund des optimalen Wetters, recht rege. Davon kann unser Saiblingskönig sicher auch ein Lied von singen, schön Dich mal wieder getroffen zu haben.


    und sicher ist das Fischen dadurch auf die doch recht scheuen Seeforellen noch schwieriger geworden.

    Der Wind erschwerte die Sache im Boot, zum Glück war ich nicht alleine unterwegs und mit Hilfe von Christian konnte ich diese schöne 55er mit 1,6 kg landen.



    ...die anderen 3 Fische waren zu klein und wurden noch im Wasser abgehakt, was durch die Verwendung von Einzelhaken problemlos zu machen war, ohne sie zu greifen.

    Gestern war es dann windstill und die Fischerei noch schwieriger, jeder Ruderschlag war lange auf der Oberfläche noch ersichtlich.



    Die Augenräuber können dann den Köder sehr gut begutachten und tun dies auch, der Schnureinschnitt in der Wasseroberfläche genügte manchmal um die Fische zu verscheuchen.

    Ich versuchte es mit vielen Ködern und es wollte einfach kein Fisch meine geschleppten Köder nehmen - auch ganz weit hinter dem Boot nicht.

    Nach stundenlangem Schleppen (bis ich meine Spots dann alle durch hatte) konnte ich nur noch die Technik ändern. Spinnfischen war angesagt.

    Also stellte ich mich an einige erfolgversprechende Stellen und versuchte es mit Blech, Balsa, Gummi und Plastik - kein Biss.

    Weiter an die nächste Stelle:
    Blech, Balsa, Gummi und Plastik - Biss!

    Leider war sie nicht groß genug, aber sie konnte dem Falkfish im blauen Forellendekor nicht wiederstehen, wie schon öfter bei diesem blauen Himmel.



    eine knappe halbe Stunde später konnte ich nochmal eine kleine überreden....


    ....bevor ich mich auf den Heimweg machte......

    ....das haben diese Kanadagänse sicher vergessen, denn sie sind hier geblieben.



    ...da fällt mir nicht mehr viel ein.

    Petri Heil

    Stephan

  2. Folgende 14 Petrijünger bedanken sich bei Stephan Wolfschaffner für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge
    Petri Heil.....Stephan.....Sagemal ,müsstest Du eigentlich nicht schon wieder Gesund sein....bei den vielen erfolgreichen Seeforellenausflügen.....

    und auf ein neues........würde gerne mal wissen wollen,gibts es denn so viele Seeforellen in dem Tümmpel.....oder liegt es an deiner Anwesenheit........dabei denke ich an die vielen Aussagen in den Fachzeitschriften,wie schwer es doch ist ne Seeforelle zu fangen....wenn ich mal schaue,was Du in den vergangenen Wochen so alles auf die Schuppen gelegt hast...........woran liegt es denn,an dem kräftigen Bestand,an den schönen Köder,einfach nur Glück oder an dem erfolgreichen Angler selbst..........?????????

    Gruss Darek.

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an D@nny für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Sandro Probst Avatar von Hechtspezialist
    Registriert seit
    25.02.2006
    Ort
    81245
    Alter
    41
    Beiträge
    1.320
    Abgegebene Danke
    1.674
    Erhielt 858 Danke für 435 Beiträge

    Thumbs up genesung vom seeforellen-Virus

    Servus Stephan,
    Petri Heil zu deiner 55er Seeforelle, die sah aber in live größer aus als hier im forum. Na ja, vor dir ist auf jeden Fall keine Seeforelle mehr sicher, und du bist auf der besten Genesung von deinem Virus. Ich denke das die kleinen Seeforellen, die noch unerfahren sind, wenn sie paar mal am haken waren, schlauer und mißtrauischer werden, und eine gute Chance haben mal richtig groß zu werden. Ich bin mir sicher das es da ein paar kapitale Queens mit 15Pfund+ gibt, die in unserem See irgendwo rumschwimmen. Davon das so eine mal an den Haken geht wünsch ich dir sowie mir, laß uns davon träumen stephan.
    Petri
    *fishing is flow*

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Hechtspezialist für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Gesperrt Avatar von Thomsen
    Registriert seit
    08.03.2005
    Ort
    10713
    Alter
    50
    Beiträge
    4.629
    Abgegebene Danke
    1.933
    Erhielt 3.515 Danke für 1.616 Beiträge
    Von Genesung kann, denke ich, keinerlei Rede sein ...

    Schließlich achtet ein ausgemachter Forellenspezialist darauf, sich fast täglich willentlich mit immer pathogeneren Stämmen dieses 'Seeforellen-Virus' anzustecken ...

    Um dann wieder und immer wieder zu kuren ... er ist ja schon wieder draußen, unser Steffel
    Meine Windpocken konnten ihm nichts anhaben ... der 'Seeforellen-Virus scheint aber wesentlich gefährlicher zu sein.

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Thomsen für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.285
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    @ Darek,

    Wirst lachen, das ist kein Tümpel sondern ein See mit 10 Kilometer Länge und 34 Meter Tiefe. Der Bestand ist nicht schlecht, aber auch nicht überdurchschnittlich gut.

    Der Befischungsdruck ist auch nicht gering, am Sonntag waren 12 motorisierte und einige Ruderboote draußen. Der Erfolg ist sicher nicht bei allen gleich gut wie ich oft höre.

    Ich mag sie schon gerne die Forellen, vielleicht sie mich auch.

    Petri Heil
    Stephan

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Stephan Wolfschaffner für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #6
    Gesperrt
    Registriert seit
    27.02.2006
    Ort
    12524
    Alter
    51
    Beiträge
    1.567
    Abgegebene Danke
    503
    Erhielt 1.604 Danke für 479 Beiträge
    Ach Stephan, ich werde immer schon ganz aufgeregt...Teil XII bringt dann die Queen wetten?
    Petri Heil und wieder einmal tolle Bilder, die zum Nachmachen animieren.
    Ich hofffe, das ich in meinem Leben einmal die Gelegenheit zum Fischen auf Seeforellen bekomme.
    Mein Bruder hatte sie schon einmal und das ziemlich weit weg...und zwar in Finnland.
    Beide Fische waren dort sehr klein (Aussage der Eingeborenen) beide hatten über 60 cm
    Vielleicht nimmt er mich ja irgendwann mal mit...dann werde ich an deine Köder-und Techniktips denken.
    Danke...

    Willi

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jungpionier für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #7
    Petrijünger Avatar von gewusst-wie
    Registriert seit
    25.04.2006
    Ort
    49744
    Alter
    49
    Beiträge
    96
    Abgegebene Danke
    95
    Erhielt 59 Danke für 26 Beiträge

    Einfach mal Danke...

    sagen will ich Dir!!

    So tolle Berichte und fast noch schönere Bilder .

    Da brauche ich in keiner Angelzeitschrift zu blättern, um mal ein bischen ins Träumen zu kommen.
    Die Bilder sind einfach "nur" schön.
    Und Deine Ergebnisse auf die Silberlinge, da habe ich einen Riesenrespekt.
    Das soll erst mal Einer oder Eine nachmachen.

    Noch schöne Tage (es soll ja so bleiben) und gute Erholung.

    Greetz
    Dieter
    Weniger ist manchmal mehr

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an gewusst-wie für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #8
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.285
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    @ saiblingskönig,

    das mit der "dicken Berta" ist wirklich so eine Sache. Richtig kapitale Seeforellen machen es einem nicht leicht, sind doch tatsächlich viele Kameraden schon über eine 50+ Forelle sehr dankbar. Die 10 Pfundmarke konnte ich ja schon mal ankratzen, aber darüberhinaus zu kommen ist harte Arbeit und Petrus muss seine Finger mit im Spiel haben - da muss echt alles passen inkl. der Portion Glück.

    @ Dieter,

    vielen Dank.

    Es freut mich sehr stark, dass ich einigen Freunden und Kameraden die Zeit mit Kurzweiligkeit vertreiben kann.
    Noch schöner ist es allerdings für mich, wenn ich lese, dass einige ein bischen ins Träumen geraten - ein sehr schönes Kompliment - Danke.

    Petri Heil
    Stephan

  16. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    19.04.2005
    Ort
    79106
    Alter
    46
    Beiträge
    91
    Abgegebene Danke
    124
    Erhielt 81 Danke für 33 Beiträge

    Talking

    Hi stephan
    Jetzt denkt man, ich habe mal Ruhe vor Deinen Berichten , aber nein das muss ja wieder getopt werden !

    Nee spass beiseite, wird ja immer besser und ich freu mich schon auf Deine fortsetzung

    Macht echt Spass zu lesen und anzuschauen

    Bis zur nächsten Folge und ein fettes Petri .

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Der Fischflüsterer für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #10
    ALLROUNDER
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    26121
    Beiträge
    285
    Abgegebene Danke
    318
    Erhielt 344 Danke für 118 Beiträge
    Mensch, Stephan, ich beneide dich!

    Tolles, sauberes Gewässer und was für ein schöner Fisch!

    Ganz herzliches Petri Heil!
    Gruß von Herby

    ...und immer einen guten Fisch am Band!!

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an KOP für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #11
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.285
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    @ Fischflüsterer,

    ich gebe mir die größt mögliche Mühe und würde gerne meine 10 Pfundmarke überschreiten , oder mal eine 75er fangen (die hätte wohl noch mehr).

    Langsam steigen allerdings die Wassertemperaturen und ich hoffe es klappt noch in dieser Saison, zum Glück soll es ja nochmal einen kleinen Wetterumschwung geben.

    @ Herby

    ...mit dem klaren Gewässer hast Du ganz recht, das ist sehr schön, aber auch die Fische sehen einen da sehr gut und das wirkt sich gerade bei Windstille oftmals sehr erschwerend aus.

    Mußte ich diese Erfahrung erst vorgestern wieder machen, wie heikel es dann ist überhaupt einen Biss zu bekommen.
    Bei 5 Stunden schleppen hatte ich nur einen Biss und das war leider eine untermaßige.


    Petri Heil
    Stephan

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an Stephan Wolfschaffner für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #12
    Sandro Probst Avatar von Hechtspezialist
    Registriert seit
    25.02.2006
    Ort
    81245
    Alter
    41
    Beiträge
    1.320
    Abgegebene Danke
    1.674
    Erhielt 858 Danke für 435 Beiträge

    Talking Servus kollegen

    Servus Kollegen,
    war heuté auch am Wörthsee und habe auf Seeforellen geschleppt. Auf einen silbernen Spinner mit silberner Reflexfolie hatte ich eine 40er Seeforelle dran und konnte diese erfolgreich landen. Ein Bekannter von mir dessen Spitzname zurecht Forellensteffl hier im Forum ist brachte es auf fünf untermaßige und ein anderer Fischer hatte auch eine untermaßige dran. Es geht also ganz gut momentan auf die Seekönginnen. Denke der Wetterumschwung zum Kalten wirkt sich ganz positiv auf die Fänge der Seeforellen aus. Hier noch ein Foto von der dicken Berta.
    Petri
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Hechtspezialist (17.03.2007 um 19:15 Uhr)
    *fishing is flow*

  23. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Hechtspezialist für den nützlichen Beitrag:


  24. #13
    Ex Avatar von Stephan Wolfschaffner
    Registriert seit
    09.03.2005
    Ort
    82229
    Alter
    49
    Beiträge
    6.285
    Abgegebene Danke
    11.640
    Erhielt 17.973 Danke für 3.115 Beiträge
    @ Saiblingskönig

    Das freut mich Sandro , hat es schon mal mit der kleinen geklappt, dann wird es auch noch mit der Großen was werden, ich denke Du bist auf dem besten Weg.

    Und ich muss gestehen heute war es sicher nicht einfach , hatten wir doch zeitweise Windstärke 5-6 und permanent sicher 3-4, da musste man ganz schön pullen um gegen den Wind in Fahrt zu kommen. Feine Bisse konnte man da nur erahnen.

    Meines Wissens ist heute keine über 50 cm gefangen worden, alles kleinere Exemplare bis 47 cm.

    Mal sehen was noch kommt.


    Petri Heil
    Stephan

  25. Der folgende Petrijünger sagt danke an Stephan Wolfschaffner für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen