Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Anfutter Wels

  1. #1
    Leifi Avatar von LEIFI
    Registriert seit
    10.02.2007
    Ort
    07570
    Alter
    21
    Beiträge
    109
    Abgegebene Danke
    29
    Erhielt 5 Danke für 3 Beiträge

    Question Anfutter Wels

    Eine Frage ich wollte im Sommer mal Wels brobieren und hab das nötige zusammengetragen (Schnur,Haken,Rolle etc.)und wollte jetzt mal euch fragen was ihr für Anfutter nemmt.Danke schon mal im voraus.
    Was du Heute kannst besorgen, das verschiebe stets auf morgen!

  2. #2
    Petrijünger Avatar von kangoo
    Registriert seit
    20.01.2007
    Ort
    44892
    Alter
    37
    Beiträge
    59
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 13 Danke für 12 Beiträge
    Das wüste ich auch gern...

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.02.2007
    Ort
    94078
    Alter
    54
    Beiträge
    465
    Abgegebene Danke
    439
    Erhielt 461 Danke für 208 Beiträge
    Ich bin zwar kein Wallerangler, aber einige meiner Bekannten haben es letztes
    Jahr an der Donau,wie seit einiger Zeit am Ebro; mit großen Heilbuttpellets
    versucht und haben anschließend recht gut gefangen.Voraussetzung!Keine allzu schnelle Ströhmung

  4. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    26.10.2005
    Ort
    66121
    Alter
    26
    Beiträge
    424
    Abgegebene Danke
    222
    Erhielt 197 Danke für 85 Beiträge
    hmm...du bist 10...ich gleube nicht das man es da schafft einen Wels rauszuziehen. Welches WG hat eigendlich die Rute, und wie stark ist die Schnur ?

    Und zum Futter. Habe bisher noch nie gehört das man Welse mit Anfutter anlocken kann.
    Gruss
    Reptil

  5. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge
    Anfüttern........es ist alles möglich an zu füttern....Ob nun Waller oder Karpfen,Aal...oder Plötze..........Das mit dem Heilbutt-Perlets kommt nicht von ungefähr....nur hat es in Spanien lange Zeit gedauert...bis die Waller an dem Köder gefallen gefunden haben...............

    Statt an zu füttern, lege Dir lieber ein Wallerholz zu,damit dürfte es an Gewässern an dem nie mit einem Wallerholz gearbeitet wurde,viel besser funzen,als zu füttern......

  6. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Diese Fischmehl-Pellets werden z.B. in Spanien erfolgreich eingesetzt, da sie seit etwa vier Jahren tonnenweisse in die Gewässer geworfen werden und sich die Waller inzwischen an diesen Köder gewöhnt haben. Das heißt aber nicht, dass die Waller angefüttert wurden (also an den Fangplatz gelockt wurden) sondern dass man die bereits vorhandenen Waller langsam an diesen energiesparenden Köder gewöhnt hat (der eigentlich ursprünglich von den Karpfenanglern für Karpfen eingesetzt wurde)!

    Je nach natürlichem Nahrungsangebot, dem Energieaufwand um diese Nahrung zu erreichen, der laaangen Eingewöhnungszeit und den entsprechenden Gewässervoraussetzungen können diese Pellets ein Bringer aber auch ein absoluter Flopp sein!

    Meiner Meinung nach kann man Großwelse kaum mit einem kurzfristigen Anfüttern an den Angelplatz locken. Entweder man findet (großräumig) die Stellen an denen die Welse gerade fressen oder man bleibt Schneider. An deutschen Welsgewässern sollte man eher nach den Futterfischen Ausschau halten und die Grundstrukturen gut kennen (ausloten, tauchen, Echolot), das ist wichtiger wie jedes Anfutter!
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  7. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von LEIFI
    Eine Frage ich wollte im Sommer mal Wels brobieren und hab das nötige zusammengetragen (Schnur,Haken,Rolle etc.)und wollte jetzt mal euch fragen was ihr für Anfutter nemmt.Danke schon mal im voraus.
    Darfst Du überhaupt auf Raubfisch angeln?
    Du bist erst 10 Jahre alt.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen