Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    04889
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 15 Danke für 5 Beiträge

    Cool Erinnerungen 3 Karpfen 2006

    Sonntag und eigentlich wollte ich jetzt angeln gehen, aber wenn ich aus dem Fenster schaue kann ich wohl in einer Stunde zu meinem Angelteich schwimmen.
    Also werde ich mal meinen bisher besten Fang vorstellen:

    Da ich erst seit dem vergangenen Jahr angle vielleicht nicht der Hit aber mir hat die Erinnerung schon über den einen oder anderen trüben Tag hinweg geholfen.

    Oktober 2006,
    da ich mir meine Arbeitszeit zum Glück selber einteilen kann entschied ich mich am Donnerstag abend, am Freitag angeln zu fahren noch schnell einen Kumpel der zum Glück Urlaub hatte angerufen und geklärt wann es am nächsten Morgen los gehen soll.
    Abgemacht war um 4 Uhr da wir zu dem ca. 4 ha großen Angelsee noch eine knappe Stunde fahren müssen.

    Am nächsten Morgen stehe ich vorm Haus meines Freundes aber leider ist er nicht so gut aus dem Schlaf gekommen, der Satz: " Ich komme nach." war das einzige was zu hören war.
    Nicht berauschend aber was soll´s bin ich halt alleine los gefahren.
    Pünktlich um 5 Uhr hatte ich mir an dem See eine schöne Stelle gesucht und 5.30 Uhr landeten die Köder (Mais und Boilie) an der Grundmontage sowie ordentlich Futter im Wasser, mein Hintern im Stuhl und der heiße Tee im Becher.

    Himmlisch, diese Stille und Natur am Morgen.

    Aber halt hatte da nicht die Rutenspitze gezuckt? Fehlarlarm!

    Also wieder zurücklehnen und entspannen.
    So gegen sieben war es dann soweit der erste Biß und die Freilaufrolle gab einen herrlichen Ton von sich, ordentlich Gegenwehr und nach einem schönen Drill der erste Karpfen 65 cm


    Dieser Angeltag war schon gerettet und ich freute mich, dass sich das zeitige Aufstehen gelohnt hat.

    Halb acht und wieder zuckelte die Rute mit dem Mais, anhieb, sitzt und nach einem etwas kürzeren Drill 60 cm Karpfenpower

    Als dann um acht mein Kumpel auch endlich eintraf mit der müden und nicht wirklich an den Erfolg glaubenden Frage:" Schon was gefangen?" Könnt Ihr Euch ja mein zufriedenes Grinsen vorstellen

    Er kam dann auch gar nicht dazu seine Rutten aus zu packen weil ich den nächsten Biß hatte, diesmal mit kräftiger Gegenwehr und am Ende leider kurz vor dem Ufer verloren.

    So gegen zehn nachdem ich eigentlich langsam einpacken wollte bekam ich auf Boilie noch einen Biß und siehe da mein bisher größter Karpfen mit 73 cm!!!

    Danach klopfte ich meinem Kumpel ( der hatte noch nichts gefangen ) auf die Schultern und verabschiedete mich.

    Wie ich später erfuhr hatte er dann so gegen drei seinen einzigen Biß des Tages mit einem 50 cm Karpfen.

    Für mich ein schönes Erlebnis mit der Hoffnung es dieses Jahr so oder ähnlich wieder zu erleben.

    Schönen Sonntag!

  2. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei VV-fish für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen