Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 35
  1. #1
    G.barschjäger&Meeresspezi Avatar von Svenno
    Registriert seit
    18.02.2007
    Ort
    37081
    Alter
    26
    Beiträge
    2.528
    Abgegebene Danke
    3.343
    Erhielt 2.417 Danke für 576 Beiträge

    Wink Wie angel ich auf Ukeleis?

    Moin,

    Ich möchte gern im Sommer an der Mühlenau ein mittelschnell fließendes Gewässer mir ein paar Ukelleis fangen und brauche mal Hilfe!Welches Gerät soll ich für diese Angellei nehmen:Rute,Rolle,Schnur,Pose,Hakengröße,Bebleiung und Köder???

    Danke im Vorraus!

  2. #2
    ALLROUNDER
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    26121
    Beiträge
    285
    Abgegebene Danke
    318
    Erhielt 344 Danke für 118 Beiträge
    Zitat Zitat von Svenno
    Moin,

    Ich möchte gern im Sommer an der Mühlenau ein mittelschnell fließendes Gewässer mir ein paar Ukelleis fangen und brauche mal Hilfe!Welches Gerät soll ich für diese Angellei nehmen:Rute,Rolle,Schnur,Pose,Hakengröße,Bebleiung und Köder???

    Danke im Vorraus!
    Ich würde es so probieren:
    Stippe (beringt), dem Gewässer entsprechend lang. (Kopfrute geht auch!)
    Kleine Stationärrolle, 15er Schnur sollte ausreichen (Bremse gut einstellen, falls was Größeres beißt).
    Strömungspose, Punktbebleiung, kleines Blei vor dem Haken, Haken 16-20 mit einer Made und etwas Anfüttern nicht vergessen.
    Die Montage verzögert fischen (langsamer als die Strömung führen).
    Gruß von Herby

    ...und immer einen guten Fisch am Band!!

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an KOP für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Einzelkämpfer
    Registriert seit
    08.01.2006
    Ort
    14
    Beiträge
    1.255
    Abgegebene Danke
    264
    Erhielt 654 Danke für 267 Beiträge
    Oder versuch es mit der Senke.
    Hexenverbrennungen
    Kreuzzüge
    Inquisitionen

    Wir wissen wie man feiert

    Ihre Kirche

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Don Rolando für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Achim P.
    Registriert seit
    31.07.2005
    Ort
    51654
    Alter
    57
    Beiträge
    2.511
    Abgegebene Danke
    1.895
    Erhielt 2.532 Danke für 750 Beiträge
    Kann mich Roland anschließen, nimm eine Fischsenke ein paar "Weißbrotstücke" darauf u. ab damit ins Wasser (natürlich dort wo sich kleine Fische aufhalten) danach mußt du Ausschau halten...

    PS: Achte darauf, das du die Senke nicht zu tief ins Wasser tauchst, sonst sind deine Brötchenstücke sehr schnell weggeschwommen...
    In diesem Sinne...

    Viele Petrigrüße
    Achim


    Wichtig: Bevor ihr einen Beitrag ins "Forum" einstellt, nutzt bitte erst unsere Suchfunktion...


    ۞ Gewässertipps melden ۞ Gewässerverzeichnis durchsuchen ۞ Petrijünger suchen ۞ Fisch-Hitparade Rekorde ansehen ۞ Fangmeldung ۞ AKTION: Angler lieben und schützen die Natur

  7. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Achim P. für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    ALLROUNDER
    Registriert seit
    04.10.2006
    Ort
    26121
    Beiträge
    285
    Abgegebene Danke
    318
    Erhielt 344 Danke für 118 Beiträge
    Die Frage war doch wohl:

    "Wie angel ich auf Ukelei?"


    Nicht: "Wie fange ich Ukelei?"

    ...eben der feine Unterschied !
    Gruß von Herby

    ...und immer einen guten Fisch am Band!!

  9. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei KOP für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Kaulbarschangler Avatar von Andreas_s
    Registriert seit
    07.08.2005
    Ort
    17
    Beiträge
    893
    Abgegebene Danke
    1.634
    Erhielt 503 Danke für 269 Beiträge
    Am besten an freier Leine mit Fleischmade am 18er Haken oder größer, ohne Schwimmkörper.
    Häufiges anwerfen animiert die Fische zusätzlich und den Biss erkennst du am schnellen abziehen der Schnur.
    Nicht anhauen sondern die Stippe/Kopfrute nur schnell anheben .

    MfG Andreas

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Andreas_s für diesen nützlichen Beitrag:

    KOP

  12. #7
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge

    Wie angele ich auf Ukeleis

    Tach zusammen !
    Eine Methode, die sehr viel Spaß macht, ist das Angeln auf Ukelei (im Rheinland werden sie Alven genannt) mit der Fliegenrute. Die beste Gerätezusammenstellung ist folgende: Möglichst leichte Fliegenrute - höchstens AFTMA-Klasse 5 - 6 - die entsprechende Flugschnur, schwimmend natürlich, sowie ein Vorfach mit einer Spitze von höchstens Stärke 0,14 mm. Daran befestigt werden sehr kleine Trockenfliegen mit Hakengröße 16 - 18, die ohne Schwänzchen gebunden sein sollten. Farbe schwarz oder braun, je nach Lichtverhältnissen auch mal helle Farben.
    In klaren Gewässern, wo man die Ukeleis steigen sieht, kann man so sehr gute Beute machen. In unsichtigen Gewässern ist es etwas schwieriger, weil der Biß blitzschnell kommt, die Fische aber ebenso schnell wieder loslassen. Wenn man den Wasserwirbel sieht, ist es oft schon zu spät. Aber Spaß macht es.
    Nebenbei, habt Ihr schon mal in Butter gebratene Ukeleis probiert ? Bei entsprechender Anzahl kann ich das nur empfehlen. Auch geräuchert sind sie lecker.
    Gruß u. Petri Heil
    Eberhard

  13. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Ronnie
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    76744
    Alter
    41
    Beiträge
    785
    Abgegebene Danke
    1.737
    Erhielt 1.239 Danke für 280 Beiträge
    War mal am Starnberger See fischen, als die Dinger aufgestiegen sind (das ist immer so um Pfingsten). Da war die Frage eher: Wie fange ich keine Ukeleis? Die sind auf den blanken Haken gerannt....
    Ich würds mit gekürzter Kopfgerte und feinem Schwimmer probieren.

  15. #9
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Zitat Zitat von KOP
    Die Frage war doch wohl:

    "Wie angel ich auf Ukelei?"


    Nicht: "Wie fange ich Ukelei?"

    ...eben der feine Unterschied !
    Das hatte ich auch grad gedacht. Außerdem ist das Senken nicht überall
    gestattet. Also wärs schon interessanter zu erfahren wie sie an den
    Haken zu bekommen sind.
    Bei uns gehen sie einfach beim Stippen mit feinem Gerät an den Haken.
    018er Haken mit einer Made oder Pinkies.
    Hab am Edersee auch schon beim wagglern Ukis gefangen ganz normal
    neben Rotaugen uns Rotfedern.
    Ukis fangen, keine Hexerei.
    Mfg Armin

  16. #10
    G.barschjäger&Meeresspezi Avatar von Svenno
    Registriert seit
    18.02.2007
    Ort
    37081
    Alter
    26
    Beiträge
    2.528
    Abgegebene Danke
    3.343
    Erhielt 2.417 Danke für 576 Beiträge
    Hab die Technik auch jetzt raus.Ich benutze jetzt immer eine 2g Pose 18er Haken und 1 bis 4 Maden an einer 16g Wurfgewicht Rute mit 18er Schnur.Das macht unglaublich Spaß,vor allem,weil bei uns in der Trave keiner auf sie fischt und ich ohne Mist Fische von bis zu 15-20cm fange.Das mit dem schnellen Anschlag stimmt auch beim Posenangeln.Wenn man natürlich so feine Haken wie ich benutzt dann saugen sie regelrecht den Köder ein.Wenn man zu spät anschlägt hat der Fisch den Haken sonstwo.
    "Früher dachten wir ja auch: Ich denke, also bin ich. Heute wissen wir: Geht auch so..."

    Lieben Gruß
    and tight lines

  17. #11
    Kaulbarschangler Avatar von Andreas_s
    Registriert seit
    07.08.2005
    Ort
    17
    Beiträge
    893
    Abgegebene Danke
    1.634
    Erhielt 503 Danke für 269 Beiträge
    Kleinste Haken (20er)und "Pinkis" (kleine Made) als Köder an freier Leine ohne Pose.

  18. #12
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    ukelei fische ich besonders fein:
    -eine stippe die an das gewässer angepasst wird(zw. 3-6 m)
    -nimm eine 10 er als haubt-und eine 0,08 er als vorfach
    -harkengröße 16-20.
    feine pose mit 0.5-0.75 g tragkraft.eine feine aber trotzdem schrömuns taugliche pose wählen(dickbäuchig).
    -bebleiung,lieber viele kleine,als wenige große bleischrote wählen.das macht die montage meiner meinung nach noch sensibler.
    -als köder eignen sich besonders gut:pinkis und maden.

    nimm noch paniermehl als anfutter mit(mische keine partikel mit ein!).damit kann mann dann sehr gut futterwolken machen.die ukeleis aber auch andere weißfische verführen!

    viel spaß beim ausprobieren
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  19. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von Clyde88
    Registriert seit
    24.11.2008
    Ort
    4314
    Beiträge
    213
    Abgegebene Danke
    52
    Erhielt 141 Danke für 53 Beiträge
    Du solltes mal zu mir ans Gewässer angeln kommen.

    Ob 12 oder 16 Haken mit einer oder 4 Maden, da sind immer Lauben dran

  20. #14
    Carphunter Avatar von mr. zander
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    47546
    Alter
    22
    Beiträge
    1.742
    Abgegebene Danke
    1.096
    Erhielt 884 Danke für 507 Beiträge
    bei mir ist das genau so.nur nicht mit lauben,sondern mit rotfedern,aber lauben gehen auch manchmal drauf.
    Gruß,mr. zander
    Langeweile ? ; Dann Link klicken !






  21. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von Nasenfänger
    Registriert seit
    29.06.2009
    Ort
    97877
    Alter
    20
    Beiträge
    255
    Abgegebene Danke
    192
    Erhielt 113 Danke für 63 Beiträge
    Ich fange ukleies mit einer billigen 10€ Stippe Pose so 1-4gramm 1-2 maden drauf anfüttern mit Paniermehl und haferflocken klappt immern Hakengröße 14-24
    Grüße aus Bestenheid
    Und noch ein kräftiges Petri Heil





Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen