Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Pop up Boilie

  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    21514
    Alter
    35
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Arrow Pop up Boilie

    Hallo mal wieder:!?!

    ich habe mal einen Frage an die Karpfen Spezi's unter uns

    Ich habe einen kleinen Waldsee gefunden und da sind recht stattliche Karpfen drin leider hat dieser eine dicke Schlammschicht so das alle Boilies im Schlamm
    auf nimmer Wiedersehen Verschwinden.

    Wie sollte ich vorgehen?

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    02.01.2007
    Ort
    72367
    Beiträge
    443
    Abgegebene Danke
    79
    Erhielt 49 Danke für 43 Beiträge
    Ich bin zwar kein Karpfenexperte aber vl. solltest du es mit Mais knapp über Grund versuchen... und anfüttern wenn möglich, ich hoffe es hat dir wenigstens ein bisschen geholfen.

    Simon91

  3. #3
    Fischfahnder Avatar von Fishking44
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    38709
    Alter
    32
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 44 Danke für 29 Beiträge
    Also etwa benutzt du Popup Boilies oder du bietest Partikel mit hilfe von Schaumstoff an.Mit Hilfe von Knetblei oder einem Klemmblei kannst du dabei die Auftriebshöhe regulieren
    Eat,Sleep,Go Fishing!!!

  4. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Angelhaken
    Registriert seit
    12.11.2005
    Ort
    19059
    Alter
    46
    Beiträge
    284
    Abgegebene Danke
    297
    Erhielt 64 Danke für 38 Beiträge

    Hab zwar auch keine Ahnung...

    aber ich würde auf jeden Fall ein Tiroler Hölzl und PopUp-Boilie oder einen anderen auftreibenden Köder verwenden (evtl. mit Styropor-Kügelchen garnieren).

    Oder du versuchst es mit einer Posenmontage, und bietest den Köder kurz über Grund an.


    MFG, Daniel
    Gruss, Daniel

    Mit dem, was ich nicht weiß, könnte man ganze Bibliotheken füllen

  5. #5
    Rutenbauer Avatar von Revilo
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    97332
    Beiträge
    906
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 298 Danke für 194 Beiträge
    Weißt du wie tief es dort ist?
    Kannst es evtl. mal mit Schwimmbrot probieren.
    Bitte verschont mich mit PN's in denen ihr mich nach (m)einer Meinung über Wobbler etc. fragt!
    Du möchtest eine eigene Webseite (mit oder ohne CMS Joomla) haben? - PN me! Tausch möglich!
    Mainschleifen-Angler Webseite |
    Neue T-Shirts zur Einführung sehr günstig im Mainschleifen-Angler-Shop
    Bitte keine Anfragen zum Rutenbau mehr, das Gewerbe ruht! Unikate Angelrute nach Euren Wünschen!

  6. #6
    PhilippJ
    Gastangler
    Würde mit Mais oder Wurm angeln, auf die Spitze des Harkens eins bis zwei pop up kügelchen draufstecken.

    MFG

    Philipp

  7. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Zitat Zitat von FischingSinn
    Hallo mal wieder:!?!

    ich habe mal einen Frage an die Karpfen Spezi's unter uns

    Ich habe einen kleinen Waldsee gefunden und da sind recht stattliche Karpfen drin leider hat dieser eine dicke Schlammschicht so das alle Boilies im Schlamm
    auf nimmer Wiedersehen Verschwinden.

    Wie sollte ich vorgehen?
    Dazu solltest Du mehr Augenmerk auf Deine Montage legen.
    Sinkt Dein Blei ein, hast Du schon verloren!
    Du kannst Dein Grundblei mit Kork bekleben, so behält es das Wurfgewicht, kann aber nicht einsinken.
    Tiroler Hölzchen sind nicht so mein Ding.
    Ich würde in dem See auch nicht gleich mit Boilie anfangen, Partikel Köder finde ich da angebrachter.
    Diese kannst Du "aufpeppen" mit Styropor oder Schaumgummi, beides ist auftreibend.
    Verwende bei auftreibenden Ködern kein langes Vorfach, 5-8 cm reichen da völlig aus.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  8. #8
    Petrijünger Avatar von Karpfer_KING
    Registriert seit
    01.08.2006
    Ort
    26125
    Alter
    27
    Beiträge
    130
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 24 Danke für 20 Beiträge
    Ich würde auf jeden Fall mit Mais oder Wurm angeln und dann wenn nichts beißt auf PopUp Boilie umstellen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Karpfen in Waldseen oft nur auf Mais oder Wurm gehen. natürlich musst du wie Spaik immer aufpassen das nichts von deiner Montage im Schlamm versinkt.
    Noch viel Spaß bei deinem nächsten Angelausflug wünscht dir,
    Karpfer_KING

  9. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    21514
    Alter
    35
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Angry

    Das ist leider ein weiteres Problem das das Blei ca 30 cm einsinkt. Mit der Pose werde ich leider auch nichts da überall soviel gestrüb ist das man keine Distanz uber 5m erreicht

  10. #10
    Fischfahnder Avatar von Fishking44
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    38709
    Alter
    32
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 44 Danke für 29 Beiträge
    Das ja mal echt nen Problem,also solltest du das Blei mit Hilfe von Kork so präperieren das es nicht ganz so tief Einsinkt.Tiroler Hölzel schon probiert? du könntest auch eine Montage mit Sbirullino nehmen,den kannst gut werfen,der sinkt bis zum Boden aber so langsam das er nicht einsinkt!!!Das mein Favorit für dein Problem.
    Eat,Sleep,Go Fishing!!!

  11. #11
    Norwegenfan Avatar von digdouba
    Registriert seit
    03.06.2005
    Ort
    47608
    Alter
    32
    Beiträge
    504
    Abgegebene Danke
    385
    Erhielt 337 Danke für 144 Beiträge
    Werf mal einen Blick in die aktuelle Fisch&Fang. Dort wird genau dein Problem beschrieben. Der Angler dort nimmt Maisstärke und befestigt sie am Haken. Diese lässt den Boilie ganz langsam zum Grund trudeln und er sinkt nicht im Schlamm ein sondern legt sich auf dem Schlamm ab. Die Maisstärke ist wasserlöslich, sodass sie sich nach etwas 2 Minuten alleine vom Haken löst und ihn somit wieder frei gibt.

    Scheint mir eigentlich eine interessante Methode zu sein mit dem Problem fertig zu werden.
    Die Natur ist ein Schatz. Behandle sie auch so!

    Freundliche Anglergrüße Samuel

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an digdouba für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    21514
    Alter
    35
    Beiträge
    23
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Thumbs up

    Danke an euch alle das sind echt super Ideen Gut das man nicht alleine mit einem Problem kämpfen muss Wer weitere Ideen hat immer her damit werde sie sicher uüber das Jahr alle mal versuchen!!!

  14. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.02.2007
    Ort
    14797
    Beiträge
    125
    Abgegebene Danke
    46
    Erhielt 33 Danke für 21 Beiträge
    Hallo,
    ein Waldsee ist ja oft auch ein Anziehungspunkt für Spaziergänger...die doch mit Vorliebe Enten füttern...
    Sollten diese Voraussetzungen zutreffen dann wäre ein Versuch mit Surfacecontroller und Schwimmbrot bestimmt auch einen Versuch wert...
    lg tinkatinka

  15. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    18.10.2006
    Ort
    24568
    Beiträge
    26
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    Moin,
    nimm ne selbsthak montage, nen normalen boilie und ein möglichste kleines grundblei.
    dann machste an den haken diese maisstärke stücke dran und dann sollte nichts mehr scheifgehn....

    mfg steve

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen