Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Rutenbauer Avatar von Revilo
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    97332
    Beiträge
    906
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 298 Danke für 194 Beiträge

    Vorfachmaterial für Haarmontage

    Bin am Überlegen mir meine Haarvorfächer zum Kaprfenangeln selber zu machen, zumal ich die Länge dann auch festlegen kann.
    Bin mir beim Vorfachmaterial aber nicht schlüssig.

    Die Crystal Fireline habe ich gelesen (hier im Forum) könnte man dazu auch verwenden.
    Es gibt aber auch spezielles Karpfenvorfachmaterial nur ist die Tragkraft maximal 25lbs (ca. 11,3kg).
    Sicher, kann ausreichen, wenn ich aber sehe, welche Karpfen gefangen werden.......

    Was benutzt ihr?
    Bitte verschont mich mit PN's in denen ihr mich nach (m)einer Meinung über Wobbler etc. fragt!
    Du möchtest eine eigene Webseite (mit oder ohne CMS Joomla) haben? - PN me! Tausch möglich!
    Mainschleifen-Angler Webseite |
    Neue T-Shirts zur Einführung sehr günstig im Mainschleifen-Angler-Shop
    Bitte keine Anfragen zum Rutenbau mehr, das Gewerbe ruht! Unikate Angelrute nach Euren Wünschen!

  2. #2
    Fishermann
    Gastangler
    Hallo Revilo!

    Ich finde, dass die Tragkraft ausreichend ist; denn das Gewicht eines Fisches ist nicht die unmittelbare Maßgabe für die Tragkraft der Schnur. Die Schnur soll ja in erster Linie den Drill aushalten, für das Landen nimmst du ja dann den Kescher.
    Meine selbstgebundenen (knotenlosen) Vorfächer bestehen aus 24lb (12kg) Silk-Score von Pelzer (sind 25 Meter drauf). Ansonsten gebe ich dir einen Spar-Tipp: wenn du dicke Geflochtene übrig hast, wie z.B. Whiplash pro kannst du auch die nehmen und du brauchst dir keine Sorge um die Tragkraft zu machen. Sie darf nur nicht zu dünn sein, wegen der Ausschlitz-Gefahr. Ich habe mir beispielsweise 0,24mm Geflochtene mit 37,8 kg (!)Tragkraft, die ich als Rest nicht weiter verwerten konnte, als diverse Karpfen-Vorfächer gebunden und bin sehr zufrieden damit. Aber-wie gesagt geht es mir hierbei weniger um deren Tragkraft als eher um die Geschmeidigkeit, denn meine Schlagschnüre bestehen "nur" aus 0,35mm Monomaterial.

    Viel Erfolg beim Basteln!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen