Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 36
  1. #1
    PhilippJ
    Gastangler

    Geheimrezept für Karpfenfutter.

    Gude,
    suche ein wirklich Top Geheimrezept für ein Karpfenfutter. Um eine Karpfen an einem Weiher oder See, zum Köder zu Locken ( ich angle mit Wurm oder Mais am Grund). Ist fürs Angeln im Frühling oder Sommer.

    Bitte gebt mir ein paar Rezepte oder Namen von Fertigfutter die für diese Angellei wirklich TOP sind.

    Ich zähle auf .

    Danke.

    MFG und Petri Heil.

    Philipp Jestädt

  2. #2
    Fischfahnder Avatar von Fishking44
    Registriert seit
    16.01.2006
    Ort
    38709
    Alter
    32
    Beiträge
    80
    Abgegebene Danke
    12
    Erhielt 44 Danke für 29 Beiträge
    Komplizierte Frage!
    Wieviel Karpfen gibt es denn dort?Ungefähr?Was ist an Hauptnahrung vorhanden?Und vorallem was willst du ausgeben?
    Zwei Tipps am Anfang, gute Erfahrungen habe ich mit dem Sensas 3000 Carpes gemacht, das klappt immer sehr sehr gut, denke wichtig ist das das Futter grob ist. Das ist die einfache Variante.
    Eine ganz billige Variante zum selbermachen ist, Haferflocken mit Paniermehl vermischen, wenn gewünscht etwas Nüsse dazu (gemahlen) und einen Schuss Honig für die Süße zum binden einfach mit Wasser vermengen.Wenn du möchtest noch ein paar Würmer als Lebendfutter mit rein oder einfach ne Hand voll Mais
    Der große Vorteil,durch die Groben Bestandteile werden die kleinen Fische schnell satt und die Karpfwen haben ihre Ruhe am Futterplatz.Auch für Schleien eine Top Mischung.
    Einfach mal testen!!!
    Eat,Sleep,Go Fishing!!!

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Fishking44 für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von heiko140970
    Registriert seit
    06.02.2007
    Ort
    01796
    Alter
    47
    Beiträge
    589
    Abgegebene Danke
    528
    Erhielt 356 Danke für 187 Beiträge
    Einfach aber gut!

    Einfach ein altes Brötchen in Stücke reisen ca. 2cm. Weises Nähgarn über kreuz darumbinden, Haken einhängen fertig. Köder steht je nach Vorfach länge über dem Grund und ist somit gut sichtbar .Wird auch gern von große Schleien genommen. Zu anfüttern nehme ich eine Mischung aus heller leicht lehmig-sandiger Erde Semmelmehl und Mais.kleine Kugeln machen und ab zum Futterplatz. Macht eine schöne Wolke unter Wasser und nicht gleich satt. Stammt von meinem Opa und der hat echt dicke Dinger damit gefangen. Habe auch schon echt gute Karpfen damit erwischt.

    PS:Ist auch nicht teuer Viel Spass beim ausprobieren!!!

  5. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei heiko140970 für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    31.10.2009
    Ort
    16303
    Alter
    25
    Beiträge
    25
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 6 Danke für 3 Beiträge
    Am besten du fütterst einfach mit mais an so ist meine erfahrung aber koch ihn vorher auf du kannst es auch mit anderen sachen versuchen aber meiner meinung nach fressen karpfen immer mais

  7. #5
    zandergrundel Avatar von zandergrundel
    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    90419
    Beiträge
    325
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 113 Danke für 84 Beiträge

    Geheimrezepte

    Zitat Zitat von PhilippJ Beitrag anzeigen
    Gude,
    suche ein wirklich Top Geheimrezept für ein Karpfenfutter. Um eine Karpfen an einem Weiher oder See, zum Köder zu Locken ( ich angle mit Wurm oder Mais am Grund). Ist fürs Angeln im Frühling oder Sommer.

    Bitte gebt mir ein paar Rezepte oder Namen von Fertigfutter die für diese Angellei wirklich TOP sind.

    Ich zähle auf .

    Danke.

    MFG und Petri Heil.

    Philipp Jestädt
    Hi Geheimrezepte,
    du nimmst 3 Brötchen mischt es mit einen halben Glas Erdnussbutter
    und verteilt es zu drei Portionen und ab ins Wasser, vorsicht Langzeit
    Methode, das heißt Karpfen kommen auch noch nach 3 bis 5 Tagen an
    die Futterstelle.
    Petri Heil Zandergrundel

  8. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Geheimrezept für Karpfenfutter.

    Darf man nicht verraten, es ist dann nicht mehr geheim
    Ich nehme nur Partikel, meist ohne jeglichen Binder.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  9. #7
    zandergrundel Avatar von zandergrundel
    Registriert seit
    01.01.2010
    Ort
    90419
    Beiträge
    325
    Abgegebene Danke
    55
    Erhielt 113 Danke für 84 Beiträge

    Karpfenfutter

    Hi Spaik,
    ein wenig darf schon verraten werden, es fängt ja jeder wo anders.
    Ich nehme korrekt 3 Teile, leider habe ich nicht immer jeden Tag Zeit zum anfüttern.
    Ab April wird bei mir intensiv auf Karpfen gefischt, siehe Profil und Alben
    von Zandergrundel.
    2009 70 Karpfen davon einer 38, 5 Pfund der Rest zwischen 2 und 28 Pfund, alle gefangenen Fische werden zurückgesetzt.
    Ja gebe ich dir recht kein Bindemittel.
    Petri Heil Zandergrundel

  10. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    01.07.2007
    Ort
    32339
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    also es wird dir hier bestimmt keiner seine geheimnisse verraten!
    nim normales grundfutter misch mais und andere patikel drunter fertig:D

  11. #9
    Petrijünger Avatar von Brassenkiller
    Registriert seit
    14.05.2008
    Ort
    26131
    Beiträge
    61
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 9 Danke für 5 Beiträge
    Warum sollte man seine Geheimrezeppte verraten ??

    Die sind doch geheim^^

    Brassenkiller

  12. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von CARP-HUNTER-FFM
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    63477
    Alter
    39
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    540
    Erhielt 581 Danke für 230 Beiträge
    Servus...

    Geheim hin oder her....
    Es gibt sachen die nicht so bekannt sind und von Karpfenanglern nicht gerne Veraten werden...
    Ich habe da kein Problem mit das ein oder andere zu veraten.... auch wenn man mich am Wasser trifft...

    Hohe Lockwirkung hat zu Beispiel Lebermehl Extrakt und Blutmehl ... Miche mir mein Grund und Spottmixe selbst und da darf kein Lebermehl fehlen..

    Betain ist auch ein Zusatz der in keinem guten Boilie fehlen darf... ist zwar sehr teuer 1kg zwischen 20 und 30 € ... wird aber auch nur in kleinen Mengen beigemischt

    Meine Futtermixe enthatlen auch immer Thunfisch aus der Dose... Ist TOP...

    Mfg Marc

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an CARP-HUNTER-FFM für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #11
    Dynamitfischer xDD
    Registriert seit
    01.07.2010
    Ort
    06712
    Alter
    22
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag
    Ich füttere gerne mit einem Mix aus Partikeln und Fertigfutter an. Dazu lasse ich einen Eimer voll Weizen 2-3 Tage in Wasser Quellen. Das selbe mache ich in kleineren Mengen mit Hartmais, Kichererbsen, Lupinensamen und Tiegernüssen. Wenn alles so weich ist, dass man es mit zwei Fingern zerdrücken kann, wird alles vermischt. Dazu gebe ich dann noch Boilies einer beliebigen Sorte, die ich im Mixxer grob zerkleinert hab. Zusätzlich gebe ich noch etwas Chillipulver ins Futter ( muss man nicht sparsam mit sein). Viele Friedfische mögen scharfes Futter. Auserdem setzt sich ein scharfer Geruch im Schlamm ab, der die Fische noch anlockt, wenn kein Futter mehr da ist. Das wären meine Partikel für die Mischung. Das ganze vermänge ich dann noch mit dem Billigsten Fertigfutter, das ich zu kaufen bekomme(Maros Mix ausm Askari, Preis pro kg: 1.60€). Der Vorteil dieser Mischung ist, man kann die Fische mit vielen verschiedenen Ködern fangen und sie wissen nie, mit was sie gefangen wurden.
    Also dann. Probiert es doch mal aus und mailt mir eure Erfolge mit dem Futter.
    Petri Heil.

  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei FullMetallJacket für den nützlichen Beitrag:


  16. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von Alex93
    Registriert seit
    25.03.2010
    Ort
    49661
    Alter
    24
    Beiträge
    323
    Abgegebene Danke
    109
    Erhielt 148 Danke für 45 Beiträge
    Wo bekommt man Lebermehl, Maismehl und Blutmehl? Welche Stoffe geben noch Aroma ins Wasser ab?

    Angeljahr 2011

    Karpfen:----------3Stk. l 40cm Größter l 1500g Schwerster
    Rotfeder/-auge:-8Stk. l 31cm Größte l 350g Schwerste
    Schleie:-------------9Stk. l45 cm Größte l 1500g Schwerste
    Forelle
    :--------------1Stk. l 38cm Größte l 580g Schwerste
    Hecht:
    ------------------1Stk. l 46cm Größter l 800g Schwerster
    Barsch:
    -------------0Stk. l 0cm Größter l 0kg Schwerster

    23 mal Angeln gegangen








  17. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spinnking
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    9999
    Beiträge
    556
    Abgegebene Danke
    68
    Erhielt 214 Danke für 128 Beiträge
    Wer sucht nicht das Super Geheimrezept, womit man bei jedem Ansitz nen Karpfen fängt..
    Machs einfach so :

    Maiskette am Haar, 2 Hände Dosenmais hinterher und warten .
    Wenn die Karpfen Hunger haben ist es völlig egal was du den vors Maul legst, die saugen sich das sowieso erstmal ein um zu gucken ob es schmeckt .
    Und wenn du dein Rig richtig baust, hakst du ihn perfekt wenn er gerade den Köder einsaugt .
    Brauchste nicht viel Futter hinwerfen, hab das jetzt schon so oft miterlebt..
    Du brauchst nur eine Rute, lockeres Blei mit 20gr. 5m vom Ufer entfernt und Freilauf rein..
    Da kann sich dann auch rurch ein Karpfen Profi mit seiner 10.000€ Ausrüstung neben setzen, der fängt mit seinen Boilies wo 1 kilo 15€ kostet garantiert nicht mehr wie du .
    Du brauchst einfach nur Geduld, das ist das beste Lockfutter .
    Wenn du denkst die wollen bestimmt kein Mais, dann stell einfach n e Rute mit Frolic und ne Rute mit Boilie etc. daneben und fütter jeweils ne Hand von jeder Sorte, das reicht völlig!
    Übrigens habe ich meinen größten Karpfen mit nem Mepps 5 gefangen :D, in der Rückenflosse gehakt Graskarpfen 1,04m, das war ein lustiger Drill und der lustige war, der Karpfen ist meinem Köder hinterher gegangen und hat sich dann gedreht und in der Drehung hat sich der Mepps verhakt, das heißt ganz ohne Lockmittel, der Karpfen war scharf auf ein stückchen Blech :D.
    Geändert von Spinnking (01.07.2010 um 21:43 Uhr)

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spinnking für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #14
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von Alex93 Beitrag anzeigen
    Wo bekommt man Lebermehl, Maismehl und Blutmehl? Welche Stoffe geben noch Aroma ins Wasser ab?
    Maismehl ausm Supermarkt

    Blutmehl , Lebermehl , Fischmehl etc ausm Angelgeschäft , Katalogen und der Bucht

    mfg Jack the Knife
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  20. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von Alex93
    Registriert seit
    25.03.2010
    Ort
    49661
    Alter
    24
    Beiträge
    323
    Abgegebene Danke
    109
    Erhielt 148 Danke für 45 Beiträge
    wie teuer ist lebermehl oder blut mehl?

    Angeljahr 2011

    Karpfen:----------3Stk. l 40cm Größter l 1500g Schwerster
    Rotfeder/-auge:-8Stk. l 31cm Größte l 350g Schwerste
    Schleie:-------------9Stk. l45 cm Größte l 1500g Schwerste
    Forelle
    :--------------1Stk. l 38cm Größte l 580g Schwerste
    Hecht:
    ------------------1Stk. l 46cm Größter l 800g Schwerster
    Barsch:
    -------------0Stk. l 0cm Größter l 0kg Schwerster

    23 mal Angeln gegangen








  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an Alex93 für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen